Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

Dieses Thema im Forum "T5 - California" wurde erstellt von ttruong, 18 Feb. 2009.

  1. ttruong

    ttruong Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Independent SW Consultant
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    4motion
    Hallo Leute,

    sehe, dass momentan die Standheizung einschließlich Akku ein sehr beliebtes Thema ist. Ich komme jetzt mal mit einem eher "kleinen" Problem bzw. brauche ein paar Tipps :D.

    Gestern Abend wollte ich gerade nach einigen Tagen (brauche ihn nicht oft, da ich nur 300m zum Büro habe :)) mal wieder mit meinem Cali losfahren. Doch was passiert? Tür öffnen per Funk ging nicht. Daher musste ich die Tür manuel aufschließen.

    Ich drehe den Zündschlüssel um. Nada! Licht und Radio geht auch nicht an. Ich schaue meine Camper-Unit an: Symbol für die Standheizung blinkt!

    Dann fiel mir ein, dass ich am Wochenende die Standheizung (per Funk) eingeschaltet habe und vergass sie auszuschalten. Nun dachte ich immer, dass die Standheizung nur die zwei Ersatzbatterien (unterm Beifahrersitz und unten im Schrank) anzapft - nicht jedoch die Autobatterie?! Interessanterweise zeigt die Camper-Unit an, dass die (Ersatz-)Batterie(n) noch zu 60% geladen ist?!

    Kurzum: die Werkstatt kam kurz vorbei, gab mir Starthilfe, ich bin 30min rum gedüst und gut ist.

    Da Mann aus Fehlern lernt, frage ich mich welche Massnahmen ich ergreifen kann:

    Kann man eine Maximalzeit per Default für die Standheizung einstellen?

    Gibt's eine Alternative anstelle eine Anschaffung einer Starthilfe, welches ich immer mitnehmen muss. Am Bodensee-Treffen habe ich mal etwas aufgeschnappt, dass man die Autobatterie über die Ersatzbatterien aufladen kann. Anscheinend braucht man nur "so ein Kabel", dass man an einem Ende an den hinteren Zigarettenanzünder (=Ersatzbatterie) anschließt und das andere Ende an den vorderen Zigarettenanzünder anschließt (zum Aufladen der Autobatterie. Stimmt das?

    Danke Tai
     
  2. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,928
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    384
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Tai,
    Da Dein Cali jünger ist als meiner wird bereits die Starterbaterie mitgeladen
    wenn er an der 230V Leine hängt. Allerdings sehr langsam.

    Aber eigentlich hätte es doch nicht passieren dürfen, dafür gibt es doch die Trennung der
    vorderen und hinteren Batterien und den Abschaltwert. Da bin ich ratlos.

    Aber jetzt lade erst mal richtig durch.
     
  3. LLE0900

    LLE0900 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    1,586
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 California
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo tai,

    schön mal wieder was von dir zu hören...
    auch wenn es ja etwas erfreulicheres geben könnte.

    hast du , in dem rechten Küchenschrank ., unter dem runden Deckel, eine Stückchen rotes Kabel , mit zwei schwarzen Steckern dran und einem etwas dickeren teil in der Mitte, eingebaut bekommen als du mal in der Werkstatt warst?

    das könnte die Ursachen sein.
    diese Sperrdiode funktioniert leider nicht so wie sie soll.

    hattest du den Landstrom dran?

    hast du ein Voltmeter? dann könntest du mal messen:
    Batterie Abdeckung demontieren
    Voltmeter an die Pole. das dürften dann so ca 12,5 V sein wenn du schon etwas stehst
    jetzt klemmst du deinen Landstrom an, dann sollte die Spannung unmittelbar steigen.

    tut sie das nicht, ist der Weg zwischen Ladegerät und Starterbatterie unterbrochen.

    Probiere es mal aus.

    ansonsten , bis bald mal wieder und
     
  4. Silberpfeil

    Silberpfeil Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2007
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    08.06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    kommt nicht in Frage
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Ronal R42 18 Zoll
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Tai,

    also das mit dem Laden der Starterbatterie über die zweite Batterie ist nur die halbe Wahrheit. Wenn die Zweitbatterie absolut Voll geladen ist, erreicht Sie jedoch noch nicht die Spannung, die ein Ladegerät (... bzw. auch der Lichtmaschine) erzeugt, um die Batterie wieder auf Vordermann zu bringen. Es wird wohl eher der Fall sein, dass im Anschluss auch die Zweitbatterie leer ist. Zudem kommt, dass die 1,5mm² Leitungen der genannten Verbindung bei einem Startversuch dann den gesamten Strom zum Anlasser durchleiten. Das ganze endet dann in einem Schmorbrand oder bestenfalls beim Sicherungsfall des Zigarettenanzünders.


    Besser wäre dann ja ein Ladegerät von CTEK oder so ähnlich, das hat ne Ladeautomatik und ist auch für die Ladeerhaltung (Lange Stillstandszeiten) gut. Das Gerät ist klein, auf der einen Seite 230Volt, auf der anderen einen Zigarettenanzünderstecker drauf und schon funktioniert das mit der Ladung ohne öffnung des Motorraums. Dauert halt ziemlich lange und ist nicht mit dem Fremdstarten vergleichbar. Also entweder hat man Zeit oder man macht es zusätzlich schon während des BEtriebs der Standheizung.

    Grüsse Hans
     
  5. LLE0900

    LLE0900 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    1,586
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 California
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Ja und Nein,

    Ctek ist schon mal gut, aber nicht über den Zigi Anzünder, der Kontakt ist da doch eher Glücksspiel. besser und empfehlenswert ist da eine MagCode Dose zu verwenden. leider sind die ja bei den neueren Weggespart worden.

    das laden im Cali , es sit ja etwas anderst alc im MV.

    wir haben ja ein ladegerät das sowohl die Camperbatterien als auch die Starterbatterie versorgt, diese aber nur mit einem kleinen Erhaltungsstrom. 1A?

    der Betrieb von Radio oder Geräten im Zigianzünder auf Dauer (laptop etc...) sind da schon Problematisch

    wenn man weiß man möchte das Radio / Navi Bildschirm auch während des Campens/längeren stehens nutzen , ist es sinnvoller den Anschluss der Starterbatterie vom Calieigenen Ladegerät zu trennen und da zB ein 3600 Ctek zu verwenden. den 230 V Anschluß kann man zB unten im Bereich der Kühlbox vornehmen.

    Das Ctek schaltet sich dann immer automatisch bei Landstrom auf die eingestellte Ladestufe.

    aber so wie es im Moment verbaut ist, sollte man überprüfen ob denn überhaupt Spannung vorne an der Batteri bei Landstrom ankommt.
     
  6. gerald8045

    gerald8045 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Geldverwalter, leider nicht mein eigenes
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    5.08 WV2ZZZ7HZ8H159...
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    dzt. nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    einiges von Brandrup, Scheibentönung, Diff. Sperre,Tempomat, MFL, Farbe:wheatbeige
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H159...
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Also grundsätzlich wird bei neuen Calis die Starterbatterie mitgeladen wenn der Cali an 230 V hängt. Nun gibt es aber Modelle wo die Starterbatterie über diese Verbindung "leergezuzelt" wird (zB. v. der SH). Da hilft nur, wie oben erwähnt, der Einbau einer Sperrdiode; dafür gibt es schon eine TPI beim Freundlichen.
    Gerald
     
  7. LLE0900

    LLE0900 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    1,586
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 California
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    hallo Gerald,
    ja schon ,aber gerade die Sperrdiode ist das Problem.

    die hat bei mir (und einigen anderen) sehr gut gesperrt, aber leider in die falsche Richtung.

    hast du auch die Diode?

    wenn ja.....mess mal was an der Starterbatterie ankommt
     
  8. gerald8045

    gerald8045 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Geldverwalter, leider nicht mein eigenes
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    5.08 WV2ZZZ7HZ8H159...
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    dzt. nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    einiges von Brandrup, Scheibentönung, Diff. Sperre,Tempomat, MFL, Farbe:wheatbeige
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H159...
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Danke für den Hinweis!
    Gerald
     
  9. Tom50354

    Tom50354 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    11,602
    Medien:
    307
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hürth
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    Okt 2011
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Alle
    Umbauten / Tuning:
    Chromtrittstufen
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Wir sind am Wochenende auf falsche Sperrdioden gestoßen. Bereite gerade was vor!

    VWN ist schon benachrichtigt! Info folgt noch!

    Vorabzug hier : Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Wie in dem Beitrag geschrieben gehe ich davon aus, dass 100% der Teile falsch sind. Ihr könnt das aber mit einem Multimeter leicht selber prüfen.

    1. Klemmt 230V an!
    2. Zieht den Stecker, der zur Starterbatterie ab!
    3. Messt ob dort dann noch 12V anliegt!
    4. Wenn nein: Baut das Kabel aus und messt an dem Stecker am festverbauten Kabel der Richtung Ladegerät zeigt. Dort sollten jetzt 12V anliegen.

    Damit die Starterbatterie dann wenigstens geladen wird, wenn 230V anliegt, sollte das Kabel ausgebaut werden.
    Wenn kein 230V anliegt und das Fahrzeug lange Zeit steht, könnt ihr das Kabel trennen um einer Selbstentladung der Starterbatterie durch das stromlose Ladegerät entgegenzuwirken.

    Wer mit dem Lötkolben umgehen kann, kann natürlich auch einfach die Diode drehen.
    Trotzdem: Bitte den Mangel melden. Sonst werden die bei VWN nicht wach!
    Denen muss klar werden, was die da für einen Unsinn fabrizieren...

    Grundsätzlich sind auch nur Fahrzeuge betroffen bei denen der Aktionsaufkleber mit Eintrag „76A3 Datum/Stempel“ im Bereich des Fahrerfussraumes (neben dem Datenaufkleber) vorhanden ist und deren Baudatum nach März 2007 und vor Januar 2008 liegt.

    Fahrgestellnummernbereich (ohne Gewähr)
    WV2ZZZ7HZ7H104010 - WV2ZZZ7HZ8H094180
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Feb. 2009
  10. Saharafreund

    Saharafreund Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Tom,

    das wars dann mal wieder, wenns das Board nicht bereits gebe müßte es glatt nochmal erfunden werden! :pro:

    :danke: für diese Recherche!



    --- :confused: Verstehe ich dich richtig, das wenn ich die Sperrdiode lediglich andersherum einlöte alles ok ist, d.h. sowohl die Starterbatterie über Landstrom mit geladen wird wie auch eine schleichende Entladung durch das Ladegerät im Stand ohne Landstrom blockiert wird? :confused:

    --- :confused: Das, wenn ich das Sperrdiodenkabel ganz entferne, über Landstrom die Starterbatterie wieder geladen werden kann, aber auch ggf. eine schleichende Entladung stattfinden kann? :confused:

    --- :confused: Das, wenn ich das Kabel so lasse wie es ist, keine Ladung über Landstrom erfolgen kann, aber auch keine schleichende Entladung? :confused:

    Fragen über Fragen, bevor ich aber den Lötkolben ansetze und alles verschlimmbessere :D... werde auch morgen mal mit dem Voltemeter erst messen.
     
  11. Tom50354

    Tom50354 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    11,602
    Medien:
    307
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hürth
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    Okt 2011
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Alle
    Umbauten / Tuning:
    Chromtrittstufen
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    ja

    ja

    nein! Eine schleichende Entladung kann weiterhin stattfinden, wenn Du ein falsches Kabel drin lässt.

    Gespannt bin ich auf das Ergebnis, ob wirklich 100% der Kabel falsch sind!
     
  12. Saharafreund

    Saharafreund Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Danke :), messe die nächsten Tage auch mal nach und melde mich.
     
  13. MASOZE

    MASOZE Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2007
    Beiträge:
    422
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Mein Senf: :D

    Der helle Rand an der Diode bezeichnet die Richtung aus der gesperrt wird
    In diesem Fall also: Strom vom Ladegerät GESPERRT und in der Gegenrichtung
    von der Starterbatterie zum Ladegerät kann's fleißig weiter ENTLADEN !
    Vom Ladegerät ->->->Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.->->zur Starterbatterie

    So ist's RICHTIG
    Vom Ladegerät ->->->Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.->->zur Starterbatterie

    Strom vom Ladegerät zur Starterbatterie kann fließen, Rücklauf ist gesperrt !

    Bilder von Tom geklaut

     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19 Feb. 2009
  14. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,595
    Zustimmungen:
    2,139
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Stromgeplagte,
    also die Abteilung "Elektrik", die für den Cali zuständig ist, muss glaube ich noch mal ein paar Nachhilfestunden nehmen.
    Man ist das peinlich - ich bin jetzt schon auf den offiziellen Text der "Anschluss"-Feldaktion gespannt! Bestimmt war's der Zulieferer...:D

    Sperrdiodenrausgeschmissene Grüße
    Jochen
     
  15. Tom50354

    Tom50354 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    11,602
    Medien:
    307
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hürth
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    Okt 2011
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Alle
    Umbauten / Tuning:
    Chromtrittstufen
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    gerne doch...
    hab mich auf meiner Seite jetzt auch Deiner Anmerkungen bedient :D
     
  16. california115

    california115 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2007
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    LK Celle
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    19.10.2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Brauche ich nicht.....
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Markise + GRA, AHK, Wechselrichter, Rückfahrkamera
    Umbauten / Tuning:
    Monitor am Dachkasten, Heckauszug, gekürzte Bettplatte, Solaranlage
    FIN:
    WV2ZZZ7H8H05....
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Guten Morgen und vielen Dank für den Hinweis. Auch bei mir wurde vor 8 Wochen die Diode eingebaut, wegen ständig entladener Starterbatterie. Aber es wurde nicht besser - 3 mal Morgens mit leerer Batterie gestanden. Wollte eigentlich heute zum Freundlichen, zwecks 24 Stunden Batterieprüfung. Nun habe ich den Fehler wohl selbst behoben......Diode war falsch eingebaut! Also, Lötkolben her umlöten, Schrumpfschlauch drüber und OK. Nun wird auch meine Starterbatterie wieder mitgeladen.
     
  17. Saharafreund

    Saharafreund Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Tom,

    entweder bin ich zu blöd das zu kapieren oder was auch immer:

    Nach Deiner Info wäre doch der einfachste Weg, das Kabel nur rauszunehmen, nix mit umlöten und so. Kein Sperrdiodenkabel mehr = beide Problem gelöst.
    Man könnte wieder mit Landstrom laden und auch die Selbstentladung wäre verhindert.

    Irgendwo muß hier ein Denkfehler sein. Kann ich wirklich noch laden, wenn das Kabel draussen ist? :confused::confused:
     
  18. Dany55

    Dany55 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2007
    Beiträge:
    479
    Medien:
    28
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ...arbeiten bis 65 (?)
    Ort:
    Schaffhausen
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    15. Februar 2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT bei 4'243 km, 149.5 kW (203 PS), 467 Nm
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    ...sind auch mit an Bord, VCDS-User (ehemals VAG-COM)
    Umbauten / Tuning:
    Highline-Kombiinstrument, Markise in Wagenfarbe, VW-iPod-Adapter, schwarze LED-Rückleuchten, flackerfreies T5 GP LED-Innenlicht, Caliground, PDC-Heck-Piepser nach vorn in den Küchenschrank verlegt
    FIN:
    WV2zzz7Hz8H093xxx
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    ... Ja Du kannst... (laden)... natürlich nur, wenn die beiden Kabelenden ohne das Dioden-Zwischenstück wieder zusammengesteckt werden. Allerdings besteht bei ausgebauter Diode die latente Gefahr, dass sich die Starterbatterie über das Ladegerät entlädt, wenn das Auto steht und nicht am Landstrom hängt. Um eben dieses Entladen der Starterbatterie zu verhindern, wird die Diode eingebaut, allerdings müsste sie dann auch richtig herum angeschlossen werden. Eine Diode ermöglicht den Stromfluss in eine Richtung (Ladevorgang bei Landstrom) und verhindert den Stromfluss in die Gegenrichtung (Entladung über Ladegerät ohne Landstrom). Und wenn die Diode verkehrt herum gepolt ist, treten zwei Fehler auf: Keine Batterieladung bei Landstrom und Entladung ohne Landstrom.

    Also: Gutgemeinte Aktion, aber der Schuss ist leider "hinten hinaus"... :D:D...
     
  19. Saharafreund

    Saharafreund Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Danke Dany, soweit war mir das alles klar, habe nur an dem Punkt "ohne Kabel laden" geknabbert. :eek:

    Mittlerweile habe ich die Regen-/Schneepause genutzt und mir die Sache angeschaut:
    Die Diode ist bei mir ebenfalls falsch rum verlötet, der weisse Ring auf der Ladegerätseite. Bei Landstrom liegen dort 12,8 V an, auf der anderen Seite kommt nix mehr raus. :mad:

    Habe die Diode umgelötet, Ergebnis: Eingang 12,8 V, Seite zur Starterbatterie Ausgang 12,7 V. :tongue:=)

    An der Batterie nachgemessen: vorher mit oder ohne Landkabel im Moment immer 12,4 V, nach der Änderung mit Landkabel 12,9 V.
    Es funzt :]=) und ich hätte es ohne die Boarddetektive nie rausgekkriegt, warum ich demnächst mal mit leer genuckelter Starterbatterie trotz Landstrom auf dem Campinggplatz versauert wäre. :mad:

    :pro::danke::pro::danke::pro::danke:

    Das ganze ist ein echter Knaller, aber ich will jetzt nicht den Hugo geben....;)
     
  20. Dieselschnüffler

    Dieselschnüffler Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Okt. 2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Baumensch
    Ort:
    zwischen München und Lindau
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    26.02.08 WV2ZZZ7HZ8H10****
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    VB-FullAir-4C, Cate-Mopedträger
    Umbauten / Tuning:
    Kleinzeug
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Mein Cali hat zwar eine höhere FIN als den angegebenen Bereich, wollte aber trotzdem auf Nummer sicher gehen und habe den Ladetest gemacht. Alles in Butter :]. Allerdings stelle ich mir jetzt eine andere Frage: wenn sich die Starterbatterie schleichend über das Ladegerät entladen könnte, was passiert eigentlich mit den Zusatzbatterien? Können die sich auch übar das Ladegerät entladen oder ist dort eine Sperrdiode oder was Ähnliches bereits eingebaut?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sperrdiode (Feldaktion 76A3) T5 - Mängel & Lösungen 24 Juni 2017
Feldaktion Divers T6 - News, Infos und Diskussionen 29 Apr. 2017
Ladegerät Off-Topic 21 Juli 2013
Autobatterie T5.2 - News, Infos und Diskussionen 27 Dez. 2012
Lebensdauer Autobatterie T5 - Elektrik 26 Okt. 2008
12 Camperanlage - Aktion 76A3 T5 - California 25 Juli 2008
Feldaktion Polklemme T5 - California 20 Mai 2008
Ladegerät T5 - California 25 Jan. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden