Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

Dieses Thema im Forum "T5 - California" wurde erstellt von ttruong, 18 Feb. 2009.

  1. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,943
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Hallo,
    das Problem tritt nur in einem Begrenzen FIN Bereich auf.

    Tom hat es mal so beschrieben :
    Fahrgestellnummernbereich
    WV2ZZZ7HZ7H104010 - WV2ZZZ7HZ8H094180
    Die Davor hatten die Starterbatterie Ladespannung nicht.
    Die Danach hatte ein berichtigtes Ladegerät und brauchén keine Diode mehr.
     
  2. Ekewel

    Ekewel Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Fiamma Fahrradträger
    Umbauten / Tuning:
    Dachträger Selbstbau
    FIN:
    7HZ8H003495
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    :danke: Danke für die wichtige Ergänzung!
     
  3. Gnom

    Gnom Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Operateur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    27.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nee
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H004xxx
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Na dann sehe ich ja fast keine Lösung mehr, ausser zum Freundlichen zu gehen, der das ganze mal durch schauen sollte.....
    Gibt es die Möglichkeit meinen Cali umzubauen, so das die Starterbatterie mitgeladen wird?

    Pit
     
  4. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,943
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Hallo,
    ich glaube Werner macht es mit einem kleinen extra Batterieladegerät zwischen
    Spülen Steckdose und Zigarettenanzünder.
     
  5. Ekewel

    Ekewel Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Fiamma Fahrradträger
    Umbauten / Tuning:
    Dachträger Selbstbau
    FIN:
    7HZ8H003495
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Genau, und zwar dieses: http://www.t5-board.de/board/t5-elektrik/38050-steckdose-ueber-zuendung-geschaltet.html#post506785
    Damals wusste ich noch nicht, dass EIGENTLICH bei mir die Starterbatterie automatisch über Landstrom mit geladen werden soll und kann - dank dieses Threads hier wurde ich eines Besseren belehrt :D
     
  6. kmensing

    kmensing Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    08/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    War heute beim :D wegen der Feldaktion, die unbedingt bei meinem Cali durchgeführt werden sollte.

    Habe ihn gleich drauf hingewiesen, dass mein Cali von der FIN nicht in den relevanten Bereich für die Diode fällt (nur 3. Batteriepol), aber dies wollte mein :D nicht hören. Nach seinem VW System ist dies für mein Fahrzeug erforderlich, basta. Bin also mit ihm zum Fahrzeug gegangen und siehe da .... "Huch, da ist ja gar nicht das erforderliche Ladekabel für die Diode" :uuups:. Ich hatte zumindest meinen Spaß :)

    Damit ich nicht komplett umsonst die Fahrt zum :D gemacht habe, legte ich gleich nach und wollte die neueste Firmware für meine Navi. "Es gibt keine neue Firmware für Ihre Navi, sonst würde mein System das anzeigen". Nach 10 Minuten hatte ich ihn dann soweit meinen HW Stand 28 mit dem aktuell verfügbaren Stand 30 zu vergleichen. Nach 30 Minuten kam die Aussage: "Nanu, es gibt doch eine neue Firmware. Das Aufspielen dauert jetzt aber 1 Stunde."

    Unglaublich, insbesondere da es sich um ein VW Zentrum und nicht um einen kleinen Servicebetrieb handelt. Scheint das die Meister nicht mehr selbst denken, sondern nur noch den Systemen blind vertrauen.

    Wie immer, "Vielen Dank" an das Forum für die gute Vorbereitung :danke:
     
  7. gerald8045

    gerald8045 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Geldverwalter, leider nicht mein eigenes
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    5.08 WV2ZZZ7HZ8H159...
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    dzt. nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    einiges von Brandrup, Scheibentönung, Diff. Sperre,Tempomat, MFL, Farbe:wheatbeige
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H159...
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Mein Cali steht seit Tagen beim :), da immer wieder beim /nach dem Starten sämtliche Warnlichter im Instrumentbord leuchten und Uhr bzw. KM-Anzeige auf Null gehen! Der Fehler wurde bis jetzt nicht gefunden, aber nun kommt es:
    der Chefelektriker hat festgestellt, daß bei meinem Cali, wenn er an 220 V hängt, kein Strom zu Starterbatt. gelangt! Er fragt bei VWN Salzburg nach und bekommt zur Antwort, dass es beim Cali dieses Feature (Laden der Starterbatt. wenn an 230 V) nicht gibt!
    Sind das nicht Experten!!?? Diode sollte er auf Grund des Baudatums (4/2008) auch keine mehr haben, im Küchenschrank ist auch nichts davon zu sehen!
    Was nun?
    ein ratloser Gerald
     
  8. gerald8045

    gerald8045 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2006
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Geldverwalter, leider nicht mein eigenes
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    5.08 WV2ZZZ7HZ8H159...
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    dzt. nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    einiges von Brandrup, Scheibentönung, Diff. Sperre,Tempomat, MFL, Farbe:wheatbeige
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H159...
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Habe gerade den Cali vom Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. abgeholt: es werden noch immer die falschen Dioden ausgeliefert mit dem Auftrag diese zu verbauen Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. !!
    Mein Chefelektriker hat SIE AUF MEINEN HINWEIS HIN GETESTET, umgelötet und dann erst eingebaut!

    Gerald
     
  9. space.traveler

    space.traveler Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Hallo

    Jetzt habe ich den Durchblick verloren

    Da unser Cali mit Fin 91572 Zwischen den Fin WV2ZZZ7HZ7H104010 - WV2ZZZ7HZ8H094180 liegt, bin ich davon ausgegangen dass beim Kundendienst die Aktion 76A3 durchgeführt wird.

    Nun wurde diese Aktion nicht durchgeführt und unser Freundlicher meint, dass bei diesem Cali die Startbatterie nicht geladen wird!?

    Meine Überprüfung hat nun ergeben: dass das Ladegerät mit dem grünen Punkt vorhanden ist und das Kabel unter dem Küchenschrank ohne Diode verbaut ist. Auf der Ladegeräteseite fliessen ca. 13.2V, auf der Batterieseite fliesst kein Strom.

    Beide Camperbatterien werden mit ca. 13.2 V geladen.
    Die Startbatterie hat ca. 12.5V und wird somit nicht geladen?

    mfg der ratlose space

    PS. Die Camperbatterien werden geladen, egal ob das Kabel unter dem Küchenschrank eingesteckt ist oder nicht.
     
  10. JoJoM

    JoJoM R.I.P.

    Registriert seit:
    7 März 2009
    Beiträge:
    8,399
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    42275 Wuppertal
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    31.05.2017
    Motortuning:
    never !!!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Wäre das die Lösung eurer Probleme?
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    LG Wolf
     
  11. space.traveler

    space.traveler Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Hallo Wolf

    Danke für den Hinweis, es wa r tatsächlich die Sicherung SC 31
    Siehe hier Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruss space
     
  12. CaliforniaGypsy

    CaliforniaGypsy Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2004
    Beiträge:
    4,375
    Medien:
    207
    Alben:
    6
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Make it Happen
    Ort:
    Augsburg
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    01.09.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    All Inclusive
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal Luftfahrwerk. California Möbel: Weiß, Hochglanzlackiert (Unikat, Original VWN).
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH02****
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    0603 AQR 7ECW49 California Europe
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Hallo,

    das Thema ist leider immer noch aktuell ... und klar ... auch bei mir war die Diode
    falsch herum verbaut ... Dank Tom ist jetzt Alles iO.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Gypsy
     
  13. ferscobulli

    ferscobulli Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Wuppertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Dach- Innenausbau
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Leute,

    Auch ich bin Betroffener. Ganz herzlichen Dank an die Experten:danke:; die offensichtlich den Durchblick haben und ihr Wissen weitergeben (ganz im Gegegnsatz zu den VW Leuten). Ohne das Forum wäre ich nie auf die Idee gekommen danch zu suchen; und vermutlich hätte ich dann irgendwann mit leerer Starterbatterie da gestanden (bzw. alle 2 Jahre eine neue Batterie beim "Freundlichen" kaufen können.
    Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zu dem Thema???
    Hat VW sich da inzwischen zu geäussert?

    Ich habe das heute mal bei meinem "dicken" kontrolliert; und siehe da, Diode sperrt in die falsche Richtung. Habe das Kabel jeweils zwischen Diode und Stecker getrennt; die Diode rumgedreht und durch anbringen von Steckkupplungen wieder zusammengesetzt. Sperichtung ist jetzt i.O.
    Habe aber folgendes festgetellt:
    - Spannung an den Polen der Starterbatterie erhöht sich nach einstöpseln von Netzanschluss relativ langsam; dauert ca. 1-2 Minuten bis sich der Wert nicht mehr ändert; ebenso wenn ich den Netzanschluß wieder entferne ( ist das normal??). Ohne Netzanschlus ca. 12,8V; mit ca. 13,4V; ist das i.O?
    - Wenn ich (bei rumgedrehter Sperrdiode) die Spannung auf der Diodenseite Richtung Ladegerät messe (also theorethisch das was die Diode von der Starterbatterie durchlässt) messe ich noch ca. 6,3V; arbeitet die Diode nicht mehr korrekt; oder ist das Messgerät zu ungenau?

    Danke vorab für eure Hilfe.

    PS: bei der Feldaktion wurde mir eine defekte Sicherung auf der dritten Batterie eingebaut (vor über einem Jahr). Das konnte ich feststellen, weil ein Teil des Metallkörpers der Sicherung komplett fehlte; d.h., die dritte Batterie hatte ich noch nie in Betrieb (jetzt ist mir auch klar, warum die Kapzität so schnell zurückging); zum Glück war die Batterie noch nicht tiefentladen.

    Ferscobulli.
     
  14. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,943
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Ferscobulli,
    das mit der Diode hat mich damals auch fast in den Wahnsinn gebracht.
    In die eine Richtung ding es durch, in die andere lag aber auch eine Spannung an.
    Man hat mich dann aufgeklärt, dass das ok ist. Zu deinen exakten Werten kann sich ja nochmal
    ein Experte melden, da kenn ich mich nicht aus.
    Die Leitung zur Starterbatterie ist eher als "Erhaltungsladung" zu verstehen. D. h. da geht nicht
    viel Ladestrom drüber. Daher geht da beim "Laden" nicht so schnell die Post ab.
    Ist also mE auch oK.

    Zusammen mit einer funktionierenden Sicherung an der 3-ten Batterie sollte es jetzt
    gut funktionieren.

    Hast du schon am Shunt gearbeitet, also einen "Caliground" eingebaut und den Abschaltwert
    auf 153 gesetzt? Wenn ja hast du alles getan was du tun kannst um auch mal länger zu heizen.
     
  15. ferscobulli

    ferscobulli Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Wuppertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Dach- Innenausbau
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo Dedetto,

    zunächst herzlichen Dank für Deine Info.

    Calground habe ich noch nicht eingebaut; aber bei mir flackert auch nichts bei Einschalten der Heizung usw. Ich wollte mal abwarten wie es jetzt mit der Batteriekapazität aussieht.

    Mit der Abschaltschwelle hab ich auch noch mits gemacht; leider habe ich keine Möglichkeit das zu kontrollieren; und mit meinem :) klappt das leider auch nicht gut. Entwerder stellen sich die Meister blöde; oder viel schlimmer; die sind so. Villeicht kennt ja im Großraum Wuppertal einer einen kompetenten :) der auch wirklich was vom Cali versteht; wäre eine echte Erleichterung. Die können einen bei VW schon echt mürbe machen.

    (früher bei den selbst ausgebauten Bullis war das irgendie einfacher; da war man für den verbauten Mist selber verantwortlich; aber man wuße auch wo man suchen sollte wenn was nicht funktionierte)

    Gruß ferscobulli.
     
  16. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,943
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo ferscobulli,
    es ist halt vieles nicht mehr sio wie früher.
    Am T2 habe ich auch noch selber geschraubt und ausgebaut.

    Das mit dem Abschaltwert können viele mit VCDS oder VAG-COM (ist das gleiche) machen.
    Schau dich hier im Board um, da findest du bestimmt einen.
     
  17. Dany55

    Dany55 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2007
    Beiträge:
    480
    Medien:
    28
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ...arbeiten bis 65 (?)
    Ort:
    Schaffhausen
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    15. Februar 2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT bei 4'243 km, 149.5 kW (203 PS), 467 Nm
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    ...sind auch mit an Bord, VCDS-User (ehemals VAG-COM)
    Umbauten / Tuning:
    Highline-Kombiinstrument, Markise in Wagenfarbe, VW-iPod-Adapter, schwarze LED-Rückleuchten, flackerfreies T5 GP LED-Innenlicht, Caliground, PDC-Heck-Piepser nach vorn in den Küchenschrank verlegt
    FIN:
    WV2zzz7Hz8H093xxx
    AW: Autobatterie leer durch Standheizung

    Hallo ferscobulli

    Ja, das ist i.O., ist bei mir ganz genau so. Da die Starterbatterie nicht wirklich stark geladen wird (sog. Erhaltungsladung), verläuft die Spannung an der Starterbatterie bei Netzanschluss so.

    Wichtig ist einzig, dass sich die Spannung tatsächlich erhöht, dann ist alles im grünen Bereich. Wenn Du das Messgerät noch länger dranlässt wirst Du sehen, dass die Spannung fast 10 Min. lang ansteigt, halt sehr zögerlich, ist aber OK so.

    Was den das Massekabel am Shunt betrifft, so würde ich das auf jeden Fall machen; irgendwann erwischt's jeden, und dann vermutlich genau im dümmsten Moment... :D...

    Genauso muss der Abschaltwert unbedingt auf 153 gesetzt werden (allerdings nur beim Cali, denn nur der verfügt noch über AGM-Batterien für den Camping-Bereich). Es gibt sicher in Deiner Gegend einen Kollegen, der über das VCDS-Kabel verfügt, dann ist das eine Sache von wenigen Minuten...

    Ansonsten ist der Cali wirklich eine ganz feine Sache, viel Spass und gute Reisen!!!
     
  18. hessenpotato

    hessenpotato Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Privatier
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    11.07
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    DVBT, VB-full corner Luftfedersystem
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Hallo ihr lieben Leute vom Board,

    war lange nicht online, da ja alles rund lief mit meinem Cali.
    Letztes Jahr in Schottland hat mir die Starterbatterie trotz Landstrom über Nacht am Campingplatz den Dienst zum ersten Mal versagt. Dieses Jahr schon zweimal im normalen Alltag (Ich fahre den Bus täglich 50 km).
    Dank Euch habe ich gestern Abend die "Küche" ausgeräumt und tatsächlich: Diode verkehrt herum :evil: - Lötkolben geschnappt und siehe da: Das Ladegerät tut nun endlich das was es soll!
    Nochmal Danke für die vielen guten Tips!
    Viele Grüße aus Dreieich
     
  19. herbert6016

    herbert6016 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    BM
    Ort:
    Unken / Salzburg
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    No Limit
    Umbauten / Tuning:
    Original No Limit
    AW: Autobatterie leer durch Ladegerät / Fehler in Feldaktion 76A3

    Hallo,
    danke für die Informationen - bei meinem Cali ist das doch tatsächlich das gleiche Problem --> Diode falsch eingebaut. Jetzt gedreht und es funktioniert!
    LG
    Herbert6016
     
  20. Bruno_He

    Bruno_He Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing. a.D.
    Ort:
    FO
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo miteinander,
    auch wenn dieses Thema nicht mehr topaktuell ist, und schon umschweifend behandelt wurde, habe ich eine Bitte. Kann mir jemand ein Bild oder einen Link schicken, woraus hervorgeht, wo genau das Kabel 7h7971375 (Diodenkabel) eingesetzt wird und welches Kabel dazu zu trennen ist. Irgendwie stelle ich mich gerade wohl zu blöd an (ja, danke für die Bestätigung) das Kabel einzusetzen.
    Danke schon mal an alle Antworter.
    Viele Grüße, Bruno
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ladegerät T5 - Elektrik 7 Sep. 2019
Sperrdiode (Feldaktion 76A3) T5 - Mängel & Lösungen 24 Juni 2017
Feldaktion Divers T6 - News, Infos und Diskussionen 29 Apr. 2017
Ladegerät Off-Topic 21 Juli 2013
Autobatterie T5.2 - News, Infos und Diskussionen 27 Dez. 2012
Lebensdauer Autobatterie T5 - Elektrik 26 Okt. 2008
Feldaktion Polklemme T5 - California 20 Mai 2008
Ladegerät T5 - California 25 Jan. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden