Der Bulli, das Kind und die Climatronic

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von depetzumnetz, 23 Juni 2019.

  1. depetzumnetz
    Themen-Starter

    depetzumnetz Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Yes, so ist es. Hab das mal angepasst :).

    Ja, ist bekannt. Bislang war da alles zu. Ich bin vorhin im Auto gewesen und habe die Einstellung jetzt so daß die verstellbaren Lamellen zu sind und die Luft über die restlichen Öffnungen austreten kann.

    Gruß
    Petz
     
  2. McFly42

    McFly42 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2012
    Beiträge:
    2,006
    Zustimmungen:
    1,375
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Extras:
    Viele... :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH0xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    In Prinzip ist es ganz einfach. Klimaanlage auf Automatik und alle Lüftungsdüsen auf, hinten in diffuser Einstellung. Ziel ist eine möglichst breitflächige, und damit zugfreie Luftströmung. Und schon kann man sich den ganzen Quatsch mit tagesaktueller Temp.-Einstellung sparen, einfach 20° bis 22° je nach persönlichem Wohlfühlfaktor, und der Drops ist gelutscht.

    Cheers, Michael - der die Klima nur anfasst um im Winter ggf. mal auf den Defrostknopf zu drücken
     
    MultiFan07, LaPlanche und RoPe21 gefällt das.
  3. RoPe21

    RoPe21 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dessau
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    25.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Umbauten / Tuning:
    Chromteile schwarz foliert, Bilstein B14 Gewindefahrwerk, Spurverbreiterungen vo15mm/hi25mm pro Rad
    Meine Praxis, nur die Ehefrau pfuscht manchmal rein! ?(
     
    Worschtel gefällt das.
  4. scoutone84

    scoutone84 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Nov. 2017
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    bei Helmstedt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.04.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    AHK, ZZH, 2 Schiebetüren, Dynamikfahrwerk
    Ich hab in jedem Auto bisher immer auf Auto und 21 oder 22 Grad eingestellt.
    Kein Mitfahrer hatte bisher Erkältungssymptome oder Zugluft.
    Wenn die Außentemperatur 30+ ist, dann mach ich ca 5 min vor Fahrtende die Klima aus, damit man beim Tür auf machen nicht vor ne Wand rennt.

    Meine Düsen sind hinten alle offen, Einstellung wie gesagt 21 Grad Auto und Sync ist an.
     
  5. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,729
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,533
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
    Umbauten / Tuning:
    Winter 19 Zoll 255/40 R19
    Sommer 20 Zoll 275/35 R20
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ..........das ist nun mal ein Tipp der absolut falsch ist.

    Ständiges fummeln an der Klimaanlage macht das Klima in einem Fahrzeug erheblich schlimmer - im schlimmsten Fall bildet sich in der Klimaanlage in einem ungünstigen Moment soviel Kondenswasser, das
    es im Klimakasten anfängt Keine zu bilden.
    Wenn das erst mal passiert ist hat man erhebliche Probleme das wieder in den Griff zu bekommen.
    Das Problem wird zusätzlich bei milden bzw. kühlen Temperaturen sichtbar, wenn einem ständig innen die Scheiben beschlagen.
    Bei ständig aktiver Klima gibt es das nicht.

    Ich fahre seit 2004 mit allen meinen Bullis (7 Stück) ausnahmslos mit eingeschalteter Klimaanlage - Sommer wie Winter.
    Alles andere regele ich über die Temperatur - vorne sowie hinten.
    Nur so kann eine Klimaanlage genau das tun, was sie soll.

    Gruß
    Claus
     
    RCB-Racer und robert hauser gefällt das.
  6. zombienation

    zombienation Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2018
    Beiträge:
    322
    Medien:
    19
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    Dezember 2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    LED, vorb. AHK, Dynamik FWK -20 mm, Kunstleder, RFK, Sensoren vo/hi, Airbags hinten, 2.Schiebet.
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    Ich handhabe das auch wie @Dentmen und hatte nie ein Problem, bei keinem Fahrzeug. Egal ob Sommer oder Winter.

    Ganz im Gegenteil:
    Mal ein paar Km ohne Klima, dafür Fenster offen, und schon läuft die Nase oder der Nacken zwickt. Das selbe bei den Kindern.

    Vielleicht einfach mal einen Klimaservice machen lassen und dann immer auf Auto/sync stehen lassen.
     
  7. depetzumnetz
    Themen-Starter

    depetzumnetz Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Moin,

    es ist jetzt auch das erste Mal daß ich mit dem Thema konfrontiert werde. Mir selber hat eine Klimaanlage, egal ob im Auto oder sonstwo noch nie was ausgemacht.

    Im August werden es jetzt 4 Jahre daß unsere Tochter im Auto mitfährt. Bislang saß sie in einem Alhambra, einen Superb Combi, dem ersten T6, der V-Klasse und jetzt wieder im T6. Der Bulli ist das einzige Auto das die Ausströmer in der bekannten Form im Dach hat, die V-Klasse ist hinten etwas anders aufgebaut, Alhambra und Superb hatten nix in der Art sondern ein Panoramadach.
    Ich muß dazu sagen daß ich den ersten Multivan nur vom Spätsommer bis Ende des Winters hatte und somit die Wetter- und Temparaturbedingungen komplett anders waren. Dient also nicht zum Vergleich mit den aktuellen Bus.

    Bislang gab es aber nie Beschwerden, obwohl ich die Klima eigentlich in jedem Auto auf 21 Grad und Auto stehen habe. Ich werde mich also an eine Lösung herantasten müssen, angefangen mit überall gleicher und leicht erhöhter Temperatureinstellung sowie Auto-Modus.

    Und dann bleiben mir auch noch ein X1 bzw. ein X3 um mit einem Fahrzeug ohne Deckenausströmer zu testen. Wobei ich sich die beiden wohl kaum großartig voneinander unterscheiden dürften.

    Gruß
    Petz
     
  8. pit-89

    pit-89 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Soest
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Jaja, wenn es nur bei einem selber ist, dann gehts noch, aber wenn die knirpse betroffen sind fängt man doch an zu grübeln.
    Ich habe mal eine Frage an die 'permanent 21°C Fahrer': Habt ihr keine Probleme damit, wenn draußen 30°C und mehr herschen? Ich bekomm nen Knall, wenn ich einsteige und die Klima ballert sofort auf 21° los ...
     
  9. zombienation

    zombienation Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2018
    Beiträge:
    322
    Medien:
    19
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    Dezember 2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Extras:
    LED, vorb. AHK, Dynamik FWK -20 mm, Kunstleder, RFK, Sensoren vo/hi, Airbags hinten, 2.Schiebet.
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    21 Grad sind zur Zeit etwas zu tief für uns. Wir fahren mit 23 Grad und sind zufrieden.

    Wenn der Wagen länger in der Sonne stand, öffne ich erst mal alle Portale. So ist der Automodus nach dem Losfahren eher kurz.

    Oder ich schalte die Lüftung für 1 Min. komplett aus und lùfte erst mal durch mit offenen Fenstern.

    Man mag gegen die Schiebefenster sagen was man will, aber zum Durchlüften sind beide zusammen ideal.

    Nächstes Mal würde ich allerdings auch ein Schiebedach bestellen, dass bei dieser Hitze immer offen stehen würde, wenn der Bus in der Sonne schwitzt.
     
  10. depetzumnetz
    Themen-Starter

    depetzumnetz Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Ich handhabe das eigentlich seit Jahren gleich. Zu Beginn etwas die Geschwindigkeit zurück drehen und dann nach einigen Minuten wieder auf Auto.
     
  11. McFly42

    McFly42 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2012
    Beiträge:
    2,006
    Zustimmungen:
    1,375
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Extras:
    Viele... :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH0xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Nö! Dauert beim Bus doch ohnehin ne Weile bis der große im Stand aufgewärmte Innenraum endlich runtergekühlt ist. Und: Es ist eine Klimaautomatik! Da findet eine Regelung statt. Will heißen die kühlt so oder so maximal los solange die Soll- unterhalb der gemessenen Isttemperatur liegt. Wenn der in der Sonne stand und innen 50°C gemessen werden ist es völlig wumpe ob Du 21°C, oder 26°C vorwählst. Kompressor geht auf Vollast und die Ausströmtemperatur wird so eingeregelt, daß nix vereist. Da hilft es auch nicht durch Öffnen beider Schiebetüren (E-Türen, yeah!) die heiße Luft rauszulassen, alle Oberflächen haben genug Wärme gespeichert um noch sehr lange die Luft wieder zu erwärmen, und um als unangenehm warme IR-Strahlung auf der Haut empfunden zu werden.
     
  12. LaPlanche

    LaPlanche Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Sep. 2016
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    02.02.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    LR, SH, Climatic, AHK, MFL, GRA, MFA+, BT, DAB+, Flügeltüren, PDC v+h, Komfort+ Paket, Licht & Sicht
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer zur WWZH aufgerüstet, T6 Rückleuchten, LED Innenraum, Clim Air Windabweiser, SCA199, F35pro Markise, Fiamma Carry Bike T5D in schwarz, Scheibenfolierung 95%, Kiravans Drehkonsole mit Offset für Beifahrersitz, Sportscraft Drehkonsole für Fahrersitz, Boden im Wohnbereich in Yacht-Optik
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich oute mich mal, obwohl ich mit ganzjährig mit 21,5°C fahre ...

    Diese Einstellung zur Klima höre ich komischer Weise nur in Deutschland. Nur hier wird immer von dieser "Wand" gesprochen und die Auswirkung auf die Gesundheit thematisiert. In sämtlichen anderen Ländern, wo es z.T. noch deutlich wärmer/schwüler ist als bei uns, habe ich solche Diskussionen nie mitbekommen. Und ich habe längere Zeit in Ländern gewohnt, wo die Klimaanlage in sämtlichen Lebensbereichen zum Standard gehört.

    Beispiel Macau:
    In Gebäuden und in Autos liefen die Klimaanlagen permanent und eingestellt auf 20°C oder weniger. Wenn ich draußen unterwegs war und in ein klimatisiertes Gebäude gekommen bin, kondensierte die Feuchtigkeit auf meiner Haut schlagartig und alle unbedeckten Hautflächen waren nass. Interessantes Phänomen, aber hat mich nie gestört. Die Einheimischen haben auch nie von "Wänden" gesprochen, wo sie beim Verlassen eines Gebäudes gegen laufen.

    Beispiel UAE:
    Da wird gnadenlos alles auf minimale Temparatur runter geregelt. Selbst die Bushaltestellen sind klimatisiert! Hat mich auch nie gestört, im Gegenteil, ich bin da zum richtigen Klima-Fan geworden! Auch hier wurd enie von Wändern gesprochen, höchsten von Expats aus Deutschland.

    Solange mir keiner eine Korrelation beweist zwischen Ländern mit hoher Klimaanlagen-Nutzung (wie z.B. Südost-Asien, UAE, Spanien, etc.) und der Anzahl der HNO-Erkrankten, halte ich die Diskussion über gesundheitsgefärdernde Klimaanlagen für eine Phantom-Diskussion. Sind die Menschen in den entsprechenden Ländern alle krank oder häufiger krank als wir?

    Ich bin noch nie bewusst durch eine Klima krank geworden. Ausnahmen sind dreckige Filter und direkt auf meinen Hals gerichtete Luftausströmer. Das zähle ich aber zu Anwendungsfehlern.

    Zum Thema Schleimhäute:
    Einer der Vorredner hatte geschrieben, dass trockene Luft Gift sei für die Schleimhäute. Das stimmt so nicht. In Ländern mit Wüstenklima, z.B. Namibia, ist die Luft z.T. trockener als Klimaanlagen-Luft! Da purzeln einem die Popel von alleine aus der Nase. Die Einheimischen und deren Schleimhäute haben keine Probleme und beschweren sich nicht. Selbst als Besucher habe ich mich nach ein paar Tagen daran gewöhnt.
     
    bomowar und Bulli-Paul gefällt das.
  13. Uwe!

    Uwe! Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    23 Okt. 2015
    Beiträge:
    6,900
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    2,877
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    19.05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DSG / DCC / ACC / DWA / el.Heckklappe / el. Schiebetüren / Light Assist / DMP / RearView / WWZH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC (T6 MULTIVAN 2.0 TDI 4MOTION Generation SIX)
    Ich krieg nen Knall wenn ich längere Strecken bei 24° oder 26° fahren müsste. Die Menschen sind verschieden, drum kann man ja zwischen 18° und 26° alles wählen.
    Aber was schon mehrfach gesagt wurde, grundsätzlich auf Auto lassen, nicht direkt anpusten, Unterschiede zwischen den Zonen max. 2-3°, kann ich voll zustimmen. Wenngleich natürlich nichts in Stein gemeiselt ist und man bei Bedarf auch mal abweichen kann und sollte. Ich fahr, wenn ich alleine bin, übrigens mit 18°, und finde das genau richtig.
    bringt Dir aber max. 1-2° Besserung. Gab mal eine Vergleichstest mit zwei identischen Autos, eines zu beim anderen alle Fenster voll offen. Nach 1-2 Std wars beim einen so 55° und beim anderen 50°, alles jetzt nur aus der Erinnerung ohne Gewähr, aber der Unterschied war gering. Und das bei 4 komplett offenen Fenstern. Das einzig, was hilft, ist von außen beschatten.
    ne, macht sie nicht und wäre auch nicht sinnvoll. Entscheidend ist die Differenz zwischen Ist und Soll. So lange die Differenz allerdings groß genug ist, geb ich Dir Recht, macht es keinen Unterschied. Trotzdem sollte man einfach die Zieltemperatur einstellen.
    stiimmt auch nicht ganz. Bei Einstellung 18° und Ist z. B. >40° bleibt die Ausströmtemperatur über einem Minimalwert. Mit Einstellung LO kommt die Luft kälter raus.
    wird trotzdem allgemein empfohlen, 1-2 Minuten alles was geht zu öffnen. Und ich finde es zumindest für den ersten Augenblick angenhemer, wenngleich ich dir
    hiermit wieder Recht gebe.
    Ohne weiter Kühlung, ist auch nach kräftigen Lüften die Ausgangstemperatur von davor schnell wieder erreicht. Also Klima z. B. für die ersten 5 Min auf LO und /oder Fenster die ersten Minuten offen lassen.
     
    Dr.Big gefällt das.
  14. Hanzz

    Hanzz Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    ist die alte Faustregel eigentlich noch gültig das man ca. 5 min vor Fahrtende die Klima ausstellen sollte damit sie trocken kann und nicht anfängt zu gammeln?
     
  15. Uwe!

    Uwe! Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    23 Okt. 2015
    Beiträge:
    6,900
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    2,877
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    19.05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DSG / DCC / ACC / DWA / el.Heckklappe / el. Schiebetüren / Light Assist / DMP / RearView / WWZH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC (T6 MULTIVAN 2.0 TDI 4MOTION Generation SIX)
    wohl eher wenn du raus gehst...
    da bin ich bei Dir. Da ist viel Einbildung mit dabei. (ja, ich weiß kleine Kinder bilden sich sowas nicht ein.)
     
  16. McFly42

    McFly42 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2012
    Beiträge:
    2,006
    Zustimmungen:
    1,375
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Extras:
    Viele... :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH0xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wohl aber die zugehörigen Erziehungsberechtigten...Stichwort "Scheinkorrelation". :D

    @depetzumnetz: Ist nicht böse gemeint und nicht unbedingt auf Dich bezogen, war aber eine gute Vorlage von @Uwe!
     
  17. depetzumnetz
    Themen-Starter

    depetzumnetz Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Da ist ja auch definitiv was dran. Wenn ich mir die Gespräche so mancher Mütter in der Schule anhöre denke ich des öfteren ich wäre im falschen Film :D.

    Warum ich aber auf die Klima im Bus gekommen bin ist einfach erklärt. Wir hatten jetzt 3 Wochenende hintereinander den gleichen Ablauf. Freitag Nachmittag die längere Fahrt bei heißen Temperaturen, mit den im ersten Post genannten Klimaeinstellungen. Freitag Abend beim Essen 'ich will nix essen, mein Hals kratzt'. Dann zusätzlich noch Nase zu und Husten. Nach 3-4 Tagen war dann alles wieder gut.

    Und ich will ja vermeiden daß das so weiter geht. Selbst wenn ich jetzt mit der Klima im Bulli falsch liege, suche ich trotzdem weiter bis ich den Grund gefunden habe. Insgeheim hoffe ich natürlich daß die Anpassungen fruchten werden und die Kleine nächstes Wochenende keine Beschwerden hat.
     
  18. falk204

    falk204 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2018
    Beiträge:
    1,219
    Zustimmungen:
    752
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09/05/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    ACC, Climatronic, AHK, ParkPilot+RearView, 7-Sitze, Privacy, DAB+, BM-EffP (-2cm), 16“-Alu
    Es muss ja auch nicht immer um die Kleinen gehen. Meine Frau hat ja auch diese Angewohnheit ständig an den Lüftungsdüsen rumzuschrauben bzw. diese zu schließen. Dazu das Herumregeln an der Automatik... im Endeffekt geht es aber immer um eine Vermeidung von Zuglufteffekten im Auto...

    Ich lese das alles hier um so aufmerksamer, einfach um zu verstehen wie die Klimatisierung richtig funktioniert bzw. wie sie vorgesehen ist. Selbst lasse ich auch alles auf Automatik bei 22Grad.
     
    bomowar gefällt das.
  19. LaPlanche

    LaPlanche Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Sep. 2016
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    02.02.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    LR, SH, Climatic, AHK, MFL, GRA, MFA+, BT, DAB+, Flügeltüren, PDC v+h, Komfort+ Paket, Licht & Sicht
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer zur WWZH aufgerüstet, T6 Rückleuchten, LED Innenraum, Clim Air Windabweiser, SCA199, F35pro Markise, Fiamma Carry Bike T5D in schwarz, Scheibenfolierung 95%, Kiravans Drehkonsole mit Offset für Beifahrersitz, Sportscraft Drehkonsole für Fahrersitz, Boden im Wohnbereich in Yacht-Optik
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Vielleicht eine allergische Reaktion auf irgendetwas im Bus (Staub, Leder, Nussschalen) oder Pollen/Blüten im Filter?
     
    Der Griffon gefällt das.
  20. depetzumnetz
    Themen-Starter

    depetzumnetz Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Das ist eine Richtung in die man auch mal denken müßte, da hast du Recht!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Climatronic T6 - News, Infos und Diskussionen 25 Juli 2018
Bus Ausbau ohne handwerklichen Geschicks T6 - Tuning, Tipps und Tricks 2 Juli 2018
Climatronic T5 - California 3 März 2010
Climatronic T5 - Elektrik 25 Juni 2008
Keine Climatronic T5 - News, Infos und Diskussionen 22 Sep. 2007
Climatronic T5 - Elektrik 21 Nov. 2006
Für die Kinder unter Euch....... Off-Topic 24 Mai 2006
Climatronic T5 - Mängel & Lösungen 25 Mai 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden