Diebstahl - verhindert!

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von larsgrau, 28 Okt. 2017.

  1. larsgrau

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Nun ist es passiert - technisch offenbar sehr versierte Diebe haben versucht unseren T6 California zu klauen. Dank der Sicherheitsvorkehrungen mussten sie abbrechen. Der Bus ist noch da. Nichts geklaut, keine weinenden Kinder, alles gut! Zeit also, hier mal in aller Form DANKE zu sagen, denn ohne die Tips aus diesem Forum wäre unser Bus weg.

    Ich frage mich aber wie der Diebstahlversuch von statten ging. Die Diebe sind ohne Gewalteinwirkung in den Innenraum gelangt. Die Batterieabdeckung im Motorraum ist geöffnet worden. Ich vermute aber, dass kein mitgebrachtes Motorsteuergerät (MSG) eingebaut wurde. Es sind nämlich Teile des Cockpits fachgerecht demontiert worden, was mich zu dem Gedanken bringt dass die Diebe an die Elektronik wollten um einen Schlüssel anzulernen. Das hätten sie mit eigenem MSG ja nicht gebraucht, oder? Unsere Funkschlüssel funktionieren nicht mehr, laut Werkstatt haben die Diebe auch bereits an der Elektronik manipuliert. Ich weiß aber noch nicht ob sie einen Schlüssel angelernt oder die elektronische Wegfahrsperre überwunden haben, oder.... Wäre es da nicht einfacher gewesen direkt über den OBD-Port zu gehen? Wieso demontiert man das Cockpit?

    Im OBD-Port steckt bei mir ein Dongle, der Fahrzeugdaten per App bereitstellt. Ich vermute, dass die Diebe ihn als Teil einer Diebstahlsicherung interpretiert haben könnten und daher den aufwändigeren Weg durchs Cockpit wählten um den OBD-Dongle nicht entfernen zu müssen. Oder gibt es hier einen Sinn den Ich noch nicht kenne?

    Im Zündschloss steckt der Rest eines abgebrochenen Schlüssels. Ich meine erkennen zu können dass er aus 3 Schichten besteht. Wieso handwerklich begabte Diebe den eigenen Zündschlüssel abbrechen ist mir nicht klar. Während bei den geöffneten Plastikteilen des Cockpits und am Fahrzeug außen so gut wie keine Kratzer zu sehen sind, ist beim eigenen Zündschlüssel offenbar zu viel Kraft im Spiel gewesen. Hier kommt vielleicht die mechanische Getriebesperre ins Spiel. Diese scheinen die Diebe erst sehr spät bemerkt zu haben. Das Schloss zeigt deutliche Spuren von Krafteinwirkungen, die Manschette des Getriebewählhebels ist geöffnet worden, Verkleidungen der unteren Mittelkonsole entfernt worden. Offenbar konnten die Diebe die mechanische Getriebesperre aber nicht überwinden. Diese verhindert, dass man einen Gang einlegen kann. Das Getriebe wird im Zustand P (Parken) arretiert. Ohne zusätzlichen Schlüssel um das Schloss zu öffnen lässt sich kein Gang einlegen. Das Schloss ist in der Mittelkonsole in Wadenhöhe und im gesperrten Zustand nicht zu sehen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein Dieb noch mit der Getriebesperre beschäftigen würde nachdem der Zündschlüssel abgebrochen war und sich nicht aus dem Zündschloss entfernen ließ. Anders herum macht es genauso wenig Sinn: wenn die Diebe die Getriebesperre nicht überwinden konnten, wieso sollten sie sich danach noch mit dem Zündschloss beschäftigen? Daher ist zu vermuten dass es sich um mehrere Diebe handelte, die zeitgleich agierten. Der freundliche Polizist der den Diebstahlversuch und meine Anzeige aufnahm hat mir ebenfalls gesagt, dass solch professionelle Diebstahlversuche typischerweise von einem Team aus 2-3 Tätern durchgeführt werden.

    Die Polizei hat ob der Professionalität auch von der Spurensicherung anhand von Fingerabdrücken abgesehen und statt dessen direkt großflächig DNA-Proben genommen. Auch wenn Diebe Handschuhe tragen ist die Wahrscheinlichkeit dass sie DNA Spuren hinterlassen offenbar sehr hoch. Der abgebrochene (von den Dieben mitgebrachte) Zündschlüssel ist jetzt mit dem kompletten Zündschloss ebenfalls zur Spurensicherung sichergestellt worden.

    Die Diebe haben nichts entwendet, außer einem einzelnen Plastikteil. Eventuell haben sie sich daran verletzt und es sicherheitshalber mitgenommen. Ansonsten fehlt nichts, das große Navi ist noch drin, alle persönlichen Gegenstände, alles da. Einzig die Packung Reinigungstücher könnten die Diebe gebrauchen. Es scheint tatsächlich so, dass sie sich die Zeit nahmen den Fahrzeuginnenraum gründlich zu reinigen, und zwar mit meinen eigenen Reinigungstüchern, die ich in der Fahrertür hatte. Die benutzten Tücher nahmen sie ebenfalls mit, um keine Spuren zu hinterlassen.

    Ich gehe daher davon aus, dass der Diebstahlversuch bewusst abgebrochen wurde, und die Diebe nicht gestört wurden. Umso wichtiger ist mir nun zu verstehen, welche meiner Sicherheitsvorkehrungen dazu führte. Die mechanische Getriebesperre ist zweifelsfrei maßgeblich daran beteiligt gewesen, den Diebstahl zu vereiteln, aber ich frage mich konkret:

    Wieso wurde das Cockpit geöffnet? Ermöglicht das einen Zugriff auf die Elektronik, der über den hinausgeht den der OBD-Port ohnehin ermöglicht?

    Bislang fand ich es immer befremdlich wenn Forumsmitglieder warnen, hier keine Tips zu dokumentieren, die es Dieben erlauben sich weiter zu bilden. Nun bin Ich ob des Diebstahlversuchs aber etwas paranoider. Bitte habt daher Verständnis dafür, dass ich keine Details über die verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen nennen möchte. Schreibt mir einfach eine private Nachricht wenn ihr Details wissen möchtet oder eine Info benötigt um meine Frage nach dem Sinn der Cockpit-Demontage beantworten zu können. Ich habe 9 Monate auf den T6 gewartet und die Zeit genutzt um aus diesem Forum Sicherheitsvorkehrungen zu bewerten. Die resultierenden 12 Maßnahmen habe ich nach Effektivität eingeschätzt, in eine Reihenfolge gebracht und die ersten 5 Maßnahmen ergriffen. Ohne die wertvollen Hinweise in diesem Forum wäre ich weder auf den Gedanken gekommen noch hätte ich den Plan in die Realität umsetzen können. Daher stelle ich diesen gerne zur Verfügung, aber eben nicht öffentlich.

    Jetzt bin ich gespannt auf eure Hinweise. Wieso das Cockpit demontieren, wenn man an MSG und OBD-Port kommen kann?

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    supiru, golf_fan, t4user911 und 9 anderen gefällt das.
  2. larsgrau
    Themen-Starter

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Ergänzung: Anhand der falschen Uhrzeit kann man erkennen, dass die Batterie in der Nacht (etwa gegen 2:45) wieder angeklemmt wurde, also vorher abgeklemmt war. Das deutet doch darauf hin dass die Diebe ans MSG wollten, das sich darunter befindet, oder?
     
    rasti-ch gefällt das.
  3. soeren44

    soeren44 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2012
    Beiträge:
    1,088
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    38108 Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Zugkopf/Fahrgestell
    Erstzulassung:
    April 2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein nie
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Karmann Colorado 600, Climatic, MFA
    Umbauten / Tuning:
    RNS 510, FSE Premium, KI, MFL
    FIN:
    WV3ZZZ7JZCX005XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Karmann Colorado 600
    Hallo lars,

    ist die Batterie noch befestigt und das Blech darunter auch noch?

    Gruß Siegbert
     
  4. larsgrau
    Themen-Starter

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hallo Siegbert, ja ich denke schon (der Bus ist aktuell in der Werkstatt und wartet auf einen Sachverständigen, daher kann ich nicht nachschauen). Ich hatte aber nicht das Gefühl dass die Batterie lose ist

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  5. Lubeca

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,055
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Crafter
    Erstzulassung:
    11/2018
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    SY
    Krass. Die müssen ja echt viel Zeit im Auto verbracht haben, vielleicht haben die einfach auch irgendwann kalte Füße bekommen und sind lieber abgehauen.
    Aber danke für den Bericht, durchaus interessant mal zu sehen, was so versucht wird.
    Auch wenn es sich zum Teil nicht logisch erklären lässt.
    War das Lenkradschloss noch arretiert ? Möglicherweise ist dabei der Schlüssel abgebrochen ?
    Oder muss da nur ein Schlüssel drin stecken ? Ich schätze ja zum Starten brauchen die Jungs nicht wirklich einen mechanischen Schlüssel.

    Vielleicht war es am Ende BearLock welches dazu beigetragen hat, dass sie abbrechen mussten.
     
  6. smartcdi

    smartcdi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2012
    Beiträge:
    4,131
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    2,542
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ich reagiere jetzt auf: "Tätsch mer mal"
    Ort:
    BB, Sifi, Leo
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ...brauch ich nicht, hab genug KW!!!, 506.01, Addinol 2 T ÖL, Ultimate Diesel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    langer Rs
    Umbauten / Tuning:
    REIMO "Trio Style", Goldschmitt LF, Auflastung auf 3,3 To.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    "Fünfender" AXE
    Spaßmobil: "VW Golf 7 GTI facelift PP
    Dürfen wir noch wissen, wo (Ort) das passiert ist? Oder hab ich das jetzt überlesen? Danke!
     
    hjb gefällt das.
  7. larsgrau
    Themen-Starter

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hi Lubeca, ja an Zeit hat es sicher nicht gemangelt. Aufgrund der zurück gestellten Uhr lässt sich ca 2:45 nachts als Tatzeitpunkt feststellen. Wenn da jemand Schmiere steht hat man natürlich viel Zeit ...
     
  8. larsgrau
    Themen-Starter

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hi Edi, ja klar! Berlin Mitte
     
    hjb und smartcdi gefällt das.
  9. smartcdi

    smartcdi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2012
    Beiträge:
    4,131
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    2,542
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ich reagiere jetzt auf: "Tätsch mer mal"
    Ort:
    BB, Sifi, Leo
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ...brauch ich nicht, hab genug KW!!!, 506.01, Addinol 2 T ÖL, Ultimate Diesel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    langer Rs
    Umbauten / Tuning:
    REIMO "Trio Style", Goldschmitt LF, Auflastung auf 3,3 To.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    "Fünfender" AXE
    Spaßmobil: "VW Golf 7 GTI facelift PP
    Danke Dir und Glückwunsch, daß dein Dickschiff noch da ist.
    Selbst bei meinem Metusalem habe ich diverse Sicherungen gegen den Klau verbaut. Auf die Aussage, daß alte T5 nicht mehr geklaut werden würde ich mich nicht verlassen!
     
  10. soeren44

    soeren44 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2012
    Beiträge:
    1,088
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    38108 Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Zugkopf/Fahrgestell
    Erstzulassung:
    April 2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein nie
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Karmann Colorado 600, Climatic, MFA
    Umbauten / Tuning:
    RNS 510, FSE Premium, KI, MFL
    FIN:
    WV3ZZZ7JZCX005XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Karmann Colorado 600
    Hallo Lars,

    ich war Mittwoch gerade bei der Kripo in B (LKA) zu einer Fahrzeuguntersuchung (vorgetäuschter Diebstahl von Teilen) und hätte mir deinen Beach gern angeschaut, ausgelesen, da ich auch in diesem Bereich tätig bin...schade.

    Gruß Siegbert
     
  11. larsgrau
    Themen-Starter

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Das Lenkradschloss war noch arretiert, ja. Du meinst beim Versuch dass zu entsperren haben die ihren Schlüssel abgebrochen?
     
  12. larsgrau
    Themen-Starter

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Oh das hätte ich gerne in Anspruch genommen. Danke trotzdem
     
  13. qqqqqq

    qqqqqq Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    N/A
    Hmm, es scheint sinnvoll einen unabhängigen Alarm, der beim öffnen der Motorhaube auslöst, zu installieren wenn die Batterie anscheinend eine wichtige Komponente für den Klau ist.
     
  14. rasti-ch

    rasti-ch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2015
    Beiträge:
    1,510
    Zustimmungen:
    581
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT ler
    Ort:
    Aargau
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Hat die Motorhaube keine Schalter zu Alarmanlage?
    Schon bei der geringsten Bewegung, eine Mücke reicht, geht bei mir die Alarmanlage los, also auch bei Türöffnung ohne passenden Schlüssel.

    Schon faszinierend wie einfach das den Jungs doch gemacht wird.
    Ein Schelm der böses dabei denkt. Aber scheinbar ein sehr gutes Geschäft für die Autohersteller. So wird das Auto zweimal vom Autokäufer finanziert.
    Einmal direkt einmal über die Versicherungsprämie.

    Gruss
     
  15. Norbert aus W

    Norbert aus W Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    1,628
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1,892
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Bei Würzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Erstzulassung:
    20-07-2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Standhz., Abstandsradar, LED, AHK, Einparkhilfe, Sitzheizung., ...
    ... wie, Du bist im Bereich Diebstahl vortäuschen tätig?! Das hätte ich
    aber jetzt an Deiner Stelle nicht so offen zugegeben:confused::D
     
  16. soeren44

    soeren44 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2012
    Beiträge:
    1,088
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    38108 Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Zugkopf/Fahrgestell
    Erstzulassung:
    April 2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein nie
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Karmann Colorado 600, Climatic, MFA
    Umbauten / Tuning:
    RNS 510, FSE Premium, KI, MFL
    FIN:
    WV3ZZZ7JZCX005XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Karmann Colorado 600
    hallo
    ich mache das schon sehr lange...allein 25 Jahre freiberuflich :D
     
    Norbert aus W, hjb und exCEer gefällt das.
  17. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,790
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,754
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ich bin mir gar nicht mal sicher, ob das die großen Profis waren.

    Für mich sieht das eher nach planlosem rumbasteln aus, da sie die Wählhebelsperre nicht öffnen konnten.

    Für Alles, was da elektronisch gemacht wird genügt die OBD Schnittstelle. Ein echter Profi hätte auch einen Bluetooth OBD Dongle erkannt.

    Gruß, Marcus
     
  18. larsgrau
    Themen-Starter

    larsgrau Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    04/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Interessante These ...

    Ich denke das ist den Dieben einfach erst spät aufgefallen

    Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben dass man bei Modellen nach 2013 über den OBD-Port z.B. die elektronische Wegfahrsperre nicht mehr ausschalten kann. Meine Vermutung ist eben, dass es einen klaren Grund geben muss das Cockpit aufzumachen - bspw. um an den Tacho zu kommen. Ich hab da was zu gelesen, entsinne mich aber nicht mehr. Hier im Forum behauptet auch jemand dass man den Tacho bei älteren Modellen festkleben soll.
     
  19. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    20,922
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    25,980
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Gratulation - deine Hemmnisse waren erfolgreich :D:pro:.

    Wie einfach war denn der Zugang der Halunken zu deinem Fahrzeug? Stand es auf der Straße, auf einem Parkplatz, in einer Einfahrt, oder hinter einer Umfriedung? Oder gar in einer verschlossenen Garage?

    Nein, du sollst ihn mitnehmen. Das geht relativ flott, macht aber nur bei längeren Standzeiten Sinn.
     
  20. Coka650

    Coka650 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2017
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    18.05.2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Klimaautomatik , PDC , WWZH ,Ersatzrad ,AppConect
    Umbauten / Tuning:
    Nachgerüstet-MFL ,NSW ,H4 auf H7 ,AHK ,Multiflexboard(eigenbau) ,Kombiinstrument getauscht auf MFAplus
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ich könnte mir vorstellen beim Türöffnen wacht das Mstg auf ,daher wurde die Batterie abgeklemmt .
    Im Tacho sitzt beim T6 die Wfs und gleicht beim Zündung einschalten den Transponder im Schlüssel ab und gibt diese daten ans Mstg weiter .
    Die Wfs lässt sich an der stelle austricksen dazu muss man aber ans Tacho .
    Also sieht das ganze vorgehen plausiebel aus .
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Versicherung bei Diebstahl T5.2 - News, Infos und Diskussionen 9 Jan. 2019
Diebstahl Fahndungsliste 7 März 2016
Diebstahl Off-Topic 30 Apr. 2015
Diebstahl generell T5 - News, Infos und Diskussionen 8 Juli 2012
organisierter Diebstahl Fahndungsliste 5 Dez. 2011
Diebstahl T5 - News, Infos und Diskussionen 18 Nov. 2009
Welche Navianlage nach Diebstahl T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 26 März 2007
Navi Diebstahl T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 7 März 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden