E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Umbauten für Menschen mit Behinderungen" wurde erstellt von felix69, 20 Apr. 2011.

  1. felix69

    felix69 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ...hat doch Dampf genug ^^
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Aluboden + Alurampe für Rollstuhlbeförderung von Hensel, AZEV-Felgen, 4cm tiefer, AHK
    Hallo, unser Junge ist bald 8 und bekommt demnächst einen E-Rolli von Sopur mit Mittelradantrieb.

    Einen T5 MV Bj 2008 haben wir schon, aber bisher ohne Umbau.

    Uns interessieren Erfahrungsberichte über Liftersysteme bei nachträglichem Anbau, ggf. Referenzadressen von Herstellern. Auch die Verankerungsmöglichkeiten ggf. über das vorhandene Schienensystem wären für uns sehr interessant. Und natürlich die Preise die man bei zähem Verhandeln erzeilen kann. (Ggf. auch mal von dem Herrn mit dem Rahmenvertrag, weil genau so was ist interessant für den Einzelnen zu wissen, wieviel Spielraum da drin ist).

    Da die K-Kassen ja sehr knausern, sind wir auch über Tipps beim Beantragen dankbar, natürlich ist uns bewusst, dass wir (so wie bei dem Bus) wieder auf Stiftungen angewiesen sein werden. Da er ja noch keine 18 ist fällt ja der Staat als Finanzierer aus.

    Ein Lifter über Heck kommt für uns nicht in Frage, da wir wegen zweitem Kleinkind auch noch Kinderwagen etc. mitnehmen müssen.
     
  2. prinzunix

    prinzunix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2011
    Beiträge:
    919
    Medien:
    44
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Systembetreuer
    Ort:
    Pulheim
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Elektrische Schiebetür, Standheizung, Licht & Sicht, Stabi, Komfort.,
    Schnittstelle,
    Umbauten / Tuning:
    joysteer, Kassettenlift, Sitzanlage für Rolli
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH017XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    Hallo Felix,

    herzlich willkommen hier im Board. Hast Du hier die Freds schon gelesen? Da steckt schon jede Menge Info drin. Im Moment bin ich was zu platt für eine anspruchsvolle Antwort. Schick doch mal Links zu dem Rolli, dann kann man sich eher ein Bild machen. Ein Lift kann im Fahrzeug oder auch unter dem Fahrzeug montiert werden. Muss man erst mal probieren, ob der Rolli damit kompatibel ist und den Lift befahren kann. Eventuell muss der Boden verstärkt werden mit einer Platte und Schienen für Haltegurte eingebaut werden. Lies erst mal und dann kannst Du mir ja noch weitere Fragen stellen.

    Viele Grüße.

    Andreas
     
  3. felix69
    Themen-Starter/in

    felix69 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ...hat doch Dampf genug ^^
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Aluboden + Alurampe für Rollstuhlbeförderung von Hensel, AZEV-Felgen, 4cm tiefer, AHK
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    nen wirklichen link zu unserem rolli gibt es leider nicht. es ist ein prototyp den unsere kk um kosten zu sparen aus zwei verschiedenen modellen bauen lässt (haben schon 3 hier gehbat, keinen hat die kasse kostentechnisch akzeptiert, beantragt wurde schon vor über 12 Monaten). hänge mal ein bild an wie der ungefähr aussehen wird.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. der heisst salsa m mit mittelradantrieb von sunrise medical und bekommt eine kopfsteuerung, angeblich die beste die derzeit auf dem markt ist.

    die posts hier haben wir uns schon angesehen, es scheint aber immer auf eine individuelle geschichte hinauszulaufen!?
    gibt es denn ein rückhaltesystem welches einem nicht den ganzen bulli zubaut?
    ich würde tendenziell eher eine lösung bevorzugen die ausserhalb des bus sitzt um im innenraum möglichst variabel zu sein.
    wir haben auch gehört dass es mobile zusammenklappbare systeme geben soll ohne festanbau, die man bei bedarf auch anderweitig einsetzen kann.
    wir benötigen ja nicht die funktion alleinbedienung sondern bei uns wird ja immer durch begleitperson bedient.

    wir trauen keiner kasse mehr, empfehlungen von denen sind uns nichts wert. daher sind wir auf meinungen angewiesen, die einem helfen gewisse fehler bereits im vorfeld zu vermeiden.

    ach ja hier ist unser bus :-)

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  4. prinzunix

    prinzunix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2011
    Beiträge:
    919
    Medien:
    44
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Systembetreuer
    Ort:
    Pulheim
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Elektrische Schiebetür, Standheizung, Licht & Sicht, Stabi, Komfort.,
    Schnittstelle,
    Umbauten / Tuning:
    joysteer, Kassettenlift, Sitzanlage für Rolli
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH017XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    Hallo Felix,

    hier wurde schon mal über Luftfederung (6000-7000€) geredet für den T5. Damit kann man das Fahrzeug bis fast auf den Boden senken. dann könnte eine Link nur für Mitglieder sichtbar. (Hilfsmittelnummer für KK vorhanden) reichen. Der Kassettenlift hat natürlich Nachteile, wie spezieller Auspuff, Kleinerer Tank (-15L ca.). Lochschienen hinter den Vordersitzen, vor der 3. Bank und dann den Rolli mit 4 Gurten festzurren müsste reichen, wenn der Rolli einen eigenen Gurt hat der die Person hält. Ich sehe allerdings keine Ösen für die Gurte an dem Rolli. Eventuell den Boden etwas mit Alublechen verstärken, je nach Gewicht des Rollis mit Person. Das kann die Schienen für die mittleren Sitze kosten.:confused:

    Link nur für Mitglieder sichtbar. gerade gefunden.
    Link nur für Mitglieder sichtbar. bauen den Kassettenlift und die haben auch unterschiedliche Rückhaltesysteme für Rollis. Wichtig ist, dass Sopur den Rolli entsprechend vorbereiten kann dafür.

    Da fällt mir ein, ob man eine Aluplatte an/auf den MV-Schienen befestigen kann und dann schnell auch wieder entfernen. Eventuell reichen 4 kurze Stücke Lochschienen zwischen den MV-Schienen für die Befestigung der 4 Spanngurte für den Rolli.

    Besucht Dein Kind eine Schule und wird der Wagen für den Schulweg benutzt?
    Eventuell fragst Du dann mal beim Landschaftsverband nach zur finanziellen Unterstützung. Ich will das gar nicht wissen und wenn es zu persönlich wird, dann
    scheib eine PN.

    Viele Grüße.

    Andreas
     
  5. olli.k

    olli.k Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Jan. 2010
    Beiträge:
    165
    Medien:
    34
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellter
    Ort:
    bei Soltau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    15.07.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nö, gebranntes Kind ...
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Hurra, langer Radstand und Seikel Fahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Paravan Selbstfahrerumbau, Lift Beifahrerseite innen eingebaut L800, Multima II, pneumatische Heckklappenöffnung
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    Hallo Felix,
    mein Umbau ist von Paravan.
    Ich hatte schon meinen Chrysler bei Paravan umbauen lassen und war sehr zufrieden.
    Wenn es zu Problemen kam, haben die immer ohne zu zögern und unkompliziert versucht Abhilfe zu schaffen.
    Paravan will sich auch um Menschen ohne Kostenträger bzw. mit geringen Zuschüssen kümmern, wobei ich nicht die genauen Vorraussetzungen kenne. Aber fragen kost´ja nix. Ich glaub sie wollten/haben eine Stiftung gegründet!?
    Für mich war der Erhalt der Bodenfreiheit besonders wichtig, aber ansonsten hätt ich mich für den Bruns K90 entschieden.
    Mein Lift (L800) ist sehr platzsparend zu benutzen, bietet aber keinen Raum für eine Begleitperson, die mit auf dem Lift steht und nimmt viel Platz im Innenraum ein.
    Der K90 hingegen braucht halt außen ordentlich Platz, um ihn zu benutzen.
    Ich glaub der Preis lag bei um die 10.000,00 € mit Einbau.
    Das Kraftknotensystem sollte sich auch parallel zu den original Schienen nachrüsen lassen. Ich denke, dass da ein kleiner, begrenzter Bereich, der über die Schienen als Befestigungsbereich abgedeckt wird, ausreicht. Beim K90 gerade, mittig einfahren und um 180 grad drehen, Rollstuhl und Kind sichern und los. Für mehr rangieren wird, denk ich, kein Platz sein.
    Eine Freundin von uns benutzt den K90 jetzt seit über einem Jahr, und ist lediglich vom Scheppern, Schleifspuren im Lack und der fehlenden Funkfernbedienung (gespart) angenervt. Dauert halt ´ne Weile, bis man im Auto ist, funktioniert bis jetzt aber ohne Ausfälle, und Scheppern und Schleifspuren sind meines Erachtens wahrscheinlich Einstellungssache.
    Viele Grüße und viel Glück (bei vielen Hilfsmitteln ändert sich der Preis, wenn man freundlich auf den fehlenden Kostenträger hinweißt)
    Olli
     
  6. oli.39

    oli.39 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Kirchheim/Teck
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    25.05.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein Leistung müßte reichen
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Ausstattung TEAM
    Standheizung, AHK, Climatronic,
    Felgen Siena
    TEAM-Plus Paket
    Umbauten / Tuning:
    Paravan-Umbau mit Kassettenlift und EZ-Lock-Rollstuhlaufnahme mit mech. schwenkbare Kopf- und Rückenstütze
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH11XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    Hallo,

    wir bekommen von Paravan die Rollstuhlbefestigung EZ-Lock Aufnahme (Elektromechanische Rollstuhlbefestigung).

    Ich wollte nicht auf allen vieren im Bus rumkriechen und die Gurte am Rolli festziehen.

    Haben es jetzt die letzte Male beim Taxi gesehen und muß sagen das wird die richtige Entscheidung gewesen sein.

    Wir haben uns für den Kassettenlift dahingehend entschieden (nicht Selbstfahrer) um so wenig wie möglich an Innenraum zu verlieren und die Geräusche von Innenlifter (schlechten Straßen) auf ein minimum zu reduzieren.

    Bei Paravan kann man mit den Leuten reden, die zeigen einem alles.

    Wir sind durch die Montagehallen gegangen und haben uns alles Systeme angeschaut mit Hinweis auf Vor- und Nachteile.

    Preislich lagen unsere Angebote mit Innenlifter (Heckklappe) und Kassettenlift auf gleichem Level. Auch haben die große Erfahrung betreffend der Kostenträger.

    Sollte der Kostenträger wie bei uns PRIVAT sein, geht am Preis auch noch etwas.

    Alles in allem hat man dort ein gutes Gefühl.
     
  7. soundjata

    soundjata Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
  8. Lifter

    Lifter Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Oktober 2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    Hallo Felix,

    mein MV wird nun in der 39. KW fertig und ich fahre am Tag der Abholung nach AMF um mir einen Linear Teleskoplift als Heckmontage einbauen zu lassen.

    AMF baut aber auch andere Möglichkeiten die auf Behinderte individuell angepasst werden. Leider ist es nicht immer das preiswerteste.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Egal wer den Umbau auch fertigt, wünsche ich Dir damit ein Höchstmaß an verbleibender Lebensqualität zu erlangen.

    lieben Gruß Wolfgang der "Lifter"
     
  9. felix69
    Themen-Starter/in

    felix69 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ...hat doch Dampf genug ^^
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Aluboden + Alurampe für Rollstuhlbeförderung von Hensel, AZEV-Felgen, 4cm tiefer, AHK
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    Also das mit der Teleskoprampe haben wir ausprobiert, preislich sehr interessant, allerdings ist das Teil doch ziemlich unhandlich, habe angst dass ich da auf dauer mein mv mit ramponiere beim mitführen der rampe, auch stell ich mir das im winter nicht gerade prickelnd vor, mit ner eiskalten rampe zu hantieren die dann ggf. noch nass ist oder an der einem die finger festfrieren...also das waren mal so unsere bedenken.
    oder gibts da noch andere als die die wir hatten? wir hatten zum test eine die 4 fach zusammenklappbar.

    dann gibts da ja noch die rampen die im bus feststehend angebracht sind, angeblich auch leicht herausnehmbar, also die teile die meist von fahrdiensten verwendet werden. allerdings wollen wir den bus auch mal "normal" benutzen können zum transport sperriger güter etc. und da sind ja auch noch die beiden anderen kids und die krankenschwester die mal mitmüssen.

    amf-bruns macht bisher bei uns auch den besten eindruck, mehrfach wurden wir schon zurückgerufen und über den stand der dinge befragt, sehr kompetent und einen sehr detaillierten kv bekommen. allerdings leider preislich im oberen bereich. naja immernoch günstiger als direkt bei paravan. wobei die vergleiche immer etwas hinken da paravan immerhin alles miteingerechnet hat (innenumbau, gurtsysteme, etc).

    Letztlich tun die sich alle nich weh ;-) die preise lagen zwischen 10-13,6 tausendeuro

    Interessant war für uns auch die Variante mit der Luftfederung. Die Kosten wenn man es vernünftig macht liegen aber auch bei 8t euro und dann fehlen noch die ganzen innenumbauten wie gurtsystem etc. und ohne ne kleine rampe gehts dann auch nicht weil soooo tief geht technisch nicht dass man quasi ebenerdig reinfährt. Sieht natürlich am geilsten aus, aber wenn man alles rechnet würde ich dann doch eher auf den k90 gehn.

    nun ansonsten gibt es nur zu berichten dass der bezirk prüft, und prüft, und prüft und ob da mal was und wenn ja was bewilligt wird, dazu gibt es leider noch keine neuen erkenntnisse. ausser dass die uns die billigste lösung (klapprampe fest im fahrzeug montiert) vorgeschlaen haben. es gibt allerdings eine din-norm die diesen umbau wohl nicht zulässt (einstiegshöhe muss unter 30cm sein).
     
  10. felix69
    Themen-Starter/in

    felix69 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ...hat doch Dampf genug ^^
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Aluboden + Alurampe für Rollstuhlbeförderung von Hensel, AZEV-Felgen, 4cm tiefer, AHK
    AW: E-Rolli und Lifter seitlich - Kosten - Erfahrungen

    So, also der Vollständigkeithalber wollte ich mal berichten, was es letztlich (hauptsächlich wegen des Kostenträgers) geworden ist:

    Aluminium-Auffahrrampe TYP RRK-RLK über Heck, Umbau des Bodens auf Aluriffelblech, Kraftknotenpunkte im Boden (herausnehmbar)

    Das ist eine Gasdruckfederbetriebene Rampe, die von einer Begleitperson sehr leicht und komfortabel bedient werden kann.
    Prinzipiell ist die Rampe auch herausnehmbar, jedoch beim T5 nicht mit den eigentlich vorgesehenen Schnellverschlüssen sondern mittels 4 Sechskantschrauben (ist bauartbedingt beim T5).

    Vorteile:
    Relativ geringe Kosten (ca. 3800.-) + Aluboden (1200.-)
    Sehr schmal (Platzbedarf innen ca. 20cm)
    Sehr stabil, geringes Gewicht (40kg)
    Keine großen Umbauten (Tank etc.) erforderlich
    Sehr einfach ohne Kraftaufwand zu bedienen
    Optisch sehr modern, würde schon fast sagen stylisch
    Absolut solide Verarbeitung
    Einbau hinten oder seitlich möglich, wir haben uns trotz zwei Schiebetüren für hinten entschieden, weil weniger störend im Alltagsbetrieb

    Nachteile:
    Gelegentlich leichtes metallisches Klacken während der Fahrt (Einstellungssache, mache ich nach dem Winter, werde dann berichten)
    Nicht für Alleinfahrer geeignet, Begleitperson immer erforderlich
    Heckscheibe ca 10-15% verdeckt
    Verringerung der Gesamtplätze auf 6 Personen (wird eingetragen)

    Anwendung:
    Unser Kleiner fährt mit dem E-Rolli mit Kopfsteuerung alleine vorwärts in den MV, zum herausfahren dreht er auf der Stelle und fährt vorwärts wieder raus (geht nicht mit jedem Rolli!)

    Umbauer:
    Fa. Hensel Fahrzeugbau in Waldbrunn bei Würzburg (die bauen viele Feuerwehrautos), sehr empfehlenswert und kompetente Firma, können wir nur empfehlen!

    Umbauzeit:
    Mit Boden ca. 3-4 Werktage

    Terminvorlauf:
    ca. 3-4 Wochen

    Wenn jemand Fragen dazu hat, gebe gerne weiterführende Auskunft.
     
  11. ceiwarom

    ceiwarom Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Jan. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Hallo Felix69!

    Diesen alten Thread hebe ich mal aus der Versenkung, da das Thema Transport meines Sohnes im Rolli in nächster Zukunft ansteht.

    Wie sind mittlerweile die Langzeit-Erfahrungen mit der Rampe? Hättest du ggf. Fotos dazu? Habt ihr dieses System immer noch, oder kommt evtl. ein anderes (Lift-)System zum Einsatz?

    Ich überlege die Anschaffung eines Kassettenlifts F6 (seitlich befahrbar nach Umbau durch Umbauer im Allgäu) oder den neuen K70. Gibt es mit diesen genannten Liften Erfahrungen am T6 MV (4M) und Tipps, welchem der Lifte der Vorzug gegeben werden sollte?

    Beste Grüße vom Foren Neuling
     
  12. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    20,948
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    26,028
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Der von Dir angesprochene User war letztmals am 10. November 2013 hier im Board sichtbar.
     
  13. Klingelbeutel

    Klingelbeutel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2015
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    kfm.
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hallo ceiwarom,
    ich bin zwar nicht der felix69 aber wir haben den K90 von .... seit 2 Jahren im Einsatz ( ohne Probleme), in einem T6 Cali. Der Tank mußte hierzu noch geändert werden, bei dem K70 ist es, so viel ich weiß, nicht mehr notwendig.
    Natürlich könnte man auch ein Luftfahrwerk einbauen, den Wagen herunterfahren und per Rampe einfahren, etc. Die Frage ist natürlich was ist für dich das Wichtigste und was wird noch benötigt. Ein Kassettenlift dürfte hingegen den wenigsten Platz beanspruchen.
    Ein Umbauer im Allgäu ? / In deiner Nähe ?
    Viele Grüße..
    und ein gutes 2019.
     
  14. ceiwarom

    ceiwarom Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Jan. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Hallo Klingelbeutel,
    danke für die Antwort, die Neujahrswünsche (ebenso zurück) und deine geteilten Erfahrungen zum K90. Gerade hier im Forum lese ich aber auch schlechtes über diesen Lift.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem K70 machen können oder sogar mit dem F6 von Autolift (Italiener)? Letzterer hat wohl im Gegensatz zu den AMF Produkten eine im Fahrzeug selbst verbaute Hydraulikeinheit. Das soll laut Umbauer besser funktionieren, gerade im Winter, als bei den K90/K70.
    Hat übrigens jemand auch schon Erfahrungen gemacht mit dem Umbauer MobiTec?

    Beste Grüße
    ceiwa
     
  15. Carstix

    Carstix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2017
    Beiträge:
    1,813
    Zustimmungen:
    978
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
    ATM-Motor mit alles bei 144.000km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Frag doch mal bei ProCar in Wandlitz, die machen auch solche Umbauten und einer von denen sitzt selber im Rollstuhl.
     
  16. Klingelbeutel

    Klingelbeutel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2015
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    kfm.
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hallo Ceiwarom,
    man findet zu jedem Produkt Fürsprecher und Unzufriedene, daß ist okay.
    als Umbauer würde ich mir auf jeden Fall ein Unternehmen in deiner "Nähe" suchen. Nicht zu vergessen sind Wartungen und eventuelle Reparaturen.
    Im Mai 2019 ist auch eine Messe (RehaCare) in Karlsruhe. Vielleicht einmal die Messeinfo lesen, da sind eigentlich immer Umbauer vor Ort und das wäre dann die Möglichkeit sich "alle" Fragen beantworten zu lassen.
    Schöne Tage............
     
  17. ceiwarom

    ceiwarom Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Jan. 2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Danke Carstix und Klingelbeutel!
    Morgen versuche ich mich schlau zu machen bei ProCar in Wandlitz. Ansonsten bleibt noch die RehaCare. Ist die nicht in Düsseldorf? Wenn der Bock früher kommt (soll im März kommen) als der Lift, dann wird wohl die Alurampe herhalten müssen... Nur der Sicherheitsgurt und die Bodenverankerung sollten vor dem Lift schon eingebaut worden sein.
    Beste Grüße aus dem kalten Süden!
     
  18. HSEBernhard

    HSEBernhard Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kranzberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ATM seit 11/2018
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Sound
    Extras:
    so ziemlich alles außer C-Schiene und Xenon
    Umbauten / Tuning:
    Ricon Hecklifter und Rollstuhlhalter in 2. Reihe, R-Design Scheinwerfer Chrom
    Hallo,
    in meinem T5 ist ein Kassettenlift von AMF verbaut worden (K90Active), neben dem Lifter wurde noch ein geänderter Edelstahltank eingebaut, Befestigungsschienen im Innenraum für die Kraftknoten sowie ein Gurtsystem an der C-Säule. Der Lifter funktioniert tadellos und zuverlässig und kann gerne besichtigt und ausprobiert werden (nördlich von München, fast direkt an der A9).
    Leider habe ich jetzt das kommende Problem das mein Sohnemann (11 Jahre), der mit seinem Rolli den Lifter nutzt, im Sommer auf E-Rolli umsteigen muss und die 200kg Kapazität des Lifters nicht mehr ausreichen.
    Von daher werden wir auf einen Linearlifter im Heck umsteigen und den Kassettenlifter möchte ich gerne ausbauen und auch verkaufen. Also falls jemand Fragen oder Interesse am Einbau, Ausbau oder Verkauf hat, bitte melden.
    Grüße
    Bernhard
    PS: Das ganze Fahrzeug verkaufe ich nicht, dafür haben wir inzwischen schon zuuu viel Geld und Liebe in die Büchse gesteckt ;)
     
  19. Klingelbeutel

    Klingelbeutel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2015
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    kfm.
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hallo HSEBernhard,
    besteht nicht die Möglichkeit den Aktive gegen den K90 (300KG) auszutauschen ?
    Oder ist der Hecklifter für Dich geeigneter ?

    Viele Grüße
     
  20. HSEBernhard

    HSEBernhard Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kranzberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ATM seit 11/2018
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Sound
    Extras:
    so ziemlich alles außer C-Schiene und Xenon
    Umbauten / Tuning:
    Ricon Hecklifter und Rollstuhlhalter in 2. Reihe, R-Design Scheinwerfer Chrom
    Die Möglichkeit besteht bestimmt, hast du einen K90 zum tauschen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrungen Re-Import mit E&G T6 - News, Infos und Diskussionen 6 Sep. 2016
E-Rolli fahren im Cali Umbauten für Menschen mit Behinderungen 16 Mai 2016
Reimport E&G Automobile Erfahrungen? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 10 Aug. 2014
Erfahrung mit E-Bike aufladen T5 - California 26 Aug. 2013
E-Rolli-Kauf - auf was muss ich achten? Off-Topic 16 Juni 2011
Erfahrung höheres Fahrwerk auf Fähre-!-Kosten-? T5 - California 9 Mai 2010
E-Bike, Elektrofahrrad, Pedelec - wer hat damit Erfahrung? Off-Topic 5 Juli 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden