Funktion und Aufgabe dieser Schraube

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Waschy, 30 Jan. 2019.

  1. Waschy

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ein herzliches hallo in die Runde,

    kann mir vielleicht jemand Auskunft über Funktion und Aufgabe dieser Schraube an einem 2,5 TDI AXE Motor erläutern?
    Baujahr ist 03/2006
     

    Anhänge:

    • AXE.JPG
      AXE.JPG
      Dateigröße:
      95.8 KB
      Aufrufe:
      209
  2. McFly42

    McFly42 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2012
    Beiträge:
    1,586
    Zustimmungen:
    1,107
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Viele... :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8Habcdef
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Wasserüberlauf der Kühlmittelpumpe bei Leckage an der Dichtung.
     
    exCEer gefällt das.
  3. Waschy
    Themen-Starter

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Danke.... also kann ich ausschließen das es da Öl rausdrücken kann?
     
  4. ProfMerlin

    ProfMerlin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    478
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    So Cyber-Security-Fuzl
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Hallo

    Nein, dass kannst Du nicht, da dort entweder Kühlwasser oder Öl austritt, je nachdem, welche Dichtung der
    Kühlwasserpumpe defekt ist. Entweder die zum Kühlkreislauf oder die zum Steuergehäuse, dann kommt Öl dort raus.

    Aber egal, was dort rauskommt, die Kühlmittelpumpe gehört getauscht. Ist auch ein ganz typischer Fehler beim AXE.

    Gruss
    Prof
     
    McFly42 gefällt das.
  5. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Hallo Waschy,
    diese Leck-Ablaufschraube (spätere Bj. ohne Schlauch) kann nach längerer Zeit durch Rost-Schmodder verstopfen.
    Es besteht dadurch die Gefahr, dass das unter Druck stehende Leck-Wasser durch eine Öffnung im Wasserpumpen-Gusskörper
    in die Wasserpumpenlager gelangt und diese schädigt (Im Extremfall rasiert das Zahnrad dann die Schraubenköpfe).
    Spätestens dann drückt das Leckwasser zur Antriebsseite durch und kontaminiert das Motoröl.
    Wird der Motor ausreichend warm gefahren, verdunstet das Wasser im Motoröl und setzt sich als Schmodder im Öleinfüllstutzen ab.
    Das ist ein typischer Fehler beim 5-Zylinder-T5 (und Touareg). Man stellt ein Kühlwasserverlust fest und findet keine äußere Leckage.
    Wie Prof schon geschrieben hat muss die Wapu erneuert werden.

    Dafür braucht man :Wasserpumpe "070121011DX", Verschlussdeckel m. Dichtung "070109153", Spezialwerkzeugsatz "T10221,T10222, T10225"
    Die " " Angaben eignen sich als Suchbegriff im Internet.
    Vorsicht: Die Wapu-Schrauben gibt es anscheinend unterschiedlich lang. Am besten direkt bei VW mit FIN-Angabe besorgen.

    Bitte lese erst mal hier: Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Weitere Informationen bitte über Google suchen, die Board-Suche tut z.Z. nicht tun.
    "VW T5 Wasserpumpe"

    Viele Grüße Ludger
     
  6. Waschy
    Themen-Starter

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo Ludger,
    Danke für deine ausführliche Beschreibung.
    Ich habe keinen Wasserverlust feststellen können, nur war die Unterseite des Motors stark verölt und ich bilde mir ein das es aus besagtem Schlauch gekommen ist.
    Ich werde diese Sache jetzt beobachten, (Motor mit Bremsenreiniger gesäubert) und ich hoffe dann genau feststellen zu können woher das Öl kommt.
    Mit der montierten Bodenwanne habe ich das noch gar nicht gesehen gehabt, erst nachdem ich den Abgaskrümmer wegen Undichtigkeit getauscht habe und die Verkleidung noch nicht wieder montiert hatte, wurde der Ölverlust sichtbar.
    Gruß Walther
     
  7. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Eine Öl-Leckage aus dieser Ablaufschraube habe ich hier im Board noch nicht mitbekommen.
    Im Gegensatz zur Kühlwasserseite existiert an der Antriebsseite der Wasserpumpe nur der geringe Überdruck im Kurbelgehäuse.
    Und es gibt an dieser Seite der Antriebswelle der Wapu auch kein stehenden Ölvorrat sondern nur Spritzer vom zurück fließendem Öl aus dem Zylinderkopf.
    Wobei die Spritzer die Antriebsseitigen Dichtungen sicherlich besser pflegen als dass das Kühlwasser auf der Wasserseite tut.

    Eine sehr häufige Kühlwasser-Leckage entsteht durch Rost am Pumpenkörper.
    Dadurch werden die äußeren Dichtungsringe (übrigens unterschiedliche je nach Öl- oder Wasserseite) durch den Rost unterwandert und verlieren ihre abdichtende Wirkung.
    Als nächstes verstopft dann irgend wann die Leckwasser-Ablauföffnung.
    Spätestens dann passiert das wie es oben beschrieben wurde.

    Wenn man also solch einen unerklärlichen Kühlwasserverlust bemerkt, sollte man unbedingt diese Ablauföffnung auf Verstopfung überprüfen.
    Notfalls die leider sehr schlecht erreichbare Verschlussschraube heraus drehen.

    Denn wenn erst mal die Wellenlager der Wapu ausgewaschen sind eiert die Welle und das Zahnrad läuft auch nicht mehr in einer Fluch mit anderen Zahnrädern.
    Es kommt zur Schrauben-Rasur und die dadurch anfallenden Metallspäne werden in die Ölwanne gespült.

    Alles nicht gut.

    Das mit dem Bremsenreiniger ist eine gute Idee. Damit sollte sich die Stelle der Öl-Leckage finden lassen.
    Gruß Ludger
     
    Parasol und globerocker gefällt das.
  8. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,245
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,891
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Öl aus dem Schlauch läuft.

    Gruß, Marcus
     
  9. Waschy
    Themen-Starter

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hmm... wäre wahrscheinlich auch zu einfach gewesen... wie gesagt ich werde es beobachten und berichten wenn ich die Ursache gefunden habe.
    Gruß Walther
     
  10. Waschy
    Themen-Starter

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Hallo zusammen,
    Zwischenzeitlich habe ich den Motor mal gesäubert um auf der Ursache des Öl Verlustes auf den Grund zu gehen.
    Zwei Stellen habe ich auf Anhieb gefunden, am Öleinfüllstutzen kann ich es ja noch verstehen aber wo und warum drückt es das Öl aus der Ansaugbrücke?
    Siehe Bilder
     
  11. Sindaugh

    Sindaugh Top-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,168
    Zustimmungen:
    382
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Produktmanager
    Ort:
    München NordOst
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Xenon, Rückfahrkamera, Multiflexbord
    Umbauten / Tuning:
    Umbauten
    WWZH zum Motorwärmen, Getränkehalter manuell, Kederschiene rechts
    Reparaturen
    133tkm - Bremssattel hinten rechts
    133tkm - Kardanwelle, Lager und Gelenke
    144tkm - Querlenkerbuchsen VL
    157tkm - Dichtungen Turbolader
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H080xxx
    Hmmm,

    geht beim AXE/AXD die Kurbelgehäuseentlüftung auch hinter dem Luftfilter in die Ansaugstrecke? Wenn ja, erklärt das, wie da Öl hinkommt, aber nicht, warum es rausdrückt.
     
  12. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    5,624
    Medien:
    538
    Alben:
    47
    Zustimmungen:
    2,148
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    Der Ladedruck drückt das in der Luft schwebende Öl an der Welle der Abstellklappe raus - tippe ich.
     
    Matrix und globerocker gefällt das.
  13. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    9,742
    Zustimmungen:
    3,010
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx

    Vollkommen richtig.

    Ersatzdichtung gibt es an dieser Stelle nicht. Kann man nur das ganze Element tauschen...

    Oder aber zweimal im Jahr mit Bremsenreiniger säubern und weiterfahren.

    Die drei Dichtungen am Einfüllstutzen kann man selbstverständlich erneuern.
    Habe ich bei mir auch vor Kurzem gemacht, jetzt ist alles wieder fein ;)
     
  14. Waschy
    Themen-Starter

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ok danke für die fundierten Antworten.
    Was ich vergessen hatte zu erwähnen und vielleicht von Bedeutung ist ... der Schlauch von der Ansaugung rutscht regelmäßig halb aus dem Stutzen raus... quasi dort wo er zusammengesteckt ist.
    Warum weiß ich nicht... eigentlich ist er ja dort mit der Klammer arretiert...
    Gruß Walther
     
  15. Matrix

    Matrix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2004
    Beiträge:
    247
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Alland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.5.2004
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    NEIN, geht auch so wie die wilde Sau!!!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Climatronic, Komfortlenkrad, optionales Sportfahrwerk, PDC, AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet zu Standheizung, Befestigung Netztrennwand bei C-Säule, Bilstein B8 Dämpfer, Forge Ladeluftkühler + Forge Schläuche, Miltek Auspuff, GE Abgaskrümmer, originale LED-Kennzeichenbeleuchtung vom VW Polo, 17" Bremse EBC Sportbremsscheiben + EBC yellow Stuff Bremsklötze, P2 Xenon
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H04XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan 7HM
    Servus.
    Da solltest den öfter raus rutschenden Schlauch erneuern plus der Haltefeder. da wird die Haltenase für die Feder und selbige selber schon leicht abgenutzt sein.
    lg Michael
     
    ProfMerlin gefällt das.
  16. Waschy
    Themen-Starter

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Update:
    Heute mal systematisch von oben begonnen Öl Austritte zu lokalisieren.
    Motor wurde zuvor komplett mit Kaltreiniger und Bremsenreiniger gesäubert.
    Was auffällig war...der Öleinfullstutzen war locker... gut möglich das es hier Öl rausgedrückt hat.(sieht man auch gut auf dem letzten Bild)
    Muß ich jetzt beobachten.
    Kühlwasser ist sauber.
    AGR gesäubert... zum Zustand brauch ich ja nichts zu sagen...
    Dann Motor 10 min. laufen lassen...in verschiedenen Drehzahlbereichen... kein Öl austritt feststellbar.
    Ist zumindest ein Hoffnungsschimmer... mal sehen was die nächsten Kilometer bringen...

    Gruß Walther
     
    globerocker gefällt das.
  17. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    9,742
    Zustimmungen:
    3,010
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Vielen Dank für die Rückmeldung!
     
    Worschtel gefällt das.
  18. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,263
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,817
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    mehrere
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Nicht nur die Halteklammern verschleißen (diese sogar eher selten) als vielmehr die Alu-Rastnasen der Alustutzen und die innenliegenden grünen Profildichtungen! Ich würde mal alles auf einen Rutsch erneuern und zusätztlich vorher einen Abdrücktest der kompletten Ladeluftstrecke machen (lassen), der auch den Ladeluftkühler mit einschließt.

    LG

    Dirk
     
  19. Waschy
    Themen-Starter

    Waschy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Werkzeugbau
    Ort:
    Lichtenstein/Sachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    31/03/2006
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Umbauten / Tuning:
    Sportauspuff, tiefergelegt mit ABT Fahrwerksfedern
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6HO8xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo Dirk, danke für deinen tip Dichtungen sind bereits bestellt
    Gruß Walther
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schrauben für Sicherheitsgurte T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 16 Apr. 2015
Hilfe bei einer Schraube! T5 - Mängel & Lösungen 20 Juni 2013
Was ist das für eine Schraube? T5.2 - Mängel & Lösungen 11 Mai 2013
Motorträger ohne Schrauben T5 - Mängel & Lösungen 18 Jan. 2013
Bremsträger-Schrauben T5 - Mängel & Lösungen 10 Juli 2012
Schrauber in Dortmund T5 - News, Infos und Diskussionen 9 Mai 2012
Schrauber in Oberfranken? Off-Topic 22 Okt. 2010
Lenkrad Schraube? T5 - Mängel & Lösungen 27 Jan. 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden