I.D. BUZZ wird der neue Bulli mit E-Motor

Dieses Thema im Forum "Alternative Kraftstoffe und Antriebe" wurde erstellt von Wassermann, 9 Jan. 2017.

Schlagworte:
  1. VW-Hannibal

    VW-Hannibal Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,780
    Zustimmungen:
    3,392
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Für ein Stadtlieferauto dürfte diese Reichweite genügen. Als Alltagsauto incl. Urlaubsfahrten, wäre mir das zu wenig.
     
    Dr.Big und Ohlie gefällt das.
  2. T4Syncro

    T4Syncro Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Jetzt wo VW und anderen die Felle davon Schwimmen, oder dies zu befürchten ist kommen sie schnell mit so einen Konzept...
    Es scheint ja auch ein Cargo geplant zu sein...wohl bei der Post abgeguckt...die wollten erst mit VW, hatten aber dann das Betteln satt und Bauen selber einen, mit großen Erfolg.
    Die Post kann sich vor Anfragen nicht Retten...Post der neue Volkswagen...lach.

    Ich finde das Konzept gut, besonders der Cargo dürfte ein Renner werden...wenn nicht die Post vorher ausliefert...grins.

    Allerdings müsste der Preis zur Reichweite passen und diese sollte doch erheblich mehr als 300km betragen...denn die Stadt der Zukunft benötigt keine Großraumlimo...
    abgesehen von Handwerkern, Lieferanten und sonstige.

    Ich bin nur bereit 50-70€ pro km auszugeben...und für eine Großraumlimo eigentlich garnix...wenn sie nicht mindestens, unter Berücksichtung der Tankdauer 700km weit kommt.

    Aber wie geschrieben das Konzept ist gut und im Moment gibt es glaube ich nur einen Konkurrent...die Post, oder Irre ich da?
     
  3. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    6,137
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,058
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor nach 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Ein Benziner macht sich Sonntags vor der Kirche sicher auch gut. :D
     
  4. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,543
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,115
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Die Kirchen werden den Absatz der E-Vehikel sicher nicht durch kostenlose Ladesäulen während des Gottesdiensts pushen.
     
  5. Dr.Big

    Dr.Big Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Okt. 2007
    Beiträge:
    2,100
    Zustimmungen:
    1,190
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Off-Highway
    Ort:
    Bodensee
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06 / 2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Bicolor
    Sorry Leute,

    nettes Auto, vielleicht auch sinnvoll, aber höhen- und breitentechnisch sehe ich hier nur einen Sharan, und ladelängentechnisch geht da auch kein IKEA-Pax mehr 'rein ... außer man bleibt bei der 2m - Variante !
    Ein TX - Nachfolger ist das nicht. Und interessant wird es erst wenn die (Schnell-) Ladelogistik vorhanden ist und die Dinger über den Lebenszyklus in Herstellung und Energieversorgung nachweislich weniger Emissionen verursachen und Ressourcen verbrauchen.
    Weshalb fängt eigentlich Niemand an über standardisierte Schnellwechselakkus nachzudenken, inklusive entsprechender Akku-Finanzierungsmodelle ? Würde eines der größten Hindernisse zur breiten Akzeptanz erschlagen, würde aber designtechnisch bedingen, dass jeder Hersteller an irgendeiner von außen zugänglichen Stelle einen entsprechend großen Quader vorsehen müsste, und attraktives Fahrzeugdesign limitiert wäre.
    Sorry, die Zeit scheint noch nicht reif zu sein für wirklich umweltfreundliche Technologie, diese ist noch relativ teuer und muss daher in hübschen Gewändern denen angepriesen werden, die bereits sind für ein trendiges Fahrzeug viel zu bezahlen - um ein "Umweltetikett" spazieren zu fahren, aber nicht um nachhaltig die Umwelt zu verbessern.
    Die Post macht' s im Prinzip im Grundsatz vor, Effizienz und Funktionalität first, aber wer will mit so einem Fahrzeug schon am Sonntag vor der Kirche parken ?

    Und: Bitte, ich bin hier kein Apostel, ich fahre liebend gerne meinen TDI, so lange das noch geht, vertretbar und legal ist :rolleyes:

    @hjb: Und Sonntags zur Kirche liebend gerne mit dem TDI Cabrio :D Braucht keine Steckdose oder sonstige Erdung :rolleyes:

    Grüße,
    Jochen
     
  6. Ohlie

    Ohlie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2015
    Beiträge:
    2,923
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    3,187
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Norderstedt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2019
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ab Werk mit 146kw mit Euro 6d-temp
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    LED, Schiebedach, Rückfahrkamera, WWZH, 6Einzelsitze
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH........
    Dann hast Du ja kein Problem, denn dann ist ja sogar Bentley fahren günstiger :D
     
  7. Noahspapa

    Noahspapa Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2017
    Beiträge:
    258
    Medien:
    7
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Kassel
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11 / 2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    ich finde ja, dass die ganze Sache eine Menge Doppelmoral intus hat.
    man baut ein Fahrzeug für einen Haufen Emissionen bei der Herstellung, für Emissionen beim Betrieb. hier zwar indirekt durch ausgelagerte Stromerzeugung, aber immernoch nicht emissionsfrei.
    die Batterien kosten ein Schweinegeld, brauchen relativ lange zum laden und haben momentan noch eine sehr übersichtliche Reichweite.
    all das nett verpackt als "must-have" verkauft und sich den grünen Kittel übergezogen.
    alles Bullshit.
    nur mal so ein Gedanke: einige wenige Hersteller forschen ja noch an der Brennstoffzelle für PKW.
    hier könnte man (auch wieder nur so ein Gedanke) die mittlerweile unzähligen und wunderhübsch anzusehenden Windräder in unserer Landschaft mal sinnvollerweise dazu benutzen, pro Windpark eine Wasserstofferzeugung zu installieren, gespeist direkt aus dem darüber erzeugten Windstrom.
    DAS wäre mal emissionsfrei. (von der Errichtung des Windparks himself mal abgesehen)

    aber das hier war nun schon ganz schön weit off topic, sorry dafür.
     
    T5balu gefällt das.
  8. VW-Hannibal

    VW-Hannibal Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,780
    Zustimmungen:
    3,392
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Vielleicht weil man hofft, dass eigene Modell als Standard am Markt abzusetzen?
    Allerdings hat sich ja gezeigt, dass die Autoindustrie im Prinzip nichts gegen Absprachen zu Lasten der Käufer hat.;)
     
  9. archer455

    archer455 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2008
    Beiträge:
    1,898
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    25.02.16
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Wozu?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Gibts schon. OK - für 2 Räder, aber ein Anfang.
    Und wer hats erfunden. Genau. Nicht die Schweizer, nicht die Deutschen, nicht .....
    Sondern die Inselchinesen
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  10. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,543
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,115
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Nicht dass ich irgendetwas gegen dieses Vehikel vorbringen möchte, wer dafür Verwendung hat, kann von mir aus gerne damit herumdüsen.

    Das könnten dann nur die selben Leute sein, die sich vor noch nicht allzu langer Zeit wegen elektrischen Feldern von Radioweckern, Unterputzleitungen oder Handys mokiert haben und sich nun mit ihren Keimdrüsen auf fette Akkus setzen:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Purgatory gefällt das.
  11. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,281
    Zustimmungen:
    1,243
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Sorry, aber Cabrio und Diesel das geht garnicht....:help:
     
  12. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,543
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,115
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Geht eben doch:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    T5balu und Dr.Big gefällt das.
  13. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2009
    Beiträge:
    2,281
    Zustimmungen:
    1,243
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    November 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, DM+, Dynaudio, Markise, ACC, RFK, Alcantara, Tettsut Nero 8,5x18"
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Bear Lock, Calidrawer 800, Calicave, Calibed Prestige+Roof, 1.800W Sinus Wechselrichter, 110l Tank, Gasfernschalter, Cali-Bord / Cali-Heckbox / Cali-Küchenausbau / 200W Solara-Anlage ala ibgmg
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Als G500 mit 4,0l V8 geht der :D.
     
  14. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,543
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,115
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Aber er - und der i-d-buzz - , um wieder btt zu werden, gehen nicht mit Wechselakkus.

    Da ist auch gar kein Platz dafür, für alle möglichen E-Autos Wechselakkus bereit zu stellen, selbst wenn die Akkus irgendwann einmal anno domini vereinheitlicht werden sollten.
    Das bisherige System mit den Tankstellen und den Tanklastern ist eben sowohl vom Platzbedarf als auch von der Energiedichte und vom Durchsatz her optimal.
     
  15. Wassermann
    Themen-Starter

    Wassermann Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Aug. 2007
    Beiträge:
    5,280
    Medien:
    13
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    1,758
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    02/2004
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Schiebedach, Tempomat, Klima, Umbau vom LKW auf Multivan
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H063xxx
    Also wo ihr jetzt schon bei den SUVs angekommen seid. Mein Favorit is da ganz aktuell der Bollinger. Der kommt ganz frisch direkt von der Kantbank: Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Ich finde die Durchlademöglichkeit sehr spannend!

    Und einen SUV mit Wechselakku gibt es wohl schon bald für den chinesischen Markt. Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  16. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2015
    Beiträge:
    3,167
    Medien:
    17
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    2,754
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    “Tesla and Better Place both showed that it is technically feasible, but they couldn’t offer a good business model around it.
    It will be interesting to see NIO’s approach here.“
    Mal sehen...da die Akkus sinnigerweise i.d.R. im Unterboden untergebracht sind, warte ich eh darauf, dass jemand die Akkus als zur Seite ausziehbare Schubladen implementiert. Allerdings sind “technisch machbar“ und “es gibt zur Umsetzung ein wirtschaftlich funktionierendes Geschäftsmodell“ zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

    Na und der Bollinger...dann lieber das Original. Der Defender gehört eh ins Gelände und nicht in die Stadt. Er sollte zahlenmäßig eine Randfigur sein und weder signifikant zu NOx oder CO2 Problemen beitragen.
     
  17. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,543
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,115
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich spinne das mit dem I-D-Buzz und Wechselakkus einfach mal ein bisschen weiter:

    Ich unterstelle einer normalen Tankstelle auf 1000 m² (Zapfsäulen, Kassenhäuschen, Zu- und Abfahrt) einfach einmal ein Treibstofflager von 100000 Litern, verteilt auf die unterschiedlichen Spritsorten.

    Damit lassen sich 2000 Tankvorgänge à 50 Litern durchführen. Der Bulli kommt damit durchschnittlich 500 km weit, oft auch weiter, das entspricht dann mindestens zwei reellen Akkuwecheln beim I-D-Buzz. Also ist das Vorhalten und Laden von 4000 Akkus zu managen.
    Ich glaube, dass der Platzbedarf für die Akkus, die Lager- und Bandsysteme die 1000 m² der Tankstelle erheblich übertreffen, auch in der Höhe oder Tiefe.
    Und dann noch der Stromtransport und die Ladevorrichtungen, um die 4000 Akkus in derselben Zeit voll zu bekommen, wie die 2000 Tankvorgänge ablaufen.............die elektrische Infrastruktur will ich sehen. Am besten flanscht man die Akkuwechselstation direkt ans laufzeitverlängerte AKW, oder an die Offshorewindmühle.
     
  18. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2015
    Beiträge:
    3,167
    Medien:
    17
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    2,754
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    Naja fairerweise müsste man ja sagen, dass der Treibstoff verbraucht wird, während leere Akkus geladen und dann wieder rausgegeben werden würden. Du brauchst also an einer normalen Tankstelle keine 4000 Akkus vorzuhalten.
    Aber wenn die Silicon Valley Jungs, die Meister darin sind, aus Scheiße Geld zu machen, daraus noch kein funktionierendes Geschäftsmodell generiert haben, dann bin ich auf den chinesischen Versuch gespannt.
     
  19. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,543
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    23,115
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ja, es sind um die Zahl der gerade herumfahrenden E-Autos weniger Akkus, aber die 4000 Ladevorgänge in der Zeit bleiben.

    Es sollte auch keine exakt wissenschaftliche Berechnung sein, sondern nur eine schnell überschlägige Betrachtung bezüglich Platzbedarf und notwendiger Infrastruktur.
     
  20. Dr.Big

    Dr.Big Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Okt. 2007
    Beiträge:
    2,100
    Zustimmungen:
    1,190
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Off-Highway
    Ort:
    Bodensee
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06 / 2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Bicolor
    Die Akku-Vorhaltemenge hängt von der erforderlichen Ladedauer ab.

    Solang das Laden nicht in 20 min gemacht ist und dann für min. 500 km reicht, wird es m.E. keine flächenmäßige Akzeptanz für E-Autos geben, außer man kann de Akku eben wechseln. Solange die teure Technik in schmuckes Design verpackt werden muss um solvent Käufer überhaupt anzusprechen und damit Wechselakkus konstruktionsbedingt erst gar nicht möglich sind, wird das große Ziel nicht erreicht werden ... sondern ein grünes Pseudoetikett für Besserverdienende.

    Und Diesel Cabrio geht, wenn man vorwärts fährt, zumindest bei uns klappt das ... :D

    Grüßle,
    Jochen
     
    T5balu gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
E Bulli DIY Alternative Kraftstoffe und Antriebe 4 Dez. 2016
E-Bulli 2017 Off-Topic 24 Sep. 2016
E-Bulli Studie "BUDD-e" vorgestellt Off-Topic 6 Jan. 2016
VW Bulli e auf CES Off-Topic 30 Dez. 2015
E-Bulli Off-Topic 31 Okt. 2015
neuer Motor neuer Motor T5 - News, Infos und Diskussionen 11 Feb. 2009
neue motoren? T5 - News, Infos und Diskussionen 26 Nov. 2007
Neue Motoren T5 - News, Infos und Diskussionen 28 März 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden