Luftgütesensor ausbauen / tauschen (Häufige Ursache bei Dauerlauf des Kühlerlüfters)

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von elbarrito, 17 Jan. 2013.

  1. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    19,075
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    21,820
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wie wäre es mit ein paar Angaben zu deinem Fahrzeug? Profil ausfüllen oder so ?

    :danke:
     
  2. Bollemann

    Bollemann Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    So sieht ein Stinker aus denkt man der Bulli brennt unter dem Hintern weg.
     

    Anhänge:

  3. Mvcr06

    Mvcr06 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wolfsburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Hallo Martin,
    Vielen lieben Dank für die super Anleitung.
    Mich hat es kürzlich auch erwischt stand an der Ampel und plötzlich dachte ich mein Multi brennt.
    Dank deiner Anleitung konnte ich den Übeltäter finden und ausbauen auch die Sicherung war defekt und die Lüfter liefen auf Hochtouren.
    Jetzt läuft alles wie es sein soll allerdings ist der Gestank noch nicht ganz verschwunden.
    Hast du noch Tipps wie ich diesen beseitige?
    Danke schonmal.
     
  4. Mvcr06

    Mvcr06 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wolfsburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Könnte es sein dass durch den Geruch bzw Brand jetzt der Innenraumfilter stinkt?
     
  5. danshred

    danshred Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Hallo Mvcr,

    das war bei mir auch so, wollte erst einen neuen Filter kaufen doch dann war es nach der nächsten Fahrt mit leicht geöffneten Fenster nach ca. 1h endlich weg. Ich habe den LGS auch nur entfernt und die Kabel abgedichtet.
     
  6. koxonmz

    koxonmz Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamm
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    26.01.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Sport Edition
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Umbauten / Tuning:
    Rampe hinten für den Rolly
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    ich bin selten aktiv im Forum aber auch von mir vielen Danke an Elbarito und anderen die sich zum Thema Lüfter mitbeteiligt haben. Habe gerade laut Fotos meinen Lüfter zu Ru´he gebracht, es war Luftgütesensor und C22 .
    LG an Alle
     
  7. Eurovan 93

    Eurovan 93 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Eifel, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    7/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H009...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMH05
    So, auch bei uns ist der LGS defekt, aber nicht in Rauch aufgegangen.
    Der Lüfter lief trotz geringer Außentemperatur mit Höchstdrehzahl.
    Dank des TX Forums konnte ich selbst Hand anlegen und den Fehler beseitigen.
    LGS ist abgeklemmt, C22 erneuert und Stecker abgedichtet.
    Nochmals vielen Dank an alle die dieses Forum mit Informationen versorgen.
    Übrigens ein neuer Sensor würde 93 € kosten, Stand heute, neue Sicherung hat 0,70 €
    gekostet.

    Gruß aus der Eifel
    Eddy
     
  8. Schoko01

    Schoko01 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2016
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Getriebe:
    DSG®
    Der kleine Sensor im Wasserkasten soll 93€ kosten?????
     
  9. Eurovan 93

    Eurovan 93 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Eifel, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    7/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H009...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMH05
    Genau, der Preis wurde heute beim Ex VW Vertragshändler genannt. Im Zubehörhandel
    "nur" 78 € .
    Es war schon immer etwas teurer einen VW zu fahren:D

    Gruß aus der Eifel
    Eddy
     
  10. Storeberry

    Storeberry Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Hallo Zusammen,

    heute hat es auch unseren treuen Multi erwischt. Auf Ausflugsfahrt mit Frau, Kids und Schwiegermama rauchte es aus den vorderen Lüftungsdüsen und stank bestialisch nach verschmorten Kabeln. Also Notstopp auf dem zum Glück direkt auftauchenden Parkplatz an der stark befahrenen Bundesstraße, ADAC angerufen, Familie per Taxi nach Hause befördert und dann warten. Der nette ADAC-MA bat mich meine Wartezeit doch einmal mit einer Internetrecherche in diesem Fall zu verkürzen, der Fehler wäre ungewöhnlich und als solcher noch nicht im ADAC-System dokumentiert. Als er dann nach kurzer Zeit ankam, hatte ich die hervorragende Anleitung des Themenstarters parat und er konnte direkt abarbeiten ;-).... Herzlichen Dank an dieser Stelle auch von meiner Seite für die von elbarrito erstellte Anweisung.

    Auch von meiner Seite noch einmal, ein Abbau der Scheibenwischer ist unnötig, einfach vorne links die Dichtung entfernen, und die Kunststoffabdeckung links oben vorsichtig (z.B. mit einem Kunststoffrakel) lösen, ich empfehle zusätzlich vorher die Scheibenwischer in Servicestellung zu bringen.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Der Sensor ist ohne Schutzabeckung im "Wasserkasten" m.E. leider deplatziert. Das "Gemüse", welches sich dort zwangsläufig sammelt, sorgt über kurz oder lang für Probleme durch dauerhafte Befeuchtung des Sensors. Der Sensor sitzt in unmittelbarer Nähe zur Ansaugung für die Innenraumbelüftung, wenn das Teil abfackelt, treten also die Rauchgase direkt in die zentrale Ansaugung ein und werden direkt über die vorderen Lüftungsdüsen im Fahrgastraum den Insassen in die Atemwege gepustet.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Hier das "corpus delicti"

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    "Notflickerei" (muß nur noch bis zum Eintreffen der Ersatzteile halten) mit einem abgeschnittenen Finger eines Einweghandschuhs fest fixiert mit Panzertape und etwas Knetmasse zur notdürftigen Abdeckung der Sensorhalterung ;-) Bei dem weißen "Schaum" links an der Knetmasse handelt es sich übrigens um ein Fettspray, was der ADAC-Mann zwecks Geruchsbindung großzügig verteilt hat.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Wen es erwischt - alle Fenster und Türen weit öffnen, damit der Geruch sich nicht noch weiter festsetzt, als es ohnehin der Fall ist. Was der ADAC-MA für einen schlechten Scherz von VW hielt ist das Thema der Sicherungen. Er hat den Fall für das ADAC interne System Punkt für Punkt dokumentiert. Beim Messen liefen in der Spitze Spannungen von über 13 Ampere auf, die 10 Ampere-Sicherung hielt aber immer noch ! Die Sicherungen sind absichtlich sehr träge ausgelegt, damit Spannungsspitzen nicht zu ständigen Ausfällen führen. Wenn aber ein unverändertes Bauteil früher mit 5 Ampere abgesichert wurde und bei unserem T5.2 jetzt mit 10 Ampere, hält das der Fachmann für bedenklich.... Wir haben jetzt mit 5 Ampere gesichert und ich habe noch ein ganzes Sammelsurium an 5, 7,5 und 10 Amperesicherungen kostenlos erhalten. Der ADAC-MA war freundlich und kompentent, das hat mir sehr gefallen. VG
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2019
    Worschtel gefällt das.
  11. Storeberry

    Storeberry Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Und nochmal in Ergänzung meines obigen Beitrags. Heute habe ich bei einem VW-Händler in unserer Nähe angerufen und nach Preisen für die Ersatzteile gefragt. Mir wurde ein Preis von alleine 116 € nur für den Sensor genannt ! Auf Nachfrage teilte mir der MA mit, dass der in unserem Bus verbaute Sensor bereits seit 2016 nicht mehr verwendet wird und eine optimierte Variante im Aftersales angeboten, bzw. in Neufahrzeuge eingebaut wird.

    Ich halte das für unglaublich dreist den Kunden gegenüber, denn offenbar handelt es sich hier nicht um einen Einzelfall, und der Ersatzteilpreis scheint immer weiter zu steigen (in Vorbeiträgen waren noch Preise um die 80 € dokumentiert). Hier wird offenbar Geld mit einem Kontstruktionsfehler verdient, der auch noch sicherheitsrelevant ist. Das würde ich gerne einmal bei VW platzieren und um Stellungnahme bitten. Hierzu nur noch einmal eine Zusammenfassung der Problematik, so wie ich sie verstehe (bitte korrigiert mich, wenn ich hier ein meiner Einschätzung falsch liege):
    1. es handelt sich um ein zumindest partiell problematisches Bauteil, welches alleine hier im Forum bereits bei diversen Mitgliedern eine starke Rauchentwicklung in der Fahrgastzelle erzeugt hat, also um ein m.E. potentielles Sicherheits-/Gesundheitsrisiko für die Insassen.
    2. Einbauort Wasserkasten, der Sensor hängt völlig ungeschützt im "Feuchtbiotop" der sich ansammelnden Blätterreste und gammelt dort fröhlich vor sich hin. Kann in diesem Zusammenhang jemand bei der Beantwortung der Frage helfen, ob die Reinigung des Wasserkastens im Rahmen der Inspektionsintervalle Werksvorgabe ist ?
    3. es gibt Beschwerden über permanent laufende Lüfter und ausfallende Klimaanlagen. Der Luftgütesensor, Lüfter und die Klimaanlage werden gemeinsam über die selbe Sicherung #22 abgesichert ? Diese wird beim T5.1 noch mit 5AH gesichert.
    4. um Punkt 3 zu eliminieren wird als "Servicemaßnahme" die relevante Sicherung #22 (hinter dem Flaschenhalter) im T5.2 mit 10AH abgesichert, ohne etwas am Einbauort zu ändern oder den Sensor anders zu konstruieren oder abzusichern (zumindest bis 2016).
    5. einen stillen Rückruf kann es nicht gegeben haben, denn unser Fahrzeug war nach 2016 zur Inspektion bei VW und dort wurde das Bauteil nicht ausgetauscht.
    Würde mich freuen, wenn einer der erfahreneren Mitglieder einmal schauen könnte, ob ich das so alles korrekt verstanden habe. Dann schreibe ich einmal an Volkswagen.

    VG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
beide Kühlerlüfter im Dauerlauf bis Batterie alle T5 - Mängel & Lösungen Heute um 11:21 Uhr
Kühlerlüfter / Lüfterzarge tauschen T5 - Mängel & Lösungen 24 Nov. 2017
Kühlerlüfter läuft sehr häufig T6 - Mängel & Lösungen 17 Aug. 2015
kühlerlüfter ausbauen T5 - Mängel & Lösungen 25 Juni 2013
Luftgütesensor T5 - Elektrik 20 Apr. 2013
Luftgütesensor T5.2 - Mängel & Lösungen 17 Jan. 2013
Defter Lüftungsmotor/Ausbau? Ursache? T5 - Mängel & Lösungen 2 Apr. 2012
Luftgütesensor oder doch nicht? T5 - Mängel & Lösungen 30 Okt. 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden