Motorölwechsel am 128KW (BPC)

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von erevo10, 20 Okt. 2011.

  1. erevo10

    erevo10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    8571X USH
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/14
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Noch nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Blue Motion
    Umbauten / Tuning:
    B14, Race Chip, 1500W Spannungswandler, ...
    Hallo zusammen,

    da es dazu noch nicht´s gibt schreibe ich mal was :D:

    Gilt aber bitte nur für R5 und 128 KW! Beim R4 sieht anders aus ...

    Was wird benötigt:

    - Motoröl, bei mir waren es 7,5 L => Sorte muss jeder selber entscheiden.
    - Filtereinsatz keine Patrone + 2x O-Ringe
    - Neue Ölablassschraube (wegen des Dichtrings)

    - Auffahrramen
    - 32ger Nuss + Gelenk + 2x lange Verlängerung
    - 19ner Nuss
    - großen Schlitzschraubendreher
    - große Auffangwanne (tut man sich leichter)

    Bus vorher warm fahren, mindestens 10-15Km!

    Also als erstes die untere Motorabdeckung demontieren:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Bus wieder ebenerdig stellen und eine Wanne unterstellen, Öl ablassen (19ner Nuss) => Öl läuft nach vorn ab.

    - Die obere Motorabdeckung demontieren, wer eine hat.
    - Den Behälter Servoöl aushängen
    - Turboschlauch von Ladeluftkühler trennen (geht von hinten, Klammer hochziehen) und ausbauen, das erste Schlauchstück.
    - Gegenstück wegdrehen, kann man an der Gussnase (Ansaugkrümmer) einhängen.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Der Blick von oben:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    das Werkzeug:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Wichtig zum Lösen, nur mit kleinen Hüben arbeiten und darauf achten, dass
    die Nuss immer parallel aufliegt und das Gelenk nicht verkantet. Sonst ist der
    Sechskant am Deckel schnell rund!

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Deckel lösen und einen Lappen bereit halten:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    es tropft doch ein bisschen. Den Einsatz kurz verkehrt herum abstellen. Dann über der Wanne
    ausgießen, Einsatz abziehen.

    So sieht´s dann im Motor aus:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Den Rand saubermachen und neuen Einsatz mit den O-Ringen
    in den Deckel einsetzen. Den oberen (großen) leicht einölen:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Dann das ganze wieder einbauen und mit 25 Nm festziehen.
    Die neue Ölablassschraube nicht vergessen. Einbauen und
    mit 30 Nm festziehen:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Dann Öl auffüllen (6,5L-7,0L), die untere Motorabdeckung montieren.
    Ladedruckschläuche wieder montieren, auf Festsitz auchten! Servobehälter montieren,
    dann kann Motor kurz gestartet (Fzg. sollte auf dem Boden stehen) und nach dem Abstellen
    das Öl kontrolliert werden. Den Ölstand auf 3/4 voll aufgefüllen und die obere Motorabdeckung
    (wenn vorhanden) montieren.

    Viel Spaß Euch! ich hab´s auch geschafft.

    Gruß

    Micha
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Okt. 2011
    Schuschi und nischwan gefällt das.
  2. Stingray11

    Stingray11 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    gelernter Industriemechaniker und Maschinenbautech
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.03.2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    wozu ?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    läßt kaum noch Wünsche offen....
    Umbauten / Tuning:
    9,5x22 Zoll Royal GT mit 265/30/22 eingetragen OHNE
    Tachoangleichung (laut GPS bis 120 km/h ganz genau),
    Bilstein B14 Gewindefahrwerk
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H066XXX
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Servus,

    ich habe den Ölwechsel selbst vor 2 Tagen gemacht, aber OHNE auf die Böcke
    zu fahren, macht auch für das Abtropfen des Öls aus der Ölwanne wenig Sinn, da
    die Ablaßbohrung dann nach oben zeigt...es kommt also gar nicht alles Öl dort raus.

    Bei mir war es eine 36er Nuß, aber wozu zwei O-Ringe ? Der eine für den Filterdeckel und
    der Andere ist doch sowieso am Filtereinsatz mit drann.

    Ich habe den Ladeluftschlauch einfach mit Kabelbinder zur Seite gezogen und auch den Servobehälter
    abgeschraubt und auch zur Seite gezogen.

    Aber sonst ein guter Beitrag.

    Gruß Torsten
     
  3. erevo10
    Themen-Starter/in

    erevo10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    8571X USH
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/14
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Noch nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Blue Motion
    Umbauten / Tuning:
    B14, Race Chip, 1500W Spannungswandler, ...
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Hallo Thorsten,

    das ist richtig, wie man im ersten Bild sieht, steht der Bus mit abgelassenem Öl auf dem Boden :D.
    Das Aufbocken/die Auffahrampen ist auch nur zur Demontage der unteren Motorabdeckung gedacht.

    Die beiden O-Ringe habe ich deshalb erwähnt, damit diese Keiner vergisst.

    Wenn du noch deinen Motor Kennbuchstaben in deinem Beitrag ergänzt, ist den anderen auch geholfen!

    Danke für die Info!

    Micha
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Okt. 2011
  4. vwt52011

    vwt52011 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Jan. 2011
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H058839
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Hi @all,

    danke für die Anleitung. Bei mir war es allerdings eine 36'er Nuss. Als Tipp: vorher die Größe ausprobieren, sonst hat man das passende Werkzeug mal nicht so schnell zur Hand. Ich habe den Servobehälter für den Ölwechsel vorher abgebaut. Dabei ist mir der Gummistöpsel abhanden gekommen. Dachte schon, er liegt im Ansaugrohr des Turbos oder im bereits wieder verschraubten Ölfilterbehälter. Dort war er dann nicht. Er war unter dem Luftfilter zu finden. Der Stöpsel ist in das, sagen wir mal, Ansauggehäuse nach innen gefallen. Das kostete viel Zeit.

    Grüße
     
  5. Joerg T5

    Joerg T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2012
    Beiträge:
    380
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Masterbuilder
    Ort:
    near Warburg
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    07/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Climatronic, AHK, ACC, Standheizung, elektr. Türen, LED, Chrompaket,
    Umbauten / Tuning:
    Scheiben nachgedunkelt, B14 Bilstein, 20´´ Twin Monotube,
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    das mit dem Stöpsel für den Servobehälter kenne ich :D

    Nach einer Stunde Sucherei habe ich beim ":D" einen neuen bestellt, das war der einfachere Weg... ich hoffe der alte Gummistöpsel wird nicht irgendwann angesaugt
     
    jpsT5 gefällt das.
  6. vwt52011

    vwt52011 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Jan. 2011
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H058839
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Hi,
    in dem Fall würde ich den Luftfilter herausholen, und ganz tief in das Ansaugrohr greifen. Dort war zumindest meiner. Ich war sehr überrascht, den dort nochmal zu finden. Aber wenn er nur darin liegt, kann auch nichts passieren. Es wäre dann vor dem Luftfilter, der ein Ansaugen des Gummistopfens verhindern würde.
    Grüße...
     
  7. rainert4

    rainert4 Guest

    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Danke für Deine Anleitung!
    Danach habe ich mir das nötige Öl bei Ebay gekauft,und bin damit zum nächsten VW Händler gefahren,der hat mir den Wechsel ohne Öil,
    mit Filter + Schraube für 40 Euro gemacht!Ich finde,das war fair,+ich keine Arbeit+keinen Dreck!
    Gruß,Rainer
     
    wolfgang.hofer gefällt das.
  8. pfemi

    pfemi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 63 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Hoch und Lang
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Danke für die Anleitung,

    bzgl. der Nm-Angaben: Weis jemand wieviel Kraft über die Gelenke durch Reibung verloren gehen? bzw. ab welcher Abwinkelung man was draufschlagen sollte (weis schon, das ist schwer Werkzeugabhängig, aber gibts diesbezüglich überhaupt überlegungen?)
     
  9. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,780
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,740
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Bei normalen Anwendungen geht man davon aus, dass das Drehmoment hierdurch nicht verändert wird.

    Bei Anwendungen wo es auf extreme Genauigkeit ankommt (Flugzeugbau) gibt es dafür spezielles Werkzeug.

    Gruß, Marcus
     
  10. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,923
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,775
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    was mit Medien
    Ort:
    Bad Tölz
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Da der Filterhalter sich so schön versteckt und auch die Lichtverhältnisse im unteren Motorraum nicht so dolle sind, habe ich dessen Gegenstück zur 32er-Nuss mit knallroter Farbe bepinselt. Beim nächstenÖlwechsel ist das eine echte Wieder-Auffind-Hilfe.

    LG

    Dirk

    P.S.: Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit der Kombi Ratsche plus lange Verlängerung plus Gelenk plus kurze Verlängerung plus 32er Nuss
     
  11. Sindaugh

    Sindaugh Top-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    435
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Produktmanager
    Ort:
    München NordOst
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Xenon, Rückfahrkamera, Multiflexbord
    Umbauten / Tuning:
    Umbauten
    WWZH zum Motorwärmen, Getränkehalter manuell, Kederschiene rechts
    Reparaturen
    133tkm - Bremssattel hinten rechts
    133tkm - Kardanwelle, Lager und Gelenke
    144tkm - Querlenkerbuchsen VL
    157tkm - Dichtungen Turbolader
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H080xxx
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Hallo,

    das mache ich auch - aber am Besten so eine Reflexfarbe, die möglichst grell ist.

    Ich hatte bei meinem jetztigen Wechsel nur den Servobehälter abgemacht. Da kann man dann unten mit langem Arm die Nuss halten und oben drehen.

    Ich hatte:
    Nuss <-> kurze Verlängerung <-> Gelenk <-> lange Verlängerung <-> Ratsche.

    Das Gelenk ganz unten an der Nuss war irgendwie nicht so gut.

    Gruß
    Steven
     
  12. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,923
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,775
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    was mit Medien
    Ort:
    Bad Tölz
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    AW: Motorölwechsel am 128KW (BPC)

    Wir sind hier im Board schon gut :D. Auf so etwas könnte VWN ja auch mal kommen. Naja, immerhin hat der Ölmessstab ja eine gelbe Griffseite. Der Wille ist ja da...

    LG

    Dirk

    :ot: Sach mal, Steven, ich sehe in Deinem Profil, Du hast den Getränkehalter "optimiert" :D.

    So was ähnliches schwebt mir auch noch vor. Inzwischen habe ich den daneben platzierten Zig.anzünder komplett entfernt, die sitzt jetzt im Beifahrerfußraum links. Flüssigkeiten neben offener Steckdose - nee danke. Und dahinter Kabel, die immer gezogen und gequetscht werden beim Rausziehen dieser tollen Schublade...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe zu guten Öl für 128kw BPC Motor mit DPF ab Werk gesucht T5 - Mängel & Lösungen 1 Feb. 2017
Erfahrungsbericht: Wechsel der Turbodichtungen am 128kW 4Motion BPC T5 - Mängel & Lösungen 8 Juli 2015
Motorstörung Glühlampe Werkstatt 128KW BPC nach 2 Jahren endlich GELÖST!!! T5 - Mängel & Lösungen 28 Jan. 2015
Motorölwechsel T5.2 - News, Infos und Diskussionen 17 Juli 2014
Einmassenschwungrad für 2,5er BPC 128kw verfügbar? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 2 Sep. 2013
Ruckeln & Abgasgeruch und sporadische gas annahme motor bpc 128kw T5 T5 - Mängel & Lösungen 19 Okt. 2012
PDE Dichtungen wechseln, am 128KW BPC T5 - Downloads / Tutorials 6 Juli 2011
128KW BPC keine Leistung und hoher Verbrauch T5 - Mängel & Lösungen 30 Aug. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden