Motorvorwärmung mit Original WWZH (Standheizung)

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Christian123, 12 Dez. 2016.

  1. Christian123

    Christian123 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süden
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Hallo an alle Motorenspezialisten,
    ich hab meine serienmäßige WW-Standheizung mittels VCDS so programmiert, dass das N279-Ventil geöffnet wird und somit auch der Motorkühlmittel-Kreislauf erwärmt wird. Gründe hierfür waren:
    • Die Standheizung heizte den Innenraum nach 30min. Laufzeit auf gefühlte 40°C auf, was mir deutlich zu warm war
    • Die Standheizung erwärmt nach der Umprogrammierung die Motortemperatur auf 70°C nach ca. 30min. (Innenraum aber angenehm temperiert)
    Ich werde in nächster Zeit nochmal beide Varianten im Innenraum mit einem Temperatur-Logger protokollieren und hier zur Diskussion stellen.

    Nun meine Frage:
    Kann es evtl. zu Schäden kommen, wenn das erwärmte Kühlwasser beim Motorstart plötzlich mit "kalten" Bauteilen in Kontakt kommt.
    Ich denke hier an schnelle Temp.-Unterschiede an empfindlichen Stellen, wie z.B. Dichtungen o.ä.?

    Im Sommer würde ich das N279 evtl. wieder softwaremäßig deaktivieren.

    Kann es grundsätzlich zu Problemen kommen, die ich nicht auf dem Schirm habe?

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß
    Christian

    P.S.: Batterie wird regelmäßig mit CETEK Ladegerät auf Vordermann gebracht. Und ja, so ein vorgewärmter Motor bei -12°C Außentemperatur hat schon was... 8)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dez. 2016
  2. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    7,371
    Medien:
    671
    Alben:
    53
    Zustimmungen:
    2,989
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    Super

    aber warum hängst Du dich nicht hier an:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Im Sommer würde ich einfach auf "Lüften" umstellen :D

    Grüße
    m;
     
  3. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,264
    Zustimmungen:
    2,585
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Was ist denn , wenn der Thermostat öffnet? Dann kommt auch warmes mit kaltem Wasser zusammen! Also kaltes Wasser aus dem Kühler gelangt an warme Motorteile.

    Du meinst aktivieren oder? Ich habe mir eine Umschaltung eingebaut, im Winter mit Motorerwärmung (Ventil 279 aus), im Frühjahr/Herbst nur Innenraumerwärmung zum Übernachten (Ventil ein).
     
  4. Ronny1973

    Ronny1973 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2015
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Ahaaaa,
    jetzt wird mir klar warum die Kühlwassertemperatur bei meinem T6 G6 auch nach 30min WWZH Betrieb ganz unten ist. Gibts da eine Möglichkeit dieses Ventil auch ohn VCDS zu schalten quasi nach Bedarf, z.B. über einen extra Schalter oder so?

    VG,
    Ronny
     
  5. _lumpi_

    _lumpi_ Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2015
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Schlafdach SCA 190
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH237XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Scroll hier einfach mal ganz runter.
    Bis dahin wo "Ähnliche Themen" steht. ;)

    Da findest du u.A. Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Weiterhin findest du verschiedene Ressourcen / Anleitungen dazu hier im Board.
    Unter anderem von Nixcom und meiner Wenigkeit (Profil > Ressourcen)
     
  6. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,264
    Zustimmungen:
    2,585
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Beim T5.2 kann man offensichtlich das Ventil ausprogrammieren. Beim T5.1 geht das nicht, da ist dann ein Umbau auf eine Widerstand oder ein Relais erforderlich, um eine Fehlermeldung und damit Abbruch der WWZH zu verhindern. Ob es beim T6 ist wie beim T5.2, kann ich nicht sagen. Der Vorteil beim Umbau ist, dass man mittels Schalter eine Wahlmöglichkeit einbauen kann, ohne immer mit VCDS herumprogrammieren zu müssen. Der Umbau ist hier gut beschrieben.
     
    _lumpi_ gefällt das.
  7. schattenbewohner

    schattenbewohner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SW-Entwicklung
    Ort:
    Großraum S
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.12.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nö, läuft auch so...
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Sitzheizung, WWZH, Dämmpaket, alle Airbags, Licht&Sicht, PDC, ...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Gelten diese Anleitungen auch für den 5.3/T6?
     
  8. rasti-ch

    rasti-ch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2015
    Beiträge:
    1,508
    Zustimmungen:
    581
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT ler
    Ort:
    Aargau
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Beim T6 wird der Kühlkreislauf bei der WWZH MIT erwärmt.

    Das ist einfach so. Selbst im Konfi ist schon ausgewiesen Zitat ".....Kühlkreislauf wird erwärmt....."

    Ein Unterschied zum T5.x Vorgängermodell. Diese Diskussion gibt es schon seit es den T6 mit WWZH gibt und jeder mit einem Vorgängermodell behauptet steif und fest es sei beim T6 auch so.

    Aber nun der T6 erwärmt den Kühlkreislauf und Punkt.
     
  9. r1200cl

    r1200cl Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2016
    Beiträge:
    106
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    was mit IT halt
    Ort:
    Spätzleland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    16.11.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    Volle Lotte, alles was man so halt braucht...,
    Hatte heute ein Telefonat mit :) und der sagte mir es wird nur der Wärmetauscher im Fahrzeug erwärmt damit der Fahrgastraum schnell warm wird.
    Erst wenn der Motor läuft wird auch dieser mit erwärmt.
     
  10. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    7,371
    Medien:
    671
    Alben:
    53
    Zustimmungen:
    2,989
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    JO

    dazu ist das N279 da.
    Das sperrt den Motor vom warmen Wasser ab ... ausser, man codiert es weg :D

    m;
     
  11. Christian123
    Themen-Starter

    Christian123 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süden
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline

    Einspruch, Euer Ehren!

    Bei meinem T6 Comfortline mit orig. WWZH wurde NUR der Innenraum erwärmt. Die Motortemperatur war auch nach 60min. noch identisch mit der Außentemperatur. Erst nach Optimierung mit VCDS (dauert bei mir nicht mal eine Minute) wird auch der Motor vorgewärmt...
    BASTA.


    Gruß
    Christian
     
  12. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,264
    Zustimmungen:
    2,585
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Die Frage ist aber, der kleine oder der große Kühlkreislauf! :D Nach den vorherigen Posts hat auch der T6 das Ventil 279 und damit ab Werk keine Mototvorwärmung. Scheint aber wie beim T5.2 ausprogrammierbar zu sein.
     
  13. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    7,371
    Medien:
    671
    Alben:
    53
    Zustimmungen:
    2,989
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    Genau so ist es.

    Die WWZH ist ab Werk (offenbar meistens, mit FFB) 5401 kodiert.
    5001 bringt sie dazu, das Ventil N279 nicht mehr zu kennen und daher nicht mehr zu nutzen.

    Dann wird der Innenraum deutlich langsamer warm, aber der Motor wird MIT erwärmt.

    Code:
    Adresse 18,7E0 963 272 B,umcodiert (Lange Codierung),von,5401,auf,5001,(02737/790/50316),Donnerstag,08,Dezember,2016,16:26:51:31600
    
    
    m;
     
  14. Supersport

    Supersport Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Das ist definitiv so vom Hersteller Webasto so gewollt.

    Ich weiß nicht, ob das jemand gesehen hat, aber vor kurzem war bei einer Autosendung im TV ein Bericht über die neue Generation der Standheizungen. Man hat einmal die alte Version und die neue Version miteinander verglichen und siehe da, die neue heizt viel schneller den Innenraum auf und sorgt somit dafür, dass die Scheiben viel schneller eisfrei werden.

    Warum? Weil nich der gesamte Wasserkreislauf wie bei den alten Versionen mit aufgeheizt wird sondern nur der Bereich, der ausreicht, um den Innenraum aufzuheizen. Das führt zu einer effektiveren Ausnutzung der SHZ, kürzeren Laufzeit und somit weniger Energieaufwand, so Webasto.

    Aber ich frage mich, warum bau ich mir eine SHZ ein oder order diese vom Werk? ist es nicht Sinn der Sache, dass auch der Motor mit aufgewärmt wird, weil das im Nachhinein (nach dem Start) weniger Verschleiß für den Motor bedeutet, weil kein / kaum noch Kaltstart, weil der Motor weniger Kraftstoff benötigt (Kaltstartanreicherung) und das die Heizung bei Kälte direkt anspringt und somit der Innenraum nicht erst wieder eisgekühlt wird?

    NEIN, lt. Webasto ist das nicht Sinn der Sache. Sinn der Sache ist, dass die Scheiben ganz schnell eisfrei werden und der Fahrer ohne großartiges Kratzen direkt los fahren kann! Ahhhh jaaa.

    Ich frage mich bei solchen Berichten immer, woher manche hoch bezahlte Ingenieure derartige Erkenntnisse her holen, dass man deren Entwicklungen im Nachhinein doch noch verbessern muss.

    Gruß
     
  15. schattenbewohner

    schattenbewohner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SW-Entwicklung
    Ort:
    Großraum S
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.12.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nö, läuft auch so...
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Sitzheizung, WWZH, Dämmpaket, alle Airbags, Licht&Sicht, PDC, ...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Naja,

    Ingenieur-Bashing ist uncool! Ich halte die Argumentation schon für valid, ist halt eine andere Zielstellung! Die meisten wünschen Motoraufheizung, andere wollen eisfreie Scheiben. Beides vorstellbar...

    Und dank Codierung auch beides möglich...
     
  16. Uwe!

    Uwe! Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    23 Okt. 2015
    Beiträge:
    6,882
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    2,869
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    19.05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DSG / DCC / ACC / DWA / el.Heckklappe / el. Schiebetüren / Light Assist / DMP / RearView / WWZH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC (T6 MULTIVAN 2.0 TDI 4MOTION Generation SIX)
    Das gehört ins nicht vorhandene Komfortmenü zum einstellen!
     
  17. schattenbewohner

    schattenbewohner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Sep. 2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SW-Entwicklung
    Ort:
    Großraum S
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    01.12.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nö, läuft auch so...
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Sitzheizung, WWZH, Dämmpaket, alle Airbags, Licht&Sicht, PDC, ...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Diese Meinung teile ich... allerdings finde ich, dass ein Großteil der Anpasskanäle und die Codierung für den Fahrzeugführer einstellbar sein sollten.. passt ja wunderbar in die MFA...
     
    Uwe66, comforliner und Uwe! gefällt das.
  18. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    5,264
    Zustimmungen:
    2,585
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Was ist daran neu?

    Das weniger Wasser bei gleicher Energiezufuhr schneller warm wird, wussten schon die alten Römer. der Zweck der WWZH, also eisfrei Scheiben; war bislang auch kein Geheimnis. Man könnt sich allerdings darüber aufregen, dass die LSH den Motor auch nicht erwärmt. Wer eine Motorerwärmung möchte, kann sie ja haben, früher durch Überlistung des N 279 heute durch Uprogrammierung. Dass VW eine Motorerwärmung nicht so anbietet, ist in Zeiten, wo auch das Warmlaufenlassen richtigerweise verboten ist, doch wohl logisch. Eisfrei Scheiben sind eine Sicherheitsfrage, ein warmer Motor nicht.
     
  19. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,730
    Zustimmungen:
    354
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    ..was mich bei meinem nur wundert, wenn ich die Standheizung benutzt habe, wird der Motor deutlich schneller warm?..
     
  20. t6xs300

    t6xs300 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2016
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    08/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    LSH, 8 Sitze, Drehsitz vr, Ahk abnehmbar, LR, Klimatronik, ACC 160 km/h, Flügeltüren, ...
    Umbauten / Tuning:
    Schiebetüreninnenverkleidung vom California mit Campertisch. Fiamma F45S 3m Markise mit Privacy Room, WWZH, Mobile Küche und Heckauszug, Doppelbett mit Lattenrost aus Alusystemprofil
    FIN:
    .....
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Keine
    Hallo Forumsgemeinde,

    hier kurz mein Statement.
    Mit dem Thema hatte ich mich bei der Konfiguration meines T6 auch auseinander gesetzt.
    Ich habe als Option die Luftstandheizung mit Fernbedienung gewählt. Die Warmwasserzusatzheizung (WWZH) ist ja standardmässig vorhanden.
    Diese hat mir dann der Freundliche ebenfalls zur Motorvorwärmung mit einer Funkfernbedienung aufgerüstet.
    Auf meine Bitte die Umrüstung so vorzunehmen, das auch der Motor mit erwärmt wird sagte er, das bei einer Aufrüstung der WWZH zur
    Standheizung das ohnehin so ist.
    Es funktioniert genau so wie ich mir das vorgestellt habe. Vor jeder Fahrt in dieser Jahreszeit werfe ich die WWZH ca. 15 bis 30 min. an.
    Der Innenraum hat eine angenehme Temperatur und der Motor startet bei ca. 60 - 70 Grad.
    Ich hoffe der Motor dankt es mir mit einer langen Lebendauer.
     
    rasti-ch gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Standheizung WWZH und kalter Motor T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 16 Feb. 2019
Zuheizer zusammen mit LSH aktivieren (keine Aufruestung zur wwZh Standheizung) T6 - Elektrik 2 Jan. 2018
Aufgerüstete WWZH ohne Motorvorwärmung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 19 Jan. 2017
WWZH und Motorvorwärmung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 2 Feb. 2012
Motorvorwärmung durch WWZH T5 - Tuning, Tipps und Tricks 18 Nov. 2007
WWZH ab Werk: keine Motorvorwärmung? T5 - News, Infos und Diskussionen 17 Dez. 2006
Serienmäßige WWZH zur Motorvorwärmung umrüstbar? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 7 Nov. 2006
Motorvorwärmung per Standheizung? T5 - California 26 Okt. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden