Original-Lautsprecher wirklich so unbrauchbar?!

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon" wurde erstellt von drschnell, 24 Mai 2019.

  1. drschnell

    drschnell Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach
    Webasto Luftstandheizung
    Hallo Audio-Freunde,
    Ich habe seit ein paar Wochen einen T5 Multivan Bj. 2010. Wenn ich den Fader am Original-Radio nach vorn stelle, höre ich nur zischelnde Höhen, keinerlei Mitten oder Bässe. Der Sound von den hinteren Boxen klingt OK, ein bisschen flau und hohl, aber für die Kids hinten wird's wohl reichen. Ich dachte nun, dass in den Türen vorn wohl keine Boxen verbaut wären, weil von dort so wenig kommt. Nachdem ich aber heut die Verkleidung abgebaut habe, stellte ich fest, dass dort sehr wohl Boxen sind. Und wenn man nah genug rangeht, hört man Sound, allerdings sehr sehr flau, mittig, frei von jeglichen Bässen und leise.
    Jetzt meine Frage: Liefern die originalen Boxen ab Werk wirklich einen so schlechten Klang? Oder ist da irgendwas kaputt?
     
  2. Labbi90

    Labbi90 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bottrop
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA, WWZH, abnehmbare AHK
    Umbauten / Tuning:
    Seitenblinker LED, Innenraum LED beleuchtet, W8 Ambilight, Sitzheizung, Rücklichter vom Edition,Audison AP 4.9bit @ SO55neo MT & SO19V HT, Mosconi D2 150.2 an DSP @ Exact W182II TMT, ESX Quantum One @ 2xARC12D4V3 SUB, 255/40 R19 auf MAM S1, Bilstein B14, RFK,MFL
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH07xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EF
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Firmenwagen: T5 Transporter EZ: 2014 Benziner 85kw mit Erdgasumrüstung, 5 Gang Schalter
    Da wird sich Feuchtigkeit breit gemacht haben, wenn alles in Ordnung ist dann spielen die Chassis schon gleich bzw. Passend laut.

    Ich tippe auf defekt aufgrund von Feuchtigkeit. Wenn man keine Ansprüche hat original ersetzen, wenn man wenig Ansprüche hat zumindest die Türen und die Aggregat Träger dämmen und wenn man zumindest mal lauter als Zimmerlaustärke hören möchte (weil gerade Der Lieblingshit läuft) dann sollte es schon eine Dämmung und ein Upgradekit sein.

    Lesestoff dazu sollte genug vorhanden sein einfach mal die Suche bemühen ;)
     
  3. drschnell
    Themen-Starter

    drschnell Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach
    Webasto Luftstandheizung
    Feuchtigkeit? Das klingt für mich zwar verwunderlich, weil ich nicht gedacht hätte, dass Lautsprecher auf Feuchtigkeit so reagieren. Andererseits passt es zu dem Auto, denn es muss sehr feucht gestanden haben - überall Rost an Schrauben und an Stellen, wo sonst normalerweise kein Rost auftaucht.
    Macht Feuchtigkeit die Membran der Lautsprecher kaputt?
     
  4. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    20,610
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    25,309
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Was für ein VW-"Soundsystem" ist denn in deinem Trendline verbaut?

    VW genießt ja einen sehr zweifelhaften Ruf, was Radios und Lautsprecher anbelangt. Den hat sich der Konzern sehr hart in den 70ern und 80ern erarbeitet, als in allen Volkswagen die allerunterirdischte Hardware verbaut wurde, derer die Einkäufer nur habhaft werden konnten.

    Noch beim T4 von 96 habe ich CD-Radio und Lautsprecher sofort aus dem Wagen entfernen lassen und ordentliche Systeme integriert.

    Zu meiner außerordentlichen Überraschung übertrafen aber im T5.2 das RCD 310 und die Originallautsprecher alles, was ich bisher von VW kannte, ein echter Fortschritt. Natürlich noch Lichtjahre davon entfernt, was man auch nur ansatzweise als audiophil bezeichnen könnte, aber nicht mehr ganz so grottenschlecht wie bisher gewohnt.
     
  5. drschnell
    Themen-Starter

    drschnell Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach
    Webasto Luftstandheizung
    Welche Kombo ist verbaut?:

    Ja genau besagtes RCD310 zusammen mit einem 13cm (oder 10cm???) Breitband-Chassis plus Hochtöner unterhalb der Frontscheibe.
    Und genau deshalb habe ich auch gedacht, das kann so schlecht nicht sein, denn einerseits liest man hier im Forum nicht so viel Schlechtes darüber und andererseits sieht es auf den ersten Blick gar nicht so aus, als ob sich da jemand so gar keine Gedanken um den Sound gemacht hätte.
    Aber ich kann es kaum glauben, dass Feuchtigkeit Lautsprecher-Chassis so dermaßen zusetzen kann, dass sie nur noch klingen wie ein kleiner Radiowecker von Woolworth.
    Mein Plan ist jetzt, die Breitband-Chassis rauszubohren und sie gegen ein paar 20cm Alpine-Chassis für relativ kleines Geld (53€) auszutauschen.
    Bin gespannt, wie das dann klingt. Ich hoffe, das RCD310 gibt genug her, um die mit Wumms zu versorgen; ich hab wenig Lust auf eigene Faust herausfinden zu müssen, wie man das Armaturenbrett komplett auseinandernimmt (hab bisher noch kein Video-Tutorial oder ähnliches dazu finden können), um dann einen Verstärker nachzurüsten.
     
  6. Labbi90

    Labbi90 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bottrop
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA, WWZH, abnehmbare AHK
    Umbauten / Tuning:
    Seitenblinker LED, Innenraum LED beleuchtet, W8 Ambilight, Sitzheizung, Rücklichter vom Edition,Audison AP 4.9bit @ SO55neo MT & SO19V HT, Mosconi D2 150.2 an DSP @ Exact W182II TMT, ESX Quantum One @ 2xARC12D4V3 SUB, 255/40 R19 auf MAM S1, Bilstein B14, RFK,MFL
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH07xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EF
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Firmenwagen: T5 Transporter EZ: 2014 Benziner 85kw mit Erdgasumrüstung, 5 Gang Schalter
    Tu dir selber den Gefallen und dämme die Türen und die Aggregat Träger, zumindest rudimentär.
     
  7. drschnell
    Themen-Starter

    drschnell Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach
    Webasto Luftstandheizung
    Danke für den Tipp! Witzig: direkt nach der Bestellung der Boxen bot mir Ebay Bitumen an! Hab ich dann gleich mitgeordert :)
     
    Labbi90 gefällt das.
  8. drschnell
    Themen-Starter

    drschnell Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach
    Webasto Luftstandheizung
    So, jetzt hab ich mal ein Paar günstiger Alpine 20cm Chassis reingeschraubt und siehe da: Es waren tatsächlich die ollen Boxen Schuld - die Erklärung mit dem Wasserschaden scheint richtig zu sein. Denn die Alpine-Chassis machen jetzt einen herrlichen Krach :-) yippieh!

    Fehlt nur noch ein bisschen mehr Bass untenrum...mal sehn, was ich da noch in den Kofferraum reinzimmern kann. :)
     
    hjb gefällt das.
  9. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,943
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    388
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    Hallo.
    ME leiden alle Lautsprecher in Alltagsautos durch Feuchtigkeit und Hitzestau. Aber man gewöhnt sich dran; Oder man geht auf Nummer sicher und wechselt sie jedes Jahr aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Frage zu original Lautsprechern im Trapo T5.1 T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 29 Nov. 2015
welche original-VW-Lautsprecher sind zu bevorzugen? (Blaupunkt oder SONAVOX) T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 21 Jan. 2013
originale Lautsprecher tauschen T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 1 Nov. 2010
Welche Lautsprecher?? T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 29 Juli 2010
Lautsprecher T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 17 Nov. 2006
Climatronic ECON unbrauchbar? T5 - Mängel & Lösungen 12 Sep. 2005
Lautsprecher T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 31 Juli 2005
Original VW Lautsprecher im Cali evtl. austauschen? T5 - California 13 März 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden