PDE Dichtungen wechseln, am 128KW BPC

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von erevo10, 6 Juli 2011.

  1. Markus2.5

    Markus2.5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Oberhausen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    21.11.2003
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    sooo...Ich bin dann soweit vorbereitet. Vor dem Winter gehe ich dann auch mal an die Sache und werde die PDE's fräsen und mit den berüchtigten Keilen versehen. Ich hoffe, dass die Keile dann ohne Anpassarbeiten rein passen.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Aug. 2015
  2. hs_warez

    hs_warez Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2014
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXD => AXE / Wagner Evo 1 LLK / AGR deakt. + Prüfstandssoftware
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    ColoMFA
    doppelte Klimaautomatik
    Tempomat
    MFA
    Sonnenrollos
    abnehmbare AHK
    beh. Frontscheibe vom T6
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14
    Facelift-Umbau
    MaxtonDesign Frontschwert (V2)
    Avus AF10 9x20 ET45 275/35/20
    Bosch URF7 PDC vorne/hinten
    Danhag v8.1 GSM Modul
    2.Batterie nachgerüstet
    Carbon-Sitzheizungsmatten+originale Regler
    Tachoringe aus Alu+weiße LEDs
    mod. FOX-Edelstahlanlage
    340mm Doppelkolben-Bremsanlage VA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X0049xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wofür sind die beiden Buchsen?

    Die sind nur zur Montage der O-Ringe, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Aug. 2015
  3. Markus2.5

    Markus2.5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Oberhausen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    21.11.2003
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Jep dafür, und nur dafür sind sie 8)
     
  4. conny-r

    conny-r Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Feb. 2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Privatie
    Ort:
    Rhön
    Sehr Guter Tipp :pro:
     
  5. HaenDaeMaen

    HaenDaeMaen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Aug. 2015
    Beiträge:
    65
    Medien:
    24
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/12
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Umbauten / Tuning:
    orig. el. California Aufstelldach, orig. Luftstandheizung, Heckküche, Drehkonsole Beifahrersitz, WoMo-Zulassung, Golf 6R Lenkrad, Bilstein B6 Komfort Stoßdämpfer
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Guten Abend,
    ich habe seit 6 Tagen meinen T5 und bei mir treten genau die beschriebenen Symptome auf. (Hab das ganze schon mit meinem ehemaligen A4 B7 2.0TDI durch.) Ich habe mir zu morgen alle Teile zum Abdichten bei VW bestellt. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich nicht auch gleich die Glühkerzen tauschen sollte. Der Dicke hat jetzt 213.000km gelaufen und ist lückenlos scheckheftgepflegt bei VW. Das letzte Mal war er bei 203.000km da. Kann mir jemand sagen ob die Glühkerzen Bestandteil eines Services sind? Eventuell sind die ja gar keine 213.000km alt und ich kann mir das ganze sparen. Würde das nur gerne im Vorraus klären, da ich Samstagnacht mit Multi nach Frankreich möchte und dann morgen mit der Reparatur starten würde.

    Grüße
    Henning
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Sep. 2015
  6. hs_warez

    hs_warez Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2014
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXD => AXE / Wagner Evo 1 LLK / AGR deakt. + Prüfstandssoftware
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    ColoMFA
    doppelte Klimaautomatik
    Tempomat
    MFA
    Sonnenrollos
    abnehmbare AHK
    beh. Frontscheibe vom T6
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14
    Facelift-Umbau
    MaxtonDesign Frontschwert (V2)
    Avus AF10 9x20 ET45 275/35/20
    Bosch URF7 PDC vorne/hinten
    Danhag v8.1 GSM Modul
    2.Batterie nachgerüstet
    Carbon-Sitzheizungsmatten+originale Regler
    Tachoringe aus Alu+weiße LEDs
    mod. FOX-Edelstahlanlage
    340mm Doppelkolben-Bremsanlage VA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X0049xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Standardmäßig werden die in den VW-Werkstätten (zumindest bei uns hier) nicht getauscht!

    Wenn du nicht sagen kannst, wann die das letzte Mal getauscht wurden, würde ich sie definitiv mit tauschen!!

    LG
     
  7. conny-r

    conny-r Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Feb. 2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Privatie
    Ort:
    Rhön
    Bei 200tsd können sie verkookt sein, dann wird es nicht einfach.
    Würde nicht mehr als 30Nm aufwenden, wenn nicht einweichen.
     
  8. HaenDaeMaen

    HaenDaeMaen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Aug. 2015
    Beiträge:
    65
    Medien:
    24
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/12
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Umbauten / Tuning:
    orig. el. California Aufstelldach, orig. Luftstandheizung, Heckküche, Drehkonsole Beifahrersitz, WoMo-Zulassung, Golf 6R Lenkrad, Bilstein B6 Komfort Stoßdämpfer
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Okay danke euch! Habe die Glühkerzen jetzt auch bestellt und werde das ganze dann in Ruhe nach dem Urlaub angehen. Solang muss ich die Woche jetzt den Kraftstoffdruck morgens mit VCDS herstellen. Bisschen ätzend, aber besser als nächste Woche auch noch den Anlasser zu tauschen.

    Gruß Henning
     
  9. conny-r

    conny-r Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Feb. 2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Privatie
    Ort:
    Rhön
    .
    He Micha,

    Gute Doku, Alle Achtung
     
  10. HaenDaeMaen

    HaenDaeMaen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Aug. 2015
    Beiträge:
    65
    Medien:
    24
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/12
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Umbauten / Tuning:
    orig. el. California Aufstelldach, orig. Luftstandheizung, Heckküche, Drehkonsole Beifahrersitz, WoMo-Zulassung, Golf 6R Lenkrad, Bilstein B6 Komfort Stoßdämpfer
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Guten Morgen,

    erstmal besten Dank an dich, Micha! Die Kiste startet morgens wieder wie 'ne 1! Wie schon gesagt, habe ich die Glühkerzen auch gleich getauscht. Es wurde zwar schonmal irgendwo im Forum gesagt, aber ich wiederhole es an dieser Stelle nochmal. Um die Glühkerzen von Zylinder 1 und 5 zu tauschen, braucht man eine 10er Langnuss. Der Glühkerzenstecker war an den beiden Zylindern an seinem Gelenk zu dick für den Schaft. Ich habe eine 3/8" genommen, damit man genug Kraft hat und einen ordentlichen Drehmomentschlüssel draufbekommt.

    Jetzt noch was zum Einstellen der PDE. Da ich sowohl die "Stößel" (die oben im PDE sitzen), als auch die Madenschrauben in den Kipphebeln getauscht habe, habe ich die PDE natürlich eingestellt. Das empfehle ich jedem, der sich die Arbeit an den PDE macht, denn warum sollte man das nicht tun, wenn man sowieso schon dabei ist? Die Teile sind eh bei den Dichtsätzen dabei. Ein guter Freund von mir sagt immer: "Es ist noch nichts zu gut geworden.". Auch wie das geht, wurde schon beschrieben, aber das wiederhole ich auch nochmal.

    Eine Messuhr braucht man nicht. Wenn die Nockenwellenbrücke wieder endgültig angeschraubt ist, bockt man mit dem Wagenheber eines der vorderen Räder auf. Ich habe das rechte genommen, weil ich von da aus beim Drehen besser gucken konnte. Nun dreht man solang am Rad, bis der Kipphebel des ersten PDE komplett auf das PDE drückt. Ob man tatsächlich den untersten Punkt erreicht hat, prüft man einfach durch hin- und herdrehen. Dann wird die Sicherungsmutter der Madenschraube gelöst, anschließend die Madenschraube entfernt und die neue eingeschraubt. Die neue dreht man die ersten paar Gewindegänge erstmal mit der Hand an. Dann einen 6er Inbus einsetzen und solang mit Gefühl drehen, bis man einen Widerstand merkt. Genau an diesem Punkt nicht mehr weiterdrehen. Nun wird die Madenschraube um 180° wieder herausgedreht. Anschließend das Sichern mit der Mutter nicht vergessen. So wirds an jedem PDE gemacht. Ich weiß nicht ob es nur ein subjektiver Eindruck ist, doch ich habe das Gefühl, dass der Motor ruhiger läuft. Ob das nun mit der Einstellung zu tun hat, weiß ich nicht. Es kann aber auf jeden Fall nicht schaden. :)

    Noch ein kleiner Tipp von mir, den man eigentlich überall verwenden kann, wo man schlecht hingucken kann. Zum Beispiel beim Lösen der Schrauben an der Ansaugbrücke. Ich habe an meinem Smartphone die Kamera geöffnet, auf Video geschaltet und das Licht eingeschaltet. Dann kann man das Handy einfach vor die Ansaugbrücke schieben und auf dem Display das sehen, was man sich sonst mühsam ertasten muss. Der ein oder andere ist sicherlich auch schon drauf gekommen, doch wer es noch nicht gemacht hat, dem wird es helfen :)

    Gruß
    Henning
     
    Desmo16, Mr. Stringer und Parasol gefällt das.
  11. conny-r

    conny-r Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Feb. 2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Privatie
    Ort:
    Rhön
    Hallo Henning,

    Note 1 für diesen Beitrag.

    Gruß Conny
     
    HaenDaeMaen gefällt das.
  12. HaenDaeMaen

    HaenDaeMaen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Aug. 2015
    Beiträge:
    65
    Medien:
    24
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/12
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Umbauten / Tuning:
    orig. el. California Aufstelldach, orig. Luftstandheizung, Heckküche, Drehkonsole Beifahrersitz, WoMo-Zulassung, Golf 6R Lenkrad, Bilstein B6 Komfort Stoßdämpfer
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Ah Conny ich hatte ganz vergessen noch was zu den Glühkerzen zu sagen. Die waren nicht so fest, wie gedacht. Gingen recht einfach raus. Gemessen habe ich die alten nicht mehr, weils anscheinend eh die ersten waren. Hier ein Vergleichsbild zwischen alt und neu:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  13. hs_warez

    hs_warez Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2014
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXD => AXE / Wagner Evo 1 LLK / AGR deakt. + Prüfstandssoftware
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    ColoMFA
    doppelte Klimaautomatik
    Tempomat
    MFA
    Sonnenrollos
    abnehmbare AHK
    beh. Frontscheibe vom T6
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14
    Facelift-Umbau
    MaxtonDesign Frontschwert (V2)
    Avus AF10 9x20 ET45 275/35/20
    Bosch URF7 PDC vorne/hinten
    Danhag v8.1 GSM Modul
    2.Batterie nachgerüstet
    Carbon-Sitzheizungsmatten+originale Regler
    Tachoringe aus Alu+weiße LEDs
    mod. FOX-Edelstahlanlage
    340mm Doppelkolben-Bremsanlage VA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X0049xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wenn das oben (Ventildeckel) offen ist, dann würde ich die PDE immer neu einstellen - ist ja kein Aufwand und kann nicht schaden!
     
  14. conny-r

    conny-r Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Feb. 2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Privatie
    Ort:
    Rhön
    Danke,

    die Alten funktionsfähigen als Ersatz !

    Ein Kumpel im Caddy mit 230tsd km noch die ersten.:D
     
  15. manustyle

    manustyle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Hallo! wollte mal fragen ob es jemand schoneinmal an einem 1,9 tdi axc Motor gemacht hat! und welcher abstandt wird mit der fühlblattlehre gemessen?
     
  16. hs_warez

    hs_warez Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2014
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXD => AXE / Wagner Evo 1 LLK / AGR deakt. + Prüfstandssoftware
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    ColoMFA
    doppelte Klimaautomatik
    Tempomat
    MFA
    Sonnenrollos
    abnehmbare AHK
    beh. Frontscheibe vom T6
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14
    Facelift-Umbau
    MaxtonDesign Frontschwert (V2)
    Avus AF10 9x20 ET45 275/35/20
    Bosch URF7 PDC vorne/hinten
    Danhag v8.1 GSM Modul
    2.Batterie nachgerüstet
    Carbon-Sitzheizungsmatten+originale Regler
    Tachoringe aus Alu+weiße LEDs
    mod. FOX-Edelstahlanlage
    340mm Doppelkolben-Bremsanlage VA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X0049xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Beim 1.9er ist es einfach - da muss nicht einmal die Front in Servicestellung gebracht werden!

    Wichtig - den Grat im Zylinderkopf ordentlich wegschleifen (ca 600er Papier) und beim einsetzen die neuen Dichtringe ordentlich schmieren - damit sie leicht reinrutschen.

    Mit der Lehre stellt man die Position - Schräge - ein, mit welcher die PDE im Kopf "stehen" - dies ist wichtig für das richtige "Spritzbild" der Düsen.
     
  17. manustyle

    manustyle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Vielen danke ersteinmal für deine antwort, mit dem grad meinst du dann wohl den von der bohrung wo das pde element in den zylinderkopf kommt, damit die o-ringe nicht beschädigt werden beim enbauen?
    Hat evt. Jemand nen tipp wie ich dann den schleifstaub vom grad auffangen kann damit der nicht in den zylinder fällt?
    Dass ist ja dann soweit das einzigste maß wo man dann wieder einstellen muss, ist dann sozusagen auf welcher uhrzeit das pde element steht? Wenn es davor auf viertel 1 stand dass es danach wieder so steht richtig ?
    Weil ich denkemal zentriert im zylinderkopf steht es von alleine durch die oringe....
    Sorry für soviel fragen aber an pumpedüse habe ich soweit noch keine erfahrung... lg und vielen dank
     
  18. manustyle

    manustyle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Hat mir keiner eine antwort? Lg
     
  19. hs_warez

    hs_warez Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Aug. 2014
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    09/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXD => AXE / Wagner Evo 1 LLK / AGR deakt. + Prüfstandssoftware
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    ColoMFA
    doppelte Klimaautomatik
    Tempomat
    MFA
    Sonnenrollos
    abnehmbare AHK
    beh. Frontscheibe vom T6
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14
    Facelift-Umbau
    MaxtonDesign Frontschwert (V2)
    Avus AF10 9x20 ET45 275/35/20
    Bosch URF7 PDC vorne/hinten
    Danhag v8.1 GSM Modul
    2.Batterie nachgerüstet
    Carbon-Sitzheizungsmatten+originale Regler
    Tachoringe aus Alu+weiße LEDs
    mod. FOX-Edelstahlanlage
    340mm Doppelkolben-Bremsanlage VA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X0049xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ja, hast du richtig verstanden!

    Schleifstaub ist egal - ist ja nicht viel.
     
  20. damiti

    damiti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Apr. 2015
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Neuwied
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.03.2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    201000km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH240137
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HC
    Hi Leute,
    Erstmal vielen Dank für die ganzen Infos hier und für die tolle Anleitung.
    Habe auch die PDE neu abgedichtet und mit den Keilen wieder verbaut. Hat alles gut gepasst. Anschließend habe ich die PDE wieder neu eingestellt mit einer Messuhr. Diese braucht man im Prinzip aber nicht zwingend, da der untere Punkt der Nocke ein relativ länger Bereich ist, den man, wie schon erwähnt, mit einer Verlängerung in der Madenschraube heraus finden kann.
    Jetzt zu meinem Problem:
    Nach starten des Motors, musste ich eine weile orgeln, da ich auch noch den Dieselfilter ersetzt hatte. Irgendwann sprang er dann an, lief aber grauenhaft. Erstmal qualmte es aus dem Motorraum und der Motor lief schlimmer als ein Traktor. Den Motorlauf könnte man mit einem zischen oder spucken beschreiben. Es hört sich so ähnlich an, als ob man den Auspuff nach dem Krümmer abgeschraubt hätte.
    Hat jemand ne Idee, was da schief gelaufen ist?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Pde dichtung selber machen?!? T5 - Mängel & Lösungen 10 Okt. 2019
BPC Turbolader in AXE Motor einbauen möglich ? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 23 Sep. 2017
Tandempumpe wechseln BPC T5 - Mängel & Lösungen 7 Aug. 2015
Dichtung Abgasturbo <-> Krümmer 2,5TDI BPC T5 - Mängel & Lösungen 2 Aug. 2014
Einmassenschwungrad für 2,5er BPC 128kw verfügbar? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 2 Sep. 2013
Motorölwechsel am 128KW (BPC) T5 - Downloads / Tutorials 20 Okt. 2011
128KW BPC keine Leistung und hoher Verbrauch T5 - Mängel & Lösungen 30 Aug. 2010
MV Schiebetüren - Nummernsalat - welche Dichtungen und wie diese wechseln ? T5 - Mängel & Lösungen 22 Nov. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden