Projekt LIN Bus für MFL im Standalone Betrieb

Dieses Thema im Forum "CAN BUS" wurde erstellt von DocMarty, 24 März 2017.

  1. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,439
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,226
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....ich hoffe, du hast aber in der Zwischenzeit die Kabel mal schön verstaut.
    Schön wenn man die Zeit dazu hat - mir fehlt die Zeit für solche Projekte - Ideen sind da, aber es fehlen zwei Tage in der Woche.

    Für welche Fahrzeuge ist dein Projekt angedacht - oder machst du das nur für dich.

    Gruß
    Claus
     
  2. DocMarty
    Themen-Starter

    DocMarty Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Südtirol
    Mein Auto:
    N/A
    Also ran an die Sache, viel Spass bei der Hardware Bastelei...



    Das Gehäuse, wo dann alles reinpassen soll:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Einige fertige Platinen:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Noch einige Bauteile, die von Hand verlötet werden...
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Erste Einbauversuche...
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.



    Nach langem Löten und zurechtmessen, ist so wie Puzzel spielen...
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Erstmal eine kleine Pause...
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      35.4 KB
      Aufrufe:
      140
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      214.1 KB
      Aufrufe:
      136
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      118.7 KB
      Aufrufe:
      136
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      162.4 KB
      Aufrufe:
      135
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      342.6 KB
      Aufrufe:
      133
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      183.2 KB
      Aufrufe:
      136
    HamburgHelge, Mr. Blue, gerby und 2 anderen gefällt das.
  3. DocMarty
    Themen-Starter

    DocMarty Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Südtirol
    Mein Auto:
    N/A
    Ja ist fast alles wieder am rechten Platz ;)
    Stimmt schon, Zeit geht da immens rein, würde man nie glauben.

    Ich schätze das wird eine einmalige Sache, denn es ist so gemacht wie ich es gerne haben möchte und mit den Komponenten die vorhanden sind, die nicht jeder hat.
    Schon alleine der Aufwand die Verkabelung im Fahrzeug soweit sauber vorzubereiten, würde den meisten Schwierigkeiten bereiten.
    Dann würde es mehrere Vaerianten der Steuerung brauchen und unzählige Hilfen und Dokumente und Anpassungen.
    Ich find ja selber kaum die Zeit für mein eigenes Projekt :)
    Ist eben nicht, mal schnell irgendwo etwas zwischenstecken und läuft.

    Gruß
    Marty
     
  4. DocMarty
    Themen-Starter

    DocMarty Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Südtirol
    Mein Auto:
    N/A
    Erste Versuche die Verkabelung noch irgendwie da drinnen unterzubringen.
    Möchte ja alles auf Sammelstecker haben, damit nachher wenn mal was ist alles abgesteckt werden kann, so wie ein richtiges Steuergerät...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Da kommt schon einiges an Stecker und Anschlüsse zusammen, aber auch kein Wunder bis da alles angezapft wird. > Siehe Auflistung der Signale...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Die Verkabelung zwischen Arduino und den restlichen Komponenten hab ich auch Steckbar mit "fliegenden" Leitungen gemacht.
    Ist zwar nicht so schön, erschlagt mich nicht, aber ich will damit auch nicht in Serie gehen oder einen Schönheitswettbewerb gewinnen :D

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Auf der Beifahrerseite, hab ich eine Ablage montiert, die übrigens jemand für den T4 eigens herstellt.
    Hier findet die Steuerung und die ganzen Kabel ihren Platz.
    Also hier laufen alle Signale und Konventionellen Ansteuerungen zusammen.
    Die Abdeckung verdeckt nachher alles.
    Unten dran hängt noch ein aktiver Sub, der hier super Platz hat und nicht stört.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Die Litzen werden alle auf die Sammelstecker aufgelegt, somit bleibt alles steckbar.
    Irgend ein Problem taucht sicher noch auf, denn von den einzelnen Tests zu einem großen ganzen gibt es immer etwas.
    Zumindest dann bin ich froh, wenn sich die Steuerung abstecken lässt um auf dem Basteltisch die Anpassungen oder eventuelle Fehlersuche durchzuführen.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    So das wars mal fürs erste, sobald alles angeschlossen und vorbereitet ist kann es an die Programmierung gehen.
    Hoffe das ich das dann alles so hinkriege, wie ich es mir ausgedacht habe...
    Wird schon etws dauern :p
     

    Anhänge:

    • A.jpg
      A.jpg
      Dateigröße:
      480.6 KB
      Aufrufe:
      134
    • B.jpg
      B.jpg
      Dateigröße:
      127.3 KB
      Aufrufe:
      136
    • C.jpg
      C.jpg
      Dateigröße:
      272.2 KB
      Aufrufe:
      133
    • D.jpg
      D.jpg
      Dateigröße:
      246.9 KB
      Aufrufe:
      135
    • E.jpg
      E.jpg
      Dateigröße:
      258.2 KB
      Aufrufe:
      132
    • F.jpg
      F.jpg
      Dateigröße:
      306.3 KB
      Aufrufe:
      133
    • G.jpg
      G.jpg
      Dateigröße:
      226.5 KB
      Aufrufe:
      138
    • H.jpg
      H.jpg
      Dateigröße:
      206.9 KB
      Aufrufe:
      136
    Schroeder und 10ei61 gefällt das.
  5. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,003
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,324
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Hat Dein T4 eigentlich einen Airbag gehabt?

    Du bist Dir hoffentlich drüber im klaren, dass ein Airbag aus einem 15 Jahre jüngeren Golf einen ganz anderen Gasgenerator mit völlig unterschiedlicher Charakteristik hat, als der T4 aus den 1990ern.
    Von der Sitzposition und Karosseriestruktur mal ganz zu schweigen.

    Der Airbag wird wahrscheinlich irgendwie aufgehen - ob er allerdings irgendeine Schutzwirkung hat (oder sogar schadet), weiß kein Mensch.
     
  6. DocMarty
    Themen-Starter

    DocMarty Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Südtirol
    Mein Auto:
    N/A

    Das weiß eigentlich niemand, bei keinem Fahrzeug !
    Menschen sind sehr klein, groß, sitzen weit hinten oder vorn, schauen gerade zur Seite oder beißen grade ins Lenkrad, sitzen locker im Gurt usw...
    Schon mal diese große Unbekannte lässt keine genaue Aussage zu.
    Nebenbei garantiert Dir niemand ob der Luftsack aufgeht wenn es ihn braucht und das er dann mehr hilft als schadet.
    Das selbe gilt wenn man keinen Airbag hat, es kommt immer darauf an wie und was passiert und eine Portion Glück wäre immer von Vorteil sonst zieht man in allen Varianten den kürzeren.

    Danke für den Anstoss, aber ich möchte hier keine weiteren Diskussionen mehr zu diesem Thema führen.
     
  7. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,003
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,324
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Es gibt durchaus Faktoren, die da eine Rolle spielen. Deshalb ist das Airbagsystem so abgestimmt, dass es einen möglichst breiten Bereich abdeckt. Wenn Du aber den Airbag aus einem aktuellen Kompaktwagen in einen 15 Jahre alten Kleintransporter baust, fügst Du da noch viele weitere Unbekannte hinzu. Wird der Airbag im T4 auf Grund anderer Charakteristik von Karosserie und Luftsack 20ms später ausgelöst, liegst Du im Moment der Auslösung mit dem Kinn auf dem Lenkrad und es sprengt Dir u.U. den Kopf vom Hals.


    Da das hier auch andere lesen (und ich finde Deinen Umbau an sich durchaus interessant & gut gemacht!), sollte man diesen Aspekt durchaus diskutieren.
     
  8. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,105
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic
    Umbauten / Tuning:
    Alpine: DVE-5207, PKG-1000P, 2 x MRV-F545, exact M18W, Andrian A25, Radical RA50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Sehr schön!

    Sah bei mir sehr ähnlich aus, mit CControl II. Auch so ein Gehäuse.
    Für Multimedia habe ich anstelle von Relais einen IR Sender genommen und Fernbedienungen simuliert.
    Onscreen Display auf ein RNS2 mit einem BOB4.

    Jetzt alles LPC2194 und über CAN.

    Gruss,
    Peter
     
  9. DocMarty
    Themen-Starter

    DocMarty Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Südtirol
    Mein Auto:
    N/A

    Danke,
    freut mich wenn es Dir gefällt.
    Du hast mit dem CControl Projekt wirklich was auf die Beine gestellt, Hut ab !!
    Die Multimedia steuere ich auch mit IR Befehle, nur dass es keine IR Diode ist, sondern auf die Kabelverbindung zum ZENEC Radio läuft, so wie diese Stalk-Adapter.

    Gruß
    Marty
     
    Schroeder gefällt das.
  10. DocMarty
    Themen-Starter

    DocMarty Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Südtirol
    Mein Auto:
    N/A
    Hab heute mit dem FIS-Control ein wenig rumgespielt, Anzeigen konfiguriert und ein selbst gezeichnetes Start Logo eingebunden, das bei Zündung Ein für ein paar Sekunden angezeigt wird.
    Sowas haben hier im Forum sicher einige auch verbaut, oder ?
    Die Bedienung vom FIS-Control erfolgt bereits mit den Tasten am Multifunktionslenkrad, eine wahre Freude, denn mit dem Lenkstockhebel war das vorher recht umständlich...


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  11. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,105
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic
    Umbauten / Tuning:
    Alpine: DVE-5207, PKG-1000P, 2 x MRV-F545, exact M18W, Andrian A25, Radical RA50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Gibt es die FIS Control überhaupt für den T5.1? Ich habe mir das damals selber gebaut und die Entwicklung eingestellt und mir eine FarbMFA gebaut.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Die CControl II war optimal für meinen Ansatz, ich brauchte nur den einen CAN Kanal und den Antriebs-CAN habe ich damals auch nicht angezapft. Heute brauche ich mindestens drei CAN Kanäle, daher der LPC2194.

    Gruss,
    Peter
     
  12. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,105
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic
    Umbauten / Tuning:
    Alpine: DVE-5207, PKG-1000P, 2 x MRV-F545, exact M18W, Andrian A25, Radical RA50
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Übrigens liegt der Quellcode von der CC2 hier im CAN Bereich.

    Gruss,
    Peter
     
  13. jakubzik

    jakubzik Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Feb. 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Dobrý den! :) Mám CAN TP1.6 ve Škoda Fabia a chci psát na mém FIS. Můžete mi poslat arduino soubor? * .INO? Chci ukázat uvítací obrázek :) THX
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
LIN BUS Frage CAN BUS 18 Apr. 2018
Luftstandheizung Airtronic DS3 außerhalb vom Bus in Betrieb nehmen T5.2 - Elektrik 3 Apr. 2018
T5.2 MV 2014 Projekt => RFK | BT | MFL | AHK | ... T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 18 Aug. 2015
Passt das MFL in meinem Bus? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 3 Mai 2015
LIN-BUS wo anzapfen T5.2 - Elektrik 21 Juni 2014
MFL und LIN Leitung Probleme beim Anschließen T5 - Elektrik 14 Aug. 2013
Interesse an Danhag Line Bus Converter für DWA T5 - Tuning, Tipps und Tricks 7 Feb. 2011
Alarmanlage Patrol-Line Can Bus T5 - News, Infos und Diskussionen 11 Juni 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden