T5.2 Transporter Umbau zum Camper 'Clonifornia' oder 'wir machens nochmal'

Dieses Thema im Forum "Der (Fern-) Reisetaugliche" wurde erstellt von Mr_B, 26 Nov. 2018.

  1. Mr_B

    Mr_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Regionalleiter
    Ort:
    Bern CH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 77 KW
    Motortuning:
    Chiptuning auf 177 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Gewindefahrwerk KW
    Umbauten / Tuning:
    Umbau zum Camper
    Hallo

    Ich bin relativ neu hier und konnte schon einiges an Infos beziehen, hierfür herzlichen Dank!

    Da ich schon lange einen 'Cali' wollte, aber weder für einen neuen horrende Preise bezahlen wollte noch >20k Euro für ne Kilometerhure hiess es halt 'selbst ist der Mann'. Dies aber, und die teilweise stümperhafte Arbeit sei mir verziehen, ich bin ein Bürohengst mit 2 linken Händen und den Daumen noch falsch angewachsen :-)

    Da ich nach der Philosophie 'ich kann alles bevor ich mir nicht selbst beweise dass ich es nicht kann' lebe habe ich mich wagemutig in den Umbau gestürzt. Einzige Arbeiten die ich nicht selbst erledige: Aufstelldach und Standheizung von Planar.

    Also, nach dem Löhnen einiger Scheine durfte ich folgendes Mobil das Meine nennen:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    177 PS (Chiptuning)
    2 Schiebetüren
    Gewindefahrwerk
    Wasserstandheizung
    Zweitbatterie
    TRAPO mit 2erbank

    Vermeintlicher Vorteil: 2 Schiebetüren, was sich im Verlauf des Ausbaus noch als grosses Problem darstellen wird.

    Dann gings ans Einkaufen und Bestellen. Aufstelldach (wird ab dem 3.12. montiert), Kantholz, Alubutyl, Armaflex, Birkensperrholz, Kunstleder, Kaltschaummatratze, Schrauben, Engel Kühlbox, Can Koch-Spülenfeld, Folie (zur Simulation der noch nicht vorhandenen Scheiben), Kiravans Seitenfenster Schiebetüre rechts.

    Als erstes, dämmen und isolieren...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Bodenplatte

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Gut, dann ich hab gebaut, gewerkelt, korrigiert und nach 2 Samstagen war dann dies das erste sehr hölzerne Resultat. Ein 'Notbett' sollte möglich sein falls zu stürmische Nächte im künftigen 1. Obergeschoss ungemütlich würden. Ich wollte aber auch nicht allzuviel Platz verschwenden so dass ich mich für ein Ausziehbett entschieden habe.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Ach Himmel, das dauert ja ewig bis ich beim heutigen Stand der Dinge bin :-)

    Kurzum: Ich habe fast alle Bauteile nochmal gemacht. Mittlerweile ist das Bettgestell aus Aluminium und ca 3 mal angepasst, damit es etwas 'schöner' aussieht.

    Die Kissenbezüge habe ich erst so bezogen, dass ich ne 3 mm MDF Platte als Boden nahm, den zugeschnittenen Schaumstoff aufgeklebt, Kunstleder darübergezogen habe und von unten getackert. Passte mir nicht, aber ich kann ja nicht nähen!!! Also was mache ich? ne Nähmaschine kaufen, denn 'es gibt nichts was ich nicht kann bevor ich mir nicht selbst bewiesen habe dass ich es nicht kann'.

    Also wurden Kunstlederbezüge genäht

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    mit 'verstecktem Reissverschluss *stolzbin* :-)

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    (Hier sind die grauen Überzüge noch getackert und nicht genäht)

    Das war mir aber zuviel grau und rot getrennt, also nochmal und das ist der finale Stand der Bezüge

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Dann das grösste Problem, die 2 Schiebetüre. Normalerweise reicht die Küchenzeile ja bis hinter den Fahrersitz, nur wozu hat man dann ne 2. Schiebetüre. Also habe ich in Version 1.0. Die Küchenzeile etwas kürzer gemacht damit man wenigstens knapp ein- und aussteigen kann und von aussen kochen. Ich war aber nie wirklich happy mit dieser Lösung. Glücklicherweise hatte ich dann an einer Caravanmesse in Bern die lösungsbringende Inspiration und da mir der Hersteller der schwenkbaren Küche nicht helfen wollte mit Scharnieren wurde halt 'kopiert....

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    und nein, das bricht nicht ab und der Bus kippt auch nicht :-) die Stahlwinkel sind aus 3 mm Edelstahl, die Scharniere aus ebensolchigem und die Dorne aus 8mm Edelstahlstab. Die beiden Wandteile der Möbel an welchen die Winkel angeschraubt sind aus 21mm Birkensperrholz und noch mit 44mm Vierkanthölern verstärkt.

    Ja und nachdem ich mir bei Youtube mal angesehen habe wie man mit Epoxidharz arbeitet habe ich mal die Arbeitsfläche mit ebensolchigem überzogen. Ich bin aber nicht überzeugt vom Resultat...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    und das ist der heutige Stand:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    und hier mit der Sitzbank umfunktioniert zur 'Notschlafstelle', Liegefläche 200x127cm

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    was sind die nächsten Schritte?

    - Kiravans Schiebefenster in die linke Schiebetür
    - Aufstelldach ab dem 3.12.
    - Innenausbau fertigstellen, Rolltüren im Heckschrank, Schubladen in der Schwenkküche
    - Hochschrank hinten rechts höhe hinteres Seitenteil
    - Kofferraumtasche für Stühle
    - Schwerlastheckauszüge
    - Elektrik inkl. 220V
    - Wasserzu- und Abführung
    - Einzelsitz Beifahrer mit Drehkonsole (unterwegs)
    - Innenverkleidung mit Steingrauem Filz von Bus4Fun (unterwegs)

    etc.


    Es gibt also noch viel zu tun und wenn ihr mögt werde ich weiter berichten? Ich hoffe doch, diesen Post zu erstellen hat mich nun ne Stunde in Anspruch genommen :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2018
  2. marle66

    marle66 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dez. 2011
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11.2005
    Motor:
    TDI® 63 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Wzhz, 2.Batterie, AHK, GRA nachgerüstet
    Umbauten / Tuning:
    Selbstausbau zum Wohnmobil
    Möbel, Bett, Porta Potti
    Kompressor Kühlbox
    Flat TV
    2 Rückfahrkameras mit TFT
    Markise mit LED Beleuchtung
    LED Schrankbeleuchtung
    Wechselrichter
    Planar Diesel Zusatzheizung
    Solaranlage auf dem Dach bis zu 340 Wp
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK
    Gut umgesetzt, so ne zweite Schiebtür hat doch was...
     
  3. Coolherk

    Coolherk Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Camper Eigenausbau
    Hi Sascha,
    wohl doch keine 2 linken Hände!!
    Sehr schön, weiter so...und immer her mit den Bildern:-)
    LG
    Falk
     
  4. fobi82

    fobi82 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2015
    Beiträge:
    31
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bern
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    Seikel, Diffsperre, LSH, Unterboden Auffahrschutz ALU
    Umbauten / Tuning:
    SCA 194, Multirail, 230V, Drehsitz Beifahrer, 17" Alufelgen Ronal R56 8x17, X-Trem Isolation, diverse Möbel im Innenbereich
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H15xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HCA
    Hoi Säschu
    Finde super was du machst! Ich habe ebenfalls als Bürogummi bei einigen Dingen selbst Hand angelegt - und bin immer noch erstaunt über das Resultat :D. Einfach mal probieren ist super ;).
    GO ON!
    Bezüglich Aufstelldach habe ich übrigens mit unserer MFK einiges an Erfahrung gesammelt... wenn du es in der CH machen lässt sollte das kein Problem sein. Im anderen Fall: melde dich einfach bei mir...
    Lieber Gruss (aus dem Krauchthal, Bern, Schweiz)
     
  5. rik84

    rik84 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2018
    Beiträge:
    156
    Medien:
    22
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Bei München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2013
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Extras:
    Tempomat, Luftstandheizung, Beifahrersitz drehbar, Campingtisch, Heckklappe mit Innenbetätigung
    Umbauten / Tuning:
    Küchenmodul; Lichtautomatik mit CH/LH; MFL; RCD 330+ mit rückseitigem USB; Innenleuchten auf LED und an 2. Batterie; Golf 7 LED Leseleuchte im Heck
    Farbe/Muster ist Geschmackssache, aber ansonsten sieht das richtig gut aus :D Vor allem das schwenkbare Küchenmodul gefällt mir!
     
  6. lufti

    lufti Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,629
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    was mit Steuern+Finanzen
    Ort:
    Münster
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2017 meiner seit 02.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    bloss nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ex Werkswagen mit (fast) FullHouse
    Umbauten / Tuning:
    ClimAir rauchgrau, Bulli-Plakette am Seitenblinker :-), Danhag für WWZH, Ladekantenschutz
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH******
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EO
    Mir würde allerdings das ambitionierte Chiptuning Kopfschmerzen bereiten......
     
  7. Mr_B
    Themen-Starter

    Mr_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Regionalleiter
    Ort:
    Bern CH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 77 KW
    Motortuning:
    Chiptuning auf 177 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Gewindefahrwerk KW
    Umbauten / Tuning:
    Umbau zum Camper
    Hi zusammen

    Danke für die positiven Feedbacks! Ich weiss noch nicht wo die Reise hinführt aber bis anhin durchaus sehr spannend und man lernt so viel und so vieles welches man beim 2. Mal richtiger macht als beim ersten :-)

    und das mit der Farbgebung, ja das ist immer so eine Sache. Ich bin auch kein Fan von rot aber der Wagen war gebraucht und somit kann man nicht noch viel wählen. Da die Aussenhaut auch noch graue Applikationen erhalten wird habe ich gefunden, wenn ich jetzt innen mit braun/grün/blau oder was auch immer arbeite passts noch weniger :-)

    Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Erstens ist dieses Tuning seit >50TKM gemacht und 2. ist der kleine 102 PS Wecker genau der selbe wie der 140er, eben nur ab Werk mit einem andere Steuergerät, sprich schon Chipoptimiert. Wens interessiert betreffend diesem Chiptuning soll mal unter Koch Fahrzeugtechnik googlen.
     
  8. Mr_B
    Themen-Starter

    Mr_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Regionalleiter
    Ort:
    Bern CH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 77 KW
    Motortuning:
    Chiptuning auf 177 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Gewindefahrwerk KW
    Umbauten / Tuning:
    Umbau zum Camper
    Hi Leute

    Nachdem ich nun ein paar Tage nichts mehr berichtet habe gehts nun ein wenig weiter. am 3.12. wurde er in die 'Klinik' gebracht zwecks Öffnen der Schädeldecke und Aufsetzen einer flexiblen solchigen, sprich er erhielt sein Aufstelldach. Diese Arbeit habe ich mir selbst nicht zugemutet :-) Ebenso wurde noch ein von mir bestelltes Seitenfenster mit Schiebefenster für die Schiebetüre Fahrerseitig der Firma Kiravans eingesetzt. Hier lässt die Passgenauigkeit wirklich sehr zu wünschen übrig... es wäre ein rechtes Gefriemel gewesen wurde mir gesagt.
    Der Dachumbau aber war ohne grosse Komplikationen erledigt worden und ging relativ schmerzlos vonstatten. Ich hätte ja den Mut nicht gehabt so rumzuschnipseln aber hierfür gibts ja schliesslich die Spezialisten.

    Parallel habe ich in meiner Kellerghettowerkstatt an der Küchenzeile weitergearbeitet und da ich den Bus holen konnte wird heute wieder alles zusammengebaut und ich freu mich auf die erste, wohl sehr kalte Nacht im Bus welche dieses Wochenende ansteht.


    Als ich meine Bus das erste Mal nach Ablieferung besucht habe stockte mir schon ein wenig der Atem. Es sieht halt schon sehr martialisch aus so 'skalpiert'...
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Ja und so steht er nun seit kurzem bei mir zuhause. Natürlich bleibt das Dach nicht weiss :-)

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.[/url]

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.[/url]

    Dank dem Gewindefahrwerk habe ich trotz Aufstelldach eine Gesamthöhe von 196cm, also bin immer noch weit unter 2 Meter

    Hier ein Bild des Kiravan-Seitenfensters. Eben, die Passgenauigkeit ist echt bescheiden und die Spaltmasse konnten unter keinen Umständen richtig eingehalten werden. Es wurde nun darauf geachtet dass wenigstens die Spalte oben und unten stimmen und parallel sind. in der senkrechten ist der Verzug ca 2mm. Fällt nicht zwingend auf aber wenn man es weiss dann eben schon...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    jo und die Küchenzeile ist soweit fertig. Wasser und Strom sowie Gas müssen noch angeschlossen werden. Farblich bin ich auch noch nicht so überzeugt aber vor meinem geistigen Auge sieht das Endresultat gut aus, da der Bus innen noch mit grauem Filz und Kunstleder verkleidet wird um den Rotanteil etwas zu minimieren.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Grey Goose und VW-Hannibal gefällt das.
  9. Mader 2.5TDi

    Mader 2.5TDi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2006
    Beiträge:
    83
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2013
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Ausstattungslinie Blue & Cool: Einparkhilfe v.+h., Climatronic, Metalliclack; Teilleder, NSW, Rollos
    Umbauten / Tuning:
    ETON Hochtöner
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T6 Transporter Camper
    ...habe auch zwei Fenster von Kiravans selber eingebaut - alles völlig problemlos (festes Fenster in der Schiebetür und Schiebefenster fahrerseitig). Es gab nur Kommentare in der Art "wie, das Fenster war doch immer schon dort?". Es fällt gar nicht auf, also vor allem nicht negativ. Die Passform war sehr gut.
    Ist dein Schlafdach ein Reimo easyfit? Das habe ich auch machen lassen, wollte es anfangs selber machen. Habe dann aber nur das Bett selbst gebaut und die Dachverkleidung hinten.

    Gruß,
    Fritz
     
  10. Mr_B
    Themen-Starter

    Mr_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Regionalleiter
    Ort:
    Bern CH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 77 KW
    Motortuning:
    Chiptuning auf 177 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Gewindefahrwerk KW
    Umbauten / Tuning:
    Umbau zum Camper
    Vielleicht ist eben das Schiebefenster in der Schiebetür fahrerseitig etwas anders, es passt auf jeden Fall nicht perfekt. Natürlich muss man hinschauen um zu sehen dass ein leichter Verzug der Spaltmasse ist aber es ist einer :-)

    nein es ist ein Reimo Superflach und ich bin extrem froh habe ich mich nicht selbst daran versucht, das wäre nie und nimmer gut ausgegangen
     
  11. peter120970

    peter120970 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Perchtoldsdorf
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2.4.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Climatic hinten, Standheizung (Wasser), 2. Batterie, 2. Schiebetüre, Tempomat
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH069XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Transporter
    Hallo Sascha!

    Echt toll dein Ausbau, deine 2 linken Hände hätte ich auch gerne ;)
    Die Schwenkküche ist echt genial:pro:

    Aber du hast das 5 Gang Getriebe oder?
    Das 5 Gang hält glaub ich nur 250 NM aus.

    LG Peter
     
    uwe2001d gefällt das.
  12. VW-Hannibal

    VW-Hannibal Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,500
    Zustimmungen:
    2,499
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Toller Ausbau!
     
  13. Mr_B
    Themen-Starter

    Mr_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Regionalleiter
    Ort:
    Bern CH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 77 KW
    Motortuning:
    Chiptuning auf 177 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Gewindefahrwerk KW
    Umbauten / Tuning:
    Umbau zum Camper
    Hi leute

    Ich hab, merke ich, schon lange nichts mehr gepostet. Irgendwie bringt einem das Wetter, wenn man eben keine Garage hat oder Halle, nicht so in Umbaulaune.
    Der Wohnbereich ist nun zu ca 70% fertig aber es gibt noch sehr viel zu tun. Ganze Elektrik, Gas, Wasser....

    Zwischenzeitlich war der Wagen in der Inspektion und es wurden einige Mängel behoben, Keilrippenriemenspanner gewechselt, Freilauf am Alternator war blockiert. Nun tönt die Kiste auch wieder gesunder als zuvor und der WWZH war komplett verdreckt, nicht mehr funktioniert.

    Damit nicht gar nichts geht habe ich diverse Kleinigkeiten 'optimiert'

    1. Anständiges Radio
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Android, 8.9"? Display, günstig aber reicht vollkommen für meine Bedürfnisse

    2. Lichtautomatik nachgerüstet

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    und der Innenraum sieht mittlerweile so aus, bislang alles eingebaut. Ich sitze aber noch viel zu hoch so dass ich den kompletten Ausbau noch ca 5 cm absenken muss. Dies gelingt mir nun auch, da ich eine andere Kühlbox anschaffen werde als die Engel MR040. Deren Höhe hat die Ausbauhöhe bestimmt.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Ach ja, nen Einzelsitz erhielt er noch, mit Drehkonsole
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    und natürlich musste ich auch schon nächtigen im Fahrzeug, meine 1. Nacht draussen hätte nicht besser sein können :-)

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.[/url]

    nächsten Montag erhält er dann seine Planar 2D und dann kanns mit dem Innenausbau auch weitergehen.
     
  14. Mr_B
    Themen-Starter

    Mr_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Regionalleiter
    Ort:
    Bern CH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 77 KW
    Motortuning:
    Chiptuning auf 177 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Gewindefahrwerk KW
    Umbauten / Tuning:
    Umbau zum Camper
    Morgen Leute

    Da mir das Muster 'Place' auf den Sitzen nicht gefallen hat und sie etwas 'abgeranzt' waren habe ich mich entschieden, mir Sitzbezüge zu ordern welche zum doch, ich verstehe, gewöhnungsbedürftigen Innenausbau passen :-). Ic habe mich für jene der Firma OMAC entschieden, in grau mit roten gesteppten Nähten.

    Kurzes Feedback dazu: Die Passgenauigkeit der Bezüge ist, naja, akzeptabel. Die Verarbeitung scheint ausreichend zu sein und die Montage recht einfach. Was gar nicht geht sind die Kopfstützenüberzüge, die passen hinten und vorne nicht. Auch die Befestigung des Sitzflächenbezuges ist nicht wirklich sehr gut. Ich hab die Dinger jetzt mal montiert aber ich traue der Sache nicht. Was aber positiv ist ist die Tatsache, dass auch die Rückseite des Lehnenüberzuges aus dem selben Material ist wie die Sitzflächen, in meinem Fall Kunstleder.

    Ich würde aber dennoch diese Bezüge nicht empfehlen, sie sind für meine Ansprüche zu ungenau was die Passform betrifft.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  15. RS_La

    RS_La Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2011
    Beiträge:
    39
    Medien:
    47
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Niederbayern
    Mein Auto:
    T5 Kombi Flex
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hi Sascha,

    "schöner" Ausbau - das Design der Fronten und Arbeitsplatten ist zwar nicht mein Geschmack, aber Handwerklich super und ich steh drauf wenns selbst gemacht ist. Sehr geil!

    Kannst du mal ein ein Paar Worte zum Radio sagen?

    Das Menü sieht sauber und aufgeräumt aus. Gefällt mir. Ich bin von Pioneer zu Kenwood gewechselt, aber immer noch nicht wirklich zufrieden.

    Grüße
     
  16. steini-vati

    steini-vati Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2018
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Niederösterreich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    10/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    sehr umfangreich
    Umbauten / Tuning:
    40mm ABT; 19" Etabeta; Funk-RFK; schwarze Heckleuchten; Kühlergrill; Scheiben doppelt verdunkelt; Teppich ab B-Säule selbst verlegt; Mittelkonsole Eigenbau; Brillenfach vom Golf 4; diverse Kleinigkeiten
    Hallo Sascha
    Toller Ausbau.
    Ich finde rot/grau-Kombi immer schön obwohl mir eine Spur zu viel rot anwesend ist.Mal schaun wie es dann mit Filz wird.
    Bezüglich der Arbeitsplatten muss ich gestehen dass sie auch nicht meine 1.Wahl gewesen wären.Jedoch sie sind schon wieder so angenehm anderes zu den üblichen Designs dass sie dadurch auch irgendwie interessant wirken.
    Echt geniale Sache ist der Schwenk-Küchenblock!!

    Halt uns auf dem Laufenden.

    Gruss Matthias
     
  17. Mr_B
    Themen-Starter

    Mr_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Regionalleiter
    Ort:
    Bern CH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 77 KW
    Motortuning:
    Chiptuning auf 177 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Gewindefahrwerk KW
    Umbauten / Tuning:
    Umbau zum Camper
    Das Radio ist Chinaware welches ich in der Schweiz online bei einem Autoradiohändler gekauft habe. Noname und nicht über alle Zweifel erhaben.

    + Displaygrösse
    + Android neuste Version
    + gute WLAN Verbindung über Hotspot
    + Playstore (youtube etc)
    + Plug & Play, keine Anpassungen an Kabeln nötig
    + günstig, nicht ganz 270 euronen
    + erweiterbar um DAB+, Rückfahrkamera, Lenkradsteuerungskompatibel etc

    - Telefonie ist unbrauchbar, weder das integrierte noch das externe Mikro taugen irgendwas
    - recht langsamer Prozessor
    - After-Sale Support des Verkäufers. Wirklich eine Zumutung.

    Ich werde den Namen hier aber nicht nennen, wer wissen will woher ich das Ding habe kann sich per PN bei mir melden damit er da nicht kauft.

    Alles in Allem würde ich, wegen der schlechten Telefonie, das Gerät zurückgeben, aber der Anbieter ignoriert mich erfolgreich
     
  18. RS_La

    RS_La Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2011
    Beiträge:
    39
    Medien:
    47
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Niederbayern
    Mein Auto:
    T5 Kombi Flex
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
  19. Uli57

    Uli57 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2010
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Mönchengladbach
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/ 2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    brauche ich nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Natural-grey, AHK, Standheizung, Multiflexboard, Gute-Nacht-Paket, Privacy mit Dämmglas, Drehsitze.
    Umbauten / Tuning:
    SCA 194 Schlafhubdach, DEFA 230 V Anschluss.
    Markise Fiamma mit Front-und Seitenteil, Bearlock, Pedaloc
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HC
    Toller Ausbau und viel Spaß mit dem Bus!

    Uli
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Grüße aus der Eifel, vom Transporter T5.2 zum Offroad Camper Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 29 Dez. 2018
T5.2 Kombi zum Camper umbauen? Der (Fern-) Reisetaugliche 25 Aug. 2018
T6 Transporter Kombi - Umbau Camp & Board & Bike - DIY Der (Fern-) Reisetaugliche 23 Juni 2018
Kaufberatung T5.2 Transporter als Basis für Umbau zum Camper T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 29 März 2018
Und wieder wird ein Transporter zum Camper :-) Der (Fern-) Reisetaugliche 25 Mai 2017
Umbau Transporter zum Camper begonnen.... Anfängerfragen Der (Fern-) Reisetaugliche 14 Mai 2017
Multivan zum Camper umbauen oder Transporter kaufen und umbauen? T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 26 Aug. 2016
T5 Transporter Umbau zum Camper/Surfbus 2011 Der (Fern-) Reisetaugliche 27 Mai 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden