T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

Dieses Thema im Forum "Alternative Kraftstoffe und Antriebe" wurde erstellt von Galileo, 29 Feb. 2008.

  1. Galileo

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    Hallo zusammen!

    Seit heute bin ich endlich auch Gasfahrer! :):):)

    Der Weg war lang: Vor drei Monaten fing ich an intensiv zu recherchieren, vor zwei Monaten habe ich den Vertrag gemacht, und seit zwei Wochen war das Auto beim Umbau.

    Die Fakten:
    Bilder werden noch folgen.

    Bedanke mich für alle Tipps, die ich auch hier im Board bekommen habe. :)
     
  2. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hier sind Link nur für Mitglieder sichtbar..

    Getankt habe ich vorhin auch nach 144 km: 19,5 l Gas plus 3,15 l Super.

    Macht pro 100 km: 13,5 l Gas plus 2,2 l Super also 12,50 Euro.

    Das war jetzt aber eine eher sparsam gefahrene Strecke, Stadtverkehr, außerorts und Schnellstraße mit bis zu 140 km/h.

    Bis zum Umschalten auf Gas sind es bei kaltem Motor jeweils 2,4 km bei einer BC-Anzeige von 19 l, d.h. ein Mal Warmfahren macht knapp einen halben Liter Super.

    Ich denke mal dass ca. 1/2 bis 2/3 des verbrauchten Benzins auf Startvorgänge fällt und der Rest auf die automatische Benzinumschaltung.

    Mit der Anlage ist weiterhin alles im grünen Bereich, man bemerkt sie eigentlich gar nicht. Bin vollauf begeistert. :D

    Vielleicht noch ein paar Infos zur Firma Ilg, die die Umrüstung gemacht hat:

    Wie ihr wißt gibt es beim VR6 ja dieses große Fragezeichen: Ist er nun gasfest oder nicht? Alle Recherchen einschließlich Anfrage bei VW bringen hierzu keine definitive Antwort.

    Fa. Ilg war der einzige Umrüster, der mir hierzu das Konzept vorgeschlagen hat, den Motor bei hoher Last automatisch kurzzeitig auf Benzin umschalten zu lassen. Mit der BRC Sequent56-Anlage ist dies möglich - und das war mein primärer Entscheidungsgrund.

    Manche Gasfahrer betrachten mich nun zwar als Weichei: (Ein echter Gasfahrer fährt kein Benzin !!! :D), das stört mich aber nicht. Ich habe nun die Gewissheit, dass mein Motor nie der thermischen Extrembelastung von Vollgas auf Gas ausgesetzt sein wird. Nebenbei habe ich natürlich den Anreiz, den Hochlastbereich zu meiden, was bei 235 PS auch kein großes Opfer bedeutet. Gute 180 km/h kann ich gemütlich auf Gas fahren, auch relativ zügiges Beschleunigen führt nicht gleich zur Benzinumschaltung.

    Dennoch habe ich für den Fall dass ich es zum Beschleunigen brauche stets die volle Leistung unterm Fuß, und beim Überholen auf der Landstraße oder auf einer Beschleunigungsspur lasse ich sie dann auch mal raus. Die paar Sekunden Benzin statt Gas kosten nun wirklich nicht die Welt.

    Wichtig bei meiner Entscheidung war weiterhin, dass Fa. Ilg nicht nur Gasumrüster sondern auch eine freie Autowerkstatt ist, an die ich mich in Zukunft mit jeglichem Motorproblem wenden kann, ich muß also nicht zwischen Umrüster und :D hin und her fahren wenn mal die MKL leuchten sollte oder ähnliches.

    Gleichzeitig hat Fa. Ilg den Regionalvertrieb von BRC, beliefert und berät also andere Umrüster mit BRC-Anlagen, ferner sind sie bisher der einzige Umrüster von dem ich gehört habe dass er sich auch an (T)FSI-Motoren wagt. Von da her sieht man schon, dass dort viel Know How vorhanden ist, die Kunden kommen bereits bis aus Finnland nach Obersontheim gefahren.

    Mein Auto war zwei Wochen bei Fa. Ilg, das ist ungewöhnlich lang. Allerdings war mein T5 der Erste dort, und der Montageaufwand war erheblich: Dass beim T5 vorn alles weggebaut werden muß war vorher klar, schon das ist viel Aufwand. Nicht so klar war vorher, dass man Innenausstattung und Seitenwände ausbauen muß um den Boden zu öffnen. Dies war nötig um sicher zu gehen dass beim Bohren der Tankbefestigung keine sonstigen Teile oder Kabel getroffen werden. Ob angesichts dieses Aufwandes der Preis bei künftigen T5-Angeboten steigen wird weiß ich nicht, ich hatte einen Festpreis und daher keine Mehrkosten. 50% des Preises waren übrigens bei Vertragsabschluß zu zahlen, ich hatte dagegen aber keine Bedenken, angesichts der Gesamtumstände habe ich das akzeptiert.

    Relativ unüblich ist auch der hohe Aufwand, den Fa. Ilg zum Einfahren auf sich genommen hat. Auf eigenen Wunsch war ich bei der zweiten Probefahrt über 210 km dabei und durfte selber fahren, während Herr Ilg (jun.) mit OBD-Gerät und Laptop die Daten beobachtet und die Anlage eingestellt hat. Wir haben von Stop and Go in der 30er-Zone über Stadt, außerorts bis hin zu Autobahn alles durchgetestet. Zuvor war Herr Ilg schon 150 km ohne mich gefahren, insgesamt kamen wir also auf 360 km. Am Ende war dann die Langzeitabweichung zwischen Gas und Benzin Null, die Anlage also optimal eingestellt. Während andere Umrüster schon beim Angebot davon reden, dass man nachträglich wohl noch mehrmals kommen muß, gibt Herr Ilg eine Quote von 1% an bei denen nachgestellt werden muß.

    Ein weiterer T5 steht nun bei Fa. Ilg bereits zur Umrüstung an, und so wird der Erfahrungsschatz weiter zunehmen. In der Hoffnung und Zuversicht, dass alles so bleibt, kann ich euch die Umrüstung dort mit bestem Gewissen weiter empfehlen. Wenn man die Zeit mitbringt, die für einen sorgfältigen und vor allem auch fertigen Umbau mit fertiger Einstellung einfach nötig ist, dann ist man da in besten Händen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2008
  3. feldweg-rowdy

    feldweg-rowdy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Kaffee
    Ort:
    Selbständig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.06.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    6-Sitzer
    mit 3 integr. Kindersitzen
    AHK, PDC
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hallo Galileo,

    ich wollte Dir einfach mal ein Feedback geben.
    Deine Berichte und Anfragen habe ich teilweise schon während der Planungsphase still mitgelesen.
    Dein akribisches Vorgehen, die richtigen Fragen in Vorfeld zu stellen und genau abzuwägen, haben Dich zum Ziel gebracht. Kann Dir nur gratulieren.
    Danke auch für den ausführlichen Bericht, der zum Nachahmen ermuntert.
    Viel Spaß bei "Gas" geben.

    Gruß
    Markus
     
  4. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Danke, Markus :) Fährst du auch mit Gas oder hast du sowas vor?

    Insgesamt bin ich nun 1335 km gefahren, davon waren 1000 km Autobahn. Die letzten zwei Tage habe ich eine Reise gemacht, S - WOB und zurück. Dabei bin ich - wo immer es ging - 185 km/h Tempomat gefahren, ansonsten eben das was erlaubt war oder das was vom verkehr möglich war.

    Der Gasverbrauch auf den 1335 km lag zwischen 13,5 l/100 km (s.o.) und 24 l/100 km.

    Die mittlere Verbrauch war: 19,3 l Gas plus 1,23 l Super, also 15 Euro.

    Als ich die 24 l / 100 km verbraucht habe bin ich 275 km in 1:55 h gefahren, also ein Schnitt von 143 km/h.

    Besonders viel Benzin habe ich - trotz des Mischbetriebs - nun eigentlich nicht verbraucht. Auf der Autobahn habe ich folgendes ausgetestet:

    Im 6. schaltet die Anlage bei 190 km/h auf Benzin. Drunter kann man Vollgas geben, ohne dass umgeschaltet wird. Im 5. schaltet die Anlage bei 150 km/h auf Benzin.

    Daher bin ich nun so gefahren, dass ich immer bis 145 km/h im 5. beschleunigt habe und dann in den 6. gagangen bin bis 185 - natürlich im Tiptronik-Betrieb.

    Ab und an - vielleicht 1 ... 3 Mal pro Stunde - braucht man (ich zumindest) auf der Autobahn volle Leistung, um einen zu überholen oder am Berg zu beschleunigen oder so. Das sind aber jeweils nur einige Sekunden. Hier habe ich dann einfach Vollgas gegeben und Benzin verbrannt.

    Die Gasanlage läuft im Übrigen wie ein Uhrwerk, es gab nicht das geringste Problem damit. :]
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 März 2008
  5. feldweg-rowdy

    feldweg-rowdy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Kaffee
    Ort:
    Selbständig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.06.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    6-Sitzer
    mit 3 integr. Kindersitzen
    AHK, PDC
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hallo Galileo,

    ich fahre kein Gas, das Thema ist aber sehr interessant.
    Aufgrund der DPF-Problematik beim Diesel habe ich mich auch mit der Alternative Benziner (und dann Umstellung auf Gas) beschäftigt.
    Ich habe jetzt einen MV mit Diesel bestellt, der ca Mitte/Ende Mai da sein soll. Da ich Langstecke fahre, hoffe ich, dass sich die DPF-Probleme in Grenzen halten.
    Sollte ich absolut unzufrieden sein, habe ich auch kein Problem die Kiste wieder abzustossen und dann das Thema Gas anzugehen.
    Da ich auch aus den Raum Stgt. komme, ist es für mich natürlich auch interessant zu wissen, wer hier gute Gas-Umbauten vornimmt. Aber darum hast Du Dich ja schon gekümmert ;).

    Gruß
    Markus
     
  6. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    @Markus

    Nun, sicher gibt es noch andere gute Umrüster, auch zwei BRC-Umrüster von denen einer mit im Rennen war, aber nach dem Eindruck von Herrn Ilg habe ich dann nicht weiter gesucht. Wie gesagt, Ilg hat den Regionalvertrieb von BRC, und wie sagt man bei uns: "I geh zum Schmied un ned zum Schmiedle." ;)

    Zuvor hatte ich mit einem gesprochen, der relativ nahe und sehr preisgünstig war, ICOM bot der an, der hat aber gleich eingeräumt dass der Umbau von Subs außer Haus gemacht wird, und letztlich wollte ich am Ende auch die BRC.

    Anfangs vorn im Rennen lag eine Umrüstung direkt beim :D , der ganz große, du weißt schon. Das schleppte sich aber dermaßen dahin mit dem Angebot, nach X Anrufen habe ich es bis heute nicht. Vorteil wäre gewesen alles aus einer Hand, auch wenn die natürlich mit einer Fremdfirma zusammenarbeiten - sie hätten die Verantwortung übernommen. Da die allerdings wie bei VW üblich Prince verbauen (nicht gleich Prins!), hätte ich da auch nur eine mittelmäßige Anlage bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2008
  7. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hier ein paar Bilder:

    Das ist alles was man im Inneraum sieht: Der Schalter mit Status- und Tankanzeige. Der Schalter paßt sehr gut in eine Blindblende rein.

    Bedienen muß man ihn nie, es sei denn man will die Anlage manuell abschalten (also auf Benzin umschalten), dann drückt man den Taster. Durch erneutes Drücken ist man wieder auf Automatik.

    Die obere LED ist
    - rot im Benzinbetrieb (oder bei Motor aus)
    - orange während des Umschaltens auf Gas
    - grün im Gasbetrieb

    Die vier LEDs unten stehen für den Tankfüllstand:
    Voll(4) - 3/4(3) - 1/2(2) - 1/4(1) - Reserve(1 blinkend) - Leer(aus). So ganz stimmt das nicht, die Reserve sind ziemlich genau 20 Liter.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9 März 2008
  8. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Weiter geht es mit dem Tank mit Multiventil und dem Tankanschluß. Der Tank hat nun nur die 79L, was eine Bodenfreiheit von 25 cm und entsprechende Tieferlegung ermöglicht. Er ragt auch nicht unter den Auspuff.

    Der Tankanschluß ist perfekt unter dem Tankdeckel verbaut - meine Meinung: Besser geht es nicht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2008
  9. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Weiter geht es mit dem Motorraum: Beim T5 sieht man teils nicht allzu viel:

    Zunächst ein Blick auf den Verdampfer - so gut es eben möglich ist. Hier wird dem Kühlwasser die nötige Energie entzogen im das Gas zu verdunsten.

    Dann der Filter (rechts) mit Rail und den Injektoren, die das Gas auf die einzelnen Zylinder freischalten, danach noch eine größere Aufnahme der Rail.

    Das vierte Bild ist ein Blick in den Spalt hinter dem Kühler, hier sieht man einen Einblaspunkt am Ansaugtrakt.
     

    Anhänge:

  10. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Zum Schluß noch ein Bild vom Steuergerät (oben hinter dem Gitter) und von der Flashlube-Dosiereinrichtung.
     

    Anhänge:

  11. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Nachdem der Thread scheinbar zumindest gelesen wird (auch wenn kaum einer was dazu schreibt) will ich nochmal den Verbrauch präzisieren:

    Oben hatte ich je bereits folgende Werte genannt:
    Nun bin ich weitere fast 1000 km gefahren, diesmal ohne Autobahn. Drehzahlen über 4500 U/min (und somit Benzinbetrieb) bin ich zwar gelegentlich gefahren, aber nur wenn es auf Grund einer Verkehrssituation wirklich sinnvoll war, kurz die volle Leistung zum Einsatz zu bringen. Insgesamt gesehen bin ich damit eher sparsam umgegangen, trotzdem bin cih sehr zügig gefahren, habe also das Drehmoment von unten raus regelmäßig ausgenutzt. Durch die Kurzstrecken habe ich natürlich mehr Startbenzin verbraucht.

    Es ergab sich auf 1000 km ohne BAB nun folgender Verbrauch:

    17,4 Liter Gas plus 2,4 Liter Super / 100 km.

    Zusammengerechnet mit obigen 1335 km macht das nun 2315 km mit folgendem mittleren Verbrauch:

    18,5 Liter LPG plus 1,73 Liter Super, also runde 15 Euro.

    Das sollte für den V6 bei wirklich zügiger Fahrweise ok sein.
     
  12. JJ2

    JJ2 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2007
    Beiträge:
    239
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    11/15
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    Parameterlenkung, LED Licht, 7 Sitze, WHZ, PDC, + kleine Spielereien
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Moin,


    gerne möchte ich dir auch mein Feedback zu deinem Beitrag geben.


    Als erstes ist mir der sehr detaillierte Bericht aufgefallen der einem den Umbau sehr gut erklärt.


    Für mich erklärt sich aber der nicht ganz der Grund des Umbaus. Wenn Du 3300 Euro für den Umbau investierst und dann laufende Kosten von 15 Euro / hundert Km hast, was sparst du dann im Vergleich mit einem 128 kw Diesel? Oder war die Anschaffung günstiger?


    Gruß


    Jörg
     
  13. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hallo Jörg,

    der Hauptgrund für den V6: 235 PS.

    Ich hatte immer schnelle Autos, habe am Samstag meinen S4 Biturbo verkauft und versuche derzeit noch meinen S8 zu verkaufen, vorläufig soll der T5 mein einziges Auto sein. Da kam nichts anderes in Frage als der stärkste verfügbare Motor, auch wenn der T5 natürlich nie ein Sportwagen wird, die 235 PS mußte einfach sein, genau wie die Highline Ausstattung.


    Der zweite Grund: Ich wollte keinen Diesel.

    Von meinen weit über einer Million km bin ich kaum 30000 km Diesel gefahren - ich bin nun mal Benzinerfahrer und das wird sich auch nicht mehr ändern. Außerdem weiß man, dass Diesel auch nur so lange sparsam sind wie man sie nicht tritt. Fordert man volle Leistung dann saufen sie genauso wie Benziner und vertragen tun sie das eher schlechter. Überhaupt ist die Zeit als Diesel robuster und langlebiger waren längst vorbei. Außerdem habe ich von den ganzen Problemen gelesen: Kaputte PDE, Ölvermehrung, DPF-Probleme usw - alles nicht mein Ding.


    Dritter Grund: Kaufpreis

    Bei einem Listenpreis von 63 k€ habe ich mit 9000 km / 2 Jahre alt 35 k€ beim Audi-Händler bezahlt, dafür hätte ich den Diesel nicht bekommen. Rechne die 3.300 dazu, dann bist du noch immer unter dem Preis eines Diesel.


    Verbrauch verglichen mit dem Diesel:

    Ob man den Diesel - bei meiner Fahrweise - unter 15 Euro fahren kann weiß ich nicht, ich denke nicht. Und wenn, dann nicht spürbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2008
  14. JJ2

    JJ2 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2007
    Beiträge:
    239
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    11/15
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    Parameterlenkung, LED Licht, 7 Sitze, WHZ, PDC, + kleine Spielereien
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Moin,


    Grund 3
    habe ich mir schon gedacht :D



    Grund 2
    Verstehe ich, da ich die letzten 15 Jahre auch nur noch Benziner gefahren habe.


    Grund 1
    …..so schnelle Autos hatte ich noch nicht, aber der T5 verführt mich auch nicht dazu. Aber jetzt wächst der Drang nach einem neuen Mopped. ;)



    Gruß und viel Spaß mit deinem Dicken.


    Jörg
     
  15. feldweg-rowdy

    feldweg-rowdy Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Kaffee
    Ort:
    Selbständig
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.06.2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    6-Sitzer
    mit 3 integr. Kindersitzen
    AHK, PDC
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hallo Galileo,

    Dein Bericht ist wirklich sehr interessant, auch wenn Du kein großes Feedback bekommst, schreib ruhig weiter.
    Wer soll auch hier mitreden könnnen, es gibt ja nicht viele, die hier Pionierarbeit zu diesem Thema leisten.
    Ich hatte die letzten 2 Tage das Vergnügen einen MV 6V Automatik zur Probefahrt zu haben - allerdings ohne Gasumrüstung.
    Gemischte Strecke mit allen drin, ca 250 km. Fahrweise eher sparsam.
    Verbrauch lt. Display = 13,4 L Super. Verbrauch errechnet = 14,4 L, also ca Euro 21,--/100 Km.

    Gruß
    Markus
     
  16. Hekil

    Hekil Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Sep. 2006
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Emskirchen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Volleder, Multilenkrad+Handy, Kopfairbags, Stand+Funk, Anhängevorrichtung, Parkpilot, CD Wechsler
    Umbauten / Tuning:
    Xenon, Stabi verstärkt, Distanzscheiben
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H00xxxx
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Ganz meine Meinung, ich verfolge, wie viele andere auch, dieses Thema aufmerksam.

    Wäre ich momentan gezwungen einen neuen T5 anzuschaffen, würde ich die V6 Variante mit Gasumrüstung ersthaft in Erwägung ziehen.

    Der Sechszylinder ist eine tolle Sache in Bezug auf Laufkultur und Kraft, nur die Trinksitten sind nicht mehr zeitgemäß. Mit einer Gasumrüstung ist das Problem zumindest zum Teil zu beheben.

    Einen neuen R5 zu kaufen wäre in meinem Falle wohl töricht, dieser Motor ist doch schon so gut wie tot.

    Dieser Erfahrungsbericht würde mir bei meinem Sprung ins kalte Umrüsterwasser helfen, also weiter so.


    Herbert
     
  17. ericssen

    ericssen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Freelancer
    Ort:
    Kleinmachnow / Berlin
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    noch ohne
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Brauch ich nicht!
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Langer Radstand, PDC vorn und hinten, Xenon, Standheizung, GRA, Sitzheitzung, elektr. Schiebetür
    Umbauten / Tuning:
    Sicher: Umbau zum Camper mit SCA Dach und Maxxcamp Innenausbau
    Schienensystem vom Multivan, AHK mit min. 3,2t
    Vielleicht: LPG
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hallo,

    erstmal großes LOB für die detalierte Beschreibung.

    Wie schon erwähnt ist das Autohaus ILG auch nach meinen bisherigen
    Erfahrungen sehr empfehlenswert.

    Nicht nur, dass der Preis mit 3300 Euro inkl. Garantie sehr angemessen ist, nein
    Herr Ilg weiß von was er redet.

    Ich habe letzte woche selber zugeschlagen und nächste Woche steht dann
    eine V6 Caravelle vor der Tür, viel Auswahl gibt es nicht an Gebrauchten aber
    ich bin fündig geworden.

    Galileo hat wirklich sich große Mühe gegebén.

    Gibt es denn Verbrauchswerte bei Überlandfahrten, ich fahre am Tag so ca. 120 km Landstraße und da verbraucht der ja nicht so viel?

    Frohe Ostern erstmal.
     
  18. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Hallo ericcsen,

    Danke.

    Habe heute wieder mal getankt, aber obwohl ich zeitweise versucht habe sparsam zu fahren waren es wieder 16,4 Liter Gas (plus Benzin).

    Man muss das allerdings auch in Verbindung mit unserer Topographie hier sehen: Über Land fahren bedeutet bei uns eben doch weitgehend auch bergauf / bergab zu fahren. Und um die Kiste den Berg hoch zu kriegen muss einfach einige Energie aufgewendet werden, die man auf der Talfahrt nicht mehr adäquat umsetzen kann, sie wird leider dann vernichtet.

    Im nordischen Flachland könnte ich mir durchaus vorstellen, dass man auch mal mit 13,5 hin kommt, wenn man es darauf anlegt, hier bei mir kommt eine vergleichbare Betriebsweise aber auf einen ganze Tankfüllung hin gesehen kaum vor.

    Und letztlich bin ich auch der Meinung, dass ich nicht den V6 fahre um ihn ständig nur ganz vorsichtig zu bewegen.

    Als gute Faustregel denke ich, wenn man von seine Spritkosten auf Benzin insgesamt ein Drittel abzieht, kommt es auf Gas ganz gut hin.

    Was ich derzeit teste ist den Verbrauch zu optimieren, indem ich nur 60/40er-Mischung tanke, zumal diese Tanken bei uns hier sogar die billigeren sind gegenüber den 95/5, das liegt daran, dass sie etwas abseits liegen.

    Manche Leute behaupten, auf 60/40 ganz erheblich weniger zu brauchen als auf 95/5. Beim objektiven Energieinhalt macht es allerdings nur einen Unterschied von 3,8%:

    95/5: 23,8 MJ/l
    60/40: 24,7 MJ/l

    Zum Vergleich :

    Super: 30,8 ... 32,6 MJ/l.

    Leider sind meine Streckenprofile und Fahrweisen immer zu unterschiedlich um irgendwelche sinnvollen Vergleiche anzustellen.
     
  19. ericssen

    ericssen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Freelancer
    Ort:
    Kleinmachnow / Berlin
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    noch ohne
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Brauch ich nicht!
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Langer Radstand, PDC vorn und hinten, Xenon, Standheizung, GRA, Sitzheitzung, elektr. Schiebetür
    Umbauten / Tuning:
    Sicher: Umbau zum Camper mit SCA Dach und Maxxcamp Innenausbau
    Schienensystem vom Multivan, AHK mit min. 3,2t
    Vielleicht: LPG
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Danke erstmal.

    Ja Kraft kommt nun mal von Kraftstoff und wenn ich auf 15 € pro 100 km komme ist das i.O. Ein vergleichbarer TDI verbraucht genau soviel...

    Mit dem Autogas kann ich nur bestätigen, am besten ist 60/40. Manche Tankstellen lassen sich von "Heizölhändlern" beliefern, dort ist der Propananteil zu hoch und Propan hat einen schlechteren Wirkungsgrad. Am besten vorher fragen.

    Bei meinen "alten" BMW ging das sogar soweit, das er nach dem Tanken an manchen Tankstellen geruckelt hat... An der Tankstelle meines Vertrauens ist mir das noch nie passiert.

    Naja, ich wär froh wenn meiner schon da und umgerüstet wäre, bin total nervös
     
  20. Galileo
    Themen-Starter/in

    Galileo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Ländle
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Modell 2006
    Motor:
    Otto V6 173 KW
    Motortuning:
    Betrieb mit Autogas
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    fast alle.
    Umbauten / Tuning:
    Abt AR 19 Räder plus 24 mm Spurverbreiterung
    AW: T5 V6 MJ2006 mit BRC Sequent56 von Autohaus Ilg

    Ja, oder einfach hier nachschauen: Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Ja, ich bin auch fast geplatzt vor Erwartung bis es endlich so weit war. :D

    Der beste Effekt ist ja, dass ich vor der Umrüstung auf die Drehzahl wenig Rücksicht genommen habe, dem entsprechend habe ich 18 und mehr Liter verblasen. Dadurch dass ich jetzt den auf Benzin laufenden Bereich über 4500 U/min weitgehend meide habe ich einen zusätzlichen Spareffekt, der sogar Spaß macht. Und obendrein hält mein Motor länger. :D
     
    trail55 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5 3.2 V6 kaufen? T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 13 Jan. 2019
T5 Business V6/LPG Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 27 Okt. 2016
T5 V6 Benziner kaufen oder nicht? T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 20 Apr. 2016
Autohaus Gembella? Was sagt Ihr zum T5 preislich? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 14 Mai 2012
V6 TDI im T5 ? T5 - News, Infos und Diskussionen 14 Dez. 2005
Rückleuchten Mj2006 T5 - Tuning, Tipps und Tricks 19 Aug. 2005
Autogas im T5 V6 T5 - Tuning, Tipps und Tricks 26 März 2005
T5 V6 T5 - News, Infos und Diskussionen 16 Juni 2004
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden