Trübungswert

Dieses Thema im Forum "T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter" wurde erstellt von Gen.In.Fest., 29 Aug. 2014.

  1. engl

    engl Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Deutschland
    Mein Auto:
    N/A
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Motortuning:
    Fluxkompensator veg.
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Heck
    Ausstattungslinie:
    Highline
    FIN:
    wv2zz...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    V8
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Etliche. Wen es genauer interessiert, der kann mir gerne seine Tel. schicken, ich rufe ihn dann an!
    Dass euch der AU Nepp so viel Überlegung wert ist?
     
  2. nonius

    nonius Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Hintergrund: Es gibt wohl eine erst kürzlich veröffentlichte "TÜV-Richtlinie", dass bei der AU der sogenannte "Plakettenwert" als Grenzwert für die Trübung zu verwenden ist. Und der liegt bei "alten" Motoren wie denen aus der T4-Reihe meist deutlich unter dem sonst angenommenen Grenzwert, z.B. für die TDI Motoren so bei 0,7 bis 0,9 (ungefähr und anscheinend sehr unterschiedlich). Der "alte" Grenzwert liegt je nach Baujahr bei 2,5 oder 2,0.
    Ohne die ganzen Hintergründe hierfür zu diskutieren: Wenn du an einen Prüfer gerätst, der sich auf den Plakettenwert festlegt (und du deine Plakette noch nicht entfernt hast...), dann KANNST du evtl. Probleme bei der AU bekommen, obwohl die eigentlich insbesondere für die TDI bisher keine echte Hürde waren. Wenn du dann wiederum eine Prüfer hast, der für die Situation Verständnis hat und die zwar einerseits den Plakettenwert als Grenzwert in das Protokoll schreibt und andererseits mit seinem rechten Fuß entsprechend sensibel die AU "fährt", kannst du ganz fein raus sein. Oder es einem anderen Wundermittel zuschreiben.
     
  3. Gen.In.Fest.
    Themen-Starter/in

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,776
    Medien:
    1,702
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    8,067
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Auf den Gasfuß eines Prüfers habe ich als T4 2.4 d Fahrer keinen Einfluß, darauf hat die Zugabe von 2T Öl ebenfalls keinen Einfluß. ;)
    Die von mir gelisteten Werte zeigen jedoch eindeutig, welchen Einfluß das 2T Öl auf den Trübungswert hat.

    Mir persönlich ist es übrigens immer noch völlig egal, was andere machen, ich mische weiterhin 1:200! :)
     
    Toto78 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden