Umbau von AXD auf BNZ Motorblock

Dieses Thema im Forum "T5 - Tuning, Tipps und Tricks" wurde erstellt von Minky, 10 Juli 2019.

Schlagworte:
  1. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Moin, Tach und Servus,

    da unser (noch nicht treuer) Bus nach gerade einmal 5.000km in unserem Besitz den Dienst quittierte indem sich die Zylinderbeschichtung (Plasmabeschichtung) am fünften Zylinder gelöst hat, muss ich ihm wohl leider ein neues Spenderherz spendieren.
    Dank dieses Forums hier habe ich sehr sehr viel gelesen und mich schlau gemacht.
    Die ersten beiden Jahrgänge im T5 mit dem AXD und AXE Motor haben diesen Fehler häufiger.
    - Hm, was mache ich jetzt. Besorge ich mir einen anderen gebrauchten AXD und habe das Risiko, dass dort wieder das falsche Öl eingefüllt wurde (VW Freigabe 506.01 LL2 zwingend erforderlich bei den 2.5TDI AXD und AXE) wo dann das Risiko mit der Plasmabeschichtung wieder da ist oder noch besser, die Lager der Kurbelwelle und Nockenwelle eingelaufen sind?
    - oder hole ich mir einen gebrauchten BNZ Motor aus der Zeit ab 2006/2007, wo sowohl die Beschichtungsfertigung geändert wurde als auch die Lagerschalen für Kurbel- und Nockenwelle?

    Blockaufbau soll laut diverser Seiten ja gleich sein.
    Ich habe seit Dienstag einen BNZ bei mir stehen. Gebraucht aus der Bucht gekauft mit Gewährleistung und Kaufvertrag. Soll ca. 88.100km gelaufen haben und stammt aus einem Unfallfahrzeug.
    Am Donnerstag oder Freitag bekomme ich meinen Bus von meiner Arbeitsstelle nach Hause geliefert. Ich hatte ihn dort stehen damit wir nach dem Schaden gucken können. Der steht da noch Teilzerlegt.
    Desweiteren bekomme ich von meiner Arbeitsstelle noch einen Motorheber und das Zentrierwerkzeug für die Kupplung, welche ich im gleichem Atemzug erneuern werden mit.
    Dann kann der Umbau bei mir zuhause auf dem Hof beginnen.
    Ich werde berichten auf was für Probleme ich stoßen werde.

    Vorab eine Frage an die bereits Erfahrenen hier.
    Muss ich zwingend noch etwas haben? Dichtungen vergessen etc?
    Wasserpumpe ist auch bestellt. Besser kommt man so ja nicht dran als wenn der Motor draußen ist und Getriebe noch nicht dran hängt. Wie bekomme ich die Mutter vom Zahnrad ab?
    Habe kein Arretierwerkzeug von VW für den Motor.
     
  2. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,050
    Zustimmungen:
    3,425
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Hallo Manuel,

    wenn Du das Wapu-Werkzeug kaufst/bestellst, da ist so ein KuWe-Feststeller immer mit dabei. Zumindest habe ich dieses Werkzeug-Set noch nie anders gesehen.
    Ist für die Automatikfahrzeuge, da die keinen Gang einlegen können um den Motor (im eingebauten Zustand) zu blockieren.
     
    Minky gefällt das.
  3. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Bei dem Satz von BGS den ich jetzt bestellt habe ist ein Abzieher in klein dabei, eine Schraube und ein Hebel, den ich noch nicht zuordnen kann. Soll dann wohl iwie klappen.
     
  4. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,053
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,351
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Evtl. würde ich die Freiläufe und Gates Kupplungen noch neu machen. Sollte zwar nach diesem km Stand noch nicht fällig sein - ich glaube die km aber überhaupt nicht.

    Diese gebrauchten Motoren haben IMMER 75-90tkm drauf. Seltsame Zufälle. Bei einem Motor, der mindestens 10 Jahre, praktisch aber eher rd. 12 Jahre alt ist, auch sehr unwahrscheinlich.

    Gruß, Marcus
     
    Matrix gefällt das.
  5. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,050
    Zustimmungen:
    3,425
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx

    Hast Du mal ein Bild oder Link von dem Set?
     
  6. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  7. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,050
    Zustimmungen:
    3,425
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx

    Sehr schön.

    Mit dem linken Teil ziehst Du das Antriebsritzel von der Pumpe.
    Das runde Teil ist für die Kurbelwellenfixierung. Dazu gehört die einzelne Schraube.
    Das dritte Teil ist der eigentliche Ab- bzw. Auszieher für die Pumpe.
     
  8. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Ah jetzt verstehe ich. Danke.
    Also wenn es bei mir gemacht ist, gebe ich gerne Hilfe bei den anderen obwohl ich ja ein wenig geschummelt habe indem der Motor draußen ist .

    Wegen der Gateskupplungen was @MarcusMüller sagte hab ich auch schon überlegt. Schade ist, dass man sich deren Zustand nicht angucken kann.
     
  9. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,053
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,351
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ist aber auf der anderen Seite sehr wenig Aufwand, wenn der Motor auf der Palette vor Dir liegt.

    Gruß, Marcus
     
  10. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,399
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,824
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Wir sollten mal eine "Werkzeugliste" erstellen. :eek:

    Genau das Set liegt bei mir in der Garage.
    Denke mit Porto für hin-und-zurück käme man nicht auf die 50 Euronen. :(:D


    Ist das die Gates von den Bildern...
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    ... dann sieht die von der LiMa noch recht gut aus. :p
     
  11. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,053
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,351
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ja, sieht neu aus.

    Das werte ich allerdings als sehr schlechtes Zeichen. Deutet darauf hin, dass der Motor eher 188.000 als 88.000km gelaufen hat. Normal wird niemand Kupplungen und Freiläufe bei 80.000km bzw. bei einem Unfallwagen tauschen.

    Gruß, Marcus
     
    Worschtel gefällt das.
  12. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Danke worschtel, wobei ich auch gerne Werkzeug selbst besitze ;)
    Ja die Gateskupplung von den Bildern ist das.
    Hoffe das die nur so neu aussieht weil der Motor mit einem Hochdruckreiniger und Kaltreiniger gesäubert wurde ^^
    Aber bei meinem Glück..
     
    Worschtel gefällt das.
  13. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    So, wollte ja eigentlich erst morgen früh anfangen aber manchmal bin ich wie ein kleines Kind.
    Front war ja schon in Servicestellung, also musste ich mir noch Kühlwasserschlauch unten lösen und Kühlwasser auffangen. Dafür empfehlt es sich den Deckel oben vom Behälter zu öffnen. Den oberen Schlauch dann auch lösen.
    Ladeluftkühler mit beiden Schrauben lösen, Schläuche ausclipsen und nach oben rausziehen.
    Ich habe mich dafür entschieden, die Klimaanlage befüllt zu lassen. Macht es nicht einfacher, ich weiß.
    Klimakondensator die Schrauben lösen und so weit es geht erst mal zur Seite legen.
    Dann die Sicherungsplinte unten vom Wasserkühler an den Halterungen links und rechts (bei mir gab es nur den den Clips/Spange auf der Beifahrerseite (rechts) und die Halter oben rausschrauben, dann kann man schon den Wasserkühler nach vorne/oben rausziehen. (Denkt an die Stecker von den Lüftern)
    Und man hat Platz.
    Dann die restliche Front gelöst. Stecker abgenommen von den Scheinwerfern und weg mit der ganzen Frontmaske.
    Als nächstes war der Klimakompressor an der Reihe. Drei Schrauben gelöst und mit dem Kondensator denn zusammen zur Seite legen. Motorhalter vorne lösen und den auf der Beifahrerseite. Ringsum prüfen welche Schläuche und Kabel noch iwo an die Karosserie gehen (Anlasser, Lichtmaschine) und die Schläuche die in den Innenraum für die Heizung gehen.
    Batterie ist zwingend spätestens jetzt abzuklemmen bevor ihr die Kabel am Anlasser löst!!
    Batterie samt Platte ausbauen, den Kasten darunter öffnen und Motorsteuergerät die beiden Stecker lösen.
    (Da muss ich noch weiter machen. Die Kabel müssen auch noch raus bei mir, dass die frei am Motor liegen).
    Seilzüge vom Getriebe inkl Halterung lösen. Kraftstoffleitungen vom Motor zur Kraftstofffilter lösen,
    Unterdruckschlauch von Tandempumpe zum Bremskraftverstärker lösen, und vom Turbolader. Alle Schläuche die am Auto bleiben so legen, dass sie nicht stören können.
    Halter unterm Auto lösen, die Schelle am Turbolader zum Auspuff lösen. Vielleicht auch die Halterung Hinterm Flexrohr am Rahmen unten.
    Jetzt sollten nur noch die beiden Antriebswellen stören. Dafür muss das Auto vorne frei stehen und die Räder in der Luft hängen.
    Die Traggelenke los Schrauben, Traggelenkschraube lösen und dann die Antriebswellen erst Radseitig und dann Getriebeseitig rausziehen.
    Dann sollte der Motor frei sein. Motorkran dran und erst dann den Halter am Getriebe lösen.
    Weiter bin ich bis jetzt noch nicht.
    Hatte nämlich gehofft die Traggelenke nicht lösen zu müssen aber da war ich wohl zu blauäugig.. morgen geht es weiter
     
    globerocker, exCEer und MarcusMüller gefällt das.
  14. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Nächste Runde.
    Ich bin das körperliche Arbeiten ja echt nicht mehr gewöhnt - leider.
    Also heute Morgen dann die beiden.. ach Ehm drei Dinge, die ich gestern nicht mehr abgenommen habe abnehmen und dann endlich den Bock rausholen.
    Kabelbaum abnehmen ging echt easy.
    Doch diese verd****** Antriebswellen. Habe ich auf der Fahrerseite bestimmt über eine Stunde gebraucht um sie aus dem Sprengring rauszubekommen. Doch raus war sie dann immer noch nicht. Also einen Pferdestrick genommen und um die Aufnahme der Antriebwelle Fahrerseite innen umwickelt und mit einem kräftigen Ruck gezogen. Ging so einfach, als wäre es ein Kinderspiel gewesen.
    Das gleiche dann auf der Beifahrerseite.
    So dachte ich. Alles los, endlich raus damit. Mit dem Motorkran dann angehoben und versucht rauszuziehen. Eine Masseleitung war noch verbunden und - natürlich hätte ich dran denken müssen.. die Kupplungsleitung. Habe ich nicht gesehen weil ich es auch nicht für nötig hielt den Anlasser vorher raus zu nehmen und die Leitung direkt dahinter lang läuft. Also schnell ausgeclipst und schon kam der Motor raus samt Getriebe.
    Ausbau hat komplett also ca 6 Stunden gedauert. Ohne Hebebühne und komplett passendes Werkzeug (mir fehlte die M14 Vielzahnnuss - bis M12 hab ich die, also schnell noch zu VW gefahren die gerade einmal nur 3km von mir sind).
    Zeit finde ich in Ordnung bis gut für die Situation.
    Motor ist also mit Getriebe komplett draußen. Auf Kanthölzer abgestellt und Getriebe abgeschraubt.
    Oh welch Schreck erblicke ich da. Das Schwungrad hätte mir fast so entgegen fallen können so zerstört war das schon.
    Das Zentralausrücklager konnte man auch sehr schön das raue Lager hören. In der Getriebeglocke waren richtig dicke Spähne. Alles sauber gemacht und zur Seite gelegt.
    Den BNZ aus der Garage geholt und neben dem AXD gestellt.
    Jetzt wollen wir doch mal gucken was geändert werden muss.
    Ganz offensichtlich natürlich das ganze AGR gedöns. Also wie kriege ich das hin? Den Krümmer möchte ich von meinem AXD nicht übernehmen müssen.
    Also das AGR-Rohr genommen welches vom AGR Kühler kommt vom BNZ und zurecht gebogen. Hoffe es ist dicht.
    Dann noch eine Wasserleitung vom AXD übernommen weil die beim BNZ nur bis zum Kühler vom AGR ging. Den ganzen AGR Kühler habe ich demontiert. Dann ist noch eine Führung der Wasserrohre dort leicht anders geknickt, sollte aber nicht so stark stören, sind nur ungefähr 45Grad stärkere Krümmung als beim alten. Das machen morgen bestimmt die Schäuche wieder wett.
    Die Temperatursonde im Krümmer lasse ich so drin. So ist der Krümmer wenigstens dicht.
    Kabelbaum komplett vom alten übernommen. Ich habe jetzt keine Sensoren im Augenschein gesehen, die anders sind im Gegensatz zum alten Motor. Deshalb auch keine umgebaut.
    Wasserpumpe noch schnell erneuert.
    War tatsächlich noch die erste drin. VW Seriennummer und Herstellungsdatum aus 2008 standen drauf. Macht mir ja Mut, dass der Motor doch nicht so alt ist.
    Die Zentrierschraube einfach mit Schlagschrauber gelöst. So brauchte ich den Motor nicht festsetzen.
    Auch wieder mit Schlagschrauber fest gemacht.
    Schwungrad erneuert von Sachs verbaut, Zentralausrücklager, und dann die Kupplung. Warum ist in diesem kompletten Satz bitte kein Schraubensatz für die Kupplung dabei sondern nur für das Schwungrad?
    Alten Schrauben gelöst. Mist 10er zu groß, 8er zu klein, 9er Nuss mit kleiner Knarre auch zu klein. Hä?
    In die Garage zurück und nach Schraubenschlüsseln als 12Kant gesucht. 8er hab ich, 10er auch. Passen beide nicht. 9er habe ich nicht. Also bei den Nachbarn anklopfen. Beim dritten Nachbarn dann eine gefunden. Endlich kann ich die Schrauben übernehmen.
    Kupplung endlich fertig.
    Frau sagt mach Feierabend. Wurde auch schon langsam dunkel.
    Tagesziel knapp verfehlt.
    Mein Ziel war es noch das Getriebe dran zu machen und Motor wieder in den Motorraum zu packen.
    Naja bin ja auch selbst schuld nach einer ausgedehnten Mittagspause bis 6 Uhr

    Ach ja durch den Wasserpumpenwechsel konnte ich dann auch den Motor durchdrehen und dadurch prüfen ob das überhaupt geht, habe nämlich einfach die 22er Nuss von der Wasserpumpe genommen dafür.

    Das wars für heute. Morgen geht es weiter.
     

    Anhänge:

    globerocker und exCEer gefällt das.
  15. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Noch ein paar Bilder
     

    Anhänge:

    globerocker und exCEer gefällt das.
  16. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,399
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,824
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Wenn du den Motor in den kleinen roten Flitzer bekommst (Bild 2), dann zieh ich erst recht den Hut vor dir! :D

    Ansonsten "Hut ab" für die Arbeit "im Hof" ?(:pro::p
     
  17. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Müsste man mal prüfen ob man den roten Flitzer schon Zukunftsfähig rüsten kann, aber erst möchte ich unseren Dicken laufen haben :).
    Motor ist drin und an zwei Lagern erst mal fest damit ich alles anschließen kann.
    Jetzt erst mal eine Pause zur F1 einlegen
     
  18. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,399
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,824
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Na komm, unter dem Faltpavillion ist doch locker Platz für "Public-Viewing" :D
     
    Minky gefällt das.
  19. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Und er läuft.. noch nicht.
    Ich Depp hatte nur noch 5 Liter 5W30 zuhause. Gestern Abend auch nicht wirklich die Lust gehabt zur Tankstelle zu fahren und dort das teure zu kaufen. Schnell im Internet bestellt. Sollte Dienstag bei mir eintrudeln.
    Selbst wenn hätte ich ihn nur starten können und nicht fahren, denn die hintere Motorstütze ist anders. Sah auf dem ersten Blick nämlich noch passend aus. Aber falsch gedacht. Gestern Abend am Laptop die Teilenummern verglichen. Siehe da der Buchstabe hat sich geändert. Der Preis ist happig. 167,20€ abzüglich der Rabattgruppe. Naja muss ja leider sein..
    Dann musste ich noch die Kraftstoffleitungen der Hochdruckpumpe und die Rücklaufleitung vom Verteilerrohr zum Kraftstofffilter umbauen, da der Anschluss und die Führung leicht geändert wurde.
    Meinen größten Fehler, den ich gemacht habe gestern, das Wasserrohr auf der Beifahrerseite unten abgenommen, weil sonst der Motor nicht rein wollte und ich ungern das Rohr beschädigen wollte. Das Rohr da wieder reinzufrickeln war schon die Hölle aber bei dem Versuch den Schlauchstutzen hinten wieder dran zu bekommen, habe ich kapituliert. Feierabend für gestern.
    Ach ja. Den Ansaugkrümmer musste ich auch vom AXD übernehmen, denn sonst passt das AGR-Ventil nicht dran. Durch den Ansaugkrümmer passt die Öleinlassverlängerung nicht mehr und man kann nur noch den Deckel flach auf den Ventildeckel drehen. Die Stütze für die Ansaugbrücke kann man auch nicht montieren. Könnte man schon aber dann fällt das Öl einfüllen noch schwerer. vielleicht mit einem Trichter mit langem Rüssel, das habe ich noch nicht überlegt.
    Ansonsten sind die meisten Sachen umgebaut.

    Ergo muss man beim Umbau von AXD auf BNZ beachten:
    AGR Führung ab Abgaskrümmer inkl. Aufnahme ist anders. Der AGR Kühler gibt es beim AXD nicht, das ganze AGR Rohr muss von der Form verändert werden.
    Ansaugkrümmer muss umgebaut werden, da sonst das AGR-Ventil nicht dran passt (Schraubenabstände sind anders) Dadurch passt die Öleinfüllverlängerung nicht mehr und die Ansaugkrümmerstrebe oben passt nicht.
    Motorstütze hinten: Teilenummer: 7H0 199 370 N ist für den BNZ und 7H0 199 370 L für den AXD
    Kraftstoffleitung von Tandempumpe und Rücklaufleitung vom Motor zu Kraftstofffilter müssen übernommen werden.
    Ein Kühlmittelschlauch hinten was beim BNZ auf den AGR Kühler geht muss vom AXD übernommen werden, wenn ihr den AGR Kühler rausnehmen wollt so wie ich.
    ich glaube das wars. Wenn mir noch etwas einfällt, schreibe ich es weiter.

    Ich warte jetzt auf das Motoröl und die Stütze hinten

    Hach. Dachte ich wo der Halter gestern nicht so passen wollte wie ich es gerne hätte, ach macht nichts, flexe ich die eine Halterung einfach ab oben rechts (der stößt nämlich an die Turboaufnahme) und montiere die an den restlichen drei Schrauben. Ja puste Kuchen.. haben die Sausäcke ja komplett geändert. Schade, und an der Stütze ich ja auch die Lagerung von der Antriebswelle fest.. Also in den sauren Apfel beißen und neu kaufen..

    Baue ich heute nach der Arbeit alles andere dran, Schlossträger etc. das der dicke wieder aussieht wie ein Auto. Zum Glück habe ich mit Kartons und einer Umweltmatte aus dem Motorsport gearbeitet. So ist mein Hof sauber geblieben. Fotos stelle ich heute Abend noch ein paar rein von der Hochzeit und dem Getriebeanflanschen etc.
     
    MarcusMüller, Nixcom, 10ei61 und 3 anderen gefällt das.
  20. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    285
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Hallo Manuel,
    tolle Arbeit und vielen Dank für die ausführliche Berichterstattung.

    Jetzt wo Du so aktuell noch im Thema bist, solltest Du eine Aufstellung schreiben,
    welche Teile am Fahrzeug nicht der Original-Ausstattung entsprechen und wo sie herkommen.
    Am besten also mit der richtigen Bestell-Nummer.
    Denn irgendwann wird der Tag kommen, wo ein Ersatzteil benötigt wird.
    Und der Ersatzteildienst bei VW kann nur über die FIN nach Teilen suchen.
    Und ob Du das nach Jahren noch genau weißt, welche Teile anders sind?
    Auch für einen evtl. späteren Käufer wäre die Aufstellung sehr hilfreich.

    Weiterhin viel Erfolg bei Deiner Umrüstung.

    Viele Grüße Ludger
     
    globerocker und Worschtel gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Turbolader von AXD auf BNZ? Ganz wichtig! Bitte lesen. T5 - Mängel & Lösungen 9 Mai 2019
Zylinderkopf AXD, passt da BNZ oder BPC dafür ? T5 - Mängel & Lösungen 29 Dez. 2018
Wasserrohr AXD zu BNZ Motor ? T5 - News, Infos und Diskussionen 12 Juni 2018
Welche PD-Elemente passen in den AXD?? T5 - Mängel & Lösungen 7 Okt. 2016
T5 AXD Turbo umbau auf größeren Turbolader T5 - Tuning, Tipps und Tricks 29 Mai 2014
Umbau mal andersherum von AXE auf AXD T5 - News, Infos und Diskussionen 6 Feb. 2013
unterschiede AXD AXE BNZ BPC? T5 - Mängel & Lösungen 26 Feb. 2012
Kopfschaden? Neuen Kopf oder AXE/BNZ statt AXD? T5 - Mängel & Lösungen 15 Juli 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden