Umbau von AXD auf BNZ Motorblock

Dieses Thema im Forum "T5 - Tuning, Tipps und Tricks" wurde erstellt von Minky, 10 Juli 2019.

Schlagworte:
  1. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    ich gehe davon aus, dass es hält weil es auch beim großen Bruder verbaut war und diese auch gechippt deutlich mehr Leistung haben - und wenn nicht? Dann wird ein anderes eingebaut.
    Leistung= Spaß= Kosten. Man muss sich dem Bewusst sein. Es geht einem ja auch nicht darum, wenn man die Leistung hat, immer diese auch voll auszuschöpfen.
    Durch das Motocrossen sind wir aber sehr viel am Wochenende unterwegs mit Wohnwagen. Von Nordseeküste bis in den Harz bis runter in die Eifel. Da möchte ich gerne das bisschen Reserve haben und den Motor nicht immer das letzte ab verlangen.
    Die ersten 300 km mit der Leistungsstufe hatte ich knapp 2.0l/100km weniger Verbrauch laut Anzeige. Ob das wirklich so passt, sieht sich beim tanken dann.
    Ich werde, nur weil er gechippt ist jetzt auch nicht auf der Autobahn immer treten, sondern gemütlich mit 140 km/h fahren. Das reicht lang und schmutzig aus. Sollte mir dann doch mal einer davor kommen und mich ärgern wollen, weil die nicht konstant fahren können, dann kann man wenigstens noch was erwarten und nicht auf letzter Rille den Motor quälen.
     
  2. timtetumetott

    timtetumetott Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Hessen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    August 2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    2. Batterie, Kühlschrank
    FIN:
    WV2ZZZ7Hz9H00xxxx
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Lexus SC 430
    Toyota Land Cruiser J10 V8
    Yamaha XJR1300
    Würde mich mal interessieren was der an Spitze so schafft ...
    Kannst ja bei Gelegenheit mal berichten und übrigens Respekt für den Umbau!
     
    Minky gefällt das.
  3. Bernie_HD

    Bernie_HD Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2018
    Beiträge:
    156
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Businesskasper
    Ort:
    Malschenberg (südl von Heidelberg)
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    4Motion mit 2.0 TDI BiTurbo, HR-Sperre, Campingumbau von www.campmobil-schwerin.de mit SCA 191
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH020xxxx
    Trägst Du die Mehrleistung ein und wenn ja, wie machst Du das? Hast Du Unterlagen zur Leistungssteigerung oder wie ist dabei Dein Vorgehen?
    Ansonsten: Respekt für den problemlosen Umbau!
     
  4. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,431
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,582
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ähhm, da das der gleiche Motor ist, wird er bei gleicher Geschwindigkeit auch genauso gequält. Nutzt Du auch nur einen Teil der Mehrleistung, wird er entsprechend mehr gequält.

    Gequält wird vor allem auch der Turbolader, der für größere Leistungen einfach zu klein ist.

    Der Minderverbrauch wird nicht durch das Tuning kommen sondern dadurch, dass Du jetzt das passende Kennfeld für die PDEs fährst.

    Gruß, Marcus
     
  5. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,140
    Zustimmungen:
    3,567
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx

    Ich möchte jetzt nicht den Spaßverderber machen....

    Aber laß bitte die Mehrleistung bei der Zulassungsstelle eintragen und melde das auch Deiner Versicherung.

    Genaugenommen fährst Du im Moment mit einem nichtzugelassenen und damit auch nicht versichertem Fahrzeug rum. Im Fall der Fälle könnten die dann entstehenden Kosten den Spaß gründlich verderben...
    Vom sonstigen Ärger mal ganz abgesehen...
     
  6. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Alles schon längst passiert ;)
    Dank dem Zertifikat und dem Leistungsdiagram überhaupt keine Probleme gehabt beim TÜV Nord
     
    globerocker und Bernie_HD gefällt das.
  7. cocktailyogi

    cocktailyogi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2015
    Beiträge:
    339
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    531
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Buschmechaniker, Problemlöser, Physiker
    Ort:
    Bielefeld, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    doch nicht bei Bulli!
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    370000km
    Servus,

    Klingt ja gut. Was genau für ein Zertifikat ist das denn?

    Gruß, Yogi
     
  8. Muia

    Muia Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2016
    Beiträge:
    14
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Starnberg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    China-RNS 4742
    Hallo,

    ich bin auch gerade dabei meinen AXD-Bus auf BNZ umzubauen.
    Nach zahlreichen Versuchen den Motor doch irgendwie am Leben zu halten habe ich nun einen "laut Serviceheft" perfekten BNZ ergattern können.
    Der Motor wurde 12/2012 als neuer Austauschmotor von VW in einen Transporter gebaut der nun einen heftigen Heckaufprall zum Opfer gefallen ist.
    Ich habe ihn komplett mit allen Anbauteilen ausgebaut und kann jetzt aus den vollen schöpfen.

    Ich bin mir noch nicht sicher was ich mit den PDE's machen soll?!
    Es gibt also zwei Möglichkeiten, entweder die BNZ-PDE's drinlassen, oder die aus dem AXD in den Kopf des BNZ basteln.

    Wenn ich die BNZ-PDE drinlasse, schade ich dem Motor wenn ich damit einige Zeit mit der falschen Software rumfahre?
    Leistung fehlt dann, das ist mir klar. Solange bis ich jemanden gefunden habe der mir bei mir die Angleichung machen kann.

    Vielleicht kann mir ja zufällig jemand einen Softwareoptimierer in erfahrbarer Entfernung nennen?!


    Schöne Grüße aus Andechs
    Thomas
     
  9. Muia

    Muia Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2016
    Beiträge:
    14
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Starnberg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    China-RNS 4742
    Motor ist drin, läuft und ist dicht.

    Kleinere Probleme wie das AGR-Rohr anpassen (umschweissen) und den Auspuff abändern (biegen+kürzen) gingen relativ gut zu lösen.

    Erster Start war wie wenn er nie gestanden hätte, sofort ab dem ersten Schlüsseldreh ist er angesprungen und gelaufen als wäre nichts passiert.
    Nach den ersten 20 Km noch Ladedruckunterschreitungen und wenig Leistung. VTG-Gymnastik ergab nur 60 mbar ...... :-(


    Turbo runter, geht deutlich einfacher als beim AXD-KKK-Turbo.
    Krummer-Turbo Anschlussrohrdichtung nahezu aufgelöst. Hatte ich noch eine da, jetzt komm ich auf ca. 160mbar Unterschied. Nicht berauschend aber "naja"-OK.
    Habe auch noch den LLK im Auge, ich glaube dass er nicht mehr ganz dicht ist.


    Jedenfalls läuft er deutlich besser und hat auch mehr Leistung, kein Notlauf mehr.
    Motor läuft überhaupt sehr angenehm ruhig, ist im Innenraum deutlich leiser.

    Jetzt noch ein paar Fragen.
    Ich habe ja den Turbo mit dem Garret gegenüber dem Serien-KKK etwas vergrößert, die BNZ-PDE und die Nockenwelle sind ebenfalls vom BNZ.
    Das AGR-Ventil ist vom AXD, also noch pneumatisch und nicht elektrisch angesteuert.
    Dass das Steuergerät nicht deutlicher Verschnupf reagiert wundert mich fast.
    Kann ich den Bus so fahren oder schade ich ihm damit.



    Bin schon am verhandeln mit einem Tuner hier in der Nähe (Link nur für Mitglieder sichtbar.) zwecks der Angleichung des Steuergerätes. Klang zuversichtlich.
     
    globerocker gefällt das.
  10. Minky
    Themen-Starter

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Ich melde mich hier dann nach über einem Monat auch mal wieder zurück.

    Kind ist da, gesund und zum Glück alles super gelaufen. Habe meinen Monat Elternzeit sehr genossen.

    Einfach nur ein Nachweis, dass der Leistungsprüfstand der DIN Norm sowieso entspricht. Weiß ich jetzt nicht mehr genau die Nummer. Es geht darum, dass die Leistung dann auch stimmt und nachgetragen werden kann.

    Sehe ich anders. Durch eine Kennfeldoptimierung hat der Motor auch eine anderes Leistungsspektrum und (wie bereits erwähnt) bei gleicher Fahrweise (Nicht immer Gaspedal bis zum Boden sondern Moderat beschleunigt) auch eine höhere Leistungsausbeutung.
    Und ich meinte den Minderverbrauch schon im Bezug auf den AXD der vorher verbaut war. Auch mit Wohnwagen jetzt deutlich niedriger der Verbrauch.
    Jeder muss seinen Glauben haben und meiner ist so ;)

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner Erfolgreichen Transplantation.
    Wie fühlt sich die Leistung zum vorherigen Motor an?
    Die Turboladeranpassung überhaupt kein Problem. Auch das mit den anderen Injektoren nicht. Die sollen mal machen, dann sehen die wie sich der Motor verhält und können nachanpassen.



    Mein Fazit derzeit:

    Gefahrene Strecke über 4.000 km. Davon etwa die Hälfte mit Wohnwagen. Die ersten 350km mit dem 1,3t Wohnwagen habe ich ihn echt gescheucht. Da kam dann auch eine Fehlermeldung.. Ladedrucküberschreitung. Na Klasse dachte ich.
    Fehler gelöscht weiter gefahren. Moderater gefahren und nicht mehr so stark beschleunigt. Keine Fehlermeldungen mehr. Kann man aber reproduzieren. Aber nur mit Wohnwagen. Wenn ohne Wohnwagen oder mit kleinerem Anhänger, kann ich machen was ich will, es kommt keine Fehlermeldung.
    Lebe ich erst mal mit. Ist ja auch entspannter.
    Dann letzten Freitag, gerade alles gepackt um wieder mit dem Wohnwagen nach Kerpen zu fahren. Kurz vor der Haustür geht die Kühlmittelstandleuchte an. Ich so oh ne was denn jetzt?
    Zuhause abgestellt und geguckt.. Wie peinlich von mir.. Habe ich die Schelle vom Schlauch an den Wasserkühler vergessen. Die war runter.. Echt peinlich von mir. Wieder drauf, Wasser aufgefüllt und dann war wieder gut. Die Fahrten gingen Problemlos.
    Ölstand und Wasserstand hatten sich die ganze Fahrt (bis auf meinen Fehler) auch die ganze Zeit nicht geändert.
    Manchmal hat er jedoch noch ein kleineres Problem. Wenn ich dem im warmen Zustand wieder starte so nach ca 30 Minuten Standzeit, dann läuft er erst einmal nur auf 4 Zyl. bis ich einmal auf das Gas gedrückt habe. Laut Mengenabgleich schläft der dritte Zylinder während dessen voll aus dem Rahmen. Ich werde es weiter beobachten und ggf. mal den Kabelbaum erneuern und Zeitgleich dann auch die Brücke mit verbauen.
    Sonst keine Startprobleme.
    Schlussendlich bin ich sehr zufrieden mit der gelungenen Aktion.
     
    Worschtel, Nixcom und globerocker gefällt das.
  11. Muia

    Muia Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2016
    Beiträge:
    14
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Starnberg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    China-RNS 4742
    Bin jetzt auch gerade vom Gardasee zurück. Viel Stau.... Bus lief so schön wie lange nicht mehr. Fast alles unter 2000 Touren gefahren. Erst auf dem Rückweg hat sich die Tankanzeige bewegt, unfassbar sparsam unterwegs gewesen.
    Diese Woche wird die Software angepasst. Ca. 160-165 Ps sollten rauskommen, so meine Wunsch, mit Gutachten/TüV.
    Bin mal gespannt.
    <melde mich dann wieder>
     
    globerocker gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Turbolader von AXD auf BNZ? Ganz wichtig! Bitte lesen. T5 - Mängel & Lösungen 9 Mai 2019
Zylinderkopf AXD, passt da BNZ oder BPC dafür ? T5 - Mängel & Lösungen 29 Dez. 2018
Wasserrohr AXD zu BNZ Motor ? T5 - News, Infos und Diskussionen 12 Juni 2018
Welche PD-Elemente passen in den AXD?? T5 - Mängel & Lösungen 7 Okt. 2016
Umbau mal andersherum von AXE auf AXD T5 - News, Infos und Diskussionen 6 Feb. 2013
unterschiede AXD AXE BNZ BPC? T5 - Mängel & Lösungen 26 Feb. 2012
Kopfschaden? Neuen Kopf oder AXE/BNZ statt AXD? T5 - Mängel & Lösungen 15 Juli 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden