Unterschiede "normaler" 4motion, Rockton und Widder

Dieses Thema im Forum "Der Robuste" wurde erstellt von tomdt, 24 März 2019.

  1. PP-Cycles

    PP-Cycles Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Medienschlampe
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Antrieb:
    4motion
    Ich! Vom Rockton mit Michelin Latitude 225/70-16 auf Stahlfelgen. Aber erst Ende der Woche.
     
    Toto78 gefällt das.
  2. H_ias

    H_ias Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Nov. 2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    vorhanden ;-)
    Ort:
    Süd-Bayern
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Nicht ideal, aber bisschen was erkannt man hoffentlich...

    235 / 70 - 16, Nokian Rootiva AT, Seikel-Fahrwerk
     

    Anhänge:

    Toto78 gefällt das.
  3. tomdt
    Themen-Starter

    tomdt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromeister u. Lamamechaniker
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    11/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperrdifferenzial
    Umbauten / Tuning:
    Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    super, danke! Schaut doch auch schon ganz gut aus. Ohne Seikel Fahrwerk wirds vermutlich nix mit 235/70 16 ?

    Habe gerade den olivgrünen besichtigt. Bis auf ein paar kleine Baustellen ist er mein ich gut.
    Leider wurde erst nach zwei Jahren der erste Ölwechsel gemacht, ist zumindest da erst beim betreuenden Autohaus vermerkt. Danach wurde immer einmal im Jahr nach ca. 12.000km Kundendienst nach Scheckheft gemacht. Ist ein ex BW, von der Luftwaffe. Am Unterboden sind keinerlei Kratzer o.ä. Ich vermute, dass er nur zum Personentransport genutzt wurde.
    Die Folie ist ziemlich hinüber, darunter ist er wie schon mal geschrieben wurde in dunklem grau, die Farbe gefällt mir dann auch.

    Wenn er es wird muss ich die AHK noch nachrüsten und irgendwann möchte ich vorn Drehsitze mit Armlehnen einbauen.

    Seikel, AT usw. ist dann eig für herbst oder nächstes Jahr geplant. Je nach Geldbeutel dann vielleicht tatsächlich auch mit kurzem getriebe.

    Kann man eigentlich die Ausstattungskürzel vom Datenblatt irgendwo entschlüsseln?
     
  4. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,784
    Medien:
    1,711
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    8,071
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Die ich bisher ebenfalls nie vermisst habe, noch benötigt hätte. :)

    Ich finde es immer wieder spannend über das zu lesen, was die Leute glauben unbedingt am T. umbauen zu müssen.
    Ich stelle dazu fest, daß es oftmals unnützer Kram ist. ;)
     
  5. Mitch711

    Mitch711 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03.2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Höherlegung Fahrwerk, Unterfahrschutz, AT 255/65 R16, Erhöhung Wattiefe
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Vorteil bei BW Fahrzeugen ist eigentlich, dass die oftmals recht gut gewartet sind. Was du aber checken solltest ist die Kupplung. Die war bei uns schon ziemlich durch. Und das bei <50t km. Fahren halt vermutlich viele verschiedene Leute mit nicht viel Erfahrung im Gelände o.ä.
     
  6. Chris_t5re

    Chris_t5re Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2012
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    "nackter" RE - Aus- und Umbau nach und nach...
    Umbauten / Tuning:
    Seikel, Relleum, Terranger
    weitestgehend stimme ich Chris zu, kleine Dinge unten in FETT beim EXP ergänzt.
    Mein Rockton Expedition (nur in 140PS und manueller Schaltung erhältlich) hat im KFZ Schein "Widder" stehen.
    Den "kleinen" Rockton (ohne EXP) gab es wahlweise auch mit 180PS und "Automatik".
    Nach meiner Bestellung konnte man später auch noch statt der Hecktüren die Heckklappe wählen, war bei meiner Bestellung noch nicht möglich.

    Bitte aufklappen für die fetten Kommentare

    ich hatte vor Urzeiten dazu auch hier Link nur für Mitglieder sichtbar. mal eine Zusammenfassung getippt... :)
     
  7. huckyberry

    huckyberry Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Jan. 2018
    Beiträge:
    841
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    584
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Emsland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    6/2018
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ID1,IS1,Q31,ZI6,ZK7,ZL4,ZQ2,ZS7,0KX,0NM,1D1,1G2, 1S1,1T9,2G2,2MD,3S4,3U5,5BG,6XP,7X9,8QL,8X4
    Umbauten / Tuning:
    "Pseudo-Edition", Heckauszug, Windabweiser, PDC im Nummernschildverstärker, Nebelscheinwerfer, MFL, Standheizung nachgerüstet, abschaltbare Kofferraumbeleuchtung, Stig-Deckel, Calitaschen/Stühle
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Es gibt halt für und Widder:rolleyes:
     
  8. tomdt
    Themen-Starter

    tomdt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromeister u. Lamamechaniker
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    11/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperrdifferenzial
    Umbauten / Tuning:
    Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    @Gen: Du kennst mein Anforderungsprofil ja nicht. Ich weiß noch nicht ob ich unbedingt die ganz großen Reifen brauche. Meine schweren Hänger hier herumzurangieren, teils ums Eck bergauf usw. belastet die Kupplung immer stark. Wenn die Reifen noch mehr abrollumfang haben, wird die Übersetzung automatisch länger und die Kupplungsbelastung wiederum größer.
    die kurze übersetzung ist schweineteuer nachzurüsten, vor allem da in Verbindung mit den Reifen dann das Fahrwerk auch nötig wird. Insgesamt wird das Paket dann aber schon interessant, für Sachen, die ich vor habe.

    @Mitch711 ja, ich fahre ihn noch anständig Probe. Vorteil für die Kupplung ist auch, dass er keine AHK bisher hat. Der Innenraum ist jetzt nicht verschunden, ich meine das Auto ist meist im Personentransport gefahren, der Standort ist ein Luftwaffestandort mit Offiziersschule.
    Der Unterboden am Auto ist kratzerfrei, zumindest schwereres Gelände hat er noch nicht gesehen.
    Gewartet wurde alle 12 Monate in einem VW Autohaus, dort habe ich heute schon telefoniert und ein paar Infos bekommen.

    edit: Auch wenn ich noch nicht lange nach T5 suche, Rockton, Widder etc. sind nicht wirklich auf dem Markt vorhanden, wenn dann meistens mit normalem Getriebe oder nicht zu mir passender Ausführung (Flügeltüren, zu wenig Sitze etc). Preislich sind die auch sehr heftig, da rüste ich lieber selbst irgendwann nach Bedarf auf und hab dann neuteile verbaut und kein im Gelände hergeschundenes Auto
     
  9. hansoeeen

    hansoeeen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2017
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    keines
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Mittelhochdach, WWZH, Rear Heater
    Umbauten / Tuning:
    Campingausbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZBH05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Ich will mich ja nicht einmischen, da ich weder richtig offroad Fahre, noch größere Reifen aufgezogen habe. Aber ich wünsche mir bei meinen steilen Forststraßen bzw Wald- und Wiesenwegen die ich fahren auch gelegentlich schon ein kürzeres Getriebe. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass das bei größeren Reifenkombis sehr nützlich sein kann.
     
  10. tomdt
    Themen-Starter

    tomdt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromeister u. Lamamechaniker
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    11/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperrdifferenzial
    Umbauten / Tuning:
    Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    für ein Nutzfahrzeug mit Anhängerbetrieb ist eine kürzere Übersetzung immer besser, ausser man fährt nur einen kleinen baumarkt-Klaufix mit zwei säcken Laub zum Wertstoffhof.

    Baumaterial, Kipper mit Sand/Humus/Kies etc, Pflasterpalette, Minibagger etc. verlangen jedem Auto viel ab. Ich mach das jetzt nicht jeden Tag! Größere Reifen stehen aber auf jeden Fall auf dem Programm. In dem Zuge werd ich dann wohl auch das Getriebe umbauen. Erstmal muss ich aber jetzt einen kaufen... ;)
     
  11. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,784
    Medien:
    1,711
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    8,071
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Nein, kenne ich nicht!
    Ich kenne aber mein Nutzungsprofil und in den langen Jahren mit T. bin ich kaum jemandem begegnet, der da halbwegs herankommt.
    Bei dem ganzen Klimbim den du hier an einen noch nichtmal vorhandenen T. anbauen willst, verstehe ich nicht, wie ich mit meinem "schlecht ausgerüsteten" T5 2.5 TDI 4Motion zehn Jahre lang überhaupt arbeiten konnte.
    Irgendwie müßte mein Laden schon länger pleite sein. :cool:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    T2-Fahrer, huckyberry und Toto78 gefällt das.
  12. tomdt
    Themen-Starter

    tomdt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromeister u. Lamamechaniker
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    11/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperrdifferenzial
    Umbauten / Tuning:
    Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    das, was du da betreibst habe ich seit Jahren mit meinem 2,5l T4 Ohne Syncro gemacht.

    Der Plan ist es, große Reifen an den T5 zu bauen. Diese Reifen haben einen anderen Abrollumfang. Natürlich kommt man mit normaler Bereifung und dem normalen Getriebe im Hängerbetrieb gut zurecht.
    Man muss die Diskussion ja auch nicht vom hundertsten ins tausendste führen. Ganz einfach: Ich habe vor, große Reifen zu montieren. Dazu, in Verbindung mit meinen Anforderungen werde ich wohl nicht ums Getriebe herumkommen, ausser ich pack regelmäßig eine neue Kupplung rein. Vermutlich werde ich aber erstmal mit großer Bereifung und Höherlegung fahren, und irgendwann mal wenns gerade passt das Getriebe umbauen.

    übrigens stimmt deine Aussage nicht ganz, mein T5 ist zwar noch nicht vorhanden, aber es wurde heute unterschrieben ;)

    Mein neuer hat 1600Kg Achslast, somit werde ich gleich die aufrüstkupplung auf 3,2t Anhängelast verbauen.
     
  13. Mitch711

    Mitch711 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2018
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    03.2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Höherlegung Fahrwerk, Unterfahrschutz, AT 255/65 R16, Erhöhung Wattiefe
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Glückwunsch:-)
     
  14. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    6,137
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,058
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor nach 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Ich fahre eine DoKa mit Höherlegung und Reifen in 235/65/17. Sind dass große Reifen in deinen Augen? Auch ziehe ich regelmäßig einen Anhänger mit echten 3,5t Gesamtgewicht. Ein kurzes Getriebe mit dem Anhänger dran bin ich schon Probe gefahren. Es fährt sich damit alle erste Sahne. Warum ich nicht das Kurze Getriebe habe? Die DoKa hatte zu diesem Zeitpunkt gute 150k km runter. Da scheute ich die Kosten von fast 7K Euro. Mittlerweile ist die DoKa 267K km gelaufen und im Nachhinein hätte ich die das verkürzte Getriebe einbauen können.
    Mein Tip: Lass es zügig in den noch jungen Transporter einbauen.
    Eine Anhängerkupplung mit D-Wert von 23 ist auch für 3,5t Anhängelast tauglich.
     
  15. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,784
    Medien:
    1,711
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    8,071
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Rheinische Umgangssprache: "Schwadlapp" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2019
  16. PP-Cycles

    PP-Cycles Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Medienschlampe
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Antrieb:
    4motion
    Hab jetzt die 225/70-16 drauf, Felgen werden noch geschwärzt, Einstieg/e behandelt, weitere (Fein)Arbeiten folgen.
    Fahrzeug ist ein Rockton mit Aufstelldach, California-Ausstattung und HD-Fahrwerk. Gegenüber den 205/65-16 ist die Karosserie ca. 1cm nach oben gewandert, Maße jetzt Boden-Unterkante Radkasten über Radmitte gemessen: vorn 81,5cm, hinten 82,5cm.
    Bild ist unspektakulär.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  17. tomdt
    Themen-Starter

    tomdt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromeister u. Lamamechaniker
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    11/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperrdifferenzial
    Umbauten / Tuning:
    Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    @MeisterF , danke für die Rückmeldung. So wie du das schreibst sehe ich das auch. Bereifung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Ich möchte endlich an einige Stellen kommen, an denen ich bisher mit dem T4 nicht hin kam. Dafür brauche ich halt maximale Bodenfreiheit und die bekommt man nur mit größerer Bereifung.
    @PP-Cycles , schaut doch gut aus! ich werde aber AT Bereifung montieren. Muss für deine Größe was an den Radläufen gemacht werden?
    Wie schafft man 3,5t Anhängelast einzutragen? Mit den Firmen bei denen ich jetzt angerufen hab ist überall 3,2 das maximum, weil die Achslast des T5 nicht mehr hergibt.

    Wer hat alles langzeiterfahrung mit dem HD-Fahrwerk und eher nicht den von Seikel vorgegebenen 500Kg beladung?
    ich fahre immer mal wieder mehr gewicht im Auto rum, auch mit der Stützlast vom Hänger etc. Muss aber jetzt nicht unbedingt bei leerfahrten meine Antriebswellen aufarbeiten. Ist ja kein Widder oder Rockton mit den anderen Antriebswellen.

    ich habe jetzt Winterreifen mit dem normalen 16" Fahrwerk. die werde ich auf den Felgen lassen und für die größere dann andere Felgen beschaffen. Die werden dann natürlich auch schwarz.


    Wenn du mich jetzt als Dummschwätzer bezeichnen willst, dann komm vorbei und besprich das vor Ort. Auf solche Leute hab ich keinen Bock. Misch dich nicht in Themen ein, von denen du nur die hälfte gelesen hast und trotzdem jedem deine Info reindrücken willst.
     
    bilki und Gen.In.Fest. gefällt das.
  18. PP-Cycles

    PP-Cycles Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Medienschlampe
    Mein Auto:
    T5 Rockton
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Antrieb:
    4motion
    Nee. Erforderliche Anpassungsarbeiten sind in der von mir verlinkten Übersicht von Seikel aufgelistet. Sehr hilfreich VOR einer Reifenumrüstung!

    Trotz der Cali-Ausstattung ist die Karre recht straff, mir fast zu unkomfortabel. Bei Gelegenheit werde ich wohl auf ein Fahrwerk, welches komfortmäßig zwischen Serie und HD liegt, wechseln.

    Zum Rest kann ich Dir nichts sagen.
     
  19. tomdt
    Themen-Starter

    tomdt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2019
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektromeister u. Lamamechaniker
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    11/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    Sperrdifferenzial
    Umbauten / Tuning:
    Eibach/Bilstein Höherlegung +35mm, 3,2t Auflastung und 3,2t Anhängelast, umbereift auf 235/70R16 AT BFG
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Danke. Ja, ich werde sowieso bei Seikel beraten lassen und dementsprechend dann das Fahrwerk wählen.

    ich hätte mich jetzt auf das "normale" Desert eingeschossen. Ob Koni oder Monroe weiß ich nicht, das sind halt ungefähr 200 euro unterschied. Einbauen tu ichs sowieso selber, beim Getriebe muss ich noch mal schauen. Das wird wenn dann aber eh erst nächstes Jahr kommen.

    zu straff ist im Gelände ja auch wieder nicht gut für die verschränkung.
     
  20. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    6,137
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,058
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor nach 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Ich habe mir das Fahrwerk von ProCar in Wandlitz einbauen und eintragen lassen. Hatte vorher das Seikel HD verbaut. Ich brauchte aber die 3,5t Anhängerlast. Daher der Wechsel. Das Seikel-Fahrwerk fand ich gut, ProCar finde ich noch einen Tick besser.
    Als AT-Reifen fahre ich ContiCrossContact AT in den schon erwähnten 235/65/17.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suche einen Widder oder Rockton und wo suche ich bei denen nach den neuralgischen Roststellen T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 13 Mai 2019
Rockton vs Trapo Kombi 4Motion T6 - News, Infos und Diskussionen 18 Sep. 2017
Radlager Rockton Expedition / Widder Der Robuste 28 Juni 2017
T5 Rockton Expedition ("Widder"), Kupplung, Lebensdauer? T5 - Mängel & Lösungen 9 Feb. 2017
Armlehnen für den T5 Rockton (ex-Widder, BJ 2009) T5 - Tuning, Tipps und Tricks 9 Jan. 2016
Kaufberatung T5.2 Rockton / Widder T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 13 Okt. 2015
Widder Teile im Rockton Der Robuste 4 Dez. 2014
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden