Vangear Küchenmodul Maxi

Dieses Thema im Forum "T5 / T6 - California - Interieur" wurde erstellt von Lengjo, 9 Juni 2019.

  1. Lengjo

    Lengjo Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bergführer
    Ort:
    Garmisch-Partenkirchen
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    08/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Servus zusammen,
    um mal ein paar Informationen beizutragen: Küchenmodul Maxi von Vangear.

    Ausgangslage:
    Beach T6 mit 3er Bank, 2 Personen ohne Kinder, Nutzung als mobiles Basislager zum Klettern, Hochtouren, Skitouren, Urlauben,...
    Wir schlafen grundsätzlich oben, bisher auch im Winter mit vernünftigen Schlafsäcken, ohne dass die Shz durchgehend läuft. Uns war es daher nicht so wichtig, schnell unten komplett auf schlafen um zu bauen.
    Gleichzeitig war uns wichtig, im Innenraum kochen zu können, Wasser zu haben, einen vernünftigen Tisch nutzen zu können weil wir häufig nicht am sonnigen Strand stehen. Und trotzdem ALLES flott ausbauen zu können um den Bus als leeres Alltagsauto zu haben.

    Damit hat sich es für mich auf das altbekannte Maxxcamp und das eher unbekannte Vangear reduziert.

    Maxxcamp fand ich optisch nicht ansprechend, der Kocher taugt mir nicht wirklich und vor allem aber für mich im Preis nicht nachvollziehbar. Eigene Erfahrung von 7 Tagen Mietwagen vorhanden, Funktion kann ich absolut nix schlechtes sagen.

    Vangear dagegen wirkte optisch sehr ansprechend, Infos bekommt man kaum für den deutschen Raum aber man bekommt das Modul bereits ab 1150Euro mit Tisch, Kocher, Spüle/Wasserbehälter und Versand.

    Ich hab mich dann für die britische Katze im Sack entschieden und gekauft.. hier ist das Ergebnis (vorläufig)

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    - genutzt bisher 5 Tage wild stehend und 5 Tage am Campingplatz. Total zufrieden und happy.

    - Optik wie erwartet und auf Fotos erkennbar

    - Qualität sehr viel besser als erwartet. Sehr sehr ordentlich gefertigt mit einer stabilen Sandwichholz/Alurahmen Bauweise innen, robuste Außenhaut und sehr ordentlichen Übergang zu Spüle/Herd - - Erwartungen ganz deutlich übertroffen

    - Funktion wie erwartet. Wasser gut, Herd top. Alles dabei, Anschluss für Canpinggazflaschen.

    - Innenraum.. Noch nicht ganz zufrieden. Da will ich zusätzlich Schubladen und organisierten Stauraum schaffen. Zusätzliche Schubladen sind in Arbeit.

    - Zunächst wollte ich einen Ausschnitt hinten machen, so dass das Modul bündig über dem ollen Flaschenhalter vom Bus steht. Das habe ich erst mal auf Eis gelegt. Jetzt sitzt das Modul ca. 8cm von der Seitenwand weg. Der als tot vermutete Platz dahinter erweist sich in der Realität als äußerst praktisch. Den Tisch habe ich selten im Modul, weil man nicht mehr an die Sachen ran kommt, insb. wenn man länger steht. Der findet da hinter hervorragend Platz zusammen mit der Solartasche.

    - Elektronik habe ich angepasst. Vom einfachen Anschluss der Wasserpumpe hab ich aufgerüstet auf die Spannungsanzeige, 2x USB Port, Wasserpumpe sowie einen Hauptschalter dafür. Das ganze hängt an einem Spannungswächter von Kemo, der bei 11,8V abschaltet und mit 10A abgesichert ist. Angeschlossen direkt an der Batterie mit Neutrik Steckern.

    - Noch am grübeln bin ich, ob ich die mitgelieferte Schiene für den mitgelieferten Tisch durch die VW Schiene ersetze und den Standarttisch nutzen will. Tatsächlich passt der neue Vangear Tisch innen von den Ausmaßen besser. Auch die Konstruktion mit einem Tischbeim erleichtert ein und aussteigen im Vergleich zum Bullitisch erheblich. Und wie gesagt, hinter der Kiste geht er nicht im Weg um. Eine Stellprobe mit dem Bullitisch hab ich gemacht, das passt grundsätzlich auch. Einbau wäre einfach.


    - Sitzen hinten: mittlerer und rechter Platz beide uneingeschränkt nutzbar. Auch der Mittlere. Die Box schränkt nicht die Beinfreiheit ein. Sowohl bei der Fahrt als auch zum Essen.

    - Einbau ging alleine. Wiegt nackig ca 20kg, mit Schrauben in den Schienen befestigt.

    - Lässt sich wie Maxxcamp um 90 Grad drehen, dann ist die Bett Funktion unten nicht eingeschränkt. Zeitansatz.. 3min? Geht flott.

    - linker hinterer Sitz nutzen wir für Taschen und Krempel. Kopfstütze ist ausgebaut, denn dahinter steht aufm MFB die Kühlbox (außer am Campingplatz). Lässt sich gut über die Sitzbank erreichen

    Soll erst einmal reichen. Ich bin sehr zufrieden. Für mich steht unterm Summenstrich eine deutlich bessere Preis/Leistung, bessere Optik und was Individuelleres. Bei Fragen gerne. Achtung.. Der kommende Brexit kann da durchaus die Würfel neu mischen was Zölle oder so angeht...

    PS: Wer die 2er Sitzbank hat, schaut besser das Maxi Xs Modul an, damit lasst sich auch die Schlaffunktion unten voll nutzen. Angeblich, natürlich nicht ausprobiert. Ich habs verworfen, weil mir die Raumaufteilung nicht zugesagt hat und für die 3er Bank keine Vorteile erkennbar waren..
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2019
    kreitja und aderci gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suche nach einem Küchenblock (Innenraum) Der (Fern-) Reisetaugliche 7 Sep. 2019
Mal ein etwas anderes Küchenmodul! Der (Fern-) Reisetaugliche 10 Okt. 2015
Küchenmodul Der (Fern-) Reisetaugliche 20 Mai 2015
Küchenmodul Der (Fern-) Reisetaugliche 26 Aug. 2014
Aufbau Küchenmodul BASICproBEACH oder Alternatives Küchenmodul T5.2 - California 24 Okt. 2012
Umbau mit Küchenmodul Der (Fern-) Reisetaugliche 26 Feb. 2012
Küchenmodule von Volkswagen T5 - News, Infos und Diskussionen 27 Okt. 2007
Caddy Maxi T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 15 Okt. 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden