Vorzelt ohne VW-Markise (T6 California Beach)

Dieses Thema im Forum "T5 / T6 - California - Exterieur" wurde erstellt von ommes, 2 Juni 2019.

  1. ommes

    ommes Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Halo liebe Forumsmitglieder,

    wir haben uns vor ein paar Monaten einen T6 California Beach geholt uns sind nun auf der Suche nach einem Vorzelt für unseren Kalli. Da wir keine Markise haben, brauchen wir ein Zelt, was unabhängig davon funktioniert. Nachdem ich nun schon eine Weile das Internet durchwühlt habe und sich nach und nach immer mehr Fragen ergeben, dachte ich, ich wende mich an euch, um mich von euren Erfahrungen inspirieren lassen zu können. Folgende Ansprüche hätten wir an ein Vorzelt:

    - ausreichend Platz zum zu viert/fünft darunter sitzen und essen
    - nicht zu langwieriger Auf- und Abbau
    - auch bei Regen wasserdicht
    - am besten an der schwarzen Außenschiene (ich glaube, die wird als "Kederschiene" bezeichnet) einzufädeln, so dass keine Lücke zwischen Bus und Zelt entsteht

    Das Packmaß ist uns nicht ganz so wichtig, ebenso wie das Gewicht, die Farbe, etc. Da ich noch nicht herausgefunden habe, welche Vorteile aufblasbare Zelte haben, kann ich auch nicht genau sagen, ob diese für uns interessant wären. Das Thema "Pop-up" klingt grundlegend erstmal interessant, da wir da schon Erfahrungen haben (z. B. Strandmuschel, Zelte, etc.). Inwiefern sowas im Vorzeltbereich funktional ist, bin ich mir auch unschlüssig.

    Habt ihr Ideen/Erfahrungen, was eine solide Lösung für unsere Zwecke wäre? Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr uns weiterhelfen könntet!

    Viele Grüße
     
  2. mitgenuss

    mitgenuss Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juli 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Da gibt es schon ganz viele Threads zu dem Thema, sowohl hier als auch im Nachbarforum.

    Ich empfehle diese durchzulesen und dann spezifische Fragen zu den einzelnen Zeltmodellen zu stellen, da jedes seine eigenen Vor- und Nachteile hat.

    Zur Befestigung am Bus schwören wir auf die Methode der Klemmschellen. Das mit den einfädeln der Doppelkeder fanden wir im Gegensatz dazu zwar nicht schlecht, jedoch weniger praktisch (fummeliger und dadurch im Endeffekt etwas Zeit intensiver).

    Wir (zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder) haben das Outwell Scenic Road 250SA und sind sehr zufrieden.

    Viele schwören jedoch, was die Geschwindigkeit vom Aufbau betrifft, auf das Quecha Second Base, welches aber allenfalls nicht mehr vertrieben wird. Ob sich dieses "nahtlos" mit dem Bus verbinden lässt, weiss ich aber nicht.

    Es gibt jedoch noch weitere tolle Vorzelt-Varianten.
     
  3. peterbe

    peterbe Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    07/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Wir (2 Erwachsene und 3 Kinder) haben das Zelt hier im Link, und sind sehr zufrieden. Es gibt das Zelt auch eine Nummer kleiner, da hatten aber unsere zwei Feldbetten keinen Platz. Dadurch, dass es aufblasbar ist, steht das es innerhalb ein paar Minuten. Der Kederadapter muss seperat dazu gekauft werden.
    Das Zelt war letzten Monat bei Fritz Berger für 449 Euro zu haben.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Musikerbulli gefällt das.
  4. rogi100

    rogi100 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2015
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06/17
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Moin, hier hast du ausreichend Lesestoff mit vielen guten Tipps. Danach wirst du schlauer sein.

    Gruß

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    P. S.: Das Touring L Deluxe hatten wir auch und fanden es schrecklich. Haben es nach einer Tour zurückgeschickt. Weshalb, dass erfährst du in dem Link. Aber es zeigt, wie unterschiedlich Meinungen sein können.
     
  5. Chrissen

    Chrissen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2017
    Beiträge:
    494
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Webentwickler
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Das Fritz Touring @peterbe haben wir auch. Seit 2 Jahren im Einsatz. Der Name Easy ist Programm. Wenn ihr im Zelt sitzen wollt unbedingt eine große Variante wählen, also egal ob nun dieses oder eins eines anderen Herstellers.

    Tipp, kauft Euch eine Variation an Heringen. Weicher Sand, oder gar fester Kiesboden benötigen mal Felsbodenheringe, oder andere passende Heringe. Da können die klassischen Heringe schon einmal den Dienst quittieren ;)
     
  6. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Stehe vor der selben Aufgabe, aber für unseren Multivan. In unserem Fall soll es ein aufbalsbares Vorzelt werden.
    Das von Peterbe empfohlenen Berger Touring L-Deluxe habe ich schon mal in die nähere Auswahl genommen, Danke für den Tip!

    Extrem cool finde ich das aufblasbare Gybe. Link nur für Mitglieder sichtbar. (Geht auch für die Cali's)

    - Das Vorzelt ist so konstruiert, dass man die Beifahrertüre geschützt innerhalb des Vorzeltes öffnen kann.
    - 11kg leicht!
    - Es scheint top verarbeitet, windstabil und schnell aufgebaut zu sein.
    - Es ist selbststehend, man es einfach mal schnell entkoppeln um mit dem Bus irgendwohin zu fahren.
    - Es ist in passender Farbkomination zu meinem Rotweissen erhältlich...(nicht wirklich wichtig, aber schön ist es schon:tongue:)
    - Nachteil: Der sehr hohe Preis, sonst wäre das scharfe Teil bereits in meinem Warenkorb!

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.



    Sehr interessant finde ich auch das aufblasbare 'Aufenthaltszelt Air Base Seconds XL' von Decatlon. Link nur für Mitglieder sichtbar.

    - Ebenfalls aufblasbar und sehr schnell aufgebaut
    - Mit weiteren Modulzelten erweiterbar, oder auch als Standalone-Zelt konzipiert
    - Braucht wohl keine Kederschiene. (Müsste ich nachrüsten, weil ich dies bei der Konfiguration verhängt habe)
    - Sehr günstiger Preis
    - Nachteil: Die Beifahrertüre kann (wie bei fast allen Vorzelten aus dem Gybe) nicht innerhalb des Vorzeltes geöffnet werden.

    Viellicht gibt es hier Anwender welche etwas zum 'Gybe' oder 'Decatlon Air Base' sagen können?

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2019
  7. Chrissen

    Chrissen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2017
    Beiträge:
    494
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Webentwickler
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Motortuning:
    nope
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Das Gype undd die anderen hier gezeigten offenen Zelte empfinde ich als bessere Lösung. Wir mögen die frische Luft, das draussen sitzen und bauen daher unser Fritz Easy Touring immer paar Meter neben dem Bus auf. Quasi als Lagerzelt.

    Daher kombiniert das Gype die Vorteile eines Zeltes und der Markise. Aber da hat ja jeder seiner eigenen Vorlieben...

    Einmal hatten wir echtes Schietwetter, da war das Touring mit Boden und beidseitig verschließbar und dennoch direkt am Bus na klar sehr praktisch.
     
    Musikerbulli gefällt das.
  8. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Tja und für einen schlappen Huni... schon krass!
     
  9. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    So, einen ganzen Morgen für meine Evaluation im Netz verbraten - die Wahl möchte ich Euch nicht vorenthalten. :p

    Dank eines Beitrages hier im Forum ist es nun spontan ein DWT Rapid Air II geworden. Das Forum ist Top!
    Die dichte Verbindung mit (auch alleine stehenden) Vorzelt ist wahlweise mit einer Kederschine oder einem optional erhältlichen Magnetband möglich.

    Was mich zum DWT Rapid Air II bewogen hat:
    - Der Preis ist Ok - die Verarbeitung scheint dabei hochwertig und das Konzept sehr durchdacht zu sein
    - Vorbildlicher Lieferservice in die Schweiz
    - Die Grösse 340 x 240 cm (BxT) ist für unseren Zweck sehr passend
    - Das DWT hat einen eingenähten Boden, was mir bei Mieswetter besser gefällt als beim Gybe
    - Bei Bedarf kann man ein Innenschlafzelt dazu ordern

    Mehr hier: Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Ich werde nach Gebrauch gerne über meine Erfahrungen berichten.

    Gruss Bodenseefischer
     
  10. Dunkelblau

    Dunkelblau Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    56
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Umbauten / Tuning:
    Selbstbau-Bett. 2 x 100W Solarpanel auf dem Dach. Waeco CDF11 Kühlbox rund um die Uhr in Betrieb.

    z.Z. beim Bau einer Dachterasse für 2018
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH105834
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wir haben das "Ur-" Rapid-Air von DWT.

    Zum Kauf bewogen hat mich vor 5 Jahren ein Vergleichstest mit anderen Luftzelten, denn es war das Leichteste.
    Getäuscht hatte mich die Annahme, "nur Aufpumpen" genüge.....
    In der Aufstellphase fällt das Zelt doch immer wieder mal zusammen..... aber es ist auszuhalten.

    Es haben sich eigentlich nur 2 Verbesserungswünsche herauskristallisiert. Einmal hätte ich gerne eine vorgezogene Schirmmütze vor dem Fronteingang gehabt.
    Und dann wollte ich immer mal nachfragen bzw. selber basteln, ob man die teleskopierbaren Alustangen (sind die waagerechten Auseinanderspreizer an den Seiten) nicht auch durch aufblasbare Würste ersetzen kann.

    Wie ich sehe, sind genau diese 2 Wünsche umgesetzt worden, interessant.

    Ich/Wir sind immer noch zufrieden mit dem Vorzelt.
    D.h., diesen Nachfolger würde ich sofort kaufen, falls unser eigenes Rapid Air abhanden kommen würde.

    Ich bin auf den Erfahrungsbericht gespannt.

    Auf den fest vernähten Boden möchte ich übrigens keinesfalls mehr verzichten wollen. Stichwort "Viechzeug" und "Dreck".
    Das mitgekaufte, einhängbare Schlafabteil ist zwar funktionell OK, mittlerweile nehmen wir (2 Personen) das aber nicht mehr mit.
    Ohne ist der Vorzeltraum angenehm viel größer, es gibt etwas weniger Material zum Mitschleppen, und wir ziehen uns zum Schlafen ohnehin in den Bus zurück.
    Einen Vorteil der eigenen Schlafkammer sehe ich in der Möglichkeit, sich einen wirklich stechmückenfreien Schlafplatz erstellen zu können, falls man sich in Gebieten mit Mückenproblemen aufhält.

    Peter.
     
    Musikerbulli gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
VW T6 California Beach Alubox auf den originalen Fahrradträger T6 - California 5 Juni 2019
Seitenschutz Markise T6 California Beach (evtl. auch Frontschutz) T6 - California 7 Feb. 2018
Werkseitig montierte Markise T6 Beach T6 - Mängel & Lösungen 5 Dez. 2017
Orig. Markise an Naht aufgegangen...?! T6 - Mängel & Lösungen 6 Juni 2017
T6 Beach mit original Markise nachrüsten T6 - California 6 Juni 2016
Fiamma Markise an California Beach T5 - California 7 Aug. 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden