Zweitbatterie lädt nicht mehr - Grund?

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von DussDuss, 27 März 2019.

Schlagworte:
  1. DussDuss

    DussDuss Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    5.2013
    Motor:
    TDI® 75 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Hallo!

    Bisher habe ich als stiller Mitleser bereits ganz viel von euch profitieren können, danke dafür! Unser Transporter ist so gut wie fertig zum Camper ausgebaut und war in den letzten Monaten schon viel in Gebrauch - Bilder kann ich in einem separaten Eintrag gerne nachreichen. Nun habe ich das Problem, dass meine Zweitbatterie von heute auf morgen nicht mehr durch die Lima geladen wird - obwohl die Spannung vorhanden wäre.

    Ausgangslage: Die zweite Batterie (Banner Running Bull AGM 95Ah) habe ich mithilfe einer 25mm2 Litze mit der Starterbatterie verbunden. Die Verbindung kann ich mittels manuell schaltbaren Relais trennen (Link nur für Mitglieder sichtbar., jedoch mit anderen Litzen verbaut). Bis anhin wurde die Zweibatterie bei aktiver Verbindung jeweils mit einer Spannung von ca. 14.4 V geladen. Soweit so gut. Jetzt, da wir im Winter unterwegs waren, brauchten wir die Ladung über die Lima viel öfters, vorher reichte unser Solar meist.

    Problem: Seit einer Woche kann ich die Batterie nicht mehr via Lima laden. Sicherungen habe ich alle überprüft. Batterie ist ebenfalls geprüft und in guten Zustand. Batterie lädt zudem auch via Solar oder wenn sie am ctek Ladegerät an der Steckdose hängt. Mit einem Spannungsmesser habe ich überprüft, dass das Relais schaltet. Fakt ist, dass ich bei laufendem Motor die 14.4 V auf der dicken Verbindungslitze habe (sowohl bei der Starterbatterie, beim Relais und am Kabelschuh bei der Zweitbatterie), sobald der Kabelschuh jedoch den Pluspol der Zweitbatterie berührt, springt die Spannung direkt auf exakt die Spannung der Zweitbatterie und lädt diese nicht. Was für mich völlig unverständlich ist, die Verbindung steht ja eigentlich! Dazu kommt die Tatsache, dass die Installation die letzten 5 Monate einwandfrei funktioniert hat und nun ohne Fremdeinwirkung nicht mehr...

    Woran könnte das liegen? Reicht es, wenn ich einen Ladebooster dazwischenschalte (werde wohl den Votronic VCC 1212-30 Ladebooster, 12V/30A so oder so einbauen)? Frage mich jedoch, ob damit das Problem behoben ist...

    Danke für euer HILFE! Hoffe meine Beschreibung ist irgendwie verständlich - falls nicht gerne nachfragen!

    Grüsse aus der Schweiz ;-)
    Silvan
     
  2. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,705
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,141
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Entweder ist das Relais defekt (zu hoher Übergangswiderstand), oder aber wo anders in Deiner Ladeverkabelung ist eine Verbindung schlecht / lose / oxydiert. Sobald Strom fließt, bricht dann die Spannung zusammen.

    Ein Ladebooster wird da überhaupt nichts bringen.

    Gruß, Marcus
     
    ulli.bully und schmuddel65 gefällt das.
  3. DussDuss
    Themen-Starter

    DussDuss Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    5.2013
    Motor:
    TDI® 75 KW
    Getriebe:
    5-Gang
    Danke, so war es in der Tat!
     
  4. Spaxxer

    Spaxxer Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Notfallmedizin...
    Ort:
    Wackersdorf
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    fällt aus...
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    später
    Umbauten / Tuning:
    OZ Canyon 10x22 ET 40, 265/30/22, Schraubfahrwerk, LED Rückleuchten, Facelift-Umbau, Zuheitzer-Aufrüstung, 3. Batterie, Selfmade-Wegfahrsperre, 220V-Wandler, Einspeisung,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H047XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T4 2,5 TDI EZ 1996 ACV Motor, 370.000 km, Tuning seit 150.000 !
    läuft und läuft und läuft...
    Masseverbindung der Zweitbatterie zur Karosserie prüfen !
    Wie Marcus bereits vermutet das Relais, nimm das Relais mal raus und gehe direkt auf die Batterie, dann kannst du das Relais ausschliessen.

    LG
    Wolfgang
     
  5. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Sagst Du uns jetzt auch noch was es war?

    Gruß Ludger
     
  6. projekT5

    projekT5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thun
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    21.08.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV1ZZZ7HZDH014064
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo

    Ich möchte mich dem Thema anschliessen, und zwar habe ich auch ein Problem mit dem laden der Zweitbatterie.
    Und zwar läuft mein Votronic Lade-Wandler nicht mehr. Ich habe alles geprüft, das Problem ist D+. Dort habe ich keine Spannung mehr. Ich habe den D+ Anschluss nachrüsten lassen. Die haben damals direkt am Steuergerät-Stecker die Litze angeschlossen. Ich habe nun am andern Ende gemessen, aber die Spannung ist immer 0-1V. Kann es sein das im Steuergerät etwas defekt ist, oder liegt eher ein Problem mit der Starterbatterie vor, so das die zu wenig geladen ist/wird und das Steuergerät D+ nicht freigibt?

    Danke schon mal :-)
     
  7. Ruedi Wild

    Ruedi Wild Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    7 Nov. 2010
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker im Unruhestand
    Ort:
    Zürich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    April 2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Climatic, AHK, Sideassist , GRA, PDC hinten, RFK, Servotronic, Zu-Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    Camperumbau mit SCA Hochdach durch Werz Wohnmobil, Golds. 4 Kanal Luftfederung, Zenec 2026, 2x RFK und sonst noch Einiges.
    FIN:
    WVZZZ7HZBH080061
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA137
    Ciao
    Schliesse den D+ Anschluss von Votronic mit einer Sicherung in der Leitung an B+ Starterbatterie an. Jetzt sollte Votronic arbeiten.
    Ich habe diese Möglichkeit fest installiert: Mit einem Schalter kann ich zwischen D+ und B+ wählen. Die Idee ist, im Notfall ohne laufenden Motor die Bordbatterie nachzuladen. Votronic braucht einfach eine Spannung von 10V+ am D+ Eingang um zu funktionieren.
    Schau unter dem Fahrersitz nach, in der Schweiz haben viele Fahrzeuge die "elektrische Schnittstelle" verbaut. Dort kannst Du D+ abnehmen.
    Grüsse Ruedi
     
  8. projekT5

    projekT5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thun
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    21.08.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV1ZZZ7HZDH014064
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo

    Danke für die rasche Antwort. OK ich werde mal unter dem Fahrersitz suchen, ob es dort D+ gibt. Wie schon erwähnt habe ich D+ vor einiger Zeit nachrüsten lassen, da haben sie eine zusätzliche Litze bis zum Steuergerät verlegt. Ich denke wenn dieser D+ nicht geht, würde ein D+ unter dem Fahrersitz auch nicht gehen?
    Bezüglich B+ muss ich schauen, gibts den Anschluss nur an der Lichtmaschine selber, oder finde ich den auch im Innenraum?

    Gruss Stefan
     
  9. Ruedi Wild

    Ruedi Wild Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    7 Nov. 2010
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker im Unruhestand
    Ort:
    Zürich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    April 2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Climatic, AHK, Sideassist , GRA, PDC hinten, RFK, Servotronic, Zu-Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    Camperumbau mit SCA Hochdach durch Werz Wohnmobil, Golds. 4 Kanal Luftfederung, Zenec 2026, 2x RFK und sonst noch Einiges.
    FIN:
    WVZZZ7HZBH080061
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA137
    Ciao Stefan
    Was angezapft wurde scheint nicht gerade eine stabile Spannung zu sein. Es gibt auch D+ Simulatoren, die machen bei laufendem Motor aus der steigenden B+ Spannung ein konstantes Schaltsignal. Votronic hat das oder auch andere.

    Am Votronic hast Du ja B+ Starterbatterie und Plus der Bordbatterie. Jetzt einfach D+ Leitung wegnehmen und mit einem Kabel mit Sicherung Klemme B+ und D+ verbinden. Motor braucht nicht zu laufen.
     
  10. projekT5

    projekT5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thun
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    21.08.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV1ZZZ7HZDH014064
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo Ruedi

    Also ein B+ Anschluss habe ich keinen. Sense In habe ich ab einem Dauerplus genommen das nicht abgeschaltet wird. D+ habe ich wie gesagt ab dem Steuergerät unterhalb vom Leknkrad. Wie du erwähnt hast, wenn ich auf D+ konstant 12V gebe, läuft der Wandler. Aber dann eben auch wenn der Motor nicht läuft. Ich muss mal noch nachdenken, ev. mache ich auch ein Schalter und lade die Zweitbatterie je nach dem wann ich will. Oder kaufe dann eben mal ein D+ Simulator.

    Anbei noch ein Auszug aus der Installationsanleitung.
     

    Anhänge:

  11. Ruedi Wild

    Ruedi Wild Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    7 Nov. 2010
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker im Unruhestand
    Ort:
    Zürich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    April 2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Climatic, AHK, Sideassist , GRA, PDC hinten, RFK, Servotronic, Zu-Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    Camperumbau mit SCA Hochdach durch Werz Wohnmobil, Golds. 4 Kanal Luftfederung, Zenec 2026, 2x RFK und sonst noch Einiges.
    FIN:
    WVZZZ7HZBH080061
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA137
    Hallo Stefan
    Kann so nicht funktionieren wie Du beschreibst! Von der Starterbatterie muss ein dickes Kabel an den Votronic und das dünne SensKabel damit. Kontrolliere Deine Verkabelung genau nach dem Votronic Schaltbild. Die Sens Kabel kannst Du bei kurzen, dicken Leistungskabeln weglassen, sie dienen nur um ev. Spannungsverluste auszugleichen. Steht glaube ich auch bei Votronic so.
    Achte auch auf gute dicke Massekabel.
    Die Handschaltung hat ihre Tücken: wenn viel an der Bordbatt. hängt und der Schalter eingeschaltet ist, saugt es Dir die Starterbatt. leer. Ich habe das nur eingebaut, weil die Standheizung ab Bordbatterie läuft und empfindlich auf Unterspannung reagiert.
    So kann ich notfalls am Morgen bei schwacher Bordbatterie wenigstens noch heizen: 1x gebraucht bis jetzt.

    Grüsse Ruedi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bordbatterie lädt während Fahrt nicht mehr? Der (Fern-) Reisetaugliche 2 Mai 2018
Fehlersuche: MV Zweitbatterie lädt nicht T5.2 - Elektrik 4 Dez. 2017
Nach Starthilfe lädt Lichtmaschine nicht mehr T5.2 - Elektrik 24 Aug. 2017
Zweitbatterie hin? T5.2 - Elektrik 16 Okt. 2014
Lichtmaschine lädt nicht T5 - Mängel & Lösungen 14 Juli 2012
Zweitbatterie lädt an Lichtmaschine nicht T5 - California 2 Jan. 2011
Zweitbatterie: Trennrelais zum laden wird nicht mehr angesteuert. T5 - Elektrik 9 Nov. 2007
Zweitbatterie T5 - Elektrik 10 Juli 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden