Unfallschaden Beurteilung

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von kfgklaus, 27 Juli 2019.

  1. kfgklaus

    kfgklaus Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Aug. 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kaufungen
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Hallo Zusammen,

    uns ist an der Ampel ein Fahrzeug aufgefahren. Der Heckschaden an Heckklappe und unten drunter ist auf den Bildern zu sehen.
    Am Montag will ich zur Werkstatt wegen des KV. Ich mache mir allerdings Gedanken inwieweit auch der Heckantrieb (4Motion) Schaden genommen hat, den man jetzt nicht direkt sieht aber später Probleme machen könnte. Optisch ist am Antrieb im Moment keine Deformierung zu erkennen.
    Im unteren Bereich ist die hintere Schürze beschädigt, die Abschleppöse umgeknickt und das Reserverad komplett eingeklemmt, der Haltebügel ist nach unten gedrückt.
    Ich würde mich sehr über Hinweise von Euch freuen, worauf ich beim KV und Gutachten besonders achten muss.
     

    Anhänge:

  2. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,790
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,754
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das ist schon recht heftig.

    Dem HA Differential wird aber nichts passiert sein. Ist ja nicht direkt im verfomten Bereich.
     
  3. Natzcape

    Natzcape Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2019
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    06/17
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    8000 bis 10000 sind das locker...wichtig wäre das der merkantile minderwert nicht zu knapp berechnet wird
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Juli 2019
  4. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,790
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,754
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Mindestens. Der Boden hinten wird gestaucht sein. Die Längsträger auch. Evtl. sogar die Seitenteile.
     
  5. kfgklaus
    Themen-Starter

    kfgklaus Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Aug. 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kaufungen
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA touch
    Das fürchte ich auch. Das ist unser dritter Bus. Den haben wir uns nachdem die Kinder groß sind (keine Krümmelberge mehr, ich weiss garnicht wie das passiert ist...., etc.) ganz nach unseren Wünschen konfiguriert. Drei Jahre keine Probleme, kein Kratzer, kein nichts und dann sowas. Ich könnte ;(.
    Gottseidank ist keinem was passiert, meine Frau war vorsorglich wegen Rückenschmerzen im Krankenhaus, war aber alles in Ordnung.
    Das auffahrende Auto sah so aus.
     

    Anhänge:

  6. outatime

    outatime Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2010
    Beiträge:
    504
    Medien:
    41
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Darmstadt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2006
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    AC, FH, ZV
    Umbauten / Tuning:
    2. Batterie, Innenbetätigung Heckklappe, GRA, Sitze mit Armlehne, Drehkonsole
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H01xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB172
    Hi,

    schade um den Bus, aber gut dass niemandem etwas passiert ist.
    Der Auffahrende war wohl nicht sehr langsam, da beide Airbags offen sind.

    Am Bild des Octavia sieht man dann auch deutlich, warum der Schaden am Bus recht groß ist, die Aufprallträger der beiden Autos haben sich verfehlt. Der vom Octavia hat genau unter dem vom Bis getroffen, deshalb haben leider andere Teile die Energie aufgenommen.
    Hoffentlich läuft alles zu eurer Zufriedenheit ab. Anwalt und Gutachter sind sicher eine Hilfe, falls man Verkehrs Rechtsschutz hat.

    Viele Grüße,
    Björn
     
  7. unimog2101

    unimog2101 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2012
    Beiträge:
    351
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    972
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    planen und bauen
    Ort:
    Bodensee
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Wobei es doch keinen Anwalt braucht, wenn die Schuldfrage klar ist. Der Gutachter wird denn Schaden bewerten und die gegnerische Versicherung wird ihn regulieren. Durch das unnötig Einschalten eines Anwalts werden nur unnötige Kosten produziert, die dann von der Versicherung auf Alle umgelegt werden. So werden die Beiträge immer höher.
    Grüße vom Bodensee
     
    Project X, habu01, dagamser und 4 anderen gefällt das.
  8. outatime

    outatime Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2010
    Beiträge:
    504
    Medien:
    41
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Darmstadt
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2006
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    AC, FH, ZV
    Umbauten / Tuning:
    2. Batterie, Innenbetätigung Heckklappe, GRA, Sitze mit Armlehne, Drehkonsole
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H01xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB172
    Hallo,

    da hast du Recht, natürlich ist es besser wenn es ohne Anwalt laufen kann.

    Ich hatte auch schon einen ähnlichen Auffahrunfall mit kleinerem Schaden und habe dabei den Anwalt nicht zur Klärung der Schuldfrage sondern zur Abwicklung mit eigenem Gutachter und gegnerischer Versicherung genutzt. Mit der wollte ich mich selbst nicht beschäftigen. Ich habe dann aufgrund des Gutachtens abgerechnet und den Schaden selbst in der Werkstatt in Auftrag gegeben. Dabei blieb dann von den Kosten im Gutachten noch etwas übrig. Auch übrig war eine kaum sichtbare kleine Delle in der Heckklappe.

    Viele Grüße,
    Björn
     
  9. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,802
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Den 4matic Benz hat n Lkw mal um n halben Stellplatz mit dem arsch versetzt, da sollte differential auch getauscht werden
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Beurteilung bitte: neuer Turbolader T5 - News, Infos und Diskussionen 28 Nov. 2019
Beurteilung linkes Getriebelager T5.2 - Mängel & Lösungen 31 Juli 2019
T5.2 mit Unfallschaden? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 18 März 2016
Unfallschaden - Reparatur oder Verkauf T5.2 - Mängel & Lösungen 3 März 2016
Beurteilung des Angebotes Highline 2010 T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 31 Dez. 2014
Unfallschaden - was tun T5 - News, Infos und Diskussionen 19 Nov. 2014
Unfallschaden unverschuldet, Rechtliches! Umbauten für Menschen mit Behinderungen 3 Okt. 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden