Standheizung stinkt

Dieses Thema im Forum "T5.2 - California" wurde erstellt von Bully1, 19 Feb. 2013.

  1. Tici

    Tici Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    20.07.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    AW: Standheizung stinkt

    Hi Fredi, Glückwunsch zur neuen...:-)
    Ich war heute beim Chef, er hat die Sache aufgenommen und wird eine Anfrage ans Werk stellen. Kannst Du mir bitte sagen was die genau bei Dir ausgetauscht haben, da er bezweifelt hat das die gesamte Standheizung ausgetauscht wird. Danke vorab!
     
  2. Bully1
    Themen-Starter

    Bully1 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2005
    Beiträge:
    43
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ronneby
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    21.06.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Original ABT-Chip-Tuning 400 Nm, 170 PS
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Nur 11 - oder sind es nun mehr? ;-)
    Umbauten / Tuning:
    Seikel-Fahrwerk "Desert", ABT-Chip-Tuning 170 PS, 400 Nm, Solarzelle 85W, LED-Licht im Küchenschrank und im Dachstaukasten, vorne drei Zusatzscheinwerfer, elektrischer Motorwärmer, Zuheizer als Motorwärmer, Spurverbreiterung pro Achse 60 mm, Autec Alufelgen schwarz matt mitt BF Goodrich A/T Reifen
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ CH1 ... ..
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    AW: Standheizung stinkt

    @ Jürgen - es ist wirklich unglaublich, aber bei mir war das in der ersten Werkstatt-Anfrage auch so. Ende März wurde mir am Telefon von der Empfangsdame mitgeteilt, das sei sicher der Zuheizer, der stinke (sie hatte das vorher in der Werkstatt nachgefragt und weil kein Techniker Zeit hatte, sagte man ihr das einfach). Als ich sagte nein, es sei die Standheizung im Fahrzeug, meinte sie, ok, dann ruft mich der entsprechende Kollege zurück sobald er Zeit habe - auf diesen Anruf warte ich noch heute...

    @ Tici - also, nachdem sie ja fälschlicherweise zuerst den Zuheizer bestellten anstatt die Luftstandheizung, habe ich am Schluss doch die ganze Einheit getauscht bekommen, so sagten sie zumindest. Gezeigt haben sie mir das Teil natürlich nicht - und ich habe ehrlich gesagt in dem Moment nicht daran gedacht danach zu fragen. Ich war einfach nur noch froh meinen heiss geliebten SUMAWUBU wieder in Empfang nehmen zu können.

    Das muss ich jetzt auch noch los werden: an der Heckklappe hatten sich auf den Innenseite beim Falz auf der Höhe des Schlosses Lackblasen gebildet (das Auto ist ja noch kein Jahr alt). Die Werkstatt musste eine Anfrage in Werk machen, ob das auf Garantie neu lackiert werden kann. Die im Werk sagten doch tatsächlich NEIN, das gehe erst, wenn es durchgerostet sei auf Garantie!!! Mir ist fast die Galle hochgekommen als ich das hörte! Trotzdem musste ich nichts bezahlen, meine Werkstatt machte das in Kulanz für all die Unannehmlichkeiten die ich inzwischen dort erlebte - immerhin.

    Beste Grüsse, Fredi :-)
     
  3. Gecko

    Gecko Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    3,359
    Medien:
    23
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    habe ich
    Ort:
    Noch zu Hause ;-)
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    2016
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    ähh finde es herraus
    Getriebe:
    DSG®
    Extras:
    einige bzw. fast alle
    Umbauten / Tuning:
    0-100 unter 4 Sec. ;-)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    8V
    AW: Standheizung stinkt

    An die Dieselgeplagten - Ja meine Benzin LSH stingt nicht bzw kaum.

    Was ich ab und an rieche ist wenn der Luftzug unter dem Boden ungünstig ist dann zieht es über die Zwangsentlüftung an der Beifahrertur ganz wenig rein - ich rieche es nicht aber meine Frau meint - es riecht ein wenig.

    @Bully1 mir ist unklar warum die eine ganze Heizung getauscht haben - aber ist auch egal - ich vermute ehr eine Verbindung ab Werk war fehlerhaft.
     
  4. Bully1
    Themen-Starter

    Bully1 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2005
    Beiträge:
    43
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ronneby
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    21.06.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Original ABT-Chip-Tuning 400 Nm, 170 PS
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Nur 11 - oder sind es nun mehr? ;-)
    Umbauten / Tuning:
    Seikel-Fahrwerk "Desert", ABT-Chip-Tuning 170 PS, 400 Nm, Solarzelle 85W, LED-Licht im Küchenschrank und im Dachstaukasten, vorne drei Zusatzscheinwerfer, elektrischer Motorwärmer, Zuheizer als Motorwärmer, Spurverbreiterung pro Achse 60 mm, Autec Alufelgen schwarz matt mitt BF Goodrich A/T Reifen
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ CH1 ... ..
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    AW: Standheizung stinkt

    Hallo Gecko

    Also bei meinem Bus ist das Eindringen von Luft via Zwangsentlüftung in der Beifahrertür nicht möglich, da er eine rundumlaufende Gummidichtung an der Karosserie hat. Die Tür liegt dort dicht an und die Lüftungsöffnung ist ausserhalb davon.
    Tja, ist halt heutzutage so, wenn man nicht sofort herausfindet was der Fehler ist, wird gleich eine ganze Einheit ausgetauscht. Ist halt billiger als die Mannstunden die verbraten werden um einen Fehler zu lokalisieren. An die Resourcen wird dabei herzlich wenig gedacht.
     
  5. Helmchen

    Helmchen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Jan. 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Biochemiker
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    10.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Pkw Zulassung,Womo Steuer
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    California Comfortline
    AW: Standheizung stinkt und tickt

    Hallo Miteinander,

    wenn ich mich in den Bus setze, alle Türen schließe und die Standheizung einschalte, kommt in den ersten Minuten Dieselgestank über des Gebläse ins Auto. Nach ein paar Minuten rieche ich nichts mehr. Habe ich mich an den Gestank gewöhnt?

    Ich höre noch ein lautes Ticken (wahrscheinlich eine Kraftstoffpumpe), das dann langsamer wird, wenn der Ventilator weniger stark bläst.

    Kurz bevor der Ventilator aufhört, hört auch das Ticken auf. Das Ticken der Heizung stört, wenn man unten schläft sehr.

    Hat jemand auch eine tickende Standheizung?
     
  6. frusa

    frusa Guest

    AW: Standheizung stinkt

    Im Innern kann man manchmal etwas riechen, wenn die Fahrzeuglüftung die Abgase der Standheizung zufällig teilweise ansaugt. Das dürfte/sollte aber sehr von den äußeren Bedingungen (Wind) abhängig sein.
    Das Ticken ist nicht zu umgehen und es ist zusätzlich quasi eine Anzeige, dass deine Standheizung/Zuheizer läuft.
     
  7. Tasse Kaffee

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,748
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    523
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    AW: Standheizung stinkt

    Hallo,

    Ältere Webasto-Anlagen haben noch eine analoge Zeitschaltuhr und das Tickern ist der Sekundenzeiger von der Weckerähnlichen Uhr. Neuere haben schon eine Digitaluhr, da tickt der Zeiger auch nicht mehr.
    Kleiner Weihnachtscherz:rolleyes:

    Das Tickern ist normal, das habe ich jetzt im T5 auch und im T4 California ebenso. Im T4 war es allerdings etwas leiser. In meinem T5 stinkt die LSH auch etwas in der Anlaufphase, das war beim T4 allerdings überhaupt nicht so. Beim T4 kam allerdings auch ein Auspüffchen hinten links raus. Beim T5 ist da kein Auspuff nach hinten, deshalb kann es schon sein, dass dort wieder was angesaugt wird.
    Standheizung ist auch eine der Dinge, die im T5 von daher verschlechtert wurden, leider.

    Viele Grüße
     
  8. Dasos

    Dasos Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Hausmeister....
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    12/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Differenzialsperre hinten; Edition; Premium Paket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: Standheizung stinkt

    Hallo,
    kann ich als Neuling auch bestätigen. Der Cali ist jetzt gerade 5 Tage alt und nach dem ersten mal anlaufen hat meine Frau geglaubt, ich wollte Sie ersticken... Qualm im Fahrerhaus und heftiger Gestank.
    Jetzt hab ich sie mehrfach laufen lassen und es riecht zeitweilig, aber nicht mehr stark. Ich merke eigentlich so gut wie nichts, halt alles neu..... Aber das ticken ist mir auch aufgefallen, kommt von vorne recht Gegend Fahrersitz. Werde das jetzt noch ein paarmal testen und beobachten.
     
  9. Suddelvogel

    Suddelvogel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2009
    Beiträge:
    406
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Besenbinder Meister & Karussell Dreher
    Ort:
    Bremen/Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Gib's nicht..... :-)
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Klima,Navi,T-mat usw.
    Umbauten / Tuning:
    Noch keine......
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7C
    AW: Standheizung stinkt

    Hi Dasos,
    Das ist alles normal soweit,das es im Wagen schnüffelt liegt dran woher der Wind kommt und kann mal vom Gebläse angesaugt werden.


    Gruß Uwe
     
  10. zyrus

    zyrus Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Standheizung, Klima,3 Zonenclimatronik, Tagfahrlichter, PDC,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    AW: Standheizung stinkt

    Hallo DASOS.

    Das mit dem klickern, oder Ticken ist normal das ist die Dosierpumpe die den Diesel fördert.
    Das mit dem Geruch habe ich auch aber nicht mehr so stark. Es richt mehr nach abgestandener Luft. Kommte eventuell aus den Luftkanälen.
    Was anfänglich mein Problem war, ist das die Stand-, Zusatzheizug garnicht lief. Dann Habe ich mal die Heizung mit meinem Schrauber zerlegt und Kommplett gereinigt.
    Es lag denn daran das sich durch den Bioanteil im Diesel Ablagerungen gebildet haben und sich kein Diesel an dem Sieb ablagern konnte und dadurch die Heizung immer in Störung ging.
    Aber nun läuft sie tadellos.
     
  11. si-ju

    si-ju Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2011
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    02.12.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AHK abnehmbar, Climatronic, Flügeltüren, Standheizung, GRA, ZZH, Fahrer- und Beifahrersitz drehbar
    Umbauten / Tuning:
    T91, Danhag, Defa, Ladegerät fest eingebaut, RFK, Kühlschränkchen, Bett, Spannungsanzeige für beide Batterien
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH0512**
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: Standheizung stinkt

    Hallo zusammen,

    die Luftstandheizung saugt im Innenraum an. Da kann der Wind wehen woher und wohin er will, wenn Türen und Fenster geschlossen sind, ist eine Ansaugung von Abgasen bei intaktem System unmöglich.
    Laut Eberspächer muss das System dann von einem Fachmann überprüft werden.

    Wenn die Ansaugrohre OK sind bleibt nur die Brennkammer.

    Abgase enthalten giftiges Kohlenmonoxid uns sollten auf keinen Fall in den Innenraum gelangen.
    Ob die Warmluft, wenn sie nach kurzer Zeit nicht mehr stinkt noch CO enthält und man es nur nicht mehr riecht, weil die Verbrennung bei warmer Brennkammer sauberer ist, oder ob tatsächlich keine Abgase mehr ins Fahrzeug gepustet werden weiß ich nicht.

    Da ich nicht mit CO Vergiftung im Auto gefunden werden will, bekomme ich vom :) auf Garantie eine neue Heizung.

    Denjenigen, die noch Garantie haben, rate ich dem :) solange auf den Zeiger zu gehen, bis ihr Ersatz bekommt.

    Für die, die keine Garantie mehr haben, gibt's die Brennkammer auch als Reparaturset.
     
  12. Suddelvogel

    Suddelvogel Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2009
    Beiträge:
    406
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Besenbinder Meister & Karussell Dreher
    Ort:
    Bremen/Oldenburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Gib's nicht..... :-)
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Klima,Navi,T-mat usw.
    Umbauten / Tuning:
    Noch keine......
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7C
    AW: Standheizung stinkt

    Sorry ich dachte es geht um WWZH!

    Gruß Uwe
     
  13. Samuel20

    Samuel20 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Ölbronn-Dürrn
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    AW: Standheizung stinkt

    Bei unserem neuen Cali konnte man im Innenraum auch Dieselabgas riechen. Eine kurze Reklamation bei VW und die Standheizung wurde ausgetauscht. Nun riecht es nicht mehr und wir sind glücklich. Denke der Fehler ist so langsam bekannt und es gibt keine Probleme mehr bei der Reklamation.
     
  14. powerdroid

    powerdroid Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    08/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California (Europe)
    Extras:
    Leder-/Licht-/Chrom-/Safetypaket
    Nachtrag: Meine Standheizung wurde auch getauscht und ist nun im Innenraum völlig geruchlos!
    Außen ist die Geruchsbelästigung auch deutlich zurückgegangen!
    Bin Happy :D
     
  15. lehrbach

    lehrbach Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Hallo,
    bei mir riecht es weiter bei jedem Einschalten der Standheizung. VW will nicht tauschen, da der Händler kein CO messen kann und ausserdem nichts riechen will.
    Hat jemand ne Idee, wie man den Abgasgeruch eindämmen kann?? Stört mich schon massiv. Auspuff nach hinten verlängert hat nichts wesentlich gebracht.
    Der Händler hätte die Heizung wörtl. " vor Ort in alle Einzelteile zerlegen" sollen. Das wollte ich aber nicht, da man dort wenig Erfahrung mit Standheizung hat und sonst alles zum Bosch-Dienst gibt. Glaube nicht, das die das Problem lösen könnten.

    ....vielleicht hätte ich ihn doch zerlegen lassen sollen.....
     
  16. RoteZoe

    RoteZoe Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Also, bei uns war es irgendwie mal so mal so im letzten Urlaub - ein paar Mal ist mir überhaupt kein Geruch aufgefallen trotz hoher Heizstufe, und dann plötzlich - bei eher niedriger Heizstufe - kam am Anfang ein wenig Abgas-Geruch und dann war er wieder weg. Wenn ich das richtig verstehe, sollte ich damit wohl doch eher zum Händler gehen und die Heizung überprüfen und ggf. tauschen lassen, richtig? Wie lange haben eure Calis denn in der Werkstatt gestanden? Brauche den Cali eigentlich täglich... :-/
     
  17. Dasos

    Dasos Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Hausmeister....
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    12/2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Differenzialsperre hinten; Edition; Premium Paket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,
    also.... wir haben jetzt auch einiges durchgetestet und folgendes gestgestellt:
    Beim ersten Betrieb waren wohl auch noch ungünstige Wind und Luftdruckbedingungen so, das der Innenraum vernebelte und meine Frau meinte, ich wollte Sie ........
    Das war Ende Dezember und beim ersten Mal. Danach haben wir sie mehrfach kurzfristig benutzt und es kam vor, das man etwas gerochen hat, aber immer wenn Wind/Luftdruck dafür gesorgt haben, das kein Abzug der Abgase ordentlich möglich war= erklärbar!
    Am Osterwochjenede haben wir dann 4 Tage im Cali gewohnt und sehr oft und durchgängig Nachts die Heizung genutzt und keine Gerüche im Innenraum gehabt. Einmal hab ich drausen gesessen als die Heizung abschaltete und bemerkt, das dann noch ein wenig Gestank und Qualm unter dem Türschweller austrat, das war wohl unverbrannter Restkraftstoff.
    Richtig störend ist jetzt nichts mehr!!
    Gruss
    Horst
     
  18. Bully1
    Themen-Starter

    Bully1 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2005
    Beiträge:
    43
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ronneby
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    21.06.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Original ABT-Chip-Tuning 400 Nm, 170 PS
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Nur 11 - oder sind es nun mehr? ;-)
    Umbauten / Tuning:
    Seikel-Fahrwerk "Desert", ABT-Chip-Tuning 170 PS, 400 Nm, Solarzelle 85W, LED-Licht im Küchenschrank und im Dachstaukasten, vorne drei Zusatzscheinwerfer, elektrischer Motorwärmer, Zuheizer als Motorwärmer, Spurverbreiterung pro Achse 60 mm, Autec Alufelgen schwarz matt mitt BF Goodrich A/T Reifen
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ CH1 ... ..
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo zusammen

    Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich war mit meinem Bus gerade drei Monate in Schweden unterwegs. Dabei brauchte ich die Standheizung einige Male, auch im Dauereinsatz über Nacht.

    Das Thema Abgase im Innenraum habe ich vor meiner Abreise nun endgültig gelöst:

    Hat jemand von euch schon mal die äussere Verkleidung der Standheizung entfernt und dann beobachtet, was passiert, wenn die Standheizung anläuft?
    Also bei meinem Bus passierte folgendes: nach dem Startimpuls dreht der Ventilator hoch, dann kommt das berühmte Ticken der Pumpe, anschließend beginnt der Verbrennungsprozess. Ab dem Zeitpunkt steigt beim Auspuffflansch an der Standheizung, also dort wo der Abgasaustritt mit dem Auspuffrohr verbunden ist, weisser, stinkender Rauch auf! Dieser Rauch bleibt nun kurze Zeit direkt unter dem Fahrzeug, in einer kleinen Nische über der Standheizung. Des weiteren ist der kleine Schalldämpfer von so minderer Qualität, dass dort an allen Ecken und Kanten Abgase heraus pfupfen!!!
    Was passiert nun weiter: Das Gebläse saugt die Innenraumluft an und führt sie im Gerät am heissen Bereich (ich weiss nicht genau wie das Teil heisst) der Standheizung vorbei und bläst sie erhitzt, via B-Säule wieder in den Innenraum (Umluftprinzip). Dieser Vorgang erzeugt einen kleinen Unterdruck in der Standheizung. Das schwarze Kunststoffgehäuse der Standheizung ist nicht 100% luftdicht! Somit wird durch diesen Unterdruck äussere Luft, sprich Umgebungsluft, sprich die anfänglich austretenden Abgase, durch das undichte Gehäuse mit angesogen und gelangen so in den Innenraum. Somit erklärt es sich, warum der Gestank nur am Anfang und am Schluss des Heizbetriebes auftritt (die hier Abgasgeschädigten wissen wovon ich schreibe). Warum während des Heizbetriebes kein weisser Rauch aufsteigt, lässt sich meines Erachtens nur damit erklären, dass, wenn die Abgasrohre heiss sind, sie sich ausdehnen und somit die, mit einer schlecht sitzenden Rohrschelle verbundenen Teile, "thermisch" verschliessen. Sobald die Heizung wieder herunterfährt und abkühlt kommt der Rauch ja wieder und es beginnt innen wieder zu riechen.
    Meine Lösung: Ich habe jetzt die Verbindung zwischen Abgasaustritt der Standheizung und dem Auspuffrohr komplett abgedichtet. Ebenso ist der Schalldämpfer dicht und das Kondensatloch im Auspuffrohr ist auch zu (macht nix, da wenn die Standheizung nicht nur mal eben für drei Minuten in Betrieb ist, kein Kondensat entsteht). Die Auspuffrohrverlängerung nach hinten habe ich belassen, sie beeinträchtig die Funktion/Leistung der Heizung in keiner Art und Weise, führt dafür die Abgase weg vom Auto. Sprich, ich kann die Schiebetür öffnen, ohne dass von unten gleich wieder Gestank eintritt wobei die Windrichtung immer noch entscheidend ist. Zu guter Letzt habe ich die Anschlussstellen von Standheizung und Auspuffrohr noch mit Auspuff-Dichtpaste abgedichtet!

    Nun ist Ruhe im Karton, sprich, im Fahrzeuginnern riecht es nicht mehr nach Abgasen.

    Beste Grüsse aus der Schweiz - Fredi
     
    GS1200DH, Pikkiw und WolfsBurger gefällt das.
  19. RoteZoe

    RoteZoe Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    @Bully1: Hattest Du nicht die komplette Heizung getauscht bekommen und dann war alles in Ordnung...?? Oder hat die neue Heizung das gleiche Problem gemacht? Dann wäre ein Austausch ja ziemlich überflüssig, wenn, wie Du beschreibst, das ein Problem der Verbindungen ist...
     
  20. si-ju

    si-ju Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2011
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    02.12.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AHK abnehmbar, Climatronic, Flügeltüren, Standheizung, GRA, ZZH, Fahrer- und Beifahrersitz drehbar
    Umbauten / Tuning:
    T91, Danhag, Defa, Ladegerät fest eingebaut, RFK, Kühlschränkchen, Bett, Spannungsanzeige für beide Batterien
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH0512**
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Fredi,

    vielen Dank für deinen Bericht. das bringt doch mal Licht ins abgasgetrübte Dunkel.

    Mir wurde ja auch eine neue Heizung eingebaut und seitdem achte ich extrem auf irgendwelche Gerüche wenn ich sie anmache.

    Mit der neuen Heizung war der Geruch auch fast immer weg, aber manchmal riecht es halt doch noch ein bisschen.

    Deine Beobachtung passt da sehr gut dazu.

    Beim nächsten Mal auf der Bühne (hoffentlich erst für die WR) werde ich auch mal abdichten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Luftstandheizung stinkt T6 - Mängel & Lösungen 30 Nov. 2016
Lüftung stinkt T5 - Tuning, Tipps und Tricks 7 Okt. 2014
Standheizung im T 5.2 Cali stinkt T5 - News, Infos und Diskussionen 20 Okt. 2010
Hilfe es stinkt T5 - Mängel & Lösungen 30 Jan. 2010
Climatronic stinkt T5 - Mängel & Lösungen 6 Apr. 2009
Zuheizer stinkt T5 - Mängel & Lösungen 10 Dez. 2008
Es stinkt! T5 - News, Infos und Diskussionen 11 März 2008
wischwasser stinkt T5 - Mängel & Lösungen 8 Sep. 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden