T6 Downgrade Euro6 zu Euro3 für Fernreise?

Dieses Thema im Forum "Der (Fern-) Reisetaugliche" wurde erstellt von Francesco72, 4 Feb. 2020.

  1. Francesco72

    Francesco72 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Nov. 2015
    Beiträge:
    70
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Wien
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    LED, 17" Bremse, WSH, PDC V&H, ACC, Climatic mit 2.Verd., hint.Diff.Sperre, Verbundglas, 3.2t
    Moin,
    ich habe eine 6-wöchige Reise nach Zentralasien inkl. Iran vor. Da dort der Schwefelanteil im Diesel angeblich sehr hoch ist, wird man geraten, sobald möglich (vielleicht in der Türkei, oder schon in Österreich) die zu "empfindlichen" Teilen ausbauen zu lassen: also
    - DPF weg
    - Adblue usw ausschalten
    Hat jemand einen Lösungsansatz dafür?
    Sollte man etwas auch Softwareseitig vorbereiten, um jede Menge Fehlermeldungen zu unterdrücken?
    Das ganze sollte natürlich bei der Rückfahrt (vor der Einfahrt in die EU) wieder professionell eingebaut / eingeschaltet werden.
    (Ich bin ein IT-Experte und habe leider keine Erfahrung damit :-| bin aber lernbereit ;-) ).
    Die geplante Strecke steht noch nicht genau fest, entweder Ukraine und dann Fähre von Odessa nach Gerorgien, oder Autoreisezug von Villach nach Edirne. Falls jemand mitkommen möchte, gerne. Start 9. Mai.
     
  2. dieselmartin

    dieselmartin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2008
    Beiträge:
    8,660
    Medien:
    811
    Alben:
    54
    Zustimmungen:
    3,643
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Nähe ETAR
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    14.06.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Doppellüfter im Ansaugtrakt reicht
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, ACC210, DCC m Dynamik, DMplus, Dynaudio, 2Tür, 3ZZH, WWSH+FFB
    Umbauten / Tuning:
    Heck neu :( - Kinderbett vorne - Codierungen
    Meine Erfahrung, aber schon 1-2 Jahre her:

    Die, die gesagt haben, sie könnten es, haben es nicht hin bekommen.
    Der T6 ging nach Mexiko ... er ist dann halt MIT DPF etc. ausgewandert.

    Die Frage ist auch, was passiert, wenn Dir was passiert, in einem Auto, das so nicht zugelassen ist.

    Grüße
    m;
     
  3. TCamper

    TCamper Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    1,302
    Medien:
    83
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    847
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Es gibt ein paar Threads zum Thema hier und im Caliboard. Das Ergebnis war durchweg, dass das Risiko eines Totalausfalls durch defekten DPF wegen des hohen Schwefelanteils im Diesel deutlich geringer ist als durch dessen Stilllegung.
     
    Francesco72 gefällt das.
  4. gmsbus

    gmsbus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    371
    Medien:
    38
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Diff, Bergab, GRA, PPL v/h, Doppelglas, WWSH, WLSH, LED, MFA+, MFL mit Wippen, NSF, etc.
    Umbauten / Tuning:
    KEC Moutaineer Adventure u. a. Planar 2D Höhenkit, gute Dämmung (Kälte + Lärm), PV 160Wp, LiFePO4, Eton T6.2, Lazer Triple-R 750, ZAC-Möbel (Fenix), Schienen, Android Navi u. a. mit Topo, AHK (120Kg)...
    Terranger Islandkit, VB 4C Air Suspension +30 und Autolevel, Unterfahrschutz, Bergeösen, 3,3t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH062***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Würde mich auch eher damit begnügen, Dreck und Wasser aus dem Tank zu halten. Entweder mit sowas Link nur für Mitglieder sichtbar. - oder indem man einen ortsüblichen Benziner (UAZ 452 Buhanka) kauft und nach der Tour wieder verkauft.
     
    TCamper und outatime gefällt das.
  5. Ronny1973

    Ronny1973 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2015
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Hallo Francesco,

    nachdem es noch niemand geschafft hat das DCC über eine Codierung und "Sicherung ziehen" aus dem T6 still zu legen, wird eine Umrüstung auf Euro3 wohl eher recht teuer werden. Es gibt Firmen, die das machen z.B. für den Rennsport oder Fahrzeuge, die für den Betrieb in Hilfsorganisationen vorgesehen sind. Ein Beispiel ist der IVECO Daily 4x4, dessen 3.0L Motor einige Firmen zurückrüsten können.
    Ich würde mich daher mal an Spezialisten aus dem Rennsport wenden. Billig wird das aber sicher nicht, bei oben genannaten Fahrzeug hab ich mal was von fast 3000€ gehört. und das war noch zu Euro5 Zeiten.

    VG, Ronny
     
  6. Francesco72
    Themen-Starter

    Francesco72 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Nov. 2015
    Beiträge:
    70
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Wien
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    LED, 17" Bremse, WSH, PDC V&H, ACC, Climatic mit 2.Verd., hint.Diff.Sperre, Verbundglas, 3.2t
    OK, danke für die Beiträge. Werde also nach Iran usw. mit DPF auswandern... :-)
     
  7. first-MV

    first-MV Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2015
    Beiträge:
    1,389
    Zustimmungen:
    1,098
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    an der Bergstrasse (HP)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Mai 2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Typ 7HC; 7EM C35 / CCHA PAW
    Hallo Link nur für Mitglieder sichtbar.,
    vileicht findest Du hier auch noch etwas zu Deinem Thema.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruß
    Helmut
     
  8. FE_1900

    FE_1900 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    lies dich doch mal ein:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    ansonsten würde ich mich mal bei Fa. Terranger erkundigen.
    Gruß
     
    Francesco72 gefällt das.
  9. AliBaba123

    AliBaba123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Hier im Russischen Videos wird alles SICHTBAR gezeigt. Im Nördlichem Klima (Canada, Nord Amerika übrigens auch) wirds auch praktiziert...

    - Chiptuning: AGR off, DPF off SCR(AdBlue) off sonnst fehlercodes, limp mode geht an, wegen BKA Eco zulassungen. Link nur für Mitglieder sichtbar. Martin hat wenigstens viel erfahrung mit diesen Bussen um diese selbst auf "Legalem Öko weg" zu tunen.

    - DPF Raus. Downpipe machen 13:20 minute. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    - AGR Raus und Richtig dicht machen mit ORIGINAL VAG dichtung besser beide 5mm*! 4:45 Minute Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    * AGR rein elektronisch "ständig geschlossen halten",dann brent-bricht er schlicht irgentwann mal durch. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Viel Spass beim schrauben, um 6 wochen zu fahren wirds du 66 wochen dran schrauben ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2020
    Francesco72 gefällt das.
  10. gmsbus

    gmsbus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    371
    Medien:
    38
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Diff, Bergab, GRA, PPL v/h, Doppelglas, WWSH, WLSH, LED, MFA+, MFL mit Wippen, NSF, etc.
    Umbauten / Tuning:
    KEC Moutaineer Adventure u. a. Planar 2D Höhenkit, gute Dämmung (Kälte + Lärm), PV 160Wp, LiFePO4, Eton T6.2, Lazer Triple-R 750, ZAC-Möbel (Fenix), Schienen, Android Navi u. a. mit Topo, AHK (120Kg)...
    Terranger Islandkit, VB 4C Air Suspension +30 und Autolevel, Unterfahrschutz, Bergeösen, 3,3t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH062***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Bin gerade in Nord-Norwegen bei teils unter - 20°C plus massivem Windchill und erst heute Nacht wieder Schneesturm mit anschließend angefrorenen Bremsen. Kein Problem, hab hier inzwischen auch AdBlue nachgetankt an einer Säule sogar (die war beheizt). Alles was ich vorher gemacht habe, war das N279 Umschaltventil der WWZH rauszucodieren. Läuft super hier der Bus.
    Für alles härtere würde ich weiterhin einfach eine Buhanka, einen Toyota Hiace oder eben was lokal verfügbares kaufen. Diese ganze Frickelei bringt nichts, Dir setzt es einfach die Injektoren zu mangels Spritqualität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2020
    Francesco72 und AliBaba123 gefällt das.
  11. AliBaba123

    AliBaba123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Nur vergiss nicht das deine Buhanka wird ca. 30L fressen und ABSOLUT 0 komfort. Ich habe in Karelien in einer geschlafen, die is nur für OFF-ROAD.

    Mit diesem UAZ wirst du von grundaus NUR 6 Stunden fahren, und 66 stunden pflicken...
     
    first-MV und Francesco72 gefällt das.
  12. gmsbus

    gmsbus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    371
    Medien:
    38
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Diff, Bergab, GRA, PPL v/h, Doppelglas, WWSH, WLSH, LED, MFA+, MFL mit Wippen, NSF, etc.
    Umbauten / Tuning:
    KEC Moutaineer Adventure u. a. Planar 2D Höhenkit, gute Dämmung (Kälte + Lärm), PV 160Wp, LiFePO4, Eton T6.2, Lazer Triple-R 750, ZAC-Möbel (Fenix), Schienen, Android Navi u. a. mit Topo, AHK (120Kg)...
    Terranger Islandkit, VB 4C Air Suspension +30 und Autolevel, Unterfahrschutz, Bergeösen, 3,3t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH062***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Fahrkomfort? Du warst auf solchen Strecken noch nicht unterwegs, oder? Der ist da in jedem Auto drittrangig, schon weil Du langsam bist. Na mach mal, wie Du denkst - bleibst Du halt mit mehr Komfort stehen ;)
     
  13. herrades

    herrades Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dez. 2018
    Beiträge:
    359
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Untergruppenbach
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/19
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Umbauten / Tuning:
    AHK nachgerüstet. C-Schiene nachgerüstet, Toröffner nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Nabend,

    lassen die dich in der aktuellen Situation überhaupt alle rein in die verschiedenen Länder? :)

    LG
     
  14. gmsbus

    gmsbus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    371
    Medien:
    38
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Diff, Bergab, GRA, PPL v/h, Doppelglas, WWSH, WLSH, LED, MFA+, MFL mit Wippen, NSF, etc.
    Umbauten / Tuning:
    KEC Moutaineer Adventure u. a. Planar 2D Höhenkit, gute Dämmung (Kälte + Lärm), PV 160Wp, LiFePO4, Eton T6.2, Lazer Triple-R 750, ZAC-Möbel (Fenix), Schienen, Android Navi u. a. mit Topo, AHK (120Kg)...
    Terranger Islandkit, VB 4C Air Suspension +30 und Autolevel, Unterfahrschutz, Bergeösen, 3,3t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH062***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Wen, mich? Bin gestern von Norwegen nach Schweden und hatte kein Problem. DK wird auch kein Problem, ist schon bestätigt.
     
  15. TCamper

    TCamper Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2015
    Beiträge:
    1,302
    Medien:
    83
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    847
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Tempomat, Parksensoren hinten
    Umbauten / Tuning:
    Aufstelldach SCA194, Drehkonsolen Aguti H210, Selfmade Camping-Ausbau
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH036xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    :D:D:D
     
    first-MV gefällt das.
  16. Francesco72
    Themen-Starter

    Francesco72 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Nov. 2015
    Beiträge:
    70
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Wien
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    LED, 17" Bremse, WSH, PDC V&H, ACC, Climatic mit 2.Verd., hint.Diff.Sperre, Verbundglas, 3.2t
    Moin, zumindest einen zusätzlichen Dieselfilter mit Wasserabscheider möchte ich gerne einbauen lassen.
    Habe diesen Stück gekauft: Link nur für Mitglieder sichtbar.. Einbauanleitung gibt's keine, nur ein Aufkleber auf Chinesisch. Mal sehen ob es funktionert.
    Ist ca 27cm x Durchmesser 11cm / Breite max 15cm.
    Wo wäre es sinnvoll, das einbauen zu lassen? Im Motorraum, nehme ich an :-) Trotz WWSH sehe ich noch viel Platz. Muss wahrscheinlich senkrecht sein. Hat jemand zufällig mit ähnlichen Produkten Erfahrungen?
    Wenn ich trotz COVID-19 die Reise doch starte, der Bus trotz Schwefel im Diesel dann nicht kaputt geht, und ich auch noch zurück zu Europa schaffe, gibt's Bier für alle Teilnehmer im Thread. Das Risiko ist also eher gering :-)
    Oder doch nicht so gering... meine Iranischen Quellen sagen, die Kurve dort geht seit ein Paar Tagen nach unten...


    Ist genau das, was Volvo Penta auch benutzt:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Hat aber 58€ statt 352€ gekostet:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2020
  17. gmsbus

    gmsbus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2018
    Beiträge:
    371
    Medien:
    38
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    02/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Diff, Bergab, GRA, PPL v/h, Doppelglas, WWSH, WLSH, LED, MFA+, MFL mit Wippen, NSF, etc.
    Umbauten / Tuning:
    KEC Moutaineer Adventure u. a. Planar 2D Höhenkit, gute Dämmung (Kälte + Lärm), PV 160Wp, LiFePO4, Eton T6.2, Lazer Triple-R 750, ZAC-Möbel (Fenix), Schienen, Android Navi u. a. mit Topo, AHK (120Kg)...
    Terranger Islandkit, VB 4C Air Suspension +30 und Autolevel, Unterfahrschutz, Bergeösen, 3,3t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH062***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hab ich auch vor, kann nicht schaden. Habe aber noch keinen vertrauenswürdigen gefunden, die meisten werden undicht (schlechte Gehäuse, die nichtmal die 8bar vertragen, ohne zumindest massiv zu schwitzen). Habe derzeit daher lediglich einen Ersatzfilter dabei und würde in kritischen Ländern immer eine Kanisterprobe durch einen Mr Funnel tanken und nur wenn die gut aussieht den Rest direkt tanken.
    Sag Bescheid, wenn Du einen guten Vorfilter gefunden hast. Kommt vor den eigentlichen Dieselfilter an die Spritzwand. Dass Du einen guten beim China-Billiganbieter findest, bezweifle ich ;). Ohne Angabe der maximal durchgelassenen Partikelgröße würde ich auch nichts kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2020
    Francesco72 gefällt das.
  18. Clerk

    Clerk Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2019
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Werkschutzmeister
    Ort:
    Dahoam
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    09.2014
    Motor:
    Otto 110 KW
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Aus dem Bereich militärischer Stromgeneratoren, Fahrzeuge, Schiffe und Maschinen, kenne ich die Dieselfilter Separ 2000. Diese gibt es mit transparenter Kuppel, mit Metallkuppel, mit Heizung, mit elektrischen Meldekontakt, mit automatischer Wasser/Schmutz- Entleerung ins Freie, mit Umschaltung von einem auf einen zweiten Filter, so dass das Komplette System beim Reinigen eines Filters weiter laufen kann, mit automatischer Entlüftung...
    Für einen VW Bus dürfte ein Separ ohne elektrische Spielerein, ca. 200€ kosten.
    Wenn ich irgendwo einen Dieselfilter benötigen sollte, würde ich nur einen von Separ einbauen. In die zum Teil sehr hochwertigen und sehr empfindlichen zivilen Gerätschaften welche in den Militärcamps zum Einsatz kamen, kippten wir Diesel, auch jener welcher irgendwo beschlagnahmt wurde, aus rostigen Fässern. Wir hatten nicht ein einziges Mal Probleme wegen Dreck oder Wasser im Diesel.
     
    Francesco72 und gmsbus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cali oder Ausbau - Eure Empfehlungen und Tipps T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 19 Nov. 2018
Zweitbatterie im T6 nachrüsten mit Ladebooster anstatt Trennrelais. Zwecks Euro6 Abgasnorm. T6 - Elektrik 25 Okt. 2018
VW T6 Transporter Kastenwagen EURO 6d-Temp T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 9 Okt. 2018
Eine kleine Euro6 Geschichte T6 - News, Infos und Diskussionen 6 März 2018
HILFE!! Diesel oder kein T6 T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 30 Juli 2017
T52 auf Euro6 T5.2 - California 9 Okt. 2014
Euro3 ? T5 - Mängel & Lösungen 20 Okt. 2006
Euro3/4 DPF, Calikauf wo? T5 - California 3 März 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden