Caddy bestellen - Benziner oder Diesel?

Dieses Thema im Forum "T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter" wurde erstellt von Tasse Kaffee, 19 Feb. 2018.

  1. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    1,955
    Zustimmungen:
    603
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 450tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Beim Benziner würde ich auch unbedingt auf den Partikelfilter warten. Könnte ja schon im Juni mit neuem MJ soweit sein?

    Hab für meinen Sohn im Feb beim größten VW Händler nach dem T-Roc gefragt, der Verkäufer hatte nur dumm die Schultern gezuckt.
     
  2. ..Kai..

    ..Kai.. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,833
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbstundständig
    Ort:
    CB
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.05.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    geplant
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    Schiebedach, Rückfahrkamera, ACC, 2 Schiebtüren, keine Rücksitzbank,
    Umbauten / Tuning:
    schwarzer Innenraum, getönte Rückleuchten, gepfeffert FW 120 mm
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Caddy GTI, Audi RS2,GT3 Clone
    aber er wollte doch nen Caddy oder?
     
    ektoras gefällt das.
  3. hopuschmidt

    hopuschmidt Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Fast genau in der Mitte D
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    08.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Seikel Höherlegung
    Umbauten / Tuning:
    Wohnmobileinbau, Solaranlage
    Hallo, ich hatte letztes Jahr einen Caddy mit Erdgas und werde mir im Frühjahr wieder einen holen. Man kommt mit den 28l Tanks ca. 400km bis 600km, je nach Fahrweise, und hat noch für ca. 150km Benzin Reserve. Das Auto fährt sich wie ein normaler Benziner, selbst das umschalten merkt man nicht. Man muss ihn halt etwas drehen lassen und dann geht der auch ganz gut. Ausstattung bekommt man auch fast alles was VW zu bieten hat. Ab 140-150km/h wird er laut. Aber an der Tanke macht er richtig Spaß. Es gibt nur nicht allzu viele Erdgastankstellen. Es sollte in Wohnortnähe eine sein. Und wegen seiner hohen Sitzposition auch ein guter SUV Ersatz in den man einen Kühlschrank stehend transportieren kann. 4x4 gibt es auch.
    Gruß Hopuschmidt
     
  4. Tasse Kaffee
    Themen-Starter/in

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,706
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    Fände ich auch gut, aber LP deutlich über Diesel und noch deutlicher über tsi sind leider ko Kriterien. Und der zu kleine Benzintank, denn ich kann überwiegenden Gasbetrieb logiistisch nicht garantieren. Der Octavia zb hat einen normal grossen Benzintank und kostet kaum mehr als der tsi. Der wäre es als Erdgas geworden.

    VG
     
  5. Bullifant

    Bullifant Top-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2011
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ammerbuch
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Scheibetüre rechts elektrisch, Luft-Standheizungi, Diff-Sperre, AHK
    Umbauten / Tuning:
    Ex-Werkswagen mit Seikel-Getriebe, Seikel-Fahrwerk mit 235/70/R16, Seikel-Motorschutz, Seikel-Differential-Schutz,
    Seikel-Topf-Schutz
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Caddy 4x4 / 4-Motion gibt es momentan nur mit Diesel.
    Ich wäre schon froh, wenn es den Benziner TSI 2.0 mit 4-Motion gäbe.
    Erdgas-Tanks und 4-Motion dürfte wegen zu wenig Platz am Unterboden nicht möglich sein.

    Gruß Bullifant
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Apr. 2018
  6. MarBo

    MarBo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2011
    Beiträge:
    1,328
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Möglich ist vieles, aber es gibt wenig Auswahl bei den noch etwas stiefmütterlich behandelten CNG-Varianten. Grundsätzlich ersetzt beim MQB das Gasmodul das Reserveradmodul.
    Es wird aber offensichtlich auf monovalent mit kleinem Benzintank umgestllt. Vielleicht wird es in Zukunft mehr Varianten geben.
    Wir haben uns noch ein Löwenbaby auf CNG bivalent bestellt, kommt wohl im August und wird auf Kurz- und Mittelstrecke den Bus ein wenig entlasten.
     
  7. einserkult

    einserkult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2006
    Beiträge:
    1,275
    Zustimmungen:
    438
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Ich muss jetzt mal eine Lanze für die HA des Caddy brechen. Viele reden zwar von altertümlich weil sie das irgendwo gehört haben, aber ich finde sie absolut zweckmäßig und auch bequem.
    Mein alter Caddy Bj. 2006 fühlt sich unbeladen besser an, als der T6.
     
  8. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,818
    Zustimmungen:
    1,537
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein-Der CAAC läuft gut genug
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    FSE-Prem, GRA, MFA+, ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, Klimahimmel, Privacy, PDC, Alus
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator hinten, Climair, C-Schienen, Pedaloc; VCDS, RCD330+
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH095XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Bedingt. Die Caddy-HA ist echt OK und ich finde sie auch wenn auch nicht modern so doch zweckmäßig für diese Fahrzeugklasse, solange kein Anhänger ins Spiel kommt. Ist ein Anhänger dran, sagen wir mal 600kg oder so, dann merkt man den Einfluss des Hängers auf das Auto schon extrem deutlich. Das Auto beginnt zu schaukeln und wippen und ist nicht mehr besonders schön zu fahren. Wird der Anhänger schwerer, etwa ein Wohnwagen, finde ich es noch schlimmer. Mit meinem 1500kg Eriba Touring war mein Caddy fahrwerksmäßig dann auch wirklich am Limit, wobei Reifendruck und Stützlast geprüft und WW-seitig eine hochwertige Kupplung verbaut war. Die Fahrt an die Atlantikküste war eine unangenehme Schaukelei.
    Beim Bus fand ich die HA anfangs etwas zu weich, der Bus schwankte unbeladen ziemlich. Mit 28mm-Stabi anstelle des 24mm hinten war das jedoch vorbei. Seitdem finde ich den Bus perfekt. Auch mit schwerem Anhänger ist der Bus angenehm und ohne Schaukeln zu fahren. Da merkt man einfach das aufwendigere Fahrwerk und natürlich das höhere Gewicht des Zugfahrzeuges. Den kleinen Anhänger merkt man am Bus gar nicht, der WW läuft ebenso locker hinterher. Gut gefederte Doppelachser laufen ohnehin wie auf Schienen.

    Gruß Robert
     
  9. ..Kai..

    ..Kai.. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,833
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbstundständig
    Ort:
    CB
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.05.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    geplant
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    Schiebedach, Rückfahrkamera, ACC, 2 Schiebtüren, keine Rücksitzbank,
    Umbauten / Tuning:
    schwarzer Innenraum, getönte Rückleuchten, gepfeffert FW 120 mm
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Caddy GTI, Audi RS2,GT3 Clone
    nicht umsonst sollte das Zugfahrzeug mind. genauso viel, empfehlenswert mehr, wie die Anhängelast wiegen
    das hat nix mit dem Bulli zu tun

    ich hab 2,5 Tonnen beim Bus dran und bin mehr am kämpfen wie beim Q7 mit 2,5 Tonnen dran
     
  10. Kai-Uwe

    Kai-Uwe Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Juli 2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Lieber nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    AHK, Metallic, Climatronic, dunkle Fenster, NSW, Sportfahrwerk, Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H108202
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo, wir kommen ein bisschen vom Thema "Benzin oder Diesel" ab.

    Ab und an fahre ich Miet- oder Fuhrparkwagen. Im Vergleich Golf TSI und Audi A3 TDI - beide mit 105 PS - war der Golf auf der Autobahn nur mit Vollgas voranzubringen und verbrauchte 7,5 aufwärts. Der Audi fuhr sich souverän / entspannt und brauchte 6,5. In der Stadt fährt man den Benziner mit Kupplungs-/Gasjonglieren an und beim Diesel lässt man die Kupplung nur los und gibt bisschen Gas.

    Andere Erfahrungen: Opel Meriva Benziner auf eiliger Langstrecke auch vollgasbedürftig und 11 l, Fiat 500 Benziner deutlich agiler, aber auch um 8,5 - und dann kam ein Passat 2.0 TDI - entspanntes Schnellfahren und 6,8 l Verbrauch...

    Ergebnis: Solange es noch geht, fahre ich Diesel.

    Viele Grüße, Kai-Uwe
     
    robert hauser und Neiduck gefällt das.
  11. Tasse Kaffee
    Themen-Starter/in

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,706
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    So, unser kleines Schätzken ist nun da. Es ist ein Comfortline TSI DSG mit irgendwas um 125 PS in Senfmetallic geworden. Erste Fahrt war total zufriedenstellend. Er zottelt superfix durch die Gänge und beschleunigt anfangs wie am Gumiband. Sicherlich wird’s dann ab 130 auch dünner, aber erst mal bin ich nur kurz Landstraße gefahren. Sehr sehr leise der Tsi, keine schaltvorgänge spürbar. Ich wollte mal einen TSi, und hatte in der AMS mal einen Vergleich gelesen, wo der TSi dsg besser wegkam als der Diesel dsg, der zudem deutlich teurer ist und nur 6 Gänge hat. Beim Bus finde ich einen Diesel aber passend.

    Bein nach vorne geschobenen Sitzen können wir bequem drin liegen. Freuen uns auf Caddy Camping im Sommer.
    Verbrauch war gestern bei 8,2, es waren aber nur 10 km. Denke mal 7,xx werden es wohl.
     
  12. Tasse Kaffee
    Themen-Starter/in

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,706
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Danke für alle Inputs.

    VG Marco
     
  13. Tasse Kaffee
    Themen-Starter/in

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,706
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    Wo kann ich denn lesen, ob er schon einen partikelfilter hat??
     
  14. MarBo

    MarBo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2011
    Beiträge:
    1,328
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Hat er noch nicht, der 1,4TSI kriegt den auch nicht, erst das Nachfolgermodell 1,5TSI wird ab in ungewisser Zeit damit ausgerüstet.

    Unser Löwenbaby ist inzwischen auch auf der Welt und wir sind sehr zufrieden damit.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.



    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Tasse Kaffee gefällt das.
  15. Tasse Kaffee
    Themen-Starter/in

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,706
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    Unser Caddy TSI 125 PS kann gut sparsam: Überland lagen wir schon bei 5,9. Gesamtschnitt seit Übername: 7 Liter, Tendenz noch abnehmend. Und der TSI DSG agiert leise und messerscharf im Schaltvorgang.
     
  16. schweineeimer

    schweineeimer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    1,574
    Zustimmungen:
    1,108
    Punkte für Erfolge:
    75
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Getriebe:
    6-Gang
    Wie äußert sich das? Ist messerscharf das Gegenteil von butterweich?
     
  17. Bulli-Paul

    Bulli-Paul Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,386
    Medien:
    21
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    3,129
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    General Grabber AT3
    255/50 R 19 108 H auf Aragonit
    Seikel Desert HD
    Auflastung 3,2 to
    LED inside
    230 Volt
    Frontrunner Slimline II
    Nakatanenga XL Awning
    Nein, das Gegenteil von butterweich ist knüppelhart. Ich denke er meint agiler / präziser, das hängt einfach mit der Motorcharakteristik zusammen. Kann ich jedoch für den T nicht bestätigen, merke da letztlich in diesem Punkt keinen Unterschied zwischen TDI und TSI.

    Das macht er auch im T.
     
  18. Tasse Kaffee
    Themen-Starter/in

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,706
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    Nun teste ich ein bisschen, was so geht. Überlandfahrten 2x, je 60 bzw 80 km zeigten auf der MFA 4,8 bzw 4,9 Liter. Gestern dann zurück auf der AB Tempomat 130: 6,3 Liter. Denke mal, das war aber auch Benchmark. Die MFA 2 wird sich bei 6,x einpendeln.

    VG
     
  19. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    Lieferdatum offen
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    Trendline Liberty
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - Wasserzusatzheizung
    Ich fahre nun seit gut 7 Jahren einen Caddy 4Motion 110 PS Diesel. Nun hat er bald 220 Tausend auf der Uhr. Den Verbrauch dürfte über all die Jahre durchschnittlich um die knapp 7 Liter gewesen sein.

    Ich hatte noch nie ein derart sparsames und zuverlässiges Auto und ich würde wetten, der macht nochmal 100'000. Einzig das AGR-Ventil hat bei ca. 150000 km Ärger gemacht und seit er das Abgasuptdate bekommen hat, braucht er etwas mehr.
    Trotzdem ein sehr ausgereiftes und empfehlenswertes Auto - auf dem Occassions-Markt nicht umsonst entsprechend gesucht.

    Nun freue ich mich aber auf den grösseren T6 Multivan 4M 110KW. Wenn der auch so zuverlässig wird wie sein kleinerer Vorgänger, bin ich sehr zufrieden.
     
    Tasse Kaffee gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5 Benziner 2,0 T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 4 Juni 2017
Benzin oder Diesel? T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 3 Juli 2016
Benzin oder Diesel ... Was nur T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 10 Feb. 2016
Benziner oder Diesel? T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 1 Juni 2012
welches Motoröl für Caddy 1,6 Benziner T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 1 Mai 2010
Diesel oder Benziner T5 - News, Infos und Diskussionen 22 Mai 2008
Diesel oder Benziner T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 7 März 2007
diesel oder benziner ? T5 - News, Infos und Diskussionen 24 Mai 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden