H7 vs. LED-Hauptscheinwerfer

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von MarBo, 22 Feb. 2016.

  1. Huebsch

    Huebsch Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Wien
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    2017-11
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    wozu?
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    FIN:
    WV2ZZZ7HZJH######
    Hello!
    Bin vor kurzem von H7 in einem Voyager auf einen LED T6 umgestiegen. Bin überaus begeistert von dem Zugewinn an Licht. Schlechtwetter habe ich bisher nur verschiedene Formen von Regen bei unterschiedlichen Tageszeiten gefahren. Eine Blendung habe ich nicht bemerkt. Möglicherweise ändert die hohe Sitzposition im T6 da auch einiges. Schnee hatte ich zwar unter den Rädern aber bei Schneefall bin ich noch nicht in der Nacht oder Dämmerung gefahren sondern nur tagsüber. Da habe ich zwar auf Abblendlicht manuell geschaltet zur Sicherheit, Blendung war da keine zu sehen es war ohnehin recht hell.
    -AH-
     
  2. MVMazze

    MVMazze Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Sep. 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Straubing
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2017
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Sitzh., AHK Starr, Rückfahrkamera, Zuziehhilfe, Licht u. Sicht, 2. Batt, 3-Zonen Climatronic
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,
    wir haben uns auch die Frage gestellt, welches Licht wir nehmen sollten. An sich ist LED schon sehr hell und sicherlich auch gut. Wir haben uns aber hauptsächlich aufgrund der Mehrkosten gegen LED entschieden. Da wir den T6 lange fahren wollen spielte Haltbarkeit usw. auch eine gewisse Rolle. Wir hätten dann schon fast H4 bestellt, aber zum Glück doch noch H7 genommen. Aus Erfahrungen mit dem Golf mit H7 hatte ich keine Bedenken. Und wir haben es bis jetzt auch nicht bereut. Das Licht ist echt ok und im Vergleich mit dem BMW E91 Xenon (allerdings 10 Jahre alt) nicht großartig schlechter. Lediglich im Fernlicht war das Xenon deutlich besser, hat weiter geleuchtet. Was das LED scheinbar auch sehr gut kann. Wenn die orginal Birnen ein paar tausend Km drauf haben, werden sie auch mit Philips Night Breaker getauscht. Die bringen auch nochmal etwas an Helligkeit. Die haben wir auch im Golf und sind sehr zufrieden. Die Leuchtweite mit H7 ist aus meiner Sicht auch mehr als ausreichend.
    Mir haben die Infos hier im Forum gut bei der Kaufentscheidung geholfen, darum hiermit auch mal meine Beweggründe und Erfahrungen in Kürze.
     
    Kenny127, KontorDeluxe und CBR954RR gefällt das.
  3. CBR954RR

    CBR954RR Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2017
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    4 / 2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    3-ZoKl, PP+RFC, Dämmpaket, LuS+, el. Heckkl., MFL, MFB, AHK
    Danke für Eure Erfahrungen bisher.

    Ja, das LED ist bestimmt viel besser bei "normalen" Bedingungen, dass steht außer Frage. Für den Gegenverkehr vllt. weniger gut.
    Aber ich sehe schon, dass bei absolutem Schlechtwetter (starker Regen, Wasser steht auf der Fahrbahn, ... oder sehr dichter Nebel) die Erfahrungen fehlen oder anders waren als meine. Genau hier wünsche ich mir jedoch ein gutes, angenehmes Licht.
    Und gerade bei diesen Bedingungen empfand ich persönlich das LED (allerdings im A4) störend und anstrengend, große Eigenblendung, und das H7 angenehmer. Vllt. sind es aber dann doch meine Augen, welche mit zunehmenden Alter das Halogenlicht angenehmer empfinden lassen (nur bei Schlechtwetter) ;)
    Und klar, das Thema Schnee kommt nicht alle Tage vor. Und ich meine richtig Schnee, und nicht nur ein bischen.
     
  4. Bo209

    Bo209 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Sep. 2017
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Viel Licht
    Ort:
    tiefer im Westen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    RNS315, LSH, MF-Lenkrad, PDC v/h, GRA
    Umbauten / Tuning:
    16" Trennscheiben, MFB
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Der Gegenverkehr ist davon nicht betroffen. Die von dir erfahrene Blendung beruht auf Reflexion.

    Das Alter spielt auf alle Fälle eine wichtige Rolle. Die Linse im Auge wird mit steigendem Alter immer trüber, d.h. der Strahlengang durch sie hindurch ist nicht mehr so "geradlinig". Dadurch wird nicht nur ein kleiner Bereich auf der Netzhaut "beleuchtet", sondern das diffuse Licht über die Netzhaut gestreut, was dann als Blendung empfunden wird.

    Ich habe mir, allerdings H4, Lampen gegönnt, die, ganz entgegen dem Trend, im gelblichen Bereich des gesetzlich definierten Weißbereichs liegen. Die Eigenblendung empfinde ich damit nicht mehr so stark ... ok, ist auch nur H4. Da sie zusätzlich noch eine höhere Luminanz im Vergleich zu den Standard haben, ist auch die Ausleuchtung der Straße deutlich besser.
    ... meine sind übrigens von Philips.
     
    CBR954RR gefällt das.
  5. Snowfi

    Snowfi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2014
    Beiträge:
    95
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Das Alter macht bei Scheinwerfern enorm viel aus! Ich habe bei meinem 2. Wagen nach guten 5 Jahren einen Frontcrash gehabt und neue Scheinwerfer bekommen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Das Problem ist halt dass beide Varianten schlechter werden und da bleibt bei H4/H7 halt dann nur noch wenig über...

    Folgekosten sehe ich jetzt nicht sooo dramatisch. Ja das Ersatzmodul kostet bei VW sicher ein Heidengeld aber wie bei allen "teueren" Ersatzteilen wird es hier nach ein paar Jahren Mittel und Wege zu einer Reparatur geben... Vergeliche hier zB Xenon Brenner beim OEM oder am freien Markt oder auch die Reparatur von ABS Modulen --> Wo Leidensdruck beim Endkunden besteht werden sich auch findige Leute finden die was vom Kuchen abhaben wollen und Möglichkeiten zur Reparatur finden.
    Also von mir ganz klares Pro LED
     
  6. polachris

    polachris Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2017
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Ich warte ja noch auf meinen Bus, aber hier mal meine Kaufentscheidung.
    Ich hatte Vorführwagen mit LED und mit H7. LED ist schon etwas besser von der Lichtleistung. Da wir mit dem Cali aber vorallem an Camping und Reisen denken, habe ich für H7 entschieden. Abgesehen davon, dass der Mehrpreis nicht gerade unerheblich ist, hoffe ich auf bessere Austauschbarkeit/Verfügbarkeit bei H7. Mir würde es auf die Nerven gehen, wenn ich in einem entfernten Winkel von Italien / Spanien stehe und etwas am LED Scheinwerfer geht kaputt. Eine H7 kriege ich in jedem Dorfladen und kann sie auch überall tauschen lassen. LED Scheinwerfer für einen T6 sind vermutlich nicht überall gerade auf Lager...
     
  7. Comanchero

    Comanchero Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2017
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    3/18
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Anstatt in LED wollte ich in ein Nachtsichtgerät investieren, was in Kombination mit einer Wärmebildkamera mir jede Maus auf der Straße mit 2,5 facher Vergrößerung anzeigt.:D
     
  8. Snowfi

    Snowfi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2014
    Beiträge:
    95
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Der Aufpreis iden VW hier verlangt ist echt nicht von schlechten Eltern (vor allem in Vergleich mit anderen Herstellern..
    Die "Angst" vor einem Defekt kann ich aber nicht so ganz nachvollziehen:
    - So ein LED Scheinwerfer stirbt eigentlich nicht von jetzt auf gleich.
    - Denke ein Defekt durch Feindberührung ist deutlich höher und da ist es egal ob H7 oder LED
    - Falls ein Abblendlicht ausfällt kann ich immer noch als Einauge fahren oder ich drehe das Licht soweit runter dass ich dauerhaft mit Fernlicht fahren kann
    - VW Händler gibt es ja in Europa mehr als ausreichend und länger als 1-2 Tage dürfte die Ersatzlieferung nicht dauern (egal ob H7 oder LED) und die Zeit kann ich vor allem im Urlaub auch mal mit defektem Abblendlicht fahren...
    ....
    Führe diese Diskussion schon seit ein paar jahren mit den Moppedkollegen die ebenfalls Angst vor dem neuen haben (LED, Keyless-go...) Bin halt der Meinung unsere Karren sind eh so vollgepackt mit Technik dass es da auch schon egal ist und es sich nicht "rentiert" auf solch einen Sicherheitsgewinn zu verzichten
     
  9. skiwolle

    skiwolle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    4/18
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    WWSH, Multifl, Gute Nacht, H7, Dämmgl, 7 Sitze, Drehsitze vorn, 2.Batt, ACC, Mufu Lenkr, Klimaauto
    Ich bin neulich mit meinem LED Übergangs-MV auf der Autobahn auf der mittleren Spur Kolonne gefahren. Ein Wagen auf der rechten Spur blinkte mich an, machte die Scheibe runter und rief mir zu, mein Licht sei eine Zumutung, da müsse was nicht stimmen. Das ist mir in zwanzig Jahren nicht passiert.
    Ich habs dann mal ausprobiert... also wenn ein Auto in den rechtsseitigen höheren Lichtkegel kommt, dann ist es schon krass... es blendet wahnsinnig. Es wundert mich, dass das erlaubt ist.

    Sonst ist das Licht natürlich 1a.
     
    MVMazze, CBR954RR und Comanchero gefällt das.
  10. CBR954RR

    CBR954RR Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2017
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    4 / 2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    3-ZoKl, PP+RFC, Dämmpaket, LuS+, el. Heckkl., MFL, MFB, AHK
    Aufpreis:
    Wie ist den der Aufpreis bei den anderen? Hast du da Erfahrungen?

    Stirbt nicht allein?:
    Zum Glück gibt es ja zumindest hier im Board keine schlechten Erfahrungen beim T6 bis jetzt.. Aber ich weiß es nicht, ob das Licht nicht doch von jetzt auf gleich stirbt. Ist ja so viel Elektronik verbaut, habe da schon Respekt, dass es doch von jetzt auf gleich sterben kann.

    Feindberührung:
    Aber die Folgekosten sind exorbitant höher... und wenn ich nicht gerade meine eig. Vers. strapazieren willl... ist H7 in der Summe viel günstiger, auch bzw. gerade bei Feindberührung.

    Runterdrehen?:
    Weißt du das, dass wirklich immer nur ein Abblend-Licht ausfallen kann? Oder stellt sich vllt. die viele Elektronik/ Steuergeräte etc. quer? Oder kann das Fahrzeug überhaupt noch fahren, falls ein LED-Tagfahrlicht ausfällt? Beim T6 gibt es ja (zum Glück) noch wenig Erfahrung diesbezüglich.
    Kann man Fernlicht eigentl. beim LED runterdrehen? Oder nur das Abblendlicht? Dachte das kann man gar nicht mehr manuell einstellen? Somit ist auch Fahren mit heruntergedrehten Fernlicht nicht möglich.

    Weiterfahren:
    In manchen Ländern darf man halt nicht ohne Abblendlicht/Tagfahrlicht fahren. Also theoretisch auch nicht heimfahren, falls mir im Urlaub die Kohle ausgeht ;)

    Nicht falsch verstehen, das sind viele Fragen die sich angesichts des Mehrpreises stellen. Und z.Gl. gibt es noch wenig/keine Ausfälle beim T6.
    Solange H7 viel viel billiger als LED ist (natürlich nur, wenn man selbst betucht ist zu wechseln) werde ich lieber auf Nr. sicher gehen. Bin da halt auch etwas konservativ. Zumal es ja noch angeboten wird und man so aktiv etwas weniger Technik reinpacken kann.
    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2018
  11. FloSchnei

    FloSchnei Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2017
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    LED war mein erster Klick im Konfigurator! Allein schon wegen des sensationell tollen Tagfahrlichtes. Die aus meiner Sicht viel bessere Optik des T6 war schon 51% Ausschlag gebend.
     
  12. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    9,888
    Medien:
    1,462
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    7,048
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Das TFL vom T5.2 mit Xenon war ja schon "weihnachtsbaummäßig", das vom T6 mit LED sieht auch leicht übertrieben resp. streifig aus.
    Gestern fuhr ein aktueller Renault Megane mit LED TFL hinter mir, das sah sogar peinlich aus!
     
  13. ..Kai..

    ..Kai.. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,829
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbstundständig
    Ort:
    CB
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.05.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    geplant
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    Schiebedach, Rückfahrkamera, ACC, 2 Schiebtüren, keine Rücksitzbank,
    Umbauten / Tuning:
    schwarzer Innenraum, getönte Rückleuchten, gepfeffert FW 120 mm
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Caddy GTI, Audi RS2,GT3 Clone
    2.146,75€ für 2 LED Scheinwerfer ist schon ne Ansage NP bei VW

    frag mich was der Hersteller bekommt, wenn ein Spiegel 30,-€ für den Zulieferer bringt und im VK bei 500,-€
     
  14. CBR954RR

    CBR954RR Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2017
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    4 / 2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    3-ZoKl, PP+RFC, Dämmpaket, LuS+, el. Heckkl., MFL, MFB, AHK
    Zum Thema Angst vor Neuem - Keyless... einem Nachbarn haben sie im Herbst '17 den Mercedes CLirgendwas 63 AMG geklaut. War mit Keyless wohl noch einfacher, die Diebe haben nur nen kleinen Sensor ne Woche vorher unterm Briefkasten montiert und den Code ausgelesen... ach, und GPS durchtrennt.

    Sorry, war offtopic, aber der musst jetzt raus ;)
     
    Norbert aus W und ektoras gefällt das.
  15. Snowfi

    Snowfi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2014
    Beiträge:
    95
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    ich probiere mal einen Teil der Fragen zu beantworten;)
    Aufpreis: BMW verlangt beim 1er für einfaches LED (vergleichbar zur T6 Variante) 790€ also nicht mal die hälfte

    Alleine sterben:
    Eventuell gibt es auch Bauteile die Abblend und Fernlicht gleichzeitig ausfallen lassen aber da gibt es sicher auch was beim H7 (zB Massepunkt). Aber dann geht immer noch eine Seite und die sollte zum fahren locker reichen.

    Das Fahrzeug fährt auch mit defektem Licht;) und ja, man kann die Höhe noch einstellen (da gab es meines Wissens nur bei den ersten Xenons Probleme)

    Ja es gibt Länder mit Lichtpflich (also auch tagsüber;) aber wenn eins ausgefallen ist muss man die Gandarmen wohl schon etwas "motivieren" dass sie einem daraus einen Strick drehen und die würden dann wohl auch etwas anderes finden;)

    Also bei den Kosten (evtl sogar übertriebenen) stimme ich voll zu und kann durchaus verstehen dass das bei einem "günstigen" Trapo schon ein ziemlicher Brocken ist aber bei einem MV oder gar Cali mit ordentlich Ausstattung empfinde ich es als ein sehr wertiges Extra
     
  16. Snowfi

    Snowfi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2014
    Beiträge:
    95
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Stimmt, ich würde aber ein Eis darauf wetten dass die den auch ohne Keyless bekommen hätten;)
     
  17. CBR954RR

    CBR954RR Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2017
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    4 / 2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    3-ZoKl, PP+RFC, Dämmpaket, LuS+, el. Heckkl., MFL, MFB, AHK
    Das Eis geb ich dir aus. Aber nur eine Kugel. Den Rest spar ich fürs LED beim T7.. weils wir dann dazu gezwungen werden ;)
     
  18. polachris

    polachris Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2017
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Ich hab da nicht unbedingt Angst vor. Aber die Erfahrung mit normalen Leuchtmitteln zeigt, dass LEDs nicht viel besser halten als Halogen. Die einzelne LED wird wohl eher nicht kaputt gehen, aber irgendetwas auf der Platine. Natürlich kann bei H7 auch etwas kaputt gehen, die sind aber so einfach konstruiert das man da meistens sogar mal eben etwas löten kann. Bei LED undenkbar.
    Aber meine Philosophie war halt auch, an technisch komplexem Zubehör nur das unbedingt Notwendigste zu nehmen um die Ausfallquote zu reduzieren. Lieber unabhängiger von der Technik. Das das in vielen Fällen noch ordentlich Geld spart, ist dabei ein schöner Nebeneffekt.

    Ersatzteillieferung ist immer so eine Sache. Die großen Hersteller neigen ja dazu, möglichst wenig "auf Lager" liegen zu haben. Habe das hier auch schon gelesen, dass bestimmte Teile "aus" waren und sich dadurch Reparaturen deutlich verzögerten.

    Irgendwie glaube ich, dass es irgendwann auch ganz legale LED Nachrüstungen für die gängigen Fassungen geben wird. Der Markt ist da so groß. Sieht man ja auch bei den Haushaltsglühbirnen. Was die mittlerweile in eine Minilampe reinkriegen, inklusive Elektronik und Wifi-Module. Wenn die Hersteller erstmal bei der Erstausrüstung gesättigt sind und der Preis fällt, bringen die sicher auch ne saubere Nachrüstlösung raus.

    Die Optik vom T6 mit LED finde ich übrigens genial. Das sieht echt toll aus - aber davon hab ich ja nichts wenn ich am Steuer sitze. Kauft ihr euch das Zeug also lieber mal, dann kann ich das bewundern wenn mir einer auf der Straße entgegenkommt :)
     
  19. Huebsch

    Huebsch Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Wien
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    2017-11
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    wozu?
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    FIN:
    WV2ZZZ7HZJH######
    Hi!
    Da fällt mir mein alter Herr ein: der hat immer elektrische Fensterheber abgelehnt weil die kompliziert sind und man im Kriesenfall mit offenem Fenster da steht. Seit ich mich erinnern kann hat er zumindest 3x die Fahrerkurbel abgerissen und stand mit offenem Fenster da. Inzwischen gibt kaum mehr Autos ohne elektrischen Fensterhebern zumindest vorne, wenn man nicht an der absoluten Minimalkonfiguration bleibt. Taster haben gelegentlich gesponnen aber bewegt haben sich die Fenster bisher immer.
    Was ich damit veranschaulichen will: die Technik schreitet voran. In der LED Technik steckt viel Neues das defekt werden kann, aber auch sehr viel an Haltbarkeitsgewinn. Alleine das Erzeugen des Lichts in der LED ist wesentlich robuster als jede Lampe oder Brenner das hin bekommen. In Fahrzeugen hat man immer stark mit Erschütterungen zu rechnen. Geplante Oboleszenz ist da halt noch eine offene Frage. Von den Lampen wissen wir daß das Ableben künstlich früher herbei geführt wird, als es die eingesetzte Technik mit sich bringt. Ob das auch bei den LED Steuergeräten so eingebaut ist wird die Zukunft zeigen.
    -AH-
     
  20. ..Kai..

    ..Kai.. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2016
    Beiträge:
    1,829
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbstundständig
    Ort:
    CB
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09.05.2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    geplant
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    Schiebedach, Rückfahrkamera, ACC, 2 Schiebtüren, keine Rücksitzbank,
    Umbauten / Tuning:
    schwarzer Innenraum, getönte Rückleuchten, gepfeffert FW 120 mm
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Caddy GTI, Audi RS2,GT3 Clone
    keine Angst, es soll doch eh nicht solange halten, der ADAC hat mir schon in den 90zigern erklärt, das die Autos eh aufgrund von Elektronikproblemen liegen bleiben

    nu ist es doch auch so, wenn dann leuchtet irgendein Müll im Tacho, oder es geht ein Sparmodus los

    schöne neue Welt8)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5.2 mit H7 auf T6 LED umpinnen T5.2 - Elektrik 5 Juli 2018
H7 LED-Lampe für Abblendlicht T5.2 - Elektrik 13 Dez. 2017
Hauptscheinwerfer Aftermarket T5.2 - Elektrik 24 Nov. 2017
Erfahrungen mit Valeo Hauptscheinwerfer LED T6 - Elektrik 14 März 2017
T6 Umrüstung H7 auf LED T6 - Tuning, Tipps und Tricks 19 Feb. 2016
H7 Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht. T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 3 Feb. 2014
T5 Multivan 2003 "Verschmorte Hauptscheinwerfer bei Glühlampentausch H7" T5 - Mängel & Lösungen 20 Nov. 2012
Hauptscheinwerfer mit LED Tagfahrlicht Empfehlung T5 - Elektrik 8 März 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden