Defekter LLK - 600km im Notlauf?

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Tien1602, 10 Sep. 2019.

Schlagworte:
  1. Tien1602

    Tien1602 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler / Elektroniker
    Ort:
    Abstatt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.07.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H004722
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo Ihr Lieben,

    unser T5 ging im Urlaub in Italien am Gardasee letzte Woche in den Notlauf (gelbe Vorglühleuchte blinkte).
    Zunächst nur sporadisch, dann immer häufiger, dann immer beim Beschleunigen. Fehlerspeicher zeigte P0299 und P2279.
    Außerdem war das Möööp Geräusch vom N75 Ladedruckregelventil beim Motorabschalten deutlich stärker zu hören als üblich (nur wenn der Motor zuvor nicht im Notlauf war).

    Der ADAC tauschte das N75 Ladedruckregelventil ohne Erfolg.
    Die zwei Druckwerte waren weiterhin deutlich unterschiedlich 500mbar zu 1000mbar.
    Am Ladeluftkühler ist Ölaustritt zu sehen.

    Auf der Fahrt zur Werkstatt war der Notlauf nicht aktiv und man hörte bei geringem Beschleunigen ein deutliches Pfeifen ( Jaulen und ein unangenehmes hartes Geräusch (Schleifen?) beim vom Gas gehen.

    Nach abziehen des Unterdruckschlauches vom N75 Ladedruckregelventil zum Turbolader war sowohl das Pfeifen als auch harte Geräusch weg und natürlich auch die Leistung. Aber in die Werkstatt ging es trotzdem ganz gut, auch den Berg hoch konnte ich gut 80 km/h fahren.

    In der Werkstatt wurde festgestellt, das der Turbo ok sei, aber der Ladeluftkühler ein Leck hat.

    Da wir einen Wohnwagen (1,5t) haben war eine Rückfahrt mit dem defekten T5 nicht möglich.
    Wir fuhren mit einem ADAC Club Mobil und unserem Wohnwagen zurück nach Deutschland.
    Der T5 sollte in Italien repariert werden und ich wollte ihn heute / morgen in Italien abholen.

    Leider ist der T5 bisher nicht repariert, es sei kein Ladeluftkühler geliefert worden... :mad:

    Deshalb überlege ich, ob ich die Reparatur stornieren sollte um mit abgezogenem Unterdruckschlauch (also ohne Turbounterstützung) nach Hause zu fahren.

    Nun die Frage an die Experten hier: (natürlich ohne Gewähr zu erwarten) :help:
    Kann dem Motor oder DPF etwas passieren, wenn ich ca. 600km im Notlauf / Saugbetrieb fahre? :confused:


    Vielen herzlichen Dank für Eure Hinweise! :danke:
    Grüße Timo
     
  2. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,140
    Zustimmungen:
    3,567
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Hallo,

    warum nimmst Du nicht einen neuen LLK mit nach Italien, baust den dort ein und fährst dann heim?

    Wenn die Dich dort in der Werkstatt nicht schrauben lassen, such Dir nen Campingplatz in der Nähe und dann machste das dort auf der Wiese... :)

    Besser als 600km im Kriechgang zu fahren. :)
     
    Carstix und Tien1602 gefällt das.
  3. Tien1602
    Themen-Starter

    Tien1602 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler / Elektroniker
    Ort:
    Abstatt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.07.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H004722
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hört sich gut an. Aber ich schätze das ich zu wenig Mechanikererfahrung hab um das selbst zu machen. Es muss dazu ja der Stoßfänger weg usw.... Ist mir zu heikel. Hab zwar vor Jahren an meinen Fahrzeugen geschraubt, aber der T5 ist halt kein Panda oder Fiesta...
     
  4. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,140
    Zustimmungen:
    3,567
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Naja, mach wie Du denkst.. ;)

    Ich denke halt, 600km mit nem Turbomotor als Sauger rumfahren, dann auch noch über die Alpen, ist vielleicht eher suboptimal...

    Den Stoßfänger vorn abzunehmen ist kein Hexenwerk, da gibt es hier im Board Anleitungen.

    Ansonsten frag halt dort in der Werkstatt nach, ob sie Dir das angelieferte Teil einbauen.
     
    Tien1602 gefällt das.
  5. Tien1602
    Themen-Starter

    Tien1602 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler / Elektroniker
    Ort:
    Abstatt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.07.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H004722
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Naja, ein Versuch wäre es ja wert. Und es gibt ja noch andere (vermutlich fähigere) Werkstätten, die mir im Notfall helfen könnten.
     
    globerocker gefällt das.
  6. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ist es denn definitiv der LLK? Die Schläuche springen auch mal gerne ab, da würde ich auch nen Satz dazulegen - wenn es eh auseinander ist.
    So viele Schrauben sind es am Stoßfänger nicht, der LLK ist mit 2 (glaube ich) Schrauben fest, der Rest ist gesteckt. Beim letzten Mal war der LLK bei mir nicht richtig eingerastet, es hat es gereicht den Stoßfänger vorzuziehen und dann wieder richtig einzubauen. Ne gute Stunde war aber weg.
    Gruss
     
    Tien1602 gefällt das.
  7. Tien1602
    Themen-Starter

    Tien1602 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler / Elektroniker
    Ort:
    Abstatt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.07.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H004722
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ja, der LLK ist sehr sicher defekt. Zum einen sieht man das Öl, zum anderen hörte man die Luft dort rauskommen als der Mechaniker das System abgedrückt hatte. Und die Schläuche werde ich auch tauschen (lassen), die sind auch schon etwas porös, waren aber wohl noch dicht.
    Muss mir mal die Anleitung hier anschauen, um zu wissen welches Werkzeug ich mitnehmen muss.
     
  8. loyd

    loyd Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Salzburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM - BNZ
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    und sonst kannst du bei Erwin noch den Reparaturleitfaden runterladen. Da ist dann alles Schritt für Schritt aufgeführt. Kostet mit Mwst. knapp €10 und du hast 1h zeit alle möglichen Reparaturleitfäden für dein Fahrzeug runterzuladen.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    lg.
    Andy
     
    Tien1602 gefällt das.
  9. Konnoo

    Konnoo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2019
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    BaWü
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Klapperküche
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7h
    Auf KEINEN.....ÜBERHAUPT KEINEN Fall ohne Turbo nach Hause fahren...wenn du den Motor wg. Ölmangel nicht hinrichten willst !!!

    Hintergrund: Ein Turbo hat zur Abdichtung der Ölgeschmierten Lagerung der Verdichterwellen nur eine Labyrintdichtung die das Öl vor dem Austritt in die Abgas oder VerdichterSeite abdichtet. Das allein reicht jedoch nicht. Der Abgasseitige und der Ladedruckseitige Systemdruck ( Wenn du einen Ladedruck von 1,5 Bar benötigst brauchst du mind. 1,8 bar Abgasseitigen Druck) ...also Gasdruck auf der Saug und Abgasseite "drückt " das Öl ..bzw. verhindert das Motoröl aus dem Ladergehäuse austreten kann. Der Öldruck liegt beim Motor im System von 1,5 bis 6 Bar je nach Drehzahl. Durch die Labyrintdichtung im Lader wird dieser Druck reduziert sodass der umgebende Gasdruck auf der Abgasseite und der Frischluftseite immer höher als der Öldruck nach den Turboladerdichtungen ist. Wenn du den Lader ohne Druck fährst....die Saugseite/Verdichterseite keinen Gegendruck wg. Abblasen aufbauen kann Pumpst du dir den Motor leer.

    Ausserdem kann es beim Lader zum Schaden kommen wenn der Turbolader ohne Gegendruck betrieben wird. Wenn die Verdichterseite Ansaugseitig offen ist, kann der Turbolader überdrehen !! Welle ab...Mitunter dann noch größere Probleme wenn die Welle des Laders den vollen Querschnitt fürs Öl freigibt !

    Lösung: Kühler untern Arm...hinfahren und dort reparieren !!!
     
    globerocker und Tien1602 gefällt das.
  10. Konnoo

    Konnoo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2019
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    BaWü
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Klapperküche
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7h
    Haben die Jungs dort die Steckverbindungen geprüft...da ist Am Lader und den Zwischenstücken solch ein Bajonettverschluss mittels "Spange" gemacht...die reibt es gern durch, die gegenstücke der verriegelung ebenso, die verbindung öffnet sich leicht und Druck geht verloren....es Pfeift ab.
     
    Tien1602 gefällt das.
  11. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Schrieb ich ja oben bereits, aber laut Auskunft der Werkstatt / ADAC ist es der LLK.

    An Werkzeug benötigst du eigentlich nur nen kleinen Kartenlegen mit Torx, einen Kreuzschlitzschraubendreher, eine lange 10er Nuss für die Muttern im Kotflügel. Habe ich was vergessen?
    Hilfreich ist es wenn die Vorderräder ab sind. Die Radhausverkleidungen müssen teilweise gelöst und weggeschoben werden, dann kommt man besser an diese 4 versteckten Muttern. Da reicht es aber eine Seite nach der anderen zu demontieren.
    Viel Erfolg
    Warum bringt der ADAC das FZ nicht nach Deutschland? Machen die das nicht wenn ich schon zu Hause bin?
     
    Tien1602 gefällt das.
  12. togeil

    togeil Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 März 2014
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Augsburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD
    Das stimmt im Prinzip. Der Schaden scheint ja vor Ort nicht reperabel. Ggf. ist es besser die lassen die Finger von deinem Auto.
     
    Tien1602 gefällt das.
  13. Tien1602
    Themen-Starter

    Tien1602 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler / Elektroniker
    Ort:
    Abstatt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.07.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H004722
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ja, die haben das schon ganz ordentlich gemacht und mir auch gezeigt. Denke das passt schon so. Hoffe nur, dass der Turbo keinen Schaden genommen hat, der ist erst 30tkm alt.

    Würde auch gehen, ist aber blöd, da das mit Sammeltransport geht und da sind Wartezeiten bis zu 6 Wochen drin. Und solange will ich nicht auf mein Fahrzeug warten.

    Aktueller Status ist, dass der LLK nun in der Werkstatt eingetroffen ist und wohl morgen eingesetzt wird. Der ADAC will morgen um 11 Uhr mit der Werkstatt reden und mir dann Bescheid geben. Ich drück mir dann mal selbst die Daumen. Obwohl Selbsteinbau wohl einiges günstiger wäre ist es mir doch so lieber. Meine Welt ist halt eher die Elektronik und Software...

    Ich berichte wie es gelaufen ist :-)

    Und herzliches Dankeschön für die guten Tipps und Infos! Top!
     
  14. WAMA1

    WAMA1 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2010
    Beiträge:
    35
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz-Techniker
    Ort:
    Gummer
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Multivan mit Langen Radstand,
    Umbauten / Tuning:
    Doppelte Schiebefenster, 2. Batterie, Drehzitz rechts, Luftfterung, Navigation mit Freisprecheinrichtung VW, kommt noch Motortuning, 9 Sitze, Aufstelldach Reimo, Anhängerkupplung, Goldschmitt Luftfederung
    also dass wir bei uns keinen llk bekommen ist blödsinn. sollte vw keinen haben, bei wm trost habe ich einen bestellt und am selben tag bekommen. war aas anders. stimmt aber das vw letzt woche die lieferungen total versaut hat.
     
    Tien1602 und ProfMerlin gefällt das.
  15. Multitobi

    Multitobi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Nahe Dortmund /Unna
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    April 2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Umbauten / Tuning:
    H&R Federn, 18"Zoll Alu
    FIN:
    WVWZZZ7HZ5H093XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Knarrenkasten natürlich. Schei... Autoerstetzenvermalledeites...
    Gruss
     
    Tien1602, MarcusMüller und ProfMerlin gefällt das.
  16. Konnoo

    Konnoo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2019
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    BaWü
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Klapperküche
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7h
    Sieh einmal im Beitrag WO das Auto derzeit steht...

    In Deutschland geht viel...europ. Ausland ist ein Unterschied
     
    Tien1602 gefällt das.
  17. Carstix

    Carstix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2017
    Beiträge:
    1,621
    Zustimmungen:
    853
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wenn alle stricke reissen, kann man sogar ziemlich schnell was nach Italien verschicken...
     
    Tien1602 gefällt das.
  18. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,904
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    1,108
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Climair
    C-Schienen
    Zweitbatterie
    Umbauten / Tuning:
    Bettgestell Edelstahl
    Indel TB18
    Mobicool FR 34
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Auch selber mal genauer gucken, Wama wohnt in Italien... ;)
     
    ProfMerlin und Tien1602 gefällt das.
  19. Tien1602
    Themen-Starter

    Tien1602 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Softwareentwickler / Elektroniker
    Ort:
    Abstatt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.07.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H004722
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Also wenn ich das gewusst hätte, dass es in Reichweite des Gardasees jemanden aus dem Forum gibt :-)
    Naja- das nächste Mal - oder hoffentlich nicht.
    Das Auto soll mittlerweile fertig sein. ich fahre jetzt in den nächsten Minuten los. Falls also jemand heute noch von Stuttgart Richtung Gardasee will...
     
  20. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,140
    Zustimmungen:
    3,567
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Gute Fahrt und viel Erfolg mit dem Wagen!

    Laß von Dir lesen! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fehler P2002 nach defektem LLK - DPF kaputt? T5 - Mängel & Lösungen 29 Nov. 2018
Notlauf T5.2 - Mängel & Lösungen 3 Nov. 2018
Fehler P2279 LLK defekt? 1,9tdi 75kw T5 - Mängel & Lösungen 5 Aug. 2018
Notlauf auf der Autobahn - Turbo defekt ? T5 - Mängel & Lösungen 21 März 2018
Notlauf T5.2 - Mängel & Lösungen 10 Jan. 2018
1,9 TDi DPF, Glühkerzen defekt Notlauf? T5 - Mängel & Lösungen 16 Nov. 2015
Wagner LLK T5 - Tuning, Tipps und Tricks 6 Jan. 2015
Notlauf T5 - Mängel & Lösungen 8 Juli 2012
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden