Ruckeln und dann weißer Rauch im Innenraum - Motorschaden?

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von t5_andi, 15 Nov. 2014.

  1. t5_andi

    t5_andi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Shuttle, EZ 2006
    Hallo,

    ich hatte in letzter Zeit eine Serie von Problemen, die final in einer großen Rauchwolke und dem Stillstand unseres T5 (128kw, 2006) endeten. Ich wollte die Probleme kurz schildern in der Hoffnung, dass einer von euch vielleicht einen Zusammenhang und damit die Ursache findet.

    Los gings mit einem "Ruckeln" beim Gasgeben im Bereich 2000 Umdrehungen. Das Ruckeln ist so stark, dass die Münzen im Aschenbecher hörbar hin- und her fallen, das ganze Armaturenbrett vibriert. Es trat zum ersten Mal bei einer längeren Fahrt (wir waren bereits mehrere Stunden unterwegs) ca. 10 Minuten nach einem Tankstop auf. Der Tank war vor dem Betanken auf Reserve.

    Wegen dem Ruckeln bin ich dann in die (freie) Werkstatt. Die erste Diagnose (Motorlager) hat sich beim genaueren hinsehen als falsch entpuppt und man tippte nun auf das Zweimassenschwungrad. Entsprechend wurde daraufhin die Kupplung mitsamt dem Zweimassenschwungrad erneuert. Das Ruckeln war immer noch da...
    Die neue Diagnose lautete nun verdrecktes Einspritzventil. Wir bekamen zuerst ein Additiv ("Desolite DW"), welches wir zum Diesel in den Tank gaben (angeblich bestand die Chance, dass das Ventil so gereinigt wird).
    Zwei Tage später, nach wenigen kürzeren Fahrten, trat dann plötlich stinkender, weißer Rauch aus den Luftaustrittsdüsen im Innenraum sowie aus dem Auspuff, die Lichter am Tacho gingen an und das Auto stand. Ein Anlassversuch endete nach wenigen Sekunden, seitdem spring er garnicht mehr an (bzw. geht sofort aus).
    Er steht jetzt in der Werkstatt und wartet auf eine neue Diagnose.

    Zum ruckeln hab ich online ein paar Hinweise gefunden, das Schwunggrad und die Düse wurden durchaus als mögliche Ursachen genannt. Stutzig macht mich jetzt der Totalausfall. Kann das Additiv der Grund sein? Woher kann der Rauch stammen? Muss ich mit einem Motorschaden und damit einer Reparatur im Bereich einiger Monatsgehälter rechen??

    Ich freue mich über eure Hinweise
    Viele Grüße
    Andi
     
  2. El-Chico

    El-Chico Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    FIN:
    WV2ZZZ7H 8H1xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HZ
    Mal ne blöde Frage - es ist schon Diesel im Tank, oder? Man wundert sich nämlich, wie lange so ein Diesel auch mit etwa 80% Benzin noch läuft...
     
  3. t5_andi
    Themen-Starter/in

    t5_andi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Shuttle, EZ 2006
    Ja, laut Kassenzettel und Werkstatt ist es Diesel
     
  4. fguki

    fguki Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Aug. 2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Warum erinnert mich die Beschreibung Deiner Fehler stark an meinen alten Benz? Und die Werkstatt, die mich auch um 6.000 DM verarscht hat (mit Motorlager, Einspritzpumpe, usw.). Schlussendlich waren es Zylinderschaden und der Wagen im Arsch.

    Kann mir niemand erzählen, dass eine Mercedes Benz Fachwerkstatt die Karre nicht mal auf Last und Leistung prüfen kann wie ein Bosch Service (wenn sie wirklich helfen wollen)!
     
    smartcdi gefällt das.
  5. smartcdi

    smartcdi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2012
    Beiträge:
    4,207
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    2,656
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ich reagiere jetzt auf: "Tätsch mer mal"
    Ort:
    BB, Sifi, Leo
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ...brauch ich nicht, hab genug KW!!!, 506.01, Addinol 2 T ÖL, Ultimate Diesel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    langer Rs
    Umbauten / Tuning:
    REIMO "Trio Style", Goldschmitt LF, Auflastung auf 3,3 To.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    "Fünfender" AXE
    Spaßmobil: "VW Golf 7 GTI facelift PP

    das kann ich nur bejahen!!!

    Ich bin mit meinem Bosch Car Service stets zufrieden gewesen und daher kommt der Dicke bestimmt nicht zum Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  6. fguki

    fguki Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Aug. 2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    ...genau, ein mal durchgemessen die Kiste mit dem Ergebnis: Herzlichen Glückwunsch Herr..., von Ihren 5 Zylindern sind 2 im Arsch. Das hätte jeder Geselle hinbekommen. Mercedes Hachmeister bei Hannover hat da damals ordentlich Geld abgezockt und sich dumm gestellt.
     
  7. smartcdi

    smartcdi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2012
    Beiträge:
    4,207
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    2,656
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ich reagiere jetzt auf: "Tätsch mer mal"
    Ort:
    BB, Sifi, Leo
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ...brauch ich nicht, hab genug KW!!!, 506.01, Addinol 2 T ÖL, Ultimate Diesel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    langer Rs
    Umbauten / Tuning:
    REIMO "Trio Style", Goldschmitt LF, Auflastung auf 3,3 To.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    "Fünfender" AXE
    Spaßmobil: "VW Golf 7 GTI facelift PP

    ...ja Mercedes ist ja auch was ganz "besonderes"!!!!!!!

    Als ich meinen Smart (gehört ja auch zu den Besseren) zu denen brachte haben die auch immer Sachen gefunden, die gar nicht reparaturrelevant waren. Die Rechnungen für die Services innerhalb der Garantiezeit hatten dann auch Mercedes Niveau. Rückfrage beim Bosch Car Service ergab dann ob es gemacht wurde oder nicht.
    Das Ende vom Lied.

    Der Smart wurde vom BCS gewartet.
     
  8. t5_andi
    Themen-Starter/in

    t5_andi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Shuttle, EZ 2006
    so, ich wollte noch die "Auflösung" beisteuern, zurück zum Thema T5 und weg von Mercedes...

    Es war so ziemlich alles hinüber im Motorraum, aber der wesentliche Grund war eine gebrochene Welle, die das Pumpe-Düse Element antreibt. Eines der Elemente war defekt (und wohl auch der Grund für den Bruch der Welle). Interessant war, dass die Welle schon angebrochen war. Auch der Turbolader war hinüber, der Ladeluftkühler undicht sowie der Partikelfilter zerfallen, letzteres aber wohl unabhängig vom akuten Schaden. Bei der Probefahrt nach der Reparatur ging dann noch ein weiteres Pumpe-Düse Element kaputt. Hoffentlich setzt sich das nicht so fort. Glücklicherweise hat sich allerdings die ursprüngliche Vermutung eines undichten Zylinderkopfes nicht als wahr herausgestellt. Trotzdem kosten von insgesamt über 8000 Euro. Das wars dann auch mit dem anvisierten Zweitwagen eco Up!.

    Kaum ist der T5 zu Hause, habe ich die nächsten Probleme: DPF-Lampe leuchtet und während der "Verbrennungsfahrt" ging dann die Motorlampe an und die Vorglühlampe begann zu blinken.
    DPF und Turbolader sind aber ja neu, woran könnte das liegen? Probleme beim Einbau oder ein defekter Sensor? Oder ein defektes Teil? Habt ihr noch Ideen?
     
  9. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,959
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,876
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Da nutzt alles Spekulieren nichts - das Auto muss ausgelesen werden.

    Gruß, Marcus
     
  10. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,748
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,607
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
    Umbauten / Tuning:
    Winter 19 Zoll 255/40 R19
    Sommer 20 Zoll 275/35 R20
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    .....was ist denn an 8000€ glücklich ???
    Ich bin manchmal schon erstaunt wie bereitwillig man diese Summen für nix auf den Tisch legt.

    Ein Zylinderkopf, inkl. dieser Welle für die Hochdruckpumpe kostet im AT ca. 2700€ - wofür war dann der Rest ??

    Das kommt darauf an, was du arbeitest - als Vorstand bei VW z.B. wäre ein ganzer Motor nur ein Bruchteil eines Monatsgehaltes.

    Was war denn am Turbolader defekt ??
    Normalerweise ist der undicht, oder hat z.B. einen Lagerschaden, was man aber oft lange vor dem endgültigem Aus merkt.

    Gruß
    Claus
     
  11. t5_andi
    Themen-Starter/in

    t5_andi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Shuttle, EZ 2006
    Das hilft mir ungemein weiter. Wenn du eine bessere Lösung hast für eine Familie mit 4 Kindern und genau einem Auto, das verreckt und wenigstens vom ADAC noch in die Werkstatt geschleppt wird, dann lass es mich wissen. Ansonsten bleibt es wohl dabei, dass man als Laie sein Auto in die Werkstatt bringen muss und auf Kompetenz hofft. Die Motivierten informieren sich online in der Hoffnung auf zielführende Hinweise.

    Im übrigen wurde wie beschrieben nicht der Zylinderkopf gewechselt sondern diverse andere Teile: Kupplung, ZMS, Turbolader, Partikelfilter, 2xPumpe Düse Element, die Welle die die PD Elemente antreibt, Zylinderkopfdichtung, und ein paar Kleinteile.

    Das Auslesen habe ich machen lassen: 3 Fehler, alle betreffen den Partikelfilter. Zwischenzeitlich hatte ich auch einmal extrem viel Rauch für ein paar Minuten aus dem Auspuff, der innen übrigens komplett schwarz ist. Die Fehler lassen sich nicht löschen.
    Neuer DPF schon hinüber?!
     
  12. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,748
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,607
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
    Umbauten / Tuning:
    Winter 19 Zoll 255/40 R19
    Sommer 20 Zoll 275/35 R20
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....das kann ich dir nicht sagen.
    Aber die Erklärung, was bei dir alles getauscht wurde, deutet eher darauf hin, das hier mal wieder Dilettanten am Werk sind, die sich zum eigentlichen Problem durch sinnlosen Austausch von Bauteilen hin arbeiten.

    Den Eindruck habe ich nicht - ich komme selber aus der "Service Branche", auch eher ein "Mafia Bereich" - aber wenn ich einem Kunden ein Ersatzteil für 2000€ einbaue und danach ist das Problem immer noch nicht behoben, habe ich ein Problem - bzw. kann es zumindest nicht berechnen, bzw. verbaut lassen.
    Wenn es nicht am ZMS gelegen hat, warum ist das "alte" dann nicht so geblieben wie es war ??
    Ein ZMS kann man ganz einfcah prüfen, ob es in Ordnung ist oder nicht.
    Trotz allem, was du bisher beschrieben hast, ist das eigentliche Problem ja noch nicht behoben.
    Wenn bei dir wie beschrieben die Blöcke vom DPF defekt waren, ist in der Regel auch die ein oder andere Sonde beschädigt - wurden diese nicht getauscht ???

    Was bei dir tatsächlich ist, kann man so nicht sagen - sonst wären wir hier ja Hellseher - aber in Ordnung ist diese Art von Reparatur nicht.

    Für 8000€ bekommt man neu einen Dacia Logan - aber nicht so einen Murks an Reparatur.
    Das hilft dir jetzt nicht weiter, sollte dir aber verdeutlichen, was ich von solchen Reparaturen halte.
    Gerade mit 4 Kindern ( .....ich hatte nur drei :rolleyes:) würde ich gucken, wo meine Kohle sinnvoll verbraten wird.

    Gruß
    Claus
     
    shuttlePit gefällt das.
  13. t5_andi
    Themen-Starter/in

    t5_andi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Shuttle, EZ 2006
    Du hast sicherlich Recht, ich muss der Werkstatt gegenüber , v.a. da das Problem nicht gelöst wurde, viel mehr Druck machen.

    Das ZMS scheint aber meiner bisherigen Recherche nach schon meist der erste Tipp vieler Werkstätten zu sein. Der DPF wurde getauscht, weil er in Brocken lag (wohl auch ein üblicher Fehler) und der Turbo war voll Öl. Ein PD-Element war defekt (und die antreibende Welle gebrochen!) und bei der Probefahrt ging dann das zweite drauf. Ist es u.U. sinnvoll, alle zu tauschen? Könnte das Ruckeln von den (anderen) PD-Elementen kommen?
    Ich hatte bisher schon den Eindruck, die Werkstatt tauscht sinnvoll, mir wurden die defekten Teile auch immer gezeigt. Aber wie gesagt, das Ruckeln besteht und der Wagen leuchtet wie ein Weihnachtsbaum, Motorleuchte, DPF und Abgaslampe blinkt. Ich bin ratlos.
     
  14. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,748
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,607
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
    Umbauten / Tuning:
    Winter 19 Zoll 255/40 R19
    Sommer 20 Zoll 275/35 R20
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    .....Grundsätzlich steht immer etwas im Fehlerspeicher, wenn irgend eine Warnlampe angeht.
    Somit sollte man das erst mal auslesen, bevor man weiter in der Glaskugel stöbert.

    Auch wenn ein defektes ZMS ein bekanntes Problem ist, muss man es erst mal nicht tauschen, sondern prüfen, ob es das auch ist - in deinem Fall würde ich sagen, waren das schon mal die ersten 1000€ für die Tonne.
    Dein Problem PDF Elemente hört sich von der Beschreibung her eher so an, das man da etwas am Zylinderkopf falsch gemacht hat - wenn eine antreibende Welle gebrochen ist, läuft da in der Regel überhaupt nichts mehr - kein Ruckeln, nichts.
    Von daher ist das auch nicht plausibel.

    Das ein Turbo voll Öl ist (äußerlich ?) muss auch nichts bedeuten, denn da gab es auch mehrere lose Schlauchverbindungen die den optisch so versauen können.

    Alles in allem klingt deine Beschreibung, was man bei dir alles gemacht hat und dann auch gezeigt hat nicht gut.

    Die Sachen, die ich repariere kosten in der Regel mehr als ein T5 - in ganz seltenen Fällen kann eine Reparatur auch mal 5 - 10.000€ kosten - aber ich kann nur eine Rechnung schreiben, wenn ich saubere Arbeit abgeliefert habe.
    Funktioniert etwas nicht, oder liegt der Fehler immer noch vor, wird keiner meiner Kunden auch nur einen Cent bezahlen.

    Ist das eine Original VW Werkstatt ???
    Wenn ja setze doch mal hier Rechnungen rein - deine Adresse kannst du schwärzen - dann kann ich dir zumindest schon mal sagen, ob man dich bereits
    bei der Rechnungsstellung über den Tisch gezogen hat.

    Gruß
    Claus
     
  15. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    21,959
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,876
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Bei der Welle wird es sich um eine Kipphebelwelle handeln. Das hatten wir schon 1-2 Mal. Der Motor läuft dann schon noch weiter.

    Gruß, Macus
     
  16. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,748
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,607
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
    Umbauten / Tuning:
    Winter 19 Zoll 255/40 R19
    Sommer 20 Zoll 275/35 R20
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ...wenn es die Kipphebelwelle gewesen wäre, sollte die ja wohl ausgetauscht worden sein und der Fehler bereits behoben.

    Gruß
    Claus
     
  17. t5_andi
    Themen-Starter/in

    t5_andi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Shuttle, EZ 2006
    ich hatte ja eingangs beschrieben, dass wir eine Folge von Problemen hatten. Erst das Ruckeln, und kurz danach (2 Tage nach dem Kupplungswechsel) weißer Rauch überall und der Bus ist nicht mehr angeganngen. Öl war wohl im Turbolader.

    Bzgl. der Kipphebelwelle: Wie merkt man, ob sie gebrochen ist?
     
  18. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,748
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,607
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
    Umbauten / Tuning:
    Winter 19 Zoll 255/40 R19
    Sommer 20 Zoll 275/35 R20
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....jetzt verstehe ich das auch mit dem "weißen Rauch" .....dein Turbolader ist dir ganz klassisch "hops" gegangen.:rolleyes:
    Allerdings finde ich die zeitlichen Zusammenhänge sehr seltsam so das der Verdacht nahe liegt, das beim "fummeln" am Zylinderkopf etwas falsch gemacht worden sein könnte !!!!
    Der Turbolader wird über den ZK mit Öl versorgt - bei jeglichen Reparaturen muss der Turbolader, bzw. die Ölleitungen dort hin ganz penibel mit Öl geflutet werden, damit dieser niemals ohne Öl läuft.
    Aber egal - verbuchen wir mal den Turbolader als zusätzliches Übel.

    Wenn der Turbolader hoch gegangen ist - was wurde bei dir alles dazu repariert bzw. getauscht - wurde der Ladeluftkühler penibel gereinigt ??
    Bei einem Turbolader Schaden können Teile des Turboladers in den Motor gelangen und diesen zerstören - da wären dann noch einmal "nur" knapp 10.000€ fällig.

    Fakt ist, das dir eine angeblich gebrochene Welle und ZMS erneuert wurden und der Fehler ist immer noch vorhanden - du bist jedoch derzeit um 8000€ ärmer !!
    Ich könnte mir so eine Art von Reparatur nicht erlauben !!!
    Vermutlich sind da normale Autobesitzer eher schmerzfrei als meine Kunden (Zahnärzte).

    Ich bin im Prinzip eine "Großpackung Baldrian" - mich bringt normalerweise fast nichts aus der Ruhe - aber wenn ich das hier lese, hätte es bereits einige klärende
    Gespräche mit dem Autohaus gegeben.

    Gruß
    Claus
     
  19. t5_andi
    Themen-Starter/in

    t5_andi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Shuttle, EZ 2006
    das kann ich zum Glück insofern ausschließen, als dass der Zylinderkopf erst danach angefasst wurde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Grau-Weißer Rauch hinten aus dem Auspuff und Innenraum stinkt T5.2 - Mängel & Lösungen 12 Sep. 2019
Weißer und schwarzer Rauch AXE T5 - Mängel & Lösungen 3 Aug. 2019
Motorschaden!? T5.2 - Mängel & Lösungen 18 Apr. 2018
Ölvermehrung / Ruckeln und Rauch im Teillastbereich T5 - Mängel & Lösungen 3 Okt. 2017
Weißer Rauch u. Gestank T5 - Mängel & Lösungen 2 Okt. 2017
Weißer Rauch nach Autobahn Fahrt T5.2 - Mängel & Lösungen 10 Mai 2017
Motor Probleme - Ruckeln/Vibration, weißer Rauch, ServoPumpe T5 - Mängel & Lösungen 30 Juni 2014
Innenraum kurzzeitig voller Rauch T5.2 - Mängel & Lösungen 11 Apr. 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden